Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 153

In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

Erstellt von strike, 18.02.2010, 11:18 Uhr · 152 Antworten · 6.179 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Paddy",p="827401

    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Und damit der Skandalkanzler nicht ins Gefängnis musste, wurden 300.000 einkassiert und das Verfahren abgewürgt.

    Es geht doch nichts über Beziehungen.[/quote]
    Bananenrepublik eben
    ach nee in dem Fall wars ja ne Birnenrepublik

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Clemens",p="827403
    Zitat Zitat von Paddy",p="827401
    Zitat Zitat von ernte",p="827398

    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Und damit der Skandalkanzler nicht ins Gefängnis musste, wurden 300.000 einkassiert und das Verfahren abgewürgt.

    Es geht doch nichts über Beziehungen.
    wie zu recht erwähnt-das muss ein Gericht feststellen!!

    Das Nächste stelle ich bewusst als FRAGE,NICHT als Antwort:

    Hätte das Gericht etwas feststellen KÖNNEN,wenn es hätte etwas feststellen WOLLEN???????????

    Ich lege Wert auf die Feststellung,damit niemandem etwas unterstellt,sondern nur eine Frage gestellt zu haben!!!!!!
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?

  4. #83
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Paddy",p="827401
    Zitat Zitat von ernte",p="827398
    Zitat Zitat von strike",p="827391
    Zitat Zitat von ernte",p="827379
    Hab mal nachgeblättert, hast nich Verbrecher gesagt sondern Gesetzesbrecher.
    Ja, habe ich.
    Wie würdest Du den Fakt, den immerhin die "Bundeszentrale für politische Bildung" formuliert hat

    "... Es steht mittlerweile vielmehr fest, dass der ehemalige Kanzler der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen seiner politischen Funktionen den Straftatbestand des § 266 StGB [highlight=yellow:9d68f0d4b7]schuldhaft[/highlight:9d68f0d4b7] verwirklicht hat."
    anders bzw. besser umschreiben?
    Die Quelle hatte ich beigefügt.
    Bitte um eine konkrete Antwort.

    Ein gespannter
    Strike
    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Und damit der Skandalkanzler nicht ins Gefängnis musste, wurden 300.000 einkassiert und das Verfahren abgewürgt.

    Es geht doch nichts über Beziehungen.
    Naja, "Skandalkanzler" ist er wohl kaum, denn in den Sage und Schreibe 16 Jahren seiner Kanzlerschaft gab es sonst keine Skandale in die er verwickelt war. Und die Sache mit den Parteispenden ist ja lachhaft, kaum der Rede wert und wurde von den Medien nur zu einer Geschichte aufgeblasen, weil man ja sonst nichts hatte, womit man ihm ans Bein treten konnte.

    Verglichen mit dem Vollpfosten Schröder, der nicht mal 2 Legislaturperioden durchgehalten hat, kann man Kohl gar nicht genug Bundesverdienstkreuze verleihen.

    Schröder ist ja obendrein korrupt u. hat sich während seiner Kanzlerschaft schon den Job bei Putins North Stream gesichert, nachdem er als Kanzler den Deal mit der Pipeline eingefädelt hat.

  5. #84
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Paddy",p="827406
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?


    ...sie hätten vielleicht noch mehr feststellen können....MÖGLICHERWEISE!!!!!!!!!!!!! Ich hab niemandem etwas unterstellt,was ein Gericht nicht festgestellt hat!!!

  6. #85
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Clemens",p="827408
    Zitat Zitat von Paddy",p="827406
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?


    ...sie hätten vielleicht noch mehr feststellen können....MÖGLICHERWEISE!!!!!!!!!!!!! Ich hab niemandem etwas unterstellt,was ein Gericht nicht festgestellt hat!!!
    Ja, z.B. hätten sie feststellen können, daß Kohl sich bis Heute weigert, die Namen der Schwarzgeldspender zu nennen und somit nicht zur Aufklärung beigetragen hat. Allein das hätte die Einstellung des Verfahrens unmöglich machen müssen.

    Denn bislang gehörte dies immer zu einem solchen Kuhhandel.
    Es bleibt also ein Novum in der deutschen Rechtsgeschichte.

  7. #86
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Clemens",p="827408
    Zitat Zitat von Paddy",p="827406
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?


    ...sie hätten vielleicht noch mehr feststellen können....MÖGLICHERWEISE!!!!!!!!!!!!! Ich hab niemandem etwas unterstellt,was ein Gericht nicht festgestellt hat!!!
    Vor deutschen Gerichten und auf hoher See sind wir in Gottes Hand.

  8. #87
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="827407

    Naja, "Skandalkanzler" ist er wohl kaum, denn in den Sage und Schreibe 16 Jahren seiner Kanzlerschaft gab es sonst keine Skandale in die er verwickelt war. Und die Sache mit den Parteispenden ist ja lachhaft, kaum der Rede wert und wurde von den Medien nur zu einer Geschichte aufgeblasen, weil man ja sonst nichts hatte, womit man ihm ans Bein treten konnte.
    Du brauchst nur die CSU nach seinen Skandalen fragen. Die gaben schon vor seiner Amtszeit bereitwillig Auskunft.

    Nur ihn als Kanzler der Einheit auf den Sockel zu stellen scheint nach meinem Empfinden zu viel des Lobes.

    Der russische Präsident Gorbatschow wird in der Zukunft mit seinen Stärken und Schwächen als Wegbereiter zu einem friedlicheren Miteinander, besonders in Europa, gelten.

  9. #88
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Paddy",p="827406
    Zitat Zitat von Clemens",p="827403
    Zitat Zitat von Paddy",p="827401
    Zitat Zitat von ernte",p="827398

    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Und damit der Skandalkanzler nicht ins Gefängnis musste, wurden 300.000 einkassiert und das Verfahren abgewürgt.

    Es geht doch nichts über Beziehungen.
    wie zu recht erwähnt-das muss ein Gericht feststellen!!

    Das Nächste stelle ich bewusst als FRAGE,NICHT als Antwort:

    Hätte das Gericht etwas feststellen KÖNNEN,wenn es hätte etwas feststellen WOLLEN???????????

    Ich lege Wert auf die Feststellung,damit niemandem etwas unterstellt,sondern nur eine Frage gestellt zu haben!!!!!!
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?
    Ein Verfahren einstellen gegen eine Geldauflage kann man nur, wenn die Schuld gering ist.
    Ist die Schuld nicht gering kann analog auch nicht eingestellt werden.
    Die 300.000 ist demzufolge auch keine Strafe.

    Um deine andere Frage zu beantworten. Können und wollen spielen dabei keine Rolle. In solch öffentlichen Verfahren ist die Öffentlichkeit mit dabei. Wäre da etwas schief gelaufen, dann wäre das nicht lange unter dem Teppich geblieben. Allein schon die Gegner von Kohl hätten die Suppe gekocht.
    Auch heute, etliche Jahre danach wird ja noch versucht ihn "schlecht" zu machen. Und allein diese Tatsache zeigt von seiner "Grösse". "Kleine" vergisst man schnell.

  10. #89
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Naja, "Skandalkanzler" ist er wohl kaum, denn in den Sage und Schreibe 16 Jahren seiner Kanzlerschaft gab es sonst keine Skandale in die er verwickelt war. Und die Sache mit den Parteispenden ist ja lachhaft, kaum der Rede wert und wurde von den Medien nur zu einer Geschichte aufgeblasen, weil man ja sonst nichts hatte, womit man ihm ans Bein treten konnte.

    Verglichen mit dem Vollpfosten Schröder, der nicht mal 2 Legislaturperioden durchgehalten hat, kann man Kohl gar nicht genug Bundesverdienstkreuze verleihen.
    Irgendwie musst Du doch immer den Grad Deiner Verblödung unter Beweis stellen.
    Hast noch selbst unwidersprochen das Vergehen des Kohl, sogar mit §, zitiert und dann sowas...

  11. #90
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von antibes",p="827418
    Nur ihn als Kanzler der Einheit auf den Sockel zu stellen scheint nach meinem Empfinden zu viel des Lobes.
    Er war aber nunmal. In seiner Amtszeit ist es halt passiert. Auch wenn viele das nicht wollen und am liebsten die Geschichtsbücher umschreiben würden.

Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch mehr Frauen braucht das Land .....
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 13:59
  2. AVI nichts geht mehr
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 11:21
  3. was passiert nur mit unserem Land
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 07:46
  4. Hilfe - ich kann nichts mehr speichern
    Von Tomad im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.04, 00:27