Seite 18 von 38 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 376

Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

Erstellt von Samuianer, 15.06.2009, 06:56 Uhr · 375 Antworten · 12.942 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von Paddy",p="738706
    MK-Ultra Geschädigter ?
    Dass du hier über kurz oder lang aufkreuzen würdest, war ja klar. Hier kannst du wieder rumstänkern und beleidigen der einzige Zweck deines Daseins hier im Nittaya.

    Warum sie dich hier wieder reingelassen haben, nachdem du wegen deines ständigen Rumprollens rausgeflogen bist, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Wahrscheinlich hast du die Mods monatelang mit Jammer- und Bettelemails vollgespamt.

    Verzieh dich einfach wieder !

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="738707
    Zitat Zitat von Paddy",p="738706
    MK-Ultra Geschädigter ?
    Dass du hier über kurz oder lang aufkreuzen würdest, war ja klar. Hier kannst du wieder rumstänkern und beleidigen der einzige Zweck deines Daseins hier im Nittaya.

    Warum sie dich hier wieder reingelassen haben, nachdem du wegen deines ständigen Rumprollens rausgeflogen bist, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Wahrscheinlich hast du die Mods monatelang mit Jammer- und Bettelemails vollgespamt.

    Verzieh dich einfach wieder !
    Dein Partner im Geiste würde nun sagen "wie Deine anderen themenbezogenen, gehaltvollen Posts"

  4. #173
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zumindest werden hier alle Vorurteile, die Amerikaner, Engländer und Kanadier gegen die Deutschen haben, bestätigt.

  5. #174
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    So... wenn alle ihre Wut im Freitagsfred ausgetobt haben koennen wir ja vielleicht wieder zuraktuellen Sache kommen:



    Klare Warnung vom Klerus:


    FREITAGSGEBET IN IRAN

    Chamenei-Rede schürt Angst vor Gewalt

    Im Ton altväterlich, in der Sache scharf: Die mit Hochspannung erwartete Rede von Ajatollah Ali Chamenei war eine klare Warnung an die Opposition - künftige Straßenproteste könnten mit neuer Härte geahndet werden. Eine Kundgebung der Reformer wurde prompt als "illegal" verboten.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...631452,00.html

    FREITAGSPREDIGT IN IRAN
    Europa kritisiert Chameneis Trotzrede


    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete die Rede beim EU-Gipfel in Brüssel als enttäuschend. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sagte, der EU-Rat fordere von der Regierung in Teheran, die freie Presseberichterstattung wieder zuzulassen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...631431,00.html

    Omi Merkel fand die Drohung Khamenis an sein Volk "enttaeuschend" wie suess und so voller Besorgniss, das es ein Blutbad geben koennte...

    Da sprechen die Englaender schon klarere Worte:


    Der britische Premierminister Gordon Brown sagte in Brüssel, die Augen der Welt blickten nun nach Iran, und das Land müsse beweisen, dass die Brutalität der vergangenen Tage sich nicht wiederhole.

    Die Drohung ist deutlich:


    Wer noch Beweise brauchte, dass die Regierung in Teheran unter gewaltigem Druck steht: Chamenei hat sie geliefert, sicher unwillentlich. Der Protest ist aus dem Ruder gelaufen, spätestens seit viele der Demonstranten nicht nur gegen mutmaßlichen Wahlbetrug demonstrieren und Neuwahlen fordern, sondern auch ein Ende des Systems.


    Der britische Premierminister Gordon Brown verurteilte die Gewalt und Einschränkung der Pressefreiheit in Iran.Zugleich bestellte die britische Regierung den iranischen Botschafter in London ein. Damit reagiere man auf Chameneis Rede, in der dieser Großbritannien als "das Böse" bezeichnet hatte.
    und wieder die typische Mullah Hetze, der mann ja hier im Forum auch aufsitzt:


    "Teuflische Medien"

    Tatsächlich wurde die Ansprache immer wieder von "Nieder mit USA, Nieder mit Israel"-Rufen unterbrochen. Chamenei griff "arrogante westliche Mächte" an, namentlich die USA und Großbritannien.

    Hetze, vom Feinsten, wie schon vom netten Ayatollah Khomeini immer wieder gegen den Westen, vornehmlich gegen den "Satan USA" und natuerlich gegen die "Zionisten" geschleudert wurde...


    ...Attacken gab es auch gegen die westliche Presse: "Medien in der Hand von Zionisten, teuflische Medien" würden versuchen, Zwist zwischen den Iranern zu säen, den es doch gar nicht gebe,...
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...631431,00.html




    .....klar, wie seinerzeit auf dem Platz des "himmlischen Friedens", wie die Aufstaende in Tibet, die Proteste In Myanmar... alles Agenten des Mossad und des CIA, die Alles unterwandern wollen, damit alle nur noch bei McDoof und _uckin' GoNuts kaufen... deswegen ist ja GM auch "nicht" pleiteweil "die Amis" ueberall ihre Geschaefte unterbringen und ihre Waren absetzen... na klar!




    Pressefreihet, Freiheit ueberhaupt, Demokratie, wozu? - lieber 'n bisschen Ethno - MultiKulti - 'n bischen Unterdrueckung, zur Not auch mort Gewalt - nur keine "Amis" und dieses "Zionistenpack"... das die Welt kontrolliert - erinnert mich an was, an Reden aus vegangenen (??) Zeiten!



    na klar.... hat der Ayatollah recht, ganz sicher...!



    Keine Macht den Mullahs!





  6. #175
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Bei der ganzen Sache sollte niemand so törricht sein und glauben, dass die Mehrheit der Iraner ein Ende des Systems will, nicht mal die Opposition will das.

    Freiheiten, Reformen, ... aber keine Umsturz, das dürfte die Devise sein.

    Auch gibt es einen Unterschied zwischem den einfachen Bauern auf dem Land und der Bildungsschicht, des Bürgertums in den STädten.

  7. #176
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="738711
    Zumindest werden hier alle Vorurteile, die Amerikaner, Engländer und Kanadier gegen die Deutschen haben, bestätigt.
    Wer hatte denn hier Sauerkraut und Eisbein erwähnt?

    Aber wo Du schon von vermeintlichen Vorurteilen sprichst.

    Ist Dir eigentlich bekannt, daß massgebliche NS-Massenmörder, die tausendfach tödliche Experimente an Menschen vollzogen hatten, straffrei blieben und stattdessen für die CIA weiter arbeiteten? Ist Dir weiterhin bekannt, daß die Herren Cheney und Rumsfeld im Zusammenhang mit deren MK Ultra Projekten bzw. deren Vertuschung erwähnt werden?

    Fakten, aber wen ausser Euch beiden Blauäugigen wundert's
    noch?

    Was nun widerum gar nichts damit zu tun hat, daß es im Iran an Demokratie mangelt.

  8. #177
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von franky_23",p="738713
    Bei der ganzen Sache sollte niemand so törricht sein und glauben, dass die Mehrheit der Iraner ein Ende des Systems will, nicht mal die Opposition will das.

    Freiheiten, Reformen, ... aber keine Umsturz, das dürfte die Devise sein.

    Auch gibt es einen Unterschied zwischem den einfachen Bauern auf dem Land und der Bildungsschicht, des Bürgertums in den STädten.

    Ist nicht ganz so einfach... die "Revolution" ist 30 Jahre alt... es hat sich Vieles fuer die Iraner verschlechtert - einen neue Generation ist herangewachsen, die Heute auf den Strassen zu sehen ist - die "Revolutionaere von damals, die vom Klerus profitierten sind heute im Rentenalter...echte Erneuerung, echte Revolution kommt von Innen!

    Internet, Satelliten TV, Austausch, Meinungsfreiheit.. mittelalterliche Bekleidungszwaenge fuer Frauen..dies nicht, das nicht, ist halt aus der Mode gekommen!

    Was haelst du davon?:


    Seine Führung ein monolithischer Block, in dem es allenfalls "Meinungsverschiedenheiten" gibt? Chamenei hat seine Idealwelt beschrieben, die Realität sieht anders aus. In der Fassade der Islamischen Republik hat sich ein Riss aufgetan. Experten gehen davon aus, dass hinter den Kulissen ein Machtkampf tobt, der im Zweifel auch Chamenei gefährdet. Sowohl der einflussreiche Klerus als auch Polit-Elite aus Veteranen der Revolutionen scheinen tief gespalten.


    Schon seit Tagen sieht sich das Regime deshalb genötigt, Zugeständnisse an die Fraktion der Reformer zu machen. So werden Teile der Wahl derzeit neu ausgezählt, die eigentlich verbotenen Massendemonstrationen gegen den Wahlbetrug wurden bisher immer hingenommen. Dann lud der allmächtige Wächterrat die Köpfe der Reformbewegung zu einem Gespräch. Am Samstag sollen die drei unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Hossein Mussawi, Mahdi Karrubi und Mohsen Resai dem Gremium ihre Beschwerden vortragen dürfen.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...631452,00.html


    Desto haerter ein Regime, desto groesser der Druck von innen - irgendwann, wird die Blase platzen!




    Molavi: Wir erleben das Comeback der iranischen Mittelklasse in der politischen Arena. [highlight=yellow:a7814c15ae]Diese Mittelklasse ist vital, modern, gut vernetzt, am Rest der Welt interessiert – und hungert nach sozialen und politischen Freiheiten sowie einer besseren Wirtschaftspolitik. Viele Mitglieder dieser Mittelklasse – und man darf nicht vergessen, dass 70 Prozent der Iraner in Städten leben[/highlight:a7814c15ae] – haben bei der Wahl 2005 nicht abgestimmt, weil sie von den Leistungen der Reformregierung unter Mohammed Chatami enttäuscht waren. Nun trauen sie sich nach den vier Jahren Ahmadinedschad wieder in die Öffentlichkeit und verlangen, dass ihre Stimmen gezählt werden ...
    Zu Molawi:

    Afshin Molavi ist Iran- Experte der New America Foundation in Washington. Der ehemalige Reuters- Reporter in Dubai hat zahlreiche Publikationen über Iran und die Region verfasst, darunter "Persian Pilgrimages: Journeys Across Iran" (Norton, 2002). Molavi wurde in Teheran geboren, wuchs aber im Westen auf und arbeitete unter anderem für die Weltbank.

  9. #178
    Avatar von clear1

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    370

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    na Inselman - hast meine Frage noch nicht beantwortet...schäm dich...

  10. #179
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von clear1",p="738719
    na Inselman - hast meine Frage noch nicht beantwortet...schäm dich...

    Ich halt's damit wie du und die vielen Anderen hier... einfach nur babbeln und das Feindbild moeglichst beleidigen, garnicht auf das Thema eingehen, einfach rum klaefffen... am gemuetlichsten noch immer im Rudel.


    Du bist einfach zu klug, entlarvst mich ja staendig!


    Will ja nicht so sein, weisst doch, ich kann ja nicht mal "Liegaeshetnkr" richtig schreiben, wie soll ich da die daenische und die schweizer Fahne auseinander halten?

    Ich blick doch nichts - rein garnichts, merbefreit!

    Du kommst mir halt eher wie ein "Schweizer" vor, koenntest natuerlich auch ein "Oesterreicher" sein... oder aus dem Merklelaendle ist doch bei komikern wie dir eigentlich egal...



    P.S.

    Dein kleines Missgeschick mit dem "Loser/Looser" beisst immer noch, was? freut mich!

  11. #180
    Avatar von clear1

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    370

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    schön, dass du jetzt endlich Einsicht zeigst
    Also in Zukunft den Ball flach halten und fleißig weitergooglen

    clear1

Seite 18 von 38 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfindungen der Islamischen Welt
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.02.13, 23:24
  2. Iran
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 702
    Letzter Beitrag: 29.10.12, 15:48
  3. Urlaub in der Dominikanischen Republik immer billiger
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.10, 18:15
  4. Thailändische demokratische Republik
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:59
  5. Thailand auf dem Weg zur Republik!?
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 08:45