Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 75

Wahlen in der Schweiz

Erstellt von strike, 18.10.2015, 21:17 Uhr · 74 Antworten · 4.601 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle, haben wir in der Schweiz, noch lange nicht so viele Rechtsradikale, wie in DE und OE!
    Prozentual gemessen an der Bevölkerungsanzahl stimmt das nicht so ganz.

    338797221.gif



    Deutschland

    Recht5extremismuspotenzial (1)
    2012 2013 2014
    (1) Die Zahlen sind z. T. geschätzt und gerundet.
    (2) Bis 2013 wurde bei der Darstellung des Personenpotenzials ausschließlich die Anzahl der gewaltbereiten Recht5extremisten ausgewiesen. Ab 2014 wird nunmehr die Anzahl gewaltorientierter Recht5extremisten angegeben, in der die Zahl der gewaltbereiten Recht5extremisten als Teilmenge enthalten ist.
    Tabelle "Recht5extremismuspotenzial", Stand: 31.12.2014
    Subkulturell geprägte Recht5extremisten 7.500 7.400 7.200
    N.e.o.n.a.z.i.s 6.000 5.800 5.600
    in Parteien 7.150 7.000 6.850
    „National.demo..krati.sche Partei Deutsch.lands“ (NPD) 6.000 5.500 5.200
    „DIE RECHTE“ 150 500 500
    „Bürgerbewegung pro NRW“ („pro NRW“) 1.000 1.000 950
    „Der III. Weg“ (Neuaufnahme 2014) - - 200
    Sonstige rechts.extremistische Organisationen 2.500 2.500 2.500
    Summe 23.150
    22.700
    22.150
    nach Abzug von Mehr.fach.mit.glied.schaften 22.150 21.700 21.000
    davon gewalt.bereite Recht5extremisten 9.600 9.600 -
    davon gewalt.orientierte Recht5extremisten (2) - - 10.500




    Link5extremismuspotenzial (1)
    2012 2013 2014
    (1) Die Zahlen sind z. T. geschätzt und gerundet.
    (2) Bis 2013 wurde bei der Darstellung des Personenpotenzials ausschließlich die Anzahl der gewaltbereiten Link5extremisten ausgewiesen. Ab 2014 wird nunmehr die Anzahl gewaltorientierter Link5extremisten angegeben, in der die Zahl der gewaltbereiten Link5extremisten als Teilmenge enthalten ist.
    Tabelle "Link5extremismuspotenzial", Stand: 31.12.2014
    Autonome 6.400 6.100 6.100
    Anarchisten 700 800 800
    Marxisten-Leninisten und andere Link5extremisten 22.600 21.600 21.100
    Summe 29.700
    28.500
    28.000
    nach Abzug von Mehr.fach.mit.glied.schaften 29.400 27.700 27.200
    davon gewaltbereite Link5extremisten 7.100 6.900 -
    davon gewaltorientierte Link5extremisten - - 7.600(2)




    Islamismuspotenzial (1)
    Organisationen (2) 2012 2013 2014
    (1) Die Zahlenangaben beziehen sich auf Deutschland und sind zum Teil geschätzt und gerundet.
    (2) Die Reihenfolge der Auflistung ist geordnet von terroristischen Organisationen bis zu Organisationen, die auf Gewalt verzichten.
    (3) Die Zahlenangabe zur „Millî Görüş“-Bewegung enthält die Mitglieder der „Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş e. V.“ (IGMG). Aufgrund des anhaltenden Veränderungsprozesses in der IGMG können derzeit keine verlässlichen Zahlenangaben zum aktuellen Personenpotenzial ausgewiesen werden. Daher wurden die Zahlenangaben aus dem VSB 2013 übernommen. Nicht alle Mitglieder/Anhänger der IGMG verfolgen oder unterstützen jedoch islamistische Ziele. Zu den übrigen Teilobjekten der „Millî Görüş“-Bewegung liegen noch keine verlässlichen Zahlen vor.
    (4) Weitere Organisationen, deren Mitglieder- und Anhängerzahlen im Islamismuspotenzial zu berücksichtigen sind.
    Tabelle „Islamismuspotenzial“, Stand: 31.12.2014
    Kern-„al-Qaida“
    „al-Qaida im islamischen Maghreb“ (AQM)
    „al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel“ (AQAH)
    „al-Shabab“
    keine gesicherten Zahlen keine gesicherten Zahlen keine gesicherten Zahlen
    „Islamischer Staat“ (IS) noch nicht aufgeführt noch nicht aufgeführt keine gesicherten Zahlen
    „Jabhat al-Nusra“ (JaN) noch nicht aufgeführt noch nicht aufgeführt keine gesicherten Zahlen
    Salafistische Bestrebungen 4.500 5.500 7.000
    „Hizb Allah“ 950 950 950
    „Harakat al-Muqawama al-Islamiya“ (HAMAS) 300 300 300
    „Nordkaukasische Separatistenbewegung“ (NKSB) 500 250 220
    „Türkische Hizbullah“ (TH) 350 350 360
    „Hizb ut-Tahrir“ (HuT) 300 300 300
    „Muslimbruderschaft“ (MB)/„Islamische Gemeinschaft in Deutschland e. V.“ (IGD) 1.300 1.300 1.000
    „Tablighi Jama’at“ (TJ) 700 700 700
    „Islamisches Zentrum Hamburg e. V.“ (IZH) keine gesicherten Zahlen keine gesicherten Zahlen keine gesicherten Zahlen
    „Millî Görüş“-Bewegung und zugeordnete Vereinigungen (IGMG) 31.000 (IGMG) 31.000 31.000 (3)
    Sonstige (4) 2.650 2.540 2.060
    Summe 42.550
    43.190
    43.890





    Das BfV motiviert mit dem Aussteigerprogramm Personen zu einem Ausstieg aus der link5extremistischen Szene, bestärkt sie in ihrer Entscheidung und unterstützt sie bei weiteren Schritten, sich aus dem link5extremistischen, insbesondere gewaltbereiten Umfeld zu lösen. Hierzu ist unter der Rufnummer 0221 / 792-6600 rund um die Uhr ein Kontakttelefon geschaltet, über das Ausstiegswillige in Kontakt zu Mitarbeitern des Aussteigerprogramms treten können. Eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht über die E-Mail-Adresse aussteiger@bfv.bund.de.

    Allen Personen, die sich über die o. g. Kontaktmöglichkeiten an das Aussteigerprogramm wenden, sichert das BfV absolute Vertraulichkeit zu.


    Das BfV motiviert mit dem Aussteigerprogramm Personen zu einem Ausstieg aus der recht5extremistischen Szene, bestärkt sie in ihrer Entscheidung und unterstützt sie bei weiteren Schritten, sich aus dem recht5extremistischen, insbesondere gewaltbereiten Umfeld zu lösen. Hierzu ist unter der Rufnummer 0221 / 792-62 rund um die Uhr ein Kontakttelefon geschaltet, über das Ausstiegswillige in Kontakt zu Mitarbeitern des Aussteigerprogramms treten können. Eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht über die E-Mail-Adresse aussteiger@bfv.bund.de.

    Allen Personen, die sich über die o. g. Kontaktmöglichkeiten an das Aussteigerprogramm wenden, sichert das BfV absolute Vertraulichkeit zu.





    Quelle: alle Zahlen, Bundesamt für Verfassungsschutz

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle, haben wir in der Schweiz, noch lange nicht so viele Rechtsradikale, wie in DE und OE!
    Das halte ich für eine geschönte Ansicht und was genau ist rechtsradikal?
    Ich komme aus der Schweiz und geht es um pure Ausländerfeindlichkeit,
    muss ich sagen - ich würde den Ball besser mal ganz, ganz flach halten.

  4. #53
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Volksabstimmungen sind gut und recht.....aber in der Schweiz finden zuviele statt.
    Die Durchsetzungsinitiative kann nicht in der Praxis umgesetzt werden.
    Eben, das Problem ist, dass es nach vielen Abstimmungen genug Mechanismen gibt,
    um den Willen des Volkes trotzdem auszuhebeln. Und so endet doch vieles im Nichts.
    Und wenn das der Stein der Weisen wäre, würden sehr oft nicht nur die Alten wählen.

  5. #54
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Wenn diese Neuauflage der Ausschaffungsinitiative der SVP angenommen werden sollte dann wäre es eine Schande für die Schweiz weil Rechtssprechung durch einen Automatismus ersetzt würde. Das gibt es sonst nirgendwo, da kann man ja gleich einen Computer damit programmiere: A + B => raus!

    Aber ich bin zuversichtlich dass die Mehrheit der Schweizer, welche ja bekanntlich nicht SVP hörig sind, diese Ungerechtigkeit ablehnen werden.

  6. #55

  7. #56
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Ja, das wird immer schlimmer in der Schweiz. Bald wird es so wie in der USA sein. Zwei Parteien, wie die Republikaner und Demokraten in der USA, verhindern ein Gesundes Regieren, weil diese zwei gegenseitig immer alles blockieren!

  8. #57
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von thai.fun Beitrag anzeigen
    Ja, das wird immer schlimmer in der Schweiz. Bald wird es so wie in der USA sein. Zwei Parteien, wie die Republikaner und Demokraten in der USA, verhindern ein Gesundes Regieren, weil diese zwei gegenseitig immer alles blockieren!
    @thai.fun - dann mach doch "rüber"zu uns. Hier gibt es eine große Koalition und eine Opposition mit immerhin 5 Parteien und keiner von denen blockiert den Anderen. Im Gegenteil- die Opposition überschlägt sich mit Ergebenheitsadressen in Richtung Groko.

  9. #58
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Also mach ich mal "rüber"... nicht erschrecken ob der Menge der Parteien. Die aber bei Eidgenössischen Wahlen nicht verhindern das es oft und immer mehr zu 50/50 Ergebnissen kommt. ...

    Schweizer Parteien, unabhängig der Stärken.

    FDP Freisinnig-Demokratische Partei (FDP. Die Liberalen)
    CVP Christlichdemokratische Volkspartei der Schweiz
    SP Sozialdemokratische Partei der Schweiz
    SVP Schweizerische Volkspartei
    LPS Liberale Partei der Schweiz
    Ldu Landesring der Unabhängigen
    EVP Evangelische Volkspartei der Schweiz
    CSP Christlichsoziale Partei
    PdA Partei der Arbeit
    PSA Parti socialiste autonome / Partito socialista autonomo
    POCH Progressive Organisationen der Schweiz
    GA Grün-Alternative
    GPS Grüne Partei der Schweiz
    Rep. Schweizerische Republikanische Bewegung
    SD Schweizer Demokraten
    EDU Eidgenössisch-Demokratische Union
    FPS Freiheits-Partei der Schweiz
    Lega Lega dei Ticinesi
    DSP Demokratisch-soziale Partei
    F-GA Feministische Frauenlisten (FGA)
    LS Liberalsozialistische Partei Freiwirtschafter
    Grüt Grütlianer
    JB Jungbauern
    Front Nationale Front
    Dem. Demokraten
    Sep. Separatisten (BE)
    Sol. Solidarität
    SAP Sozialistische Arbeiterpartei (Revolutionäre Marxistische Liga)
    KVP Katholische Volkspartei
    F Frauenliste
    GLP Grünliberale Partei
    BDP Bürgerlich-Demokratische Partei
    MCR Mouvement Citoyens Romands

    Übrige Übrige / Splittergruppen

  10. #59
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    In der Schweiz ist das Volk der Chef.-Basta!

  11. #60
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Dass man als Schweizer gegen Volksabstimmungen ist, überrascht mich doch ein wenig.
    Ist dieses Element doch das, worum die Schweizer Bevölkerung von ganz, ganz vielen Menschen wirklich beneidet wird. Da kann die Schokolade noch so gut schmecken.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 13:45
  2. Probleme in der Schweiz, B-Bewilligung
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 07:52
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 08:48
  4. Thaifrau in der Schweiz / Nichtschengenstaat
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 20:03
  5. Heiraten in der Schweiz!?
    Von pompibiker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 11:35