Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 127

Wahlen.

Erstellt von Conrad, 06.12.2015, 21:36 Uhr · 126 Antworten · 6.886 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.336
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich denke auch im Bereich der Briefwahl ist Einiges möglich-und wurde ja hier auch beschrieben. Da ja zumindest die Anzahl der Briefwähler zunehmend ist, könnte so eine nicht ganz unbedeutende Anzahl von Zettelchen manipuliert-will heißen hinzugefügt oder entnommen werden.
    Während ich über den Tagesablauf einer Wahl hier und auch anderswo umfangreich informiert bin, entzieht sich nicht nur bei mir hinsichtlich der Registrierung und Verwahrung der Briefwahlstimmen entsprechende Kenntnis.
    Als Wahlhelfer mit 40jähriger Praxis ist mir sowas noch nicht untergekommen. Ich möchte es allerdings auch nicht 100%ig ausschließen. In "meinem" Stimmbezirk waren beim Auszählen immer alle Parteien mit "Zuschauern" vertreten, da ging nix!
    Wenn aber, wie in Bremen wohl passiert, eine Horde Schüler mit einem "festgelegten" Lehrer damit beauftragt wird, muss man sich nicht wundern!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.112

    Arrow

    Wahlbeobachter der OSZE sind schon seit langem in Deutschland wegen Beschwerden über Unregelmäßigkeiten und Platzhirschgehabe etablierter Parteien aktiv.

    Parteien-Zulassung: OSZE schickt Wahlbeobachter nach Deutschland - SPIEGEL ONLINE
    OSZE-Wahlbeobachtung: Fast wie in Usbekistan - Bundestagswahl - FAZ

  4. #33
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.500
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Oder werde ich allmählich krass seltsam und paranoid??
    Nein nein mein Lieber,Du wirst nicht krass seltsam und paranoid--> wir alle werden es!!! Und wir alle kommen/sind ja in dem Alter, wo Herr Alzheimer schon mal an die Tür klopft. Das könnte für uns von Nutzen sein. Man erinnerst sich dann nur noch an die schönen Zeiten und der unmittelbaren Vergangenheit ( http://www.englisch-lehrbuch.de/gram...t.htm)gewinnst Du dann nur bei Deinen Verwandten ein mitleidiges Lächeln und erntest bei Deinen Heimmitbewohnern nur ein gleichgültiges Hinstarren.
    Es muß übrigens nicht OSZE sein, für faire Wahlen in Kombination mit einem angeblich reichen Land sind gerade bei der UEFA und FIFA einige Leute aus dem Sessel gehoben worden-die für Beides empfänglich sind.Und ich glaube eine nicht ganz unbedeutende Kommission für Menschenrechte wird gerade von einem Saudi geleitet-->unbestechlicher Wahlbeobachter

  5. #34
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Als Wahlhelfer mit 40jähriger Praxis ist mir sowas noch nicht untergekommen. Ich möchte es allerdings auch nicht 100%ig ausschließen. In "meinem" Stimmbezirk waren beim Auszählen immer alle Parteien mit "Zuschauern" vertreten, da ging nix!
    Wenn aber, wie in Bremen wohl passiert, eine Horde Schüler mit einem "festgelegten" Lehrer damit beauftragt wird, muss man sich nicht wundern!
    .............da versteht man den Begriff Lehr(er)auftrag doch schon viel besser............

  6. #35
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.500
    Ich sehe gerade(DW) wie bei den Wahlen im Iran die Menschen Schlange stehen, um ihre Stimme abzugeben.Nun stelle ich mir vor, Gleiches würde in D am 13.03. oder auch in 2017 passieren(verweise hiermit ausdrücklich auf "Bequemlichkeits-Verblödung"). Wahlhelfer und politische Beobachter, Meinungsforscher und Analysten müßten doch bei ebensolchen Schlangen vor den Wahllokalen feuchte Hände, Perlen auf der Stirn und erhöhten Pulsschlag kriegen ob der dann zu erwartenden(und nur schwer zu fälschenden)Wahlergebnisse.
    Mein Mißtrauen ist grenzenlos !!!!

  7. #36
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.336
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich sehe gerade(DW) wie bei den Wahlen im Iran die Menschen Schlange stehen, um ihre Stimme abzugeben.
    Das ist eine Frage, wieviel Personen einem Wahllokal zugeordnet sind, denke ich.

    PN!

  8. #37
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.230
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das ist eine Frage, wieviel Personen einem Wahllokal zugeordnet sind, denke ich.

    PN!
    Es könnte auch sein, dass mehr Menschen ihr Wahlrecht bei weniger Möglichkeiten der Stimmabgabe vollziehen wollen.

  9. #38
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.500
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Es könnte auch sein, dass mehr Menschen ihr Wahlrecht bei weniger Möglichkeiten der Stimmabgabe vollziehen wollen.
    Zur geflissentlichen Erinnerung: http://www.lamsa.de/migration/de/718...ahlzettel.html

    Man beachte:....Auch können lediglich Parteien, nicht aber einzelne Kandidaten angekreuzt werden.

    Warum macht man dies nicht bundesweit, wo es doch angeblich im Osten gar keine Migranten gibt?Kretschmann könnte sich doch gebauchmiezelt fühlen wenn er wenn auch nur mal probeweise plötzlich 99,9 % der Stimmen bekommt(grün- die Farbe des Propheten).

  10. #39
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.800
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Als Wahlhelfer mit 40jähriger Praxis ist mir sowas noch nicht untergekommen. Ich möchte es allerdings auch nicht 100%ig ausschließen. In "meinem" Stimmbezirk waren beim Auszählen immer alle Parteien mit "Zuschauern" vertreten, da ging nix!
    Wenn aber, wie in Bremen wohl passiert, eine Horde Schüler mit einem "festgelegten" Lehrer damit beauftragt wird, muss man sich nicht wundern!
    Wir haben das Thema Wahlen nächsten Sonntag.

    Ich werde dabei als Stellvertretender Wahlvorstand unterstützen.
    Bedenken bezüglich Korrektheit kann ich gut nachvollziehen.

    Die Abläufe unterstellen den Beteiligten absolutes Vertrauen bzw. die Vermutung, dass die Anwesenheit Anderer "Merkwürdigkeiten" verhindert.

    Dass dieses Vertrauen bzw. diese Unterstellung mutig ist, beweisen die Abläufe in 'meinem' Wahllokal und anderen in 2011. Dokumentiert im Netz.

    Und einer der Gründe, warum Misstrauen entsteht. Wenn trotz zahreicher Hinweise offensichtlich in nicht einem einzigen Wahlprotokoll auch nur der leiseste Hinweis auf "Abweichungen" erfasst wurde, ist dies verständlich.

    Als krassestes Beispiel sei das Unterschreiben von Wahlprotokollen durch Wahlhelfer am frühen Vormittag, das eigentlich erst um 18 Uhr - nach Abschluss(!) aller Wahlhandlungen - geschehen dürfte, genannt.

    Deswegen gab es dieses Mal auch in dem vorbereitenden Workshop der Stadt die explizite Bitte 'präziser' zu arbeiten und derartige Merkwürdigkeiten zu dokumentieren. Denn ohne jeden Hinweis kann ein Wahlprüfungsausschuss auch nichts prüfen.




    Durch das Kumulieren und Panaschieren, wird im übrigen nur ein Teil der Wahlzettel unmittelbar vor Ort gezählt. Alles andere wird dann am Montag - wo sich sicher auch die Anzahl von Beobachten reduziert, weil manche arbeiten müssen - in der Stadtverwaltung gezählt.

    Ich selbst würde mich übrigens so lange es irgend geht an keiner Briefwahl beteiligen und hoffe, dass bei den Übermittlungen der Daten alles gut läuft.

    Dass die SPD mit einer hauchdünnen Mehrheit die Wahl 2011 gewann und sich erfolgreich gegen eine Neuauszählung wehrte, sei nur noch am Rande erwähnt. Den anderen Parteien bzw. Wählervereinigungen fehlten nach meiner Erinnerung ganze 5 Stimmen, um diese traditionelle Mehrheit zu brechen

  11. #40
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.500
    So sieht es aus-man muß der Realität schon in die Augen schauen.Veränderungen werden sich weder durch die nächsten Landtagswahlen noch durch rumzappen in diversen Internetforen ergeben.
    „Entscheidend ist auf dem Platz“Adi Preissler und der ist vor dem Bundeskanzleramt

    http://journalistenwatch.com/cms/tagesschauder-wahlprognose/

Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlen Stadtrat Bangkok
    Von Chak3 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.06, 22:04
  2. Wahlen - erste Hochrechnung
    Von KraphPhom im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.06, 08:03
  3. Nur weil ja auch hier bald Wahlen sind!
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.05, 23:47
  4. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33
  5. Über Wahlen vom 06.01.2544
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.01, 18:41