Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 146

Vietnam - Krieg ohne Sieger?

Erstellt von Dieter1, 01.03.2015, 12:03 Uhr · 145 Antworten · 5.616 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft das hier weiter

    Vietnamkrieg, Vietnam War
    Das Verlinken zu einer derart primitiv recherchierten Publikation verraet zwar eine Menge ueber Dein Niveau, hilft aber nicht weiter.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das Verlinken zu einer derart primitiv recherchierten Publikation verraet zwar eine Menge ueber Dein Niveau, hilft aber nicht weiter.
    Wenn einer wie Du die Niederlage der USA in Vietnam stur als Patt verkauft und jegliche Argumentation (Rolf2) ignoriert hat jeglichen Bezug zur Realität verloren und ist eigentlich nur ein Besserwisser und Rechthaber.

  4. #33
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    Militärisch gesehen war es zumindest bezogen auf auf den urspr. Plan eine klare Fehleinschätzung und
    Niederlage ("Blitzkrieg", haha)
    Trotz immenser Aufstockung von Mensch und Material war der Vietkong auch später nicht totzukriegen

    Sicher, unter Aufbietung sämtlicher Ressourcen hätte man das das Land komplett ausbomben und ´siegen´
    können ... toll

    Geo - und innenpolitisch war dieser "Schweinekrieg" aber ohnehin bereits verloren und nicht mehr zu ´verkaufen´

    Müßige Diskussion ... erachte ich sowieso als Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das wieder ein Land als
    Plattform für die Auseinandersetzung der Supermächte herhalten mußte und fast plattgemacht wurde


    Gehören samt und sonders auf den Mars geschosssen, dort können sie sich austoben ...

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.264
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wenn einer wie Du die Niederlage der USA in Vietnam stur als Patt verkauft und jegliche Argumentation (Rolf2) ignoriert hat jeglichen Bezug zur Realität verloren und ist eigentlich nur ein Besserwisser und Rechthaber.
    Dieter selbst hat die Argumentation geliefert wonach es sich im Vietnamkrieg nicht um ein Patt sondern um eine Niederlage der Amerikaner handelte. Auf meine Frage wie ein Sieg oder eine Niederlage definiert wird antwortete er selbst

    Ein militaerischer Sieg ist die Vernichtung der gegnerischen Streitkraefte, eine Niederlage das Gegenteil.

    der Vietkong wurde niemals vernichtet, nur vorübergehend mehr oder weniger erfolgreich bekämpft. Wie die Geschichte ausging kann man nachlesen. Den Rückzug als Patt zu bezeichnen ist schlicht Verliererpropaganda und der Versuch der Gesichtswahrung. Genauso dämlich war die Einschätzung von
    George Doubbleyuu nach der ersten großen gewonnenen Schlacht im Irakkrieg mit seiner Rede zu "Mission accomplished" .

  6. #35
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ein militaerischer Sieg ist die Vernichtung der gegnerischen Streitkraefte, eine Niederlage das Gegenteil.

    der Vietkong wurde niemals vernichtet...
    Die USA auch nicht, ergo war es eine Pattsituation, aus der sich die USA zurueckzogen.

    Ich habe uebrigens nie den Rueckzug als solchen als Patt bezeichnet sondern die Situation, in der sich der Konflik vor​ dem Rueckzug befand.

  7. #36
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991
    geloescht weil doppelt

  8. #37
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.264
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die USA auch nicht, ergo war es eine Pattsituation, aus der sich die USA zurueckzogen.

    Ich habe uebrigens nie den Rueckzug als solchen als Patt bezeichnet sondern die Situation, in der sich der Konflik vor​ dem Rueckzug befand.
    das ist Quatsch Dieter, eine Supermacht musste einsehen das sie gegen einen Gegner wie den Vietkong nicht gewinnen konnte und hat
    nur noch nach einem Weg gesucht dort einigermaßen würdevoll den Rückzug anzutreten. Um das Ganze rein militärisch "siegreich" zu beenden wären vielleicht zwei, drei Atombomben ausreichend gewesen, das wäre aber geopolitisch zu riskant gewesen. Ergo war der gesamte Krieg dort nichts als Verlust und Niederlage, der Vietkong hat gewonnen. Die Amis haben lediglich die Zeit zwischen Krieg und
    Sieg des Vietkongs durch ihr Eingreifen dort verlängert.

    Es gab dort niemals eine Patt- Situation, sondern nur eine Strategie bei der die Amis zeitweilig unter höchsten Einsätzen mit modernster Technik taktische Raumgewinne erzielten die niemals von Dauer sein konnten. Die Strategie des Vietkongs gegen einen militärisch überlegenen Gegner ging dagegen voll auf. Wie kann man da von einem Patt reden.

  9. #38
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @rolf2

    Lass' es einfach! Alle anderen wissen es ohnedies, dass die Amis in Vietnam verloren haben und den Dieter wirst Du nicht dazu bringen, dass er eine Fehleinschätzung zugibt. Wenn der einmal eine unhaltbare Behauptung aufgestellt hat, dann verteidigt er diese auch mit Zähnen und Klauen, ungeachtet der Sinnlosigkeit seiner Argumente. Deswegen haben solche Diskussionen für ihn, aus seiner Sicht, immer den Ausgang eines 'Patt'.

    Ist wie im wirklichen Leben: Ein Untersuchungsausschuss kommt zu einem klaren Ergebnis, aber irgendwer im Gremium wird immer darüber meckern und verfasst einen Minderheitsbericht.

    Das Nitty-Gremium hat längst beschlossen, dass die USA den Vietnamkrieg verloren haben, aber es gibt halt auch einen Minderheitsbericht (Ein-Personen-Bericht), wonach es nur ein Patt war.

    Verfahren abgeschlossen???

    P.S.: Das heißt jetzt nicht, dass Dieter die Diskussion 'gewonnen' hat, sondern dass Du Dich wegen Aussichtslosigkeit auf Sieg gegen Dieter beim Stand eines 'Patt' zurückziehst. Das versteht er schon, haben die Amis in Vietnam ja auch so gemacht, wie er immer wieder betont.

  10. #39
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Alle anderen wissen es ohnedies, dass die Amis in Vietnam verloren haben.....
    Politisch ja, das ist aber hier nicht der Punkt. Militaerisch haben sie diesen Krieg nicht verloren.

    Zaehlt doch mal bitte die Liste entscheidender Schlachten auf, die die USA in Vietnam verloren haben soll.

    Die erste grosse offensive Aktion der Nordvietnamesen und des Vietcong war die Thet Offensive 1968 und die war spaeter zwar ein politischer Erfolg, aber rein militaerisch betrachtet ein voelliges Desaster, bei dem allein die Vietcong Verluste von ueber 50 % erlitten.

    Danach hat sich Nordvietnam und der Vietcong nie wieder offen aus der Deckung gewagt, bis die USA abgezogen waren.

    Der Vietcong schied nach dieser militaerischen Niederlage als Konfliktpartei mehr oder weniger aus. Alle weiteren Aktionen waren Initiativen der Nordvietnamesen.

  11. #40
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Ich verstehe manchmal nicht das ihr euch bekriegt.
    Jedenfalls haben die in Vietnam jetzt auch Levis an.
    Also haben letzten Endes die Amis doch gewonnen, nachdem es doch immer irgendwie um Wirtschaft geht!

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TERROR KRIEG - Pentagon brennt
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.09.17, 11:57
  2. Versailles ohne Krieg, Transferzahlungen der Deutschen ohne Ende
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 10:17
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.02, 03:30
  4. "Ohne" im .... kein Problem?
    Von Torsten im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 30.12.01, 16:03
  5. Kind (15 j.) ohne Eltern
    Von Chainat-Bruno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.01, 20:47