Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

Erstellt von Doc-Bryce, 22.09.2009, 15:00 Uhr · 57 Antworten · 3.033 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Warum das Wort Krieg vermieden wird ist im Grunde ganz einfach. Ein Kriegseinsatz der Bundeswehr außerhalb des Bundesgebiet ist schlicht Verfassungswidrig (Artikel 26 GG).

    Die Rechtsgrundlage des Einsatzes in Afghanistan ist sehr dünn, denn es gibt weder einen bestehenden Natoarlarm noch ein UN-Mandat auf das sich der Einsatz stützt. Ob der Beschluss eines Natogremiums, ohne konkreten Angriff einer anderen Nation Angriff auf das Natogebiet, ausreichend ist, ist heftig umstritten. Das Terrornetzwerk der Al Kaida und die Taliban sind Völkerrechtlich keine eigenen Nationen sonder besten Falls Verbrecher oder Rebelleneinheiten.... für mich rechtfertigt da keinen Kriegseinsatz. Die Tarnung des jetzigen Einsatz als Ausbildungseinsatz für Miltär und Polizei ist wie gesagt ziemlich dünn....

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    jetzt haben die Amis mal schön aufgeräumt in der Nachbarschaft des deutschen Camps:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...660064,00.html

    Warum sich unsere Soldaten nicht beteiligt haben, wer weiß.
    Aber erwischt hat es u.a. Taliban-Befehlshaber Qari Bashir der noch im Mai den Deutschen gedroht hatte, leider entkam Mullah Abdul Salam, hoffentlich erwischen sie ihn demnächst.

  4. #43
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    .........vielleicht befürchteten sie, das sie dann wieder von einer übereifrigen Staatsanwaltschaft in den Dreck gezogen werden.......

  5. #44
    Avatar von robert 50

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    174

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Sorry, nicht alles gelesen,Aber nicht vergessen.Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen!

    Deshalb?

    Natürlich nicht,soviel Feingefühl wollen wir nicht unterstellen.

  6. #45
    Avatar von robert 50

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    174

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Übrigens unseren Kummer um die Bevölkerung Afghanistan ist schnell relativiert.Wir leiden mit den Völkern Südamerikas,Ostasiens und den ärmsten der Armen aus dem Kontinent Afrika.
    Aber diese noch strategisch nutzlosen Territorien hungern und verrecken.Und wir diskutieren auf welchem Weg Drogenbarone hofiert und europäische Konsumenten zu Recht angeprangert werden.
    Der demokratisch gewählte Präsident beklagt sich nätürlich immer noch über zu geringe Unterstützung der europäisch,kriegerisch verbundenen Nationen.

    Mit mehr soldatischem Eifer ließe sich dieses oder jenes in unseren Breitengraden unter kriminell einzuordnendes,noch leichter legalisieren,mögen manche dort denken.Gott schütze die Plantagen!

    Stopp,ich nehme keine Drogen und habe dies nie getan.Jedoch diese offensichtliche Disproportion in der Wahrnehmung läßt mich an der Aufrichtigkeit der Etappenfürsten zweifeln.Also Butter bei die Fische!
    Wessen Interessen nehmen unsere tapferen hoffentlich super entlohnten deutschen Soldaten wahr?

  7. #46
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.811

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    heute wissen wir, warum,

    sie nennt sich

    [highlight=yellow:fd76be4d78]GRUPPE 85[/highlight:fd76be4d78]

    und wurde vom Verteidigungsministerium gegründet,
    um die deutsche Bevölkerung gezielt desinformieren.

  8. #47
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="837867
    heute wissen wir, warum,

    sie nennt sich

    [highlight=yellow:9faf56cb46]GRUPPE 85[/highlight:9faf56cb46]

    und wurde vom Verteidigungsministerium gegründet,
    um die deutsche Bevölkerung gezielt desinformieren.
    Tja, mal wieder ein Zufallstreffer der zahlreichen Verschwörungstheorien, die ja immer angezweifelt werden.
    Ich sage euch: das ist nur die Spitze des Eisbergs.
    Daher: glaubt niemanden, nur euch selber!

  9. #48
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Die Frage über die Definition ob sich die Bundeswehr in Afghanistan im Krieg befindet oder nicht ist meiner Meinung genauso so irrelevant wie die verschiedenen Aussagen bzw. Bewertungen des Verteidigungsministers über das Kunduz bombardement. Im jeden Fall sterben bzw. sind Menschen gestorben. Das ganze ist eine Untergrabung, Ablenkung der Tatsache, dass die Bundeswehr total überfordert und nicht ausreichend für diesen (Kriegs) Einsatz ausgerüstet ist.

    Hierzu einen ausführlichen Artikel:
    Das Kundus-Syndrom / Zeit.de

  10. #49
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Wenn bewaffnete Soldaten an einen Ort gehen, der ihnen nicht gehört um dort eine Ordnung herzustellen, die in ihrem Sinne ist, währenddessen Menschen töten, die dort leben und eine andere Vorstellung von ihrer Ordnung hatten und haben...
    dann ist das Krieg.
    Alles andere Gerede sind Ausreden und Ausflüchte in irgendwelche Idealismen. Real ist Krieg, aber um mit einem deutschen Selbstwertgefühl bestehen zu können, muss man sich eben in Illusionen flüchten.
    Spieglein, Spieglein an der Wand... wer sind die schönsten hier im Land?
    Lieber hätte die Königin den Spiegel zerdeppert als sich das ewige Gesülze vom Schneewittchen anzuhören.

    Das etwa ist das geistige Niveau unserer Politiker, die nicht zugeben mögen, wie agressiv, ignorant und unmenschlich sie selbst sind.

    Warum? Psychologisch betrachtet wegen Verdrängung in Form von Rationalisierungen. Historisch gesehen, damit man einmal mehr sagen kann, "wir haben von alldem nichts gewusst".

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Also mir gefällt "bewaffneter Konflikt im Sinne des humanitären Völkerrechts" sehr gut. Leicht zu merken (noch besser in der Kurzform bKiSdhV), klingt sehr friedlich und auch immer gerne zwischendurch bei einem Kindergeburtstag zu spielen.

    Es heißt ja auch nicht mehr "Cowboy und Indianer", sondern "Bewirtschafter von landwirtschaftlich genutzten Grundstücken in Verbindung mit einem Hof, auf dem sich Milcherzeuger befinden und First Nations".

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Wort zum Sonntag
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.12, 11:00
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 08:20
  3. "yes" schlimmes wort?
    Von Kuki im Forum Thaiboard
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 02:28
  4. Asien meidet Thailand !
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.11.08, 16:06
  5. Wort-für-Wort Übersetzungsprogramm
    Von thpitsch im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.04, 18:19