Seite 39 von 47 ErsteErste ... 293738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 467

Volksaufstand in Tunesien und Ägypten

Erstellt von Conrad, 29.01.2011, 11:42 Uhr · 466 Antworten · 16.720 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Das dachtest du ja auch über die Friedfertigkeit der Fans von ST Pauli - aber du hast ja selbst gesagt dass du 9 Jahre nicht mehr hier warst,

    kwcknarfi - hier wandelt sich gerade alles - liess nur Montags die Zeitung

    es ist zum kotzen
    Und wie sieht deine Lösung aus?
    Die Richtung geht doch klar auf Endlösung.
    Dann kommt ein Krieg, die Zerstörung Hamburgs, der Wiederaufbau des Michels auf Steuergeldern, dann müssen die nächsten Gastarbeiter aus Bangladesh geholt werden, weil die Deutschen es wieder nicht alleine schaffen, dann werden die Bangladesher integrationsunwillig, dann werden die Bangladesh-Unterkünfte angezündelt, dann kommt die Endlösung gegen die Gelben, ein neier Krieg, die Zerstörung Münchens, der Wiederaufbau des Hobräuhauses auf Steuergeldern, dann müssen die Gastarbeiter aus Fiji geholt werden.....

    Wir haben doch derzeit exakt dieselben Situation wie Anfang der 30er. Damals galten die Juden als integrationsunwillig. Sie galten zwar nicht als Schläger, haben aber alle finanziell übers Ohr gehauen (sagte man).
    Die Folgen sind bekannt.
    Verrate mal, warum es jetzt anders ausgehen sollte?

    Kritisieren kann man ja viel. Du musst mir nicht sagen, wo die Probleme sind. Die gab es auch schon vor 8 Jahren in Hamburg. Wie schon erwähnt hatten ich schon mehrere unliebsame Begegnungen mit Türken.
    Nur habe ich auch gesehen, wie man Probleme lösen kann ohne gleich selbst Menschenrecht verletzen und Kriege anzetteln zu müssen.
    Denn mit Abschiebungen etc,. stellst du dich exakt auf dieselbe Stufe mit den Staaten und Kulturen, die du kritisierst.
    Dann könnte wir hier gleich einen Islamstaat in Deutschland einführen. Denn dann sehe ich keine Unterschied mehr.

    Du verstehst einfach nicht, dass ich sehr wohl nicht blind bin und die negativen Dinge sehe. Jedoch versuche ich nicht einfach Rache zu üben, sondern echte Lösungen zu finden. Ich möchte nämlich eine freie Welt und keine Einschränkungen wie auf Flughäfen, um uns vor den Einschränkungen von Terroristen zu schützen. Das ist kompletter Schwachsinn!
    Sich einsperren, um sich vor Einsperrungen zu schützen!

    Das ist jetzt wie zwischen Israel und Iran. Israle will den Iran angreifen, damit der einen nicht angreifen kann. Was für eine bescheuerte Logik! Wer muss eigentlich vor wem Angst haben?

    Also: Hirnmasse einschalten statt mit Fäusten gegenzuhalten. Das ist meine Devise.
    Und ich bin überzeugt, dass es ein gutes Miteinander geben kann, wenn alle Seiten wollen. Darum geht es mir!

  2.  
    Anzeige
  3. #382
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und wie sieht deine Lösung aus?
    Die Richtung geht doch klar auf Endlösung.
    !
    Nein Knarfi - hier wird ohne Ende was für die Intergration getan - gerade in den Schulen - spreche aber da als Vater nur für Hamburg,

    aber wer nicht will - der muss halt weg - nach Hause oder dahin wo er besser hin passt,

    als 16 jähriger hätte ich mir mehr Mulattinen gewünscht oder andere Girls aus fremden Ländern,
    aber die sind auch so willkommen - aber hier bekommen die Auswüchse die Oberhand,
    und die sollen besser weg - denn diese Subjekte erschweren auch ihren Landsleuten das Leben hier

  4. #383
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Nein Knarfi - hier wird ohne Ende was für die Intergration getan - gerade in den Schulen - spreche aber da als Vater nur für Hamburg,
    Mein Gott. Es wird das getan, was man aus staatlicher Sicht für Integration als nützlich ansieht.
    Du siehst doch selsbt hier im Forum, was dabei herauskommt. Wenn man den Muslimen z.B. erlaubt, nicht am Schwimmunterricht teilzunehmen, nach Mekka reisen zu dürfen, Beschneidungen vorzunehmen etc., dann kommt gleich Neid und neuer Haß gegenüber den Muslimen auf. Der vermeintliche Vorteil entwickelt sich also rasch zum Nachteil.
    An den echten Problemen wird aber nichts gemacht. Es wird zwar gefordert, dass Migranten nicht in eigenen Stadtvierteln wohnen, aber kein Vermieter will ausländische Mitbürger in seinen bürgerlichen Häusern und auch die Nachbarn nicht.

    Die sogenannte Integration lässt sich staatlich eben nicht steuern und vorschreiben. Die geschieht in den Köpfen der Menschen. Aber eben nicht nur in denen von Migranten, sondern ebenso in den Köpfen der Deutschen. Und da läuft eine Menge schief - auf BEIDEN Seiten.

    Soll heißen: ich halte überhaupt nichts von politischer Korrektheit. Ich halte aber etwas von vernünftigen Lösungen. Und dazu braucht es erstmal ein gegenseitiges Grundwissen und Verständnis übereinander. Ich bezweifle, dass so etwas z.B. in den Integrationskursen gelehrt wird. Auch da läuft doch alles nur politisch korrekt ab. Deutschland ist das beste Land der Welt. Alles super, alles bestens, bla bla bla. Wenn die Realität aber anders aussieht, steht der Migrant erstmal blöde da.
    Und umgekehrt würde so mancher Deutscher sicherlich ungern einen Migranten in ein deutsches Kostüm pressen wollen, wenn er durchaus auch bei ihm im Original einige Vorteile sehen würde.

    Die Realität sieht jedenfalls so aus, dass es keine Integration gibt, sondern eher ein noch geduldetes Nebeneinander.
    Solange genug Platz ist, wäre das aber auch kein Problem.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    aber wer nicht will - der muss halt weg - nach Hause oder dahin wo er besser hin passt,
    Er passt aber nicht dahin, woher seine Ur-Vorfahren mal kamen, da der Deutsch-Migrant i.d.R. schon so durch die deutsche Kultur verändert wurde, dass er eben nicht mehr in der Türkei oder so passt.
    Im Prinzip sind Deutsch-Migranten ja schon wieder eine ganz neue Volksgruppe. Eigentlich könnten sie einen neuen Staat gründen.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    als 16 jähriger hätte ich mir mehr Mulattinen gewünscht oder andere Girls aus fremden Ländern,
    Das ist eine Denkweise, die ich als das Urproblem ansehe. Willkommen ist nur, wer für Deutschland nützlich ist. Das ist so die Ami-Politik zur Slavenzeit. Klar konnten Afrikaner ins Land, aber halt nur als Sklaven.
    Und so ist halt immer noch die deutsche Denkweise über die Menschen weltweit: alles Undeutsche wird eher als minderwertig angesehen - Nutzmenschen im wahrsten Sinne des Wortes.
    Anwerbung von Fachkräften. Klar, aber nur, wenn sie der deutschen Wirtschaft hilft.

    An Menschenrechte, Reisefreiheit, Gerechtigkeit, Ende der Hungernot etc. denkt niemand. Es geht halt immer nur um den eigenen Geldbeutel oder zumindest um die eigene 5exuelle Befriedigung.

  5. #384
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Um es kurz auf den Punkt zu bringen - Du lebst woanders und kennst das nur aus den Medien und ziehst Deine Schlüsse,

    da kann man noch so lange von der Lage vor Ort reden - das bringt nichts

  6. #385
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Um es kurz auf den Punkt zu bringen - Du lebst woanders und kennst das nur aus den Medien und ziehst Deine Schlüsse,

    da kann man noch so lange von der Lage vor Ort reden - das bringt nichts
    Ich kenne die Lage auch von Leuten, die vor Ort leben. Darunter ist z.B. jemand, der noch vor 10 Jahren eher ein linksorientierter Peace-Man war. Dann wurde er u.a. Schiri (lernte extra türkisch dafür) und ist nun Lehrer. Er ist nun einer der größten Islam-Hasser, den ich kenne. Und beruflich bin ich immer noch sehr stark mit Deutschland (somit z.B. auch mit ausländischen Kunden) konfrontiert. Und wenn ich ab und zu mal nach Deutschland fliege, laufe ich ja auch nicht blind durch die Gegend. Zudem haben sich nachweislich einige Dinge nicht geändert (z.B. dass es Ausländer weiterhin schwer haben, Wohnungen und Jobs zu finden, um sich tatsächlich integrieren zu können). Ich bin ja nicht nur hier im Forum aktiv, sondern verfolge einiges mehr.

    Daher sage ich nochmal: ich kann die Sicht der Deutschen durchaus nachvollziehen. Für die Ursachenforschung und Lösungssuche muss man aber nicht vor Ort sitzen. Denn das sind ganz grundsätzliche Dinge, die allgemeine psychologische Eigenschaften der Menschen betrifft. Und die sind ortsunabhängig!

  7. #386
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Nein Knarfi - du kennst die Lage nicht - du beziehst dein Wissen in diesem falle aus dem Internet - du hast keine Kinder die zur Schule gehen,
    du lebst nicht "mittendrin " das ist einfach was anderes - du hast keine Arbeitskolleginnen die hier um
    nichts in der Welt spät abends noch mit der U-Bahn fahren würden

    du bist einfach nicht dabei - du hast keine Frau die sich Sorgen macht, wo ihr Kind ruhig und
    friedlich zur Schule gehen kann - ich hab viele Arbeitskolleginnen die sich darüber einen Kopf machen
    und die Kotzerei bei den Zuständen kriegen -und das sind keine Mädels mit Hauptschulabschluss,
    nein du bist nicht dabei

  8. #387
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Als mein Sohn in den Kindergarten kam hiess es - bitte kein gemischtes Hack bei Partys,

    jetzt in der Schule möchte man schon Essen mit Gelantine verbieten - des Religionsfrieden willens,

    ich hab die Schnauze aber so etwas voll davon - irgendwann muss das aufhören - lasst die Kinder doch essen was sie wollen - Hauptsache
    sie putzen hinterher ihre Zähne,

    mir kommt kein Muselmann mehr ins Haus - auch wenn er noch so nett lächelt -
    das hat aber sogar schon unser Sohn verinnerlicht - der versteht die Einschränkungen auch nicht -
    wahrscheinlich weil wir ihn absolut unreligiös erziehen . nur auf ethische Werte pochen wir schon

  9. #388
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    mir kommt kein Muselmann mehr ins Haus - auch wenn er noch so nett lächelt -
    das hat aber sogar schon unser Sohn verinnerlicht - der versteht die Einschränkungen auch nicht -
    wahrscheinlich weil wir ihn absolut unreligiös erziehen . nur auf ethische Werte pochen wir schon
    Ein islamischer Freund von mir, seines Zeichens Augenarzt persischer Abstammung, trinkt zu seinem Schinkenbrot gerne ein Bierchen.
    Wie das geht?
    Er hat verstanden, dass Mohammeds Regeln damals eine andere Bedeutung hatten als heute.

    Bye,
    Derk

  10. #389
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Ich kenne einen Kuwaiti der in Dubai eine Firma für Analysengeraäte hat. Der hat mir mal erzählt, dass bei jedem Besuch in Deutschland Pflichtstaition die Düsseldorfer Altstadt ist, wo er dann ein großes Bier trinkt, und ne Haxe isst. Ein anderer Bekannter von mir, Türke (in der Türkei wohnend) hat mit mir und Kollegen in Ägypten im Ramadan auf ner Grillparty reichlich rumänische Grillwürstchen (vom Schwein) gefuttert und Unmengen Bier und Raki verkonsumiert.

    Heutzutage scheinen solche Leute aber eher die Ausnahme zu sein.

  11. #390
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    07.09.2012.
    Deutschland.
    Ein Kindergarten in Suedhessen.

    Ein paar Deutsche, Litauer, Ungarn, Rumaenen, Chinesen und 2 Tuerken in unserer Gruppe.
    Die Eltern werden gebeten, zu Hause fuer den Nachmittag Essen zuzubereiten und fuer ein internationales Zusammensein mitzugeben.

    Es wird gewuenscht, dass genaustens angegeben und auf einem beigelegtem Zettel formuliert wird, was das Essen beinhaltet.
    Zukuenftig werde ich darauf achten, dass meine Frau sich diese Zeit lieber fuer die Familie nimmt ......

Seite 39 von 47 ErsteErste ... 293738394041 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub in Tunesien
    Von run74 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.11, 09:07
  2. Ägypten urlaub
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.10, 17:42
  3. Visum für Ägypten
    Von fauxpas im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 12:45
  4. Visa für Ägypten
    Von phi mee im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 09:20
  5. Von D nach Tunesien mit einer Thaiehefrau
    Von Doc-Bryce im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 14:56