Seite 37 von 47 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 467

Volksaufstand in Tunesien und Ägypten

Erstellt von Conrad, 29.01.2011, 11:42 Uhr · 466 Antworten · 16.809 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Also bei den Monty Pythons kann ich mich nicht an Christenaufstände erinnern.
    Meinst du vieleicht den hier?
    Genau diesen (schau in Dein Zitat, der von de monties), und da gab es keine Aufstände, aber ein paar böse Klagen, rechtsstattlich, zivilisiert vor Gericht, gegen die Vorführung.
    Diese zeigt für mich einen entwicklungsmäßigen Vorsprung unserer auf christlichen Fundament entstandenen Kultur, welcher man eigentlich nur den rückschrittlichen Makel des "dritten Reiches" nachsagen kann, dann nur da war in den letzten 100 Jahren absolute Intoleranz Programm.

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Habe eben in der BBC die Bilder aus Australien gesehen.
    Voellig krank fuer mich, dieser Mob.
    Haben die Araber in Australien randaliert? Zuletzt wurden sie von einem Aussie Mob durch Sydney gejagt, nachdem sich die ..............en australischer Frauen von Arabern dort gehäuft haben.

  4. #363
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Laut BBC und den gezeigten TV-Bildern waren die voellig ausser sich und haben ihre Argumentation mit Steinewerfen unterstrichen.
    Keine Ahnung warum diese Leute - wenn sie denn in Australien leben - nicht einfach entspannt ein wenig Grillen und ein Bier trinken ..... wahrscheinlich die Angst, dass die weissen Kittel schmutzig werden.

  5. #364
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.047
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Zuletzt wurden sie von einem Aussie Mob durch Sydney gejagt, nachdem sich die ..............en australischer Frauen von Arabern dort gehäuft haben.
    Oh Buddha, wenn ich jetzt schreiben würde was ich denke.....

  6. #365
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Laut BBC und den gezeigten TV-Bildern waren die voellig ausser sich und haben ihre Argumentation mit Steinewerfen unterstrichen.
    Die sind immer völlig ausser sich, wenn es um ihren beschissenen ............ Propheten geht.
    Aber die Aussies lassen sich das eigentlich nicht gefallen, sind ja nicht solche Weicheier wie die Deutschen.

    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Oh Buddha, wenn ich jetzt schreiben würde was ich denke.....
    Ich habe die Nachrichten damals mit Freunde aufgenommen, genau wie eigentlich alle Aussies auch.
    Natürlich wurde im TV mit Entsetzen darüber berichtet, muss man ja, um den internationalen Respekt zu wahren.

  7. #366
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Wenn jemand zu Dir auf der Strasse "Dein Gott ist ........." sagt, gehst Du da achselzuckend weiter?
    Soweit ich das verstanden habe bezieht sich das Video doch auf Mohamed und nicht auf Allah.
    Der Gott ist übrigens für Juden, Christen und Moslems identisch und nur unterschiedlich benamt.
    Der Hauptunterschied besteht in den Propheten und selbst im Koran ist Jesus eine anerkannte Instanz - ungläubig sind laut Koran nur die, die nicht an den einen Gott im Sinne des Gottes der Juden, Christen und Moslems glauben...
    Alles andere ist reine Machtpolitik und hat mit Religion nichts zu tun!

    Bye,
    Derk

  8. #367
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Soweit ich das verstanden habe bezieht sich das Video doch auf Mohamed und nicht auf Allah.
    Der Gott ist übrigens für Juden, Christen und Moslems identisch und nur unterschiedlich benamt.
    Der Hauptunterschied besteht in den Propheten und selbst im Koran ist Jesus eine anerkannte Instanz - ungläubig sind laut Koran nur die, die nicht an den einen Gott im Sinne des Gottes der Juden, Christen und Moslems glauben...
    Alles andere ist reine Machtpolitik und hat mit Religion nichts zu tun!

    Bye,
    Derk
    Nun Mohammed als Prophet besitzt einen wesentlich höheren Stellenwert bei Muslimen als Jesus bei Christen, bei Sunniten
    welche sich zusätzlich und verschärfend auf die Sunna (Sammlung der Aussprüche Mohammeds)beziehen ist die Reaktion auf solche Provokationen noch extremer.
    Im übrigen für alle Übertoleranten, Ummah, Dhimmi, Dhimma nachschlagen.

  9. #368
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.047
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Nun
    Im übrigen für alle Übertoleranten, Ummah, Dhimmi, Dhimma nachschlagen.
    z.B. hier :
    Der Koran auf Deutsch als pdf-Download

    noch besser hier :
    http://www.way-to-allah.com/dokument...Al-Bukhari.pdf

    Und nicht zu vergessen die Fatwa´s :
    http://ausserdem.info/2012/Die-inter...-letzten-Jahre
    http://www.ahlu-sunnah.com/forums/377-Fatwa-Sammlung

    Daraus ein Highlight :
    http://www.ahlu-sunnah.com/threads/3...Zufriedenheit?

  10. #369
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ist doch die Reaktion auf dieses Machwerk interessant, es gab vor nunmehr 33 Jahren auch einen Film der die Gefühle strenggläubiger Christen zutiefst verletzt hat, "Das Leben des Brain", da kam es dennoch zu keinen Morden, Brandstiftungen etc. Was ist also anders?.
    Die beiden Filme zu vergleichen ist schon fast Blaspehmie.
    Das Leben des Brian ist Kultur der Extraklasse. Das ist durchdachter Humor, der Kritik perfekt eingearbeitet hat.
    Hier gab es auch heftigen Widerstand, aber keinen blutigen. In einigen Ländern wurde der Film verboten, z.B. in Norwegen. vertreter der kathloischen Kirche sehen es als Sünde an, sich den Fulm anzuschauen.

    Auf folgender Seite wird alles genau beschrieben:
    Das Leben des Brian

    Entscheidend ist das Ziel, dass die Macher verfolgen.

    Terry Jones meinte, Life of Brian „ist nicht Blasphemie, sondern Ketzerei“,[142] da er sich gegen die kirchliche Autorität wende, während der Glaube an Gott unangetastet bliebe.

    Im Prinzip ist es wie bei ..... Riot, die ja auch in Russland nicht den Glauben an sich kritisieren, sondern die Machtverknüpfung zwischen Staat und Kirche.

    Auch viele Karikaturen über Mohammed sind nicht als Beleidigung, sondern als Kritik gedacht.

    Was will uns aber dieses Video sagen?
    Ist das humorvolle Kritik oder einfach nur ein plumper Versuch, die Muslime bewusst zu provozieren?
    Ist halt wie bei Pro NRW. Das Anfertigen von Karikaturen sehe ich als Meinungsfreiheit an. Aber das bewusste Zeigen dieser, nur um zu provozieren (Pro NRW will ja auch dieses Machwerk auf die Leinwand bringen), ist dann keine Kritim mehr, sondern eine Herausforderung zum Haß-Gegenangriff.

    Ist halt wie beim WM-Finale, als der Italiener den Franzosen provozierte und dieser ihm eine Kopfnuß gab. Nicht schön, aber verständlich. Für mich ist nicht der Franzose der Buhmann, sondern der Italiener.

    Anders würde die Sache aussehen, wenn man entweder sachlich kritisch oder eben humorvoll verpackt über Mohammed berichtet.
    Es ist ja eher traurig, dass sich niemand ernsthaft an das Thema wagt. Es gab - weiß ich weiß - nur einen Blockbuster, der das Leben von Mohammed zeigte. Und das war ein US-Film, der in Absprache mit Muslime erfolgte. D.h. Mohammed wurde nicht gezeigt, sondern nur aus Kamerasicht sozusagen.
    Das ist sogar sehr kontraproduktiv. Denn es würde ja sehr viel helfen, wenn der Westen wenigstens mal ansatzweise Ahnung davon bekommen würden, wie der Islam entstanden ist. Es herrscht halt ein Bildungsnotstand im Westen, woran die Muslime aber nicht ganz schuldlos sind.

    Es gibt aber auch durchaus Hoffnung.
    Wenn man sich die Nachrichten mal bewusst ansieht, dann erkennt man, dass die große Mehrheit in den muslimischen Ländern und auch innerhalb der Migranten in westlichen Ländern die jetzige Gewalt verurteilen. Auch wenn da viele Leute auf der Straße sind und zündeln, ist es doch eine sehr kleine Minderheit.
    Und das bedeutet doch, dass die Vernunft so langsam die verständlichen Emotionen in den Griff bekommt. Und so mancher wird sich dann auch denken, ob man nicht einfach solche Filme mal hinnehmen sollte. Dadurch könnte also erreicht werden, dass die Einsicht für freiheitliche Werte wächst.

    Und das ist ja meien These: manchmal muss man durch die Hölle gehen, um das Paradies zu erleben.
    Das wäre dann auch schön, weil die Provozierer dann am Ende nicht ihr Ziel (die Auslöschung des Islams) erreichen, sondern genau das Gegenteil. Ein freiheitlicher Islam könnte dann eine große Konkurrenz für die restliche Welt werden. Und das würde dann die Erkenntnis bringen, dass sich Provokation nicht lohnt.

    Von daher sehe ich das mal als Befreiungsschlag an für eine bessere Welt an.

  11. #370
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Der eine hat vor 2000 Jahren gelebt der andere vor 1400 Jahren ist nicht ml gut mit dem Schabernack ?

    Ist ja wie im Kindergarten , wer glaubt an mehr Blödsinn,
    wollen wir unser Volk weiterhin mit diesen Ammenmärchen verdummen
    und uns darüber die Koepfe einschlagen ?

Seite 37 von 47 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub in Tunesien
    Von run74 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.11, 09:07
  2. Ägypten urlaub
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.10, 17:42
  3. Visum für Ägypten
    Von fauxpas im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 12:45
  4. Visa für Ägypten
    Von phi mee im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.07, 09:20
  5. Von D nach Tunesien mit einer Thaiehefrau
    Von Doc-Bryce im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 14:56