Umfrageergebnis anzeigen: Burka Verbot

Teilnehmer
47. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin für ein generelles Burka- Verbot

    40 85,11%
  • Ich akzeptiere Burkas

    7 14,89%
Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 205

Unsere Merkel und Co, sind leider nicht für ein generelles Burka-Verbot.

Erstellt von Hans.K, 18.08.2016, 21:32 Uhr · 204 Antworten · 6.699 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.395
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Mit Sozialhilfe, Hartz4, Wohngeld, Kindergeld und was es da alles heute noch an Geldtöpfchen gibt (von den Werktätigen gefüllt!).
    Welchen Zusammenhang siehst Du zum DDR-Multikulti?

    Jedenfalls hatten Studenten und Gastarbeiter kein Bleiberecht. Wer trotzdem blieb, mußte sich auch selbst ernähren. Ihm wurde es generell nicht leicht gemacht.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.921
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Mit Sozialhilfe, Hartz4, Wohngeld, Kindergeld und was es da alles heute noch an Geldtöpfchen gibt (von den Werktätigen gefüllt!).
    Gabs doch in der DDR nicht, da wurde studiert, und/oder gearbeitet. Doch Kindergeld gab es schon.

  4. #83
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.813
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Jedenfalls hatten Studenten und Gastarbeiter kein Bleiberecht. Wer trotzdem blieb, mußte sich auch selbst ernähren. Ihm wurde es generell nicht leicht gemacht.
    Siehste, kann man mit den heutigen Verhältnissen nicht vergleichen! Heute ist Multikulti nur ein Schlagwort, ist im Interesse der Industrie vorgeschoben, von der "Elite" verordnet und daher unbeliebt und abgelehnt!

  5. #84
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.395
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Gabs doch in der DDR nicht, da wurde studiert, und/oder gearbeitet. Doch Kindergeld gab es schon.
    Sowohl Studentinnenen als auch Gastarbeiterinnen wurden im Falle einer Schwangerschaft heimgeschickt. Die wenigen generell unerwünschten binationalen Ehen zählten kaum.

  6. #85
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.737
    [zuQUOTEicha L;1455293]Das kommt von meiner ostdeutschen Perspektive, speziell der Universitätsstadt Leipzig.
    Daher gab es auch in der DDR echtes Multikulti, auch wenn das weniger offiziell ablief, außer zu besonderen Anlässen.

    leipzig - Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. war später eine tolle Erfahrung mit befreundeten Ehepartnern aus aller Welt.

    Bis vor einigen Jahren waren Leipzigs "Interkulturelle Wochen" ein Highlight im direkten Sinne.[/QUOTE]


    Kenne ich auch nur so.In Ermangelung eigener touristischer Erfahrung war man ja seinerseits ueber jeden Kontakt weltweit dankbar.Warum sollte sich dies durch einen Mauerfall aendern?
    Ich hatte die Gelegenheit ueber die evangelische Kirche Leute aus aller Welt bei mir beherbergen zu koennen.Ich habe das dankbar genutzt bis zu dem Tage als eine ev.Pfarrerin in Marzahn anlaesslich der"interkulturellen Woche"ueber den Besuch afrikanischer Gaeste ziemlich geschwollen davon sprach:"Wir hatten heut Menschen zu Gast,Menschen aus dem fernen und unerreichbaren Afrika"Ich fand das total mental uebertrieben-deshalb auch mein Frust gegen jegliches Pfaffengeschwafel(gegauckel),zumal fuer jene ja Afrika nicht so weit war wenn es darum ging mit der "Interflug"mal schnell da runter zu fliegen und den Bruedern und Schwestern dort "unsere"ungeteilte Solidaritaet rueber zu bringen.Geblieben ist fuer mich trotzdem die Neugier und positive Einstellung gegenueber allen neuen Menschen die ich kennenlernen darf-weltweit.
    Demhingegen werde ich im eigenen Land wohl eher der Spezies N.azie zugerechnet und mir wird der Abschaum , welche ich in der Vergangenheit nie zu Gesicht bekam als menschenwuerdig, bereichernd und "wertvoll"ums Maul geschmiert.

  7. #86
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.395
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Siehste, kann man mit den heutigen Verhältnissen nicht vergleichen! Heute ist Multikulti nur ein Schlagwort, ist im Interesse der Industrie vorgeschoben, von der "Elite" verordnet und daher unbeliebt und abgelehnt!
    Ach so. Also anders. Das meine ich auch.

  8. #87
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.434
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Gewiss, in manchen Großstädten kann man schon auf die unterschiedlichsten Menschen treffen. Aber das was die BRD von je her in Massen ins Land holt, hatte noch nie was mit Multikulti zu tun.
    Deshalb heißt das auch Monokulti !

  9. #88
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.395
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Deshalb heißt das auch Monokulti !
    Bikulti. Das Deutsche ist immerhin noch da....

  10. #89
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.737
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Bikulti. Das Deutsche ist immerhin noch da....
    OK@micha_L-mit "Monsanto"hat man ganz schnell wieder eine Monokultur.Und momentan verbraucht hier irgendwer sehr sehr viel "Monsanto".Ich tippe ja persoenlich mal auf die Gruenen, obwohl die doch in ihren Genen da eher "anti"(also bio )sein muessten.

  11. #90
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.590
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Auf mich kommen demnächst ca. 40.000.- € Kosten, alleine für die Entsorgung unseres alten "Eternit-Daches" zu
    das Geld hättest Du in Th. gespart: Dach entweder weiternutzen (falls nicht defekt) oder wegwerfen (falls defekt: 2 Jungs zum Runterreißen, 1 4w- Tuktuk, fertig)

Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.14, 11:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.11, 14:40
  3. Gilt nicht für Familienzusammenführung
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.03, 13:57
  4. Ein Bekannter kann sich hier leider nicht registrieren ?!
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.02, 17:45