Seite 110 von 198 ErsteErste ... 1060100108109110111112120160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.091 bis 1.100 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.207 Aufrufe

  1. #1091
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ob man sich bessert liegt am eigenen Willen. Wenn es am guten eigenen Willen mangelt, dann kann nichts Gutes bei rauskommen.
    Volle Zustimmung. Leider mangelt es weltweit schon immer ganz gewaltig.

  2.  
    Anzeige
  3. #1092
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.157
    Hier wird wieder gewaltig zitiert und miss-zitiert: Die USA annektierten Texas erst 1845 nach dem die Texaner selbst sich 1836 befreit hatten (Remember the Alamo, etc.) und die Republic of Texas erklärt hatten. Man muss sich darüber im Klaren sein dass die mex. Regierung nie großes Interesse an Texas gezeigt hatte - vor allem wg. der permanenten Scharmützeln mit den Indianern.

    Beim Beginn der tex. Revolution hatte Texas ca. 40.000 Einwohner, davon waren aber nur ca. 8.000 Mexikaner! Als Santa Ana nicht bereit war (obwohl die Siedler ihn anfänglich gegen die Zentralregierung unterstützt hatten) den Texanern mehr Autonomie zu gewähren kam es zur Sezession.

    Also die Besetzung dieses "Waste Lands" mit der Annektion der baltischen Staaten mit einer Jahrhunderte alten Tradition zu vergleichen ist schon starke Geschichtsklitterung!


    PS: Für die restlichen Staaten (Kalifornien, etc.) haben die USA Mexiko immerhin US$ 18 Mio. gezahlt - also mehr als doppelt so viel wie den Russen 1867 für Alaska.

  4. #1093
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Meinst Du Du hast einfach das unsichere Gefühl die Russen könnten es wagen Estland, Lettland und Litauen einzugemeinden, in etwas so wie die "Partner" in Übersee das mit Texas, Nevada, New Mexico, Arizona, Utah, Colorado und California gemacht haben?
    Ist doch komisch?

    Da hört man doch immer wieder von Völkern, die sich gern aus der russischen Föderation verabschieden würde und gewaltsam zum Verbleib "überredet" werden!
    Hat man selbiges eigentlich auch schon von US-amerikanischen Völkern gehört!

  5. #1094
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Zudem annektierten die USA Texas nicht, sondern die Texaner traten der Union bei.

  6. #1095
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Zudem annektierten die USA Texas nicht, sondern die Texaner traten der Union bei.
    Übrigens der einzige aller US-Staaten, der vor dem freiwilligen Beitritt schon ein selbständiger Staat war!

  7. #1096
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Fassen wir also zusammen Texas wurde annektiert und nicht anderes wurde ja vordem geschrieben.

    Zur mediterranen Halbinsel Krim muss man vielleicht noch wissen, dass da traditionell sehr viele ehemalige Militärs und pensionierte Akademiker ihren Lebensabend verbringen. Was in der Bundesrepublik ebenfalls kaum bekannt ist, schon 1991 beim Zerfall der Sowjetunion gab es einen ersten Anlauf für eine Abspaltung von der Ukraine mit einem Referendum. Dieses wurde von Kiew jedoch nicht anerkannt und mit der Gewährung eines "autonomen Status" konnte man die überwiegend russischen Bewohner beruhigen. Wer die Krim mal bereist hat wird auch wissen, das die Halbinsel von Kiew über Jahrzehnte ungefähr ebenso vernachlässigt wurde, wie es Polen bis weit in die Siebziger mit den hinzugekommenen vormals deutschen Gebieten tat.

    Als aber in 2014 in Kiew ein blutiger Putsch die verfassungsmäßig gewählte Regierung wegfegte, besannen sich die Krimbewohner erneut auf ihre Vergangenheit und zogen die Notbremse mit einem erneuten Referendum, bei dem über zwei Drittel für einen Beitritt zur Russischen Föderation stimmten. Diesem Willen der Krimbewohner hat Moskau akzeptiert und mit der Zustimmung durch das Parlament besiegelt. Klar ist auch, dass die Russen diesen Schritt durch die auf der Halbinsel stationierten über 25.000 Marinesoldaten absicherten und wie ein Wunder der Geschichte beim Berliner Mauerfall auch hier kein Schuss fiel.

    Bezeichnend: von den insgesamt 18.000 Mann auf der Krim stationierten ukrainischen Armee haben nur weniger 1500 ihren Dienst bei den ukrainischen Streitkräften fortgesetzt, die anderen sind übergelaufen. Auch eine deutliche Abstimmung mit den Füßen, die den US-amerikanischen Masterplan mit einem strategisch wichtigen NATO-Hafen in Sewastopol vollends zerstörte.

    Putin sagte mal wörtlich ich kann mir nicht vorstellen, dass wir zur Krim reisen um die NATO-Marine zu besuchen. Keine Frage, die meisten von denen sind sicherlich nette Jungs, aber es ist besser wenn sie uns als Gäste besuchen und nicht umgekehrt.

  8. #1097
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Da hört man doch immer wieder von Völkern, die sich gern aus der russischen Föderation verabschieden würde und gewaltsam zum Verbleib "überredet" werden!
    Hat man selbiges eigentlich auch schon von US-amerikanischen Völkern gehört!
    Na klar, die Philipinen, da haben die Amis Massen von Menschen im Unabhängigkeitskrieg abgeschlachtet.

  9. #1098
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die Russen werden von den baltischen Ländern und besonders den Polen abgelehnt. Die Amerikaner dagegen in vielen Ländern weltweit gehasst.

  10. #1099
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die Russen werden von den baltischen Ländern und besonders den Polen abgelehnt. Die Amerikaner dagegen in vielen Ländern weltweit gehasst.
    In Ländern wie Polen u. baltische Staaten werden die Amis geliebt und als Befreier vom kommunistischen Joch gefeiert.

  11. #1100
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    So ist es, obwohl das Tor eigentlich Gorbatschow aufgemacht hat. Und kein Volk in Europa ist erstaunlicherweise so freundlich gegenüber den Russen eingestellt wie das Deutsche.