Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

Erstellt von tomtom24, 07.04.2010, 23:04 Uhr · 71 Antworten · 4.154 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Kapitalismus ist Freiheit, nämlich die Freiheit sich irgendeinen Job zu suchen, oder einen Laden oder eine Firma zu gründen. Oder das Land zu verlassen u. sein Glück woanders zu suchen. Das ist Freiheit u. die gibt es in "sozialistischen" Ländern wie Kuba u. Nordkorea nicht. Auch nicht in China u. auch nicht in Vietnam. China ist ein Sklavenstaat mit Sklavenarbeitern von deren Billigprodukten wir alle profitieren.

    Gerade die Deutschen haben doch mehr als jedes andere Land Erfahrung mit dem Sozialismus: Erst 12 Jahre National-Sozialismus, dann 40 Jahre DDR-Sozialismus.

    In der BRD genoß man jedenfalls die Freiheit und die Demokratie, die uns aus England und USA gewaltsam aufgezwungen wurde mit Feuer und Schwert, denn man kämpfte ja tatsächlich bis zur letzten Patrone u. bis zum letzten Blutstropfen, bis dann im Radio kam, dass der "Führer" in seinem Leitstand in der ............. bis zum letzten Atemzug gegen den Bolschewismus gefallen ist.

    Natürlich will da keiner mehr was von wissen heute, obwohl jeden Abend die Dokus von den Massenmorden der nationalen Sozialisten über den Bildschirm flimmern.

    Den heutigen Zustand in Europa kann man als maximale Freiheit bezeichnen oder auch als "Kapitalismus", was das gleiche ist.

    Naja, du willst das alles nicht wahrhaben, hast deine 10 Jahre Rotlichtbestrahlung und die Lehre vom besseren weil sozialistischen Deutschland gehabt, denn auf deinem eigenen Mist ist dieser Blödsinn, den du hier verzapftst nicht gewachsen.

    Bei dem Krieg in Afghanistan gehts um Religion, um den angeblich überlegenen Islam, mit Politik haben es die Taliban nicht so, für die ist der Westen der Satan, weil sie weiter im Mittelalter leben wollen, ihre Frauen auspeitschen u. Steinigen wollen und 10jährige Mädchen heiraten u. ............. und das alles ist das absolute Gegenteil von Freiheit.

    Um was geht es denn Deutschland im Afghanistan-Krieg deiner Meinung nach ?

    Deutschland geht es um Freiheit und Demokratie für Afghanistan, um mal von dem dämlichen diebösenAmis...diebösenAmis Geseire wegzukommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="843910
    Kapitalismus ist Freiheit, nämlich die Freiheit sich irgendeinen Job zu suchen, oder einen Laden oder eine Firma zu gründen.

    Den heutigen Zustand in Europa kann man als maximale Freiheit bezeichnen oder auch als "Kapitalismus", was das gleiche ist.

    Naja, du willst das alles nicht wahrhaben, hast deine 10 Jahre Rotlichtbestrahlung und die Lehre vom besseren weil sozialistischen Deutschland gehabt, denn auf deinem eigenen Mist ist dieser Blödsinn, den du hier verzapftst nicht gewachsen.

    [highlight=yellow:11f9437fe8]in weiten Teilen teile ich hier Deine Meinung, wenngleich ich weit weg von Begeisterung bin, dieser Kapitalismus zeigt eben auch langsam immer mehr seine Schattenseiten auch hier in unserem Lande und nicht nur dort wo wir uns teils sehr unsittlich bereichern.
    Man sollte nicht vergessen das unsere Konsumfreude auch auf dem Leid armer Bauern/Produzenten gründet.
    Aber ich bin heilfroh in diesem Lande geboren zu sein und nicht etwa in einem sozialistischen System.
    [/highlight:11f9437fe8]

    Bei dem Krieg in Afghanistan gehts um Religion, um den angeblich überlegenen Islam, mit Politik haben es die Taliban nicht so, für die ist der Westen der Satan, weil sie weiter im Mittelalter leben wollen, ihre Frauen auspeitschen u. Steinigen wollen und 10jährige Mädchen heiraten u. ............. und das alles ist das absolute Gegenteil von Freiheit.

    [highlight=yellow:11f9437fe8]das sehe ich ein wenig differenzierter, ich glaube eher das es Leute gibt denen diese Denke zum Vorteil gereicht, nämlich den Stammesführern und Nutznießern der jetzigen Machtverhältnisse, der Glauben ist wohl eher das Mittel diese Pfründe und Machtansprüche durchsetzen zu können.
    [/highlight:11f9437fe8]


    Um was geht es denn Deutschland im Afghanistan-Krieg deiner Meinung nach ?

    Deutschland geht es um Freiheit und Demokratie für Afghanistan, um mal von dem dämlichen diebösenAmis...diebösenAmis Geseire wegzukommen.
    [highlight=yellow:11f9437fe8]auch das sehe ich anders, bei den Politikern vermute ich eher Machtstreben/ vollwertiger Sitz in der UN, sowie Treue zum Bündnis mit seinen vielschichtigen auch wirtschaftlichen Verflechtungen. Gut, das Militär und die
    Waffenlobby sprechen sicherlich auch ein Wörtchen mit.

    Grundsätzlich halte ich die Politik der BRD in Afghanistan für weitaus besser als was die Amis da als Chefs verzapfen in Richtung immer feste druff auf die Terroristen, nur wir werden ja kaum beachtet und sollen jetzt auch munter mit rumballern, tja mitgefangen mitgehangen, das kommt dabei dann raus [/highlight:11f9437fe8]

    wenn ich sage besser, dann meine ich damit Wiederaufbau des Landes, Unterstützung demokratischer Kräfte, Möglichkeiten schaffen Verfolgte zu beschützen, Schulen bauen und bewachen
    usw. also weitestgehend versuchen die Bevölkerung für sich zu gewinnen, aber nicht mit stumpfer Gewalt wie die Amis und ohne tragfähiges Konzept für das Land nachdem sie keine Lust mehr haben, weil zuviele eigene Soldaten fallen.

  4. #53
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Zitat Zitat von rolf2",p="843940

    Grundsätzlich halte ich die Politik der BRD in Afghanistan für weitaus besser als was die Amis da als Chefs verzapfen in Richtung immer feste druff auf die Terroristen, nur wir werden ja kaum beachtet und sollen jetzt auch munter mit rumballern, tja mitgefangen mitgehangen, das kommt dabei dann raus [/highlight]

    wenn ich sage besser, dann meine ich damit Wiederaufbau des Landes, Unterstützung demokratischer Kräfte, Möglichkeiten schaffen Verfolgte zu beschützen, Schulen bauen und bewachen
    usw. also weitestgehend versuchen die Bevölkerung für sich zu gewinnen, aber nicht mit stumpfer Gewalt wie die Amis und ohne tragfähiges Konzept für das Land nachdem sie keine Lust mehr haben, weil zuviele eigene Soldaten fallen.
    Ja nee, is klar, die Deutschen sind doch eh was besseres, wir haben doch die Weisheit mit Schöpfkellen gelöffelt, am Deutschen Wesen soll die Welt genesen, ist doch klar. Demokratie müssen die Amis erstmal lernen, natürlich von uns

    In letzter Zeit fallen die Deutschen aber ziemlich oft dumm auf, Zivilisten "aus Versehen" erschossen, Bombardement in Kunduz usw.......

    Die Amis haben ihre Strategie inzwischen vollständig umgestellt auf Hilfe, mit den Afghanen reden, auch mal da zu übernachten und zu lernen u. zu begreifen wie die da leben, was sie interessiert, umtreibt, welche Vorstellung sie für ihr Leben haben.

    Freitag, 09. April 2010
    "Für Deutschland gestorben"

    Merkel verneigt sich

    Es gebe wohl niemanden im Bundestag oder in der Bundesregierung, der nie Zweifel an dem Afghanistan-Einsatz gehabt habe, sagt Bundeskanzlerin Merkel bei der Trauerfeier für die drei am Karfreitag getöteten deutschen Soldaten. Sie betont, die Bundesregierung stehe "bewusst" hinter dem Einsatz.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei der Trauerfeier für die drei in Afghanistan getöteten drei Bundeswehrsoldaten erneut zu dem Einsatz bekannt. Die Bundesregierung stehe "bewusst" hinter dem Einsatz der Soldaten und Polizisten in Afghanistan. Das Land dürfe nie wieder von Taliban und Al-Kaida-Terroristen beherrscht werden, sagte Merkel.

    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-ve...cle815218.html
    Deutschland kämpft zum ersten Mal in seiner Geschichte für die richtige Sache: Freiheit und Demokratie.

  5. #54
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    @Conrad

    son büschen Kritik an den Bluesbrothers solltest Du aber echt mal akzeptieren....

    ist nicht alles so toll im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, was eben auch für Dummheit und Größenwahn gilt

    naja, tschüß für heute

  6. #55
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Wie verrohlicht wir sind, geht auch mal wieder aus diesem Thread hervor. jemand stellt in den Raum "die Amis tun das, weil's Islamfaschisten und Taliban gibt, die sowas auch tun". Das ist aber immer noch nicht das Thema.

    Das Thema ist, dass ein Land, dass ach so grossen Wert auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit (obwohl ich ihnen das schon lange nicht mehr glaube) und und christliche Werte legt, eine Mordliste hat. Und das ist fuer fast jeden hier normal...

    Wow...

    Wie weit sind wir eigentlich wirklich noch von braun weg? Bei denen hat ja auch "nur" das Ziel "die Mittel geheiligt"...

    Und hier ist es jetzt genauso erschreckend. Hier schreiben Menschen, das Menschen, die zum Abschuss - zum Ermorden - freigegeben sind, legitim sind.

    Schoene westliche Welt

  7. #56
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Zitat Zitat von tomtom24",p="844013
    Wie verrohlicht wir sind, geht auch mal wieder aus diesem Thread hervor. jemand stellt in den Raum "die Amis tun das, weil's Islamfaschisten und Taliban gibt, die sowas auch tun". Das ist aber immer noch nicht das Thema.

    Und hier ist es jetzt genauso erschreckend. Hier schreiben Menschen, das Menschen, die zum Abschuss - zum Ermorden - freigegeben sind, legitim sind.
    Ein vernünftiges Konzept gegenüber dem Islam fehlt schon seit Beginn der Auseinandersetzung. So ist die USA nicht einmal in der Lage die Christen im Irak zu schützen. Anderseits mit Todeslisten zu operieren zeigt die Hilflosigkeit dieser Weltmacht.

    Die Sünden der Vergangenheit rächen sich nun immer mehr.

  8. #57
    Avatar von

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Zitat Zitat von antibes",p="844319
    Ein vernünftiges Konzept gegenüber dem Islam fehlt schon seit Beginn der Auseinandersetzung. So ist die USA nicht einmal in der Lage die Christen im Irak zu schützen. Anderseits mit Todeslisten zu operieren zeigt die Hilflosigkeit dieser Weltmacht.

    Die Sünden der Vergangenheit rächen sich nun immer mehr.
    Eigentlich ist schon das der falsche Ansatz.
    Wozu ein Konzept gegenueber dem Islam?
    Wozu ueberhaupt ein Konzept?
    Viel konstruktiver waere das auschalten des Denkens dass da ueberhaupt was anderes ist. Da ist naemlich nix anderes. :-)

    Und wenn ich Konsorten wie Lamai hier lese dann verstehe ich recht gut die Leute an den Rampen vor 60 Jahren. :-(

  9. #58
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Zitat Zitat von Extranjero",p="844338
    Zitat Zitat von antibes",p="844319
    Ein vernünftiges Konzept gegenüber dem Islam fehlt schon seit Beginn der Auseinandersetzung. So ist die USA nicht einmal in der Lage die Christen im Irak zu schützen. Anderseits mit Todeslisten zu operieren zeigt die Hilflosigkeit dieser Weltmacht.

    Die Sünden der Vergangenheit rächen sich nun immer mehr.
    Eigentlich ist schon das der falsche Ansatz.
    Wozu ein Konzept gegenueber dem Islam?
    Wozu ueberhaupt ein Konzept?
    Viel konstruktiver waere das auschalten des Denkens dass da ueberhaupt was anderes ist. Da ist naemlich nix anderes. :-)

    Und wenn ich Konsorten wie Lamai hier lese dann verstehe ich recht gut die Leute an den Rampen vor 60 Jahren. :-(
    Du bist schon ein kleines Wirrköpfchen

    An der Pleite Griechenlands sind die "deutschen Dumplöhne" schuld und die Taliban sind "die Kinder der Amerikaner"......

    Ich geh mittlerweile davon aus, dass die Bundeswehr in Afghanistan ist, um die Rohstoffvorkommen in der Region für die deutsche Industrie zu sichern. Ist doch logisch, wer das nicht sieht, muß doch blind sein. Man möchte wieder Großmacht sein, nichts anderes steckt dahinter......

  10. #59
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    Die Bundeswehr kaempft doch im Opiumgebiet. Guter Rohstoff, oder?

  11. #60
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: USA haben ersten US-Buerger auf Liquidationsliste

    "Die Sicherheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt".

    Mit demselben Recht will China – wie man hoert – in seiner Militärdoktrin festlegen, dass seine Verteidigung am Rhein stattfindet.


    Nur zur Erinnerung eine kleine Geschichte:

    Fahrschein zum Himmel
    © Pollmeier

    In meiner Brieftasche vergilbt seit unzaehligen Jahren zwischen Fuehrerschein, Scheckheft und Kondomen ein schwarzumrandetes Zettelchen.


    Ein Engel, Mischung aus Michelangelo und Walkuere, weist den Zeigefinger zum immer verlogenen Himmel, als ob die brechenden Augen des Kriegers von dort letzte Erleuchtung empfaengen:

    "Sie waren bereit, fuer Gesetz und Vaterland zu sterben" -

    mit Quellenangabe fuer den Spruch.

    Zwischen den welken Blaettern die Mahnung aus Offb. Joh. 2. 10: "Sei getreu bis in den Tod, und ich will Dir die Krone des ewigen Lebens geben."

    Jesus, Maria und Josef werden aufgeboten, bevor man sich zum frommen Andenken an meinen, 1942 "auf dem Feld der Ehre gefallenen" Vater entschliesst.

    Selbstverstaendlich hatte er in der Mordmaschinerie Titel und Ehrenzeichen.

    "Er starb den Heldentod", schreibt man,

    "nach einer schweren Verwundung", schreibt man,

    "bei den Kaempfen im Osten", schreibt man,

    "in treuer Pflichterfuellung fuer sein Vaterland", schreibt man - und entzieht sich naeherer Angaben.

    "Aus der Ferne, meine Lieben, send´ ich Euch den letzten Blick. Ich bin in dem guten Kampf geblieben." Ein "vollkommener Ablass, den Verstorbenen zuwendbar, fuer alle, welche nach wuerdiger Beicht und Kommunion ein Gebet vor einem Bilde des Gekreuzigten verrichten", runden das Andenken ab, das ich unwuerdig mit mir herumschleppe.

    Hat man sich einfallen lassen, wie man das Ganze fuer "friedenserhaltende oder humanitaere Auftraege" im blauen Plastik-Money-Format unterbringt?



    Gruss
    Heinz

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Tag, an dem es die ersten Zwetschgen gab
    Von waanjai_2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 18:38
  2. Zum ersten mal in Pattaya
    Von destinationkho im Forum Touristik
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 14:32
  3. pef hat die ersten 1.000 erreicht
    Von waanjai im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 11:58
  4. Zum ersten Mal Thailand ? !
    Von Bökelberger im Forum Literarisches
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 15.04.04, 22:43