Seite 1 von 73 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 724

Wahlen in Österreich

Erstellt von strike, 11.10.2015, 16:54 Uhr · 723 Antworten · 30.010 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.934

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.934
    Eine erste Trendrechnung der Wahl in Wien (die noch ungenauer als eine Hochrechnung ist) von 17:00 Uhr:

    Screen Shot 2015-10-11 at 17.00.27.png

  4. #3
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.081
    .................hm - sieht nach rotgrün aus. Armer @hueher, er trinkt sicher schon die 17. Melange mit Schlagoberst - süß soll ja wieder glücklich machen................

  5. #4
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    [...] er trinkt sicher schon die 17. Melange mit Schlagoberst [...]
    Lieber kleiner Elefant:

    1. Hat der Schlag in Wien keinen Offiziersrang, sondern es ist schlicht, einfach und banal nur Schlagobers. Das "t" darfst Du behalten.

    2. Eine Melange wird nie und nimmer mit Schlagobers getrunken, sondern mit Milchschaum!

    Das was Du meinst ist vermutlich ein "Einspänner"?

    ... soviel Kaffeekultur muss sein!

  6. #5
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.474
    Jo, küss' die Hand, a Melange und dazu a oder zwa Dopfengalatschen - und schauen, wer das Rennen macht!

  7. #6
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    ... Dopfengalatschen ...
    Ogottogott

    mit was für Banausen muss ich mich da heute abgeben. Lauter Möchtegern-Wiener, die Null Ahnung haben.

    @xxeo:

    Du schreibst jetzt 50x:

    "Es heißt Topfengolatsche und nicht Dopfengalatsche".

    husch, husch, sonst bekommst Du Einreiseverbot in Wien!

  8. #7
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.474
    Oha, ganzargerröt.

    Ich bin kein Österreicher und kenne diesen Begriff aus dem schönen Roman "Stierhunger".

    Aber im vergangenen Jahr war ich in Tirol. Ich ging auf eine Melange in eine Bäckerei. In der Auslage lag dieses Gebäck. Ich bestellte mit dem mir breitestmöglich nichtösterreicher-Österreichisch eine Dopfengalatschen - und wurde unverzüglich bedient, ohne irgendwie Aufmerksamkeit zu erregen.

    Soweit mein Verteidigungsplädoyer. Darfst mich gern mal auf ein Quarkgebäck einladen, gell...

    Außerdem beziehe ich mich auf den seligen Bruno Kreisky, der immer von "Derroristen" sprach. Also wird im gesprochen-Wienerischen ein T zum D?!

    Und damit schlagen wir den Bogen zum Votum der Wiener. Häupl vs. HC.

    ++ Man stelle sich mal vor, der Haider Jörgl lebte noch. Was würde der toben und wüten und argumentieren - und Stimmen einfahren!

  9. #8
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    [...] Ich bestellte mit dem mir breitestmöglich nichtösterreicher-Österreichisch eine Dopfengalatschen - und wurde unverzüglich bedient, ohne irgendwie Aufmerksamkeit zu erregen. [...]
    Das liegt daran, dass die Tiroler von Berufs wegen Mitleid mit den Pie ... äh ... Deutschen haben und wissen, dass es gar nichts bringt, sie auf ihre sprachlichen Mängel hinzuweisen. Da ist es besser, ihnen das zu geben, was man vermutet dass sie es wollen, ohne viel Aufsehen zu erregen.

    Das war also ein reiner Gnadenakt!

  10. #9
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.474
    Mmh mmh... So erhielt ich faktisch gnadenhalber eine Topfengolatsche ausgehändigt, mitsamt der erbetenen (und bezahlten) Schale* Melange - auf dass dieser Piefke nunmehr seinen Schnabel halten möge...



    * Gerade wollte ich Haferl schreiben, weil ich das so süß finde. Aber mich dünkt, man benutzt diesen Begriff in Bayern. Vielleicht nicht in Felix Austria. Also, ehe ich in ein weiteres linguistisches Fettnäpfchen im weiten deuschen Sprachraum hüpfe...


    In "Stierhunger" werden übrigens ständig Guglhupf, Topfendings und Torten gefuttert, und zwar von Kaiserin Sisi und ihrer Zofe. Beide leben in dem Roman nämlich im Wien von heute. Sisi bereitet die Sprengung eines Denkmals für sich vor, das sie hässlich findet. Das Ganze ist eine schräge, aber irgendwie witzige, satirische Geschichte. Hat mir gefallen.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.934
    Erste Hochrechnung:

    Screen Shot 2015-10-11 at 18.01.32.png

    Alles spricht also dafür, dass Wien in der Hand der 'Anständigen' bleibt :-)


    P.S.: Soviel zum Wert der Trendrechnung, die ja angeblich nur eine Bandbreite von 3% (1,5% in beide Richtungen) hat.

Seite 1 von 73 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NR-Wahlen in Ösiland Oktober
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 16:05
  2. Ehevertrag in Österreich
    Von fralao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 12:43
  3. Heirat in Österreich
    Von fralao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.06.06, 00:05
  4. thiländische thronfolgerin in österreich !
    Von chang _noi im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 14:37
  5. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33