Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 376

Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

Erstellt von Samuianer, 15.06.2009, 06:56 Uhr · 375 Antworten · 12.874 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Das Diktat der Ayatollahs...Wahlen gezinkt?

    Mit eiserner Faust wird im Iran gegen jede Opposition gegen das Mullahregime vorgegangen!

    Das sind "Glaubensbrueder"?

    Das ist "goettlich"?




    Zehntausende gingen am Wochenende in Teheran und anderen Städten auf die Straßen, um gegen Irans Präsident und Wahlsieger zu protestieren, ihre Solidarität mit dem bei der Wahl unterlegenen Hossein Mussawi zu zeigen.
    weiter:


    Als "unwichtig" und "unbedeutend" versuchte Mahmud Ahmadinedschad die Demonstrationen der Regimegegner abzutun, doch tatsächlich eskaliert die Gewalt: [highlight=yellow:e80702beaa]Die Polizei ist oft unerbittlich.[/highlight:e80702beaa] Demonstranten werden regelrecht durch die Straßen getrieben, wahllos wird auf Menschen eingeschlagen. Selbst alte Damen, Pizzaboten, Leute im Anzug, die gerade von der Arbeit kommen, werden Opfer des Terrors. Schlägertrupps sind in der Stadt unterwegs, auf Motorrädern jagen sie Demonstranten. [highlight=yellow:e80702beaa]Die Polizei markiert Flüchtende mit Farbpistolen. So kann sie auch das nächste Prügelkommando erkennen.[/highlight:e80702beaa]

    absolute Kontrolle der Medien..


    Im iranischen Fernsehen - kein Wort davon. Ahmadinedschad hat TV und Hörfunk fest im Griff

    Facebook blockiert...

    alle webseiten die den oppositionellen Mussawi unterstuetzen..


    internationale, auch arabische Medien Berichte werden blockiert..


    Das iranische Innenministerium hat den arabischen Fernsehsender Al-Arabija angewiesen, sein Büro in Teheran eine Woche lang zu schließen. Der Teheraner Korrespondent des Satellitensenders sagt, es seien keine Gründe für die Vorgabe gegeben worden. Zuvor habe es jedoch stundenlange Debatten mit dem Ministerium über einen Sendebeitrag gegeben. Das Ministerium habe verlangt, dass er geändert werde.
    auch die Italiner hat es 'erwischt"...

    [quote]

    Der italienische Fernsehsender RAI teilte mit, eines seiner Kamerateams sei in die Auseinandersetzungen geraten. Der iranische Dolmetscher des Teams sei mit Schlagstöcken misshandelt und die Videobänder des Kameramanns beschlagnahmt worden.

    [quote]


    Stoersender fuer "Demokratie"...


    Außerdem hat Iran laut BBC mit einem elektronischen Störfeuer auch die Satellitenübertragung behindert.


    Ausfuehrliches dazu hier:
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...630399,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Die Wahlen sind mit größter Wahrscheinlichkeit manipuliert. So wurden auf dem Land im Beisein der Revolutionsgarden die Wähler an der Wahlurne zum richtigen Kreuz bzw. Daumenabdruck "überredet".

    Damit tut sich dieser Staat kein Gefallen und die Konfrontation mit dem Westen wird immer wahrscheinlicher.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von antibes",p="737020
    Die Wahlen sind mit größter Wahrscheinlichkeit manipuliert. So wurden auf dem Land im Beisein der Revolutionsgarden die Wähler an der Wahlurne zum richtigen Kreuz bzw. Daumenabdruck "überredet".

    Damit tut sich dieser Staat kein Gefallen und die Konfrontation mit dem Westen wird immer wahrscheinlicher.

    Jagdszenen in Teheran:












    Quelle:http://www.spiegel.de/politik/auslan...630410,00.html

    1968 zum umstrittenen Shah Besuch in Berlin, gab es iranische Pruegeleinheiten, die zivil mit 3 Bussen herangekarrt, wahllos auf die Demonstranten eindroschen!




    ARD und ZDF protestieren

    Auch die Chefredakteure von ARD und ZDF, Thomas Baumann und Nikolaus Brender, haben beim Botschafter des Iran in Deutschland gegen massive Einschränkungen bei der Berichterstattung über die Präsidentschaftswahlen protestiert.

    ZDF-Korrespondent Halim Hosny und seinen Mitarbeitern sei ein Berichtsverbot erteilt worden. ARD-Korrespondent Peter Mezger dürfe sein Hotel nicht mehr verlassen
    http://www.netzeitung.de/internet/internet/1379521.html



    Wahlbetrug in grossem Stil?


    Aktualisiert um 17:32 | 14.06.2009

    TEHERAN – Die aufgeheizte Stimmung im Iran hat sich nach der Wiederwahl von Präsident Ahmadinedschad nicht etwa abgekühlt – im Gegenteil. Ausländische Experten wittern Betrug und in Teheran kam es zu neuen Krawallen.

    http://www.blick.ch/news/ausland/wah...en-stil-121434



    Manipulationsvorwürfe im Iran
    Aktualisiert um 17:47 | 14.06.2009

    Mussawi fordert annulierung der Wahlen!

    WASHINGTON – Der iranische Präsidentschaftsbewerber Mir-Hossein Mussawi hat beim für die Organisation des Urnengangs zuständigen Wächterrat offiziell die Annullierung der Wahlen gefordert.

    http://www.blick.ch/news/ausland/mus...wahlen--121440



  5. #4
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Ich kenne noch die iranische Bevölkerung vor der "Islamischen Revolution". Ich bin der Meinung daß diese, zumindest in den Großstädten, sich nichts sehnlicher wünscht, als daß dieses Regime endlich andankt und der Wege für demokratische Reformen frei ist.

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von antibes",p="737024
    Ich kenne noch die iranische Bevölkerung vor der "Islamischen Revolution". Ich bin der Meinung daß diese, zumindest in den Großstädten, [highlight=yellow:39b80a213d]sich nichts sehnlicher wünscht, als daß dieses Regime endlich andankt und der Wege für demokratische Reformen frei ist[/highlight:39b80a213d].

    jau, vom Shah zum Ayatollah Regime - oder vom Regen in die Traufe!

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Dass die Wahlen in dem Masse manipuliert waren, schliessen die meisten westlichen Medien eher aus.

    Ist aber weit weniger wichtig, als wie die meisten annehmen. Auch unter dem Gegenkandidaten haette sich wenig bis nichts an der Politik des Irans geaendert und auch das Atomprogramm waere weiter gelaufen.

    Der Systemfehler der iranischen "Demokratie" liegt einfach darin, dass nur Kandidaten zur Wahl zugelassen werden, die das System nicht ernsthaft in Frage stellen.

    Abgesehen davon, gegenueber den innenpolitischen Zustaenden der meisten US Verbuendeten in der Region besitzt Irans "Demokratie" geradezu Modelcharakter.

  8. #7
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Die für Heute angekündigte Demonstration wurde von Innenministerium des Iran für illegal erklärt.

    Harte Zeiten für das iranische Volk.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Die renommierte "Sueddeutsche Zeitung" berichtet:

    "Am Sieg von Ahmadinedschad ist nicht zu zweifeln. Der Westen hat die Stärke der Opposition überschätzt....

    .....Zwar sind die Vorwürfe massiver Fälschung, welche die Reformer erheben, sicher nicht unberechtigt. Aber eine Mehrheit von elf Millionen Stimmen lässt sich selbst durch Manipulation nicht aus dem Hut zaubern. Man mag es unerfreulich finden, dass Ahmadinedschad gewonnen hat, aber an seinem Sieg ist ebenso wenig zu zweifeln wie an der Niederlage des Herausforderers Mir Hussein Mussawi..... "

    Wobei man sich fragen muesste, welche Hoffnung "der Westen" ernsthaft in Mussawi gesehen haben soll nachdem dieser nie Zweifel daran liess, dass er die Aussenpolitik Achmadinedschads weitergefuehrt haette.

  10. #9
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Aus T-online:
    Der geistliche Führer des Irans, Ayatollah Ali Chamenei, hat laut einem Bericht des staatlichen Fernsehens eine Überprüfung der Präsidentenwahl angeordnet. Der Vorwurf des Wahlbetrugs solle untersucht werden, hieß es am Montag.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Na denn schaun mer mal. Wird wahrscheinlich nix ändern.
    Gruß

  11. #10
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wahlergebniss in der "Islamischen Republik Iran"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="737027
    ...... in der Region besitzt Irans "Demokratie" geradezu Modelcharakter.

    jau wie bei Saddam, der hatte auch immer 100% der Stimmen!

    Dazu Human Rights Watch:


    ...die erste umfassende Untersuchung der Behandlung von politischen Gefangenen in Teherans Evin Gefängnis und geheimen Gefängnissen rund um die Hauptstadt, seit die Regierung im Jahr 2000 ihre Vorgangsweise verschärft hat.
    weiter...



    „Journalisten, Intellektuelle und Aktivisten fürchten sich mehr denn je, regierungskritische Meinungen zu äußern.“

    Der Einsatz dieser harschen Methoden von Seiten der iranischen Regierung hat die politische Opposition und die unabhängigen Medien weitgehend zum Verstummen gebracht.



    Bis Juni hat die Regierung praktisch alle unabhängigen Zeitungen geschlossen, einige wichtige Journalisten und Schriftsteller sind aus dem Land geflohen und viele prominente Schriftsteller und Aktivisten wurden verhaftet. Darüber hinaus wurden unzählige Aktivisten unter den Studenten so sehr eingeschüchtert, dass sie ihr Engagement in friedlichen politischen Aktivitäten beendeten.
    hat gewisse Paralellen zu Thaithemen... der Vergangenheit!


    link zu dem Bericht "Wie Tote in ihren Saergen"!


    http://www.hrw.org/en/reports/2004/0...-their-coffins


    gefolgt von "Dialogen"


    Der Bericht ruft die Europäische Union dazu auf, verstärkten Druck auf den Iran auszuüben, damit dieser entschlossene Schritte unternimmt, um der Folter und den Misshandlungen in den Gefängnissen ein Ende zu bereiten und die Meinungsfreiheit wiederherzustellen.
    Die werden die Ayatollas verbal betoeren... wie die Sirenen einst Odyseuss samt Mannschaft... ;lachen;

    Wenn es nicht so ernst waer...


    hier ein Link Zum Auswaertigen Ausschuss des Wiederstandrates Iran:

    http://www.ncr-iran.org/de/index.php...tent&task=view

Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfindungen der Islamischen Welt
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.02.13, 23:24
  2. Iran
    Von Waitong im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 702
    Letzter Beitrag: 29.10.12, 15:48
  3. Urlaub in der Dominikanischen Republik immer billiger
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.10, 18:15
  4. Thailändische demokratische Republik
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:59
  5. Thailand auf dem Weg zur Republik!?
    Von Labyrinthfisch im Forum Thailand News
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 08:45