Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 153

In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

Erstellt von strike, 18.02.2010, 11:18 Uhr · 152 Antworten · 6.180 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von mipooh",p="827421
    Naja, "Skandalkanzler" ist er wohl kaum, denn in den Sage und Schreibe 16 Jahren seiner Kanzlerschaft gab es sonst keine Skandale in die er verwickelt war. Und die Sache mit den Parteispenden ist ja lachhaft, kaum der Rede wert und wurde von den Medien nur zu einer Geschichte aufgeblasen, weil man ja sonst nichts hatte, womit man ihm ans Bein treten konnte.

    Verglichen mit dem Vollpfosten Schröder, der nicht mal 2 Legislaturperioden durchgehalten hat, kann man Kohl gar nicht genug Bundesverdienstkreuze verleihen.
    Irgendwie musst Du doch immer den Grad Deiner Verblödung unter Beweis stellen.
    Hast noch selbst unwidersprochen das Vergehen des Kohl, sogar mit §, zitiert und dann sowas...
    In Sachen Verblödung faß die mal an die eigene Nase du Niete. Die Geschichte mit den Parteispenden war ein Witz, kaum der Rede wert gegenüber den Verdiensten, die Kohl sich in 16 Jahren Kanzlerschaft erworben hat.

    Schröder war einfach nur ein korrupter Emporkömmling der quasi aus Versehen zufällig Kanzler wurde und in den nicht mal 2 Legislaturperioden nur Mist verzapft hat. Oder ist dir die Debatte um die Murks-Reform "Hartz4" entgangen ?

    Schröder hat sich einfach verpißt, weil ihn seine ehemaligen Wähler und "Parteifreunde" am liebsten in einer Jauchegrube ersaufen lassen würden.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von ernte",p="827398
    "... Es steht mittlerweile vielmehr fest, dass der ehemalige Kanzler der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen seiner politischen Funktionen den Straftatbestand des § 266 StGB [highlight=yellow:5511134506]schuldhaft[/highlight:5511134506] verwirklicht hat."
    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Muss die Zentrale für politische Bildung jetzt mit einer Anzeige von wem auch immer rechnen?


  4. #93
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von strike",p="827429
    Zitat Zitat von ernte",p="827398
    "... Es steht mittlerweile vielmehr fest, dass der ehemalige Kanzler der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen seiner politischen Funktionen den Straftatbestand des § 266 StGB [highlight=yellow:fa10e0e611]schuldhaft[/highlight:fa10e0e611] verwirklicht hat."
    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Muss die Zentrale für politische Bildung jetzt mit einer Anzeige von wem auch immer rechnen?

    von mir nicht - ich denunziere nicht

  5. #94
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von ernte",p="827423
    Er war aber nunmal. In seiner Amtszeit ist es halt passiert. Auch wenn viele das nicht wollen und am liebsten die Geschichtsbücher umschreiben würden.
    Seine Abwahl war für die Staatsoberhäuper der USA, Frankreichs und Russlands nach deren Aussagen ein längst fälliger Prozess.

    Vielleicht hätte er nur früher abtreten sollen.

    Die Leistung der Wiedervereinigung war auch die Leistung aller Steuerzahler in Deutschland mit diesen enormen Ausgaben, während der feine Herr nichts Bessseres zu tun hatte als hinter dem Rücken des Volkes seine Schwarzgelder weiter an die entsprechenden Stellen zu leiten. Als ertappt wurde stand er trotzig den Kriminellen näher als dem Land dass er 16 Jahre regierte. Für mich seine auffälligste Leistung.

  6. #95
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von antibes",p="827431
    Die Leistung der Wiedervereinigung war auch die Leistung aller Steuerzahler in Deutschland mit diesen enormen Ausgaben, ....
    Unvergessen:

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=b8IcNqicI5U[/youtube]

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ZQzhVFRADXU[/youtube]

  7. #96
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Es gibt Leute die kennen den Kohl NUR weil er in Christoph Schlingensiefs Aktion "Tötet Helmut Kohl!" mitspielen durfte.

  8. #97
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Samurain",p="827451
    Es gibt Leute die kennen den Kohl NUR weil er in Christoph Schlingensiefs Aktion "Tötet Helmut Kohl!" mitspielen durfte.
    Wo ist eigentlich das Denkmal für den Eierwerfer?

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=gbBUj_VRA-Y[/youtube]

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=H8ZUazaqmY8[/youtube]

  9. #98
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von Paddy",p="827414
    Zitat Zitat von Clemens",p="827408
    Zitat Zitat von Paddy",p="827406
    Festgestellt hatten die ja schon. Warum sonst die 300.000?


    ...sie hätten vielleicht noch mehr feststellen können....MÖGLICHERWEISE!!!!!!!!!!!!! Ich hab niemandem etwas unterstellt,was ein Gericht nicht festgestellt hat!!!
    Ja, z.B. hätten sie feststellen können, daß Kohl sich bis Heute weigert, die Namen der Schwarzgeldspender zu nennen und somit nicht zur Aufklärung beigetragen hat. Allein das hätte die Einstellung des Verfahrens unmöglich machen müssen.

    Denn bislang gehörte dies immer zu einem solchen Kuhhandel.
    Es bleibt also ein Novum in der deutschen Rechtsgeschichte.
    ..und das war genau das,was beabsichtigt war! Das NICHTS weiteres festgestellt wurde und jeder,der das will Leuten wie Paddy und mir übers Maul fahren darf und sagen "ES IST NICHTS FESTGESTELLT!! ALSO KLAPPE!! Diese "Möglichkeit für sich bzw seine Anhänger hat er sich mit 300000 Eiern erkauft!!

    Zitat Zitat von ernte",p="827423
    Zitat Zitat von antibes",p="827418
    Nur ihn als Kanzler der Einheit auf den Sockel zu stellen scheint nach meinem Empfinden zu viel des Lobes.
    Er war aber nunmal. In seiner Amtszeit ist es halt passiert. Auch wenn viele das nicht wollen und am liebsten die Geschichtsbücher umschreiben würden.
    ich sagte schon: In seiner Amtszeit ist DAS passiert,aber nicht NUR das! Und selbst das,was von dem DAS bekannt ist,ist nicht die ganze GEschichte,sondern nur ein Bruchteil!

    Zitat Zitat von strike",p="827429
    Zitat Zitat von ernte",p="827398
    "... Es steht mittlerweile vielmehr fest, dass der ehemalige Kanzler der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen seiner politischen Funktionen den Straftatbestand des § 266 StGB [highlight=yellow:5a8c268926]schuldhaft[/highlight:5a8c268926] verwirklicht hat."
    Der einzige, und das ist gut so, sind die Gerichte die soetwas feststellen dürfen und können.
    Muss die Zentrale für politische Bildung jetzt mit einer Anzeige von wem auch immer rechnen?

    kaum! Und wenn-Die haben auch gute Juristen,die die Kuh schnell vom Eis bringen,sollte überhaupt eine droben sein


  10. #99
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Zitat Zitat von ernte",p="827420
    ....Ist die Schuld nicht gering kann analog auch nicht eingestellt werden.
    Die 300.000 ist demzufolge auch keine Strafe......
    moin,

    war dann wohl ein ordnungsgeld


  11. #100
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    Bevor er hier in Stein eingemeißelt wird, darf ich wenigstens einen Irrtum richtigstellen:

    Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen Helmut Kohl wurden nicht wegen "Geringfügigkeit", sondern aufgrund "mangelnden öffentlichen Interesses" eingestellt. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied, vor allem, wenn man weiß, daß Staatsanwälte den politischen Anweisungen der jeweiligen Landesregierungen zu gehorchen haben.

    Roland Koch hat damals im Spendenskandal der Hessen-CDU (Stichworte: "jüdische Vermächtnisse" und die "Zaunkönig-Konten" in Liechtenstein) die hessischen Staatsanwälte in der Wiesbadener Staatskanzlei zur Vergatterung antanzen lassen.

    Ein ähnliches Vorgehen dürfte bei H. Kohl durchaus als wahrscheinlich gelten.

    MfG

    MOE

    P.S.: Wenn Kohl keinen "Dreck am Stecken" gehabt hätte, hätten ihn sein Intimfeind Schäuble und seine Ziehtochter, die Mecklenburg-Vorpomeranze Aggie, nicht so kalt abservieren können. Das hatte schon was von Ostblock-Machtwechsel an sich.

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch mehr Frauen braucht das Land .....
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 13:59
  2. AVI nichts geht mehr
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 11:21
  3. was passiert nur mit unserem Land
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 07:46
  4. Hilfe - ich kann nichts mehr speichern
    Von Tomad im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.04, 00:27