Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

Erstellt von Doc-Bryce, 22.09.2009, 15:00 Uhr · 57 Antworten · 3.045 Aufrufe

  1. #11
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    ........mit dem Ausdruck "verheizen" meinte ich u.a. auch das Spektakel innerhalb der Nato bzw ISAF nach dem Beschuß der beiden Tankwagen. Der Treibstoff durfte - meiner Meinung nach - den Taleban unter keinen Umständen überlassen werden. Selbst dann nicht wenn sie ihn bei keinen größeren oder mehrere kleine Brandanschlägen, sondern nur zur Erweiterung der Mobilität verwendet hätten. Verheizen muß nicht nur das sinnlose opfern von Soldaten auf dem Schlachtfeld, es kann auch politisch oder ideologisch gemeint sein.......

  4. #13
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="776303
    Trotzdem, wie kann man von "verheizen" sprechen in einem Krieg, der seit 8 Jahren dauert und noch keine 100 Tote kostete ???
    Hääh???

    Zählst Du deutsche Pässe?

  5. #14
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Na ja,
    nachdem wohl auch der US-Oberste (McCrystal oder so) den Erfolg in Afghanistan als fragwüddig ansieht (ausser man pumpt noch mehr Truppen hinein, hatten wir das nicht auch mal in Vietnem ) kommt der Obama hoffentlich bald zu einer Lösung.
    Und die heißt (wie beim Raketenschild): wir haben kein Geld mehr für das Kriegspielen.
    Gruß

  6. #15
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Was die NATO-Stategen ganz lansam beginnen zu begreifen ist, das es keinen "Sieg" in Afghanistan geben wird.

    Das wird ihnen zwar seit Jahren von den Taliban und gemaessigten Afghanen gesagt, aber man hoert gerne nur das, was man hoeren will.

    Ich kann bei Youtrube und Konsorten jede Menge Videos anschauen, wie die Sowjetunion an dem erbitterten Widerstand der afghanischen Bevoelkerung gescheitert ist. Damals hatte niemand was zu lachen, auf beiden Seiten.

    Was heute laeuft, ist doch fast ein Schmusekurs.

    Und es kann in Afghanistan nur so laufen wie z.B. in Nordirland. Verhandlungen, Gespraeche, alles andere ist Unsinn und Augenwischerei, mit der man die Militaerausgaben schoenreden kann.

    Chock dii, hello_farang

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Zitat Zitat von Paddy",p="776321
    Zitat Zitat von Dieter1",p="776303
    Trotzdem, wie kann man von "verheizen" sprechen in einem Krieg, der seit 8 Jahren dauert und noch keine 100 Tote kostete ???
    Hääh???

    Zählst Du deutsche Pässe?
    Nein es geht mir lediglich darum, die Verhaeltnisse ein wenig gerade zu ruecken.

    Der Nato Einsatz in Afghanistan ist nicht vergleichbar mit der gescheiterten sowjetischen Besetzung ab 1979. Er ist etwas komplett anderes.

    Die Bevoelkerungsmehrheit von Afghanistan wuenscht keinen Steinzeitislamismus und gegen diesen helfen in Afghanistan nur "robuste" Einsaetze und um einen Erfolg zu garantieren bedarf es wohl letztendlich einer Truppenstaerke von 500.000 Mann.

    Es kann niemals in Frage kommen, Afghanistan den Steinzeitislamisten als Basis zu ueberlassen.

  8. #17
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Na da bin ich ja froh, das wir uns sowas nicht (mehr) leisten können.
    Die 3.000 Leute kosten uns ungefähr ne Mrd. Und die wird sicherlich im nächsten Jahr kräftig hinterfragt werden, insbesondere wenn der Obama auch schon ins Grübeln kommt.
    Gruß

  9. #18
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Die Bundeswehr hat eine Truppenstärke von 250 000 Mann. Momentan sind gerade mal 4000 BW-Soldaten in Afghanistan. Deutschland kann also theoretisch noch wesentlich mehr Soldaten dort hinschicken.

  10. #19
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="776779
    Die Bundeswehr hat eine Truppenstärke von 250 000 Mann....
    Deutschland kann also theoretisch noch wesentlich mehr Soldaten dort hinschicken.
    moin,

    bin ich auch für etappenhengste an die front ;-D


  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Warum meidet die Regierung das Wort "Krieg"?

    Gerade in den ethnisch vielfältigen Nordprovinzen des Afgahnistan gibt es auch Räuber, die Autokonvois überfallen, ohne selbst was mit den Taliban zutun zu haben.

    Auf der anderen Seite hat es sich eingebürgert, um die Zahl der Kollateralschäden zu begrenzen, dass man einen Taliban Anteil unter unkenntlich verbrannten Leichen einfach schätzt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Wort zum Sonntag
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.12, 11:00
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 08:20
  3. "yes" schlimmes wort?
    Von Kuki im Forum Thaiboard
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 02:28
  4. Asien meidet Thailand !
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.11.08, 16:06
  5. Wort-für-Wort Übersetzungsprogramm
    Von thpitsch im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.04, 18:19