Seite 38 von 47 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 467

Volksaufstand in Tunesien und Ägypten

Erstellt von Conrad, 29.01.2011, 11:42 Uhr · 466 Antworten · 16.777 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Der eine hat vor 2000 Jahren gelebt der andere vor 1400 Jahren ist nicht ml gut mit dem Schabernack ?

    Ist ja wie im Kindergarten , wer glaubt an mehr Blödsinn,
    wollen wir unser Volk weiterhin mit diesen Ammenmärchen verdummen
    und uns darüber die Koepfe einschlagen ?
    Das Alter ist ja nun kein Argument. Charles Darwin ist auch schon seit 200 Jahren in den ewigen Jagdgründen, Kolumbus lebt auch nicht mehr und Amerika ist trotzdem noch da. Und die Werke von Goethe werden noch in Schulen gelernt, obwohl der auch nicht mehr der Jüngste ist.

    Was Blödsinn und was wahr ist, weiß ja niemand. Daher gibt es ja Religionen.
    Solange es also der Wissenschaft nicht gelingt, Beweise zu erbringen, dass es Blösinn ist, wird es eben weiterhin Religionen geben. Bis dahin gelten Wissenschaften ja auch nur als eine Art Religion.
    Bis dahin sollte niemand das eine oder andere für Blödsinn halten. Das wäre sehr unwissenschaftlich!

    Zudem geht es weniger um Personen, sondern um Handlungen im irdischen Leben, die ja oftmals Grundlage für staatliche Verfassungen waren - in Zusammenarbeit mit griechischen Philosophen, die ebenfalls schon in Stein gemeisselt sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Sehen wir es aus einem rein objektiven Blickwinkel und ausschliesslichem Einsatz des Verstandes.

    Das Filmchen ist genauso intelligenzbefreit wie die Befuerwortung und die kontraere Reaktion darauf. Somit geben sich beide Seiten nichts, was meine Erkenntnis weiterhin untermauert, dass die Majoritaet der Menschheit mehr und mehr verbleedet.

    Eine Frage bleibt lediglich offen, wer nun bei dem Disput die Bleedheitsmedaille verdient. Eine salomonische Entscheidung waere, jeweils eine den kontraeren Seiten zuzugestehen und die positive und herzerwaermende Erkenntnis zu ziehen, wie gleich die Menschen trotz scheinbarer signifikanter Unterschiede doch sind.

  4. #373
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das Alter ist ja nun kein Argument. Charles Darwin ist auch schon seit 200 Jahren in den ewigen Jagdgründen, Kolumbus lebt auch nicht mehr und Amerika ist trotzdem noch da.
    Tja der Kolumbus ist aber nachweislich angekommen - wenn auch nicht in Indien - ob der Mohammed tatsaechlich vom Tempelberg mit seinen Pferden aufgestiegen ist ?

    Manm kann das ja Glauben mögen - aber doch nicht bis zur Blutrache - es gab mal eine Zeit da verhielten sich die Muselmanen viel aufgeklärter,
    ist doch ein Wahnsinn was die jetzt machen,
    sicher auch die Fundamentalen im US Bibelgürtel - die Dawins Lehre in den Schulen verbieten lassen

  5. #374
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Tja der Kolumbus ist aber nachweislich angekommen
    Aber war er auch der Entdecker? Sicherlich nicht, wie man inzwischen weiß.
    Und das belegt doch schon, dass sich auch "wissenschaftliche" Erkennntnisse mit der Zeit ändern können.


    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    - wenn auch nicht in Indien - ob der Mohammed tatsaechlich vom Tempelberg mit seinen Pferden aufgestiegen ist ?
    Es geht doch gar nicht darum, ob Mohammed mit Pferden aufstieg oder Jesus über Wasser laufen konnte.
    Es sind Symbole, die für bestimmte Werte stehen. Es sind Bilder, um Dinge verdeutlichen zu können. Sowas benutzt man auch gerne in Fabelgeschichten. Auch ich bin ein Freund davon, da gerade bei Kindern das Lernen dadurch verbessert wird.
    "Die Moral von der Geschicht"... d.h. es geht nicht um die Geschichte an sich, sondern um den Sinn. Das ist wie bei einem guten Spielfilm, dessen Story erfunden sein kann. Entscheidend ist: was will uns der Regisseur damit sagen?

    Leider erkennen das sehr viel Religionskritiker nicht - aber auch nicht viele angebliche Gläubigen. Und das ergibt dann die Probleme. Religionen im Kern sind jedoch nicht schädlich - nur das Instrumentalisieren derselben.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Manm kann das ja Glauben mögen - aber doch nicht bis zur Blutrache - es gab mal eine Zeit da verhielten sich die Muselmanen viel aufgeklärter,
    ist doch ein Wahnsinn was die jetzt machen,
    sicher auch die Fundamentalen im US Bibelgürtel - die Dawins Lehre in den Schulen verbieten lassen
    Es ist eine Minderheit. Und natürlich ist es Wahnsinn. Aber wie schon gesagt geht es hier wohl kaum um die Religion selbst. Sonst würden ja nicht viele Muslime selbst diesen Terror verurteilen. Ich hoffe auch, dass sich diese noch stärker zu Wort melden und dann intern selbst für Ruhe sorgen.

  6. #375
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Sonst würden ja nicht viele Muslime selbst diesen Terror verurteilen. Ich hoffe auch, dass sich diese noch stärker zu Wort melden und dann intern selbst für Ruhe sorgen.
    Das tun sicher viele - aber die meissten trauen sich wohl nicht sich öffentlich zu äussern,
    habe letzte Woche eine Diskussion im TV gesehen,
    wo eine Muslima die Haltung der Moscheen hier in D-Land anprangerte - das wird wohl sehr viel "Hass" geprädigt,
    gerade unter der Woche wenn die jungen Leute da hinkommen,

    als "Normalo" hat man wohl wenig Chancen - und das lässt sie verzweifeln,
    es radikalisiert sich

  7. #376
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Das tun sicher viele - aber die meissten trauen sich wohl nicht sich öffentlich zu äussern
    Einer der Hauptkritikpunkte. Habe noch nie von einer von Muslimen organisierte Grossdemo gegen radikale Islamisten oder generell religiösen Fanatismus gehört, weder in Deutschland, noch sonst irgendwo auf der Welt.
    Das lässt halt vermuten, dass es der Mehrheit zumindest gleichgültig ist.

  8. #377
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Einer der Hauptkritikpunkte. Habe noch nie von einer von Muslimen organisierte Grossdemo gegen radikale Islamisten oder generell religiösen Fanatismus gehört, weder in Deutschland, noch sonst irgendwo auf der Welt.
    Das lässt halt vermuten, dass es der Mehrheit zumindest gleichgültig ist.
    Genauso sieht es aus.
    Von Geburt an, hat ein Muslim kein Recht auf die Wahl seines Glaubens. Im Gegenteil, wird ein Muslim "verdächtigt", sich zu sehr um eine andere Glaubensrichtung zu bemühen, bekommt er große und größte Probleme, auch aus seinem verwandtschaftlichen Umfeld.

  9. #378
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Einer der Hauptkritikpunkte. Habe noch nie von einer von Muslimen organisierte Grossdemo gegen radikale Islamisten oder generell religiösen Fanatismus gehört, weder in Deutschland, noch sonst irgendwo auf der Welt.
    Das lässt halt vermuten, dass es der Mehrheit zumindest gleichgültig ist.
    Glaube ich nicht. Es ist wohl eher die Angst, selbst Zielopfer zu werden. Wenn schon die westliche Welt Angst hat, sich zu konstruktiv zu äußern, dann haben die Muslime natürlich umso mehr Probleme (da könnten dann gleich Bruderverrat etc. ins Spiel kommen).
    Und dieses Dilemma erkennt die westliche Welt einfach zu wenig. Denn diese Muslime benötigen Unterstützung. Doch was bekommen sie? Sie werden mit Terror-Islamisten über einen Kamm geschert. Das führt dann zu Enttäuschung und zu noch stärkerer Rückhaltung.
    Das ist ein typisches Phönomen, das bei alle ähnlichen Gruppenkonstellationen zu beobachten ist.

  10. #379
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Glaube ich nicht. .
    Das dachtest du ja auch über die Friedfertigkeit der Fans von ST Pauli - aber du hast ja selbst gesagt dass du 9 Jahre nicht mehr hier warst,

    kwcknarfi - hier wandelt sich gerade alles - liess nur Montags die Zeitung

    es ist zum kotzen

  11. #380
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Islamisten attackieren ägyptische Sicherheitskräfte mit Raketen

    Jetzt knallen sie sich Gegenseitig ab

Seite 38 von 47 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub in Tunesien
    Von run74 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.11, 09:07
  2. Ägypten urlaub
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.10, 17:42
  3. Visum für Ägypten
    Von fauxpas im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 12:45
  4. Visa für Ägypten
    Von phi mee im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 09:20
  5. Von D nach Tunesien mit einer Thaiehefrau
    Von Doc-Bryce im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 14:56