Seite 3 von 73 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 724

Wahlen in Österreich

Erstellt von strike, 11.10.2015, 16:54 Uhr · 723 Antworten · 30.962 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.946
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    - "Daham statt Islam"
    - "Heimatliebe statt Marokkanerdiebe"
    Das klingt in der Tat sehr platt.
    Damit wird auch für einen Piefke (ist das der richtige Ausdruck für die Doitschen?) klar, warum die FPÖ die 50% nicht reissen konnte.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.939
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das klingt in der Tat sehr platt.
    Damit wird auch für einen Piefke (ist das der richtige Ausdruck für die Doitschen?) klar, warum die FPÖ die 50% nicht reissen konnte.
    ... und es gibt noch viel mehr Sprüche dieser Sorte, die in den letzten Jahren auf FPÖ-Wahlplakaten zu finden waren.

    Populistische und nationalistische Hetze, da sind sie super, aber wenn's um politische Arbeit geht, dann sind sie genauso korrupt wie die anderen Parteien (der Hypo-Skandal wäre ohne FPÖ auch nicht denkbar, auch wenn Haider beim Kauf der Bank nicht mehr FPÖ-Obmann war).

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Piefke
    Nie gehört, wer soll das sein?

  4. #23
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.928
    Blochers SVP setzt in der Schweiz auf ähnliche, "leicht eingängliche" Slogans und hat gute Chancen, bei der anstehenden Parlamentswahl ihre Position zu stärken.

  5. #24
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.939
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Blochers SVP setzt in der Schweiz auf ähnliche, "leicht eingängliche" Slogans und hat gute Chancen, bei der anstehenden Parlamentswahl ihre Position zu stärken.
    Das spricht aber nicht für die "Qualität" Blochers, sondern eher dafür, dass sich die Schweizer auch von Sprücheklopfern blenden lassen.

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.946
    Wobei es wohl auch etwas einfach wäre, wegen der platten Umsetzung/Übersetzung durch eine politische Organisation die existierenden Fragen und Probleme gar nicht zu behandeln bzw. zu verniedlichen.

    Was mir gestern bei der Sendung des ÖR sehr auffiel: die FPÖ bzw. deren Stimmenanteil wurde von praktisch jedem Journalisten als 'Problem' (also parteiisch) bezeichnet. Einem der Herren fiel es dann wohl selbst auf und er stotterte für ein paar Sekunden rum, um dann kurz danach wieder vom Problem 'FPÖ' zu sprechen.

  7. #26
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.621
    @strike...........das Wort "Piefke" wird schon lange Jahre NICHT mehr verwendet in Ö, dieses Wort ist vor vielen Jahren an Hand einer TV-Serie "Piefke-Saga" in Tirol "populär" geworden! Übrigends, eine sehr gut gemachte Story. Heute ist die sprachliche "INTEGRATION" gelungen..........heute sagt man (leider!) nicht mehr Servus, sondern Tschüß, nicht mehr Grüß Gott, sondern Hallo und vieles mehr......
    Leider verschwindet das Österreichische mehr und mehr dank der Dauerberieselung durch RTL&Co, nur am Lande und in Bayern bleibt das freundliche "Grüß Gott" erhalten

  8. #27
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.939
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wobei es wohl auch etwas einfach wäre, wegen der platten Umsetzung/Übersetzung durch eine politische Organisation die existierenden Fragen und Probleme gar nicht zu behandeln bzw. zu verniedlichen. [...]
    Absolut richtig!

    Nur: Diese populistischen Parteien versuchen, wie man sieht erfolgreich, die Diskussion durch kernige Sprüche und falsche Behauptungen (Strache hat belegbar bei seinen Wahlreden Dinge wissentlich falsch dargestellt) rund um diese Probleme gezielt in eine bestimmte Richtung zu dirigieren. Die regierenden Parteien haben meist nicht diese Unverfrorenheit und machen dagegen einen hilflosen Eindruck. Statt konstruktiv Alternativen aufzuzeigen nehmen sie den verbalen Schlagabtausch mit den Populisten auf, und auf diesem Feld sind sie natürlich mangels Praxis unterlegen.

    Statt sich mit Lösungen zu befassen, verlieren sich die anderen Parteien in sinnlosen Gegendarstellungen. Das trägt nicht unwesentlich zum "Erfolg" der Populisten bei.

    Übrigens, auch bezeichnend: Wie demografische Untersuchungen ergeben haben, hätte Strache ganz deutlich weniger Stimmen bekommen, wenn nur diejenigen hätten abstimmen dürfen, die Abitur haben. Die genaue Prozentzahl weiß ich jetzt nicht, sie war gestern nur kurz auf einer Grafik im TV zu sehen. Das belegt, dass Menschen mit mehr Bildung auf die Bauernfängerei der FPÖ nicht so leicht hereinfallen.

  9. #28
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.928
    Aber Küss' die Hand sagt man schon noch?

    Womit wir wieder bei den konservativen Werten sind.

    Vielleicht wäre Austria mit den Habsburgern besser dran, schön nostalgisch... Kaiser Karl und seine Zita, Franz-Joseph, Sisi natürlich, Franz Ferdinand. Schön war's. Vielleicht. A klaanes bisserl.

  10. #29
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.939
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Aber Küss' die Hand sagt man schon noch?
    Keine Angst, das sagt man noch (wenn auch immer seltener).

    Nur: Das sagen nur Männer zu Frauen, und deshalb ist es nicht gendergerecht. Die Grünen werden sich wohl demnächst mit diesem se​xistischen Skandal des Handkusses befassen, wir haben ja sonst keine Probleme.

  11. #30
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.621
    Aber nur gegenüber einer Dame, sagt man noch "Küß die Hand".......den Jungen gegenüber wirkt man ( leider ) lächerlich Na ja, die Habsburger waren auch nicht so 100% friedlich gestimmt, zB. am Balkan, aber sie versuchten jedenfalls so eine Art von EU zu gründen, was wiederum mißlungen ist ( Schüsse von Sarajevo!) denn der Balkan war, ist und wird immer ein Pulverfaß bleiben, nur die Brüsseler sehen dies anders

Seite 3 von 73 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NR-Wahlen in Ösiland Oktober
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 16:05
  2. Ehevertrag in Österreich
    Von fralao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 12:43
  3. Heirat in Österreich
    Von fralao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.06, 00:05
  4. thiländische thronfolgerin in österreich !
    Von chang _noi im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 14:37
  5. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33