Umfrageergebnis anzeigen: Burka Verbot

Teilnehmer
47. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin für ein generelles Burka- Verbot

    40 85,11%
  • Ich akzeptiere Burkas

    7 14,89%
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 205

Unsere Merkel und Co, sind leider nicht für ein generelles Burka-Verbot.

Erstellt von Hans.K, 18.08.2016, 21:32 Uhr · 204 Antworten · 6.879 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.533
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Rolf, leider lässt sich das nicht anders auslegen. Ich verweise dazu nochmals auf meinen vorher geposteten Artikel.
    Ebenso kollidiert das Burkatragen nicht mit dem Grundrecht auf Sicherheit. Wenn Du auf das Vermummungsverbot anspielst: Das bezieht sich auf Versammlungen (Demos etc.) und den Weg dorthin.
    Ob man den Weg zu einer Moschee dazu zählen könnte, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Wenn ich das Gesicht meines Gegenübers im öffentlichen Raum nicht identifizieren kann dann kann ich bei einer möglichen Straftat, Beleidigung, oder Ordnungswidrigkeit keinerlei Persönliche Identifizierung vornehmen, das hat Einfluss auf die öffentliche Sicherheit wenn Eine Verfolgung einer Straftat dadurch erschwert bzw. unmöglich gemacht wird.

    Was ich sagen will Jage ist, wenn der Gesetzgeber will dann kann er entsprechend argumentieren und abwägen

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Wen ich das Gesicht meines Gegenübers im öffentlichen Raum nicht identifizieren kann dann kann ich bei einer möglichen Straftat, Beleidigung, oder Ordnungswidrigkeit keinerlei Persönliche Identifizierung vornehmen, das hat Einfluss auf die öffentliche Sicherheit wenn Eine Verfolgung einer Straftat dadurch erschwert bzw. unmöglich gemacht wird.

    Was ich sagen will Jage ist, wenn der Gesetzgeber will dann kann er entsprechend argumentieren und abwägen
    Rolf, Dein Wort in Gottes - nein besser des "Propheten" Ohr. Vielleicht ist er gnädig und befreit die Frauen von einem überflüssigen Ballast
    Ich denke, solange von solchermaßen "Vermummten" keine Straftaten in größerem Umfang begangen werden, wird die Burka-Erlaubnis bleiben.

  4. #133
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.228
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Es dürfte ein leichtes sein den Beweis zu führen das eine Gesichtsverschleierung im öffentlichen Raum nicht grundsätzlich zur Ausübung der Religion gehört, sondern lediglich eine Demonstration einer politisch motivierten Religiosität und Unterdrückung darstellt.
    Zumal die Burka in keinem einzigen islamischen Land zur traditionellen Kleidung gehoert, die Verschleierung im Koran nirgends explizit verlangt wird und mit dem Tragen der Burka lediglich eine verfassungsfeindliche und menschenverachtende politische Einstellung zur Schau getragen wird.

  5. #134
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.533
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Bleibt dann nur die Frage übrig, was gut und was schlecht ist.
    Von unserem Standpunkt aus - aus unserem "aufgeklärten" Europa - wirkt der Islam vielleicht altertümlich, konservativ, restriktiv, polarisierend oder was auch immer. Zumindest fremd und damit auch vielleicht etwas furchteinflößend.
    Von einem anderen Standpunkt aus gesehen, sehen wir hier in Europa möglicherweise auch nicht besser aus.

    Da hast Du Recht, man muss sich entscheiden was gut und was schlecht ist.

    Wenn ich die Vollverschleierung nicht ablehne, dann akzeptiere ich damit auch den Wunsch nach Einführung eines anderen gesellschaftlichen Modells. Die Vollverschleierung ist somit Auch ein politisches Bekenntnis gegen unsere westliche Lebensart.

    Wenn Du nicht weißt und formulieren kannst wofür Du stehst und Relativierst zwischen den Weltanschauungen von Zuwanderern und einheimischer Bevölkerung dann hast Du keinen Standpunkt und bist damit dazu verdammt auf eine Toleranz der anderen Seite zu hoffen.

  6. #135
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.533
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Rolf, Dein Wort in Gottes - nein besser des "Propheten" Ohr. Vielleicht ist er gnädig und befreit die Frauen von einem überflüssigen Ballast
    Ich denke, solange von solchermaßen "Vermummten" keine Straftaten in größerem Umfang begangen werden, wird die Burka-Erlaubnis bleiben.
    Ich rede nicht mit Gott oder einem Propheten sondern mit Menschen. Die Vollverschleierung ist ein Symbol für eine sehr restriktive Auslegung einer Religion in der wir Westler als Ungläubige und Feinde wahrgenommen werden.

    Da zeigt mir also mein Feind das er mich und meine Art zu leben bekämpft, da will ich nicht abwarten bis er stark genug ist um mich tatsächlich meiner Freiheit zu berauben weil ich ihm dazu verhelfe.

    Weg mit Verschleierung und weg mit diesen Leuten wenn ihnen das nicht passt.

  7. #136
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.542
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Da zeigt mir also mein Feind das er mich und meine Art zu leben bekämpft, da will ich nicht abwarten bis er stark genug ist um mich tatsächlich meiner Freiheit zu berauben weil ich ihm dazu verhelfe.
    Das Verstecken von Frauen in Harems und das Verschleiern in der Öffentlichkeit war schon bei den alten Babyloniern und dann Persern üblich - lange bevor Mohammed geboren wurde.

  8. #137
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Da hast Du Recht, man muss sich entscheiden was gut und was schlecht ist.

    Wenn ich die Vollverschleierung nicht ablehne, dann akzeptiere ich damit auch den Wunsch nach Einführung eines anderen gesellschaftlichen Modells. Die Vollverschleierung ist somit Auch ein politisches Bekenntnis gegen unsere westliche Lebensart.

    Wenn Du nicht weißt und formulieren kannst wofür Du stehst und Relativierst zwischen den Weltanschauungen von Zuwanderern und einheimischer Bevölkerung dann hast Du keinen Standpunkt und bist damit dazu verdammt auf eine Toleranz der anderen Seite zu hoffen.
    Rolf, die Polarisierung (wenn ich nicht ablehen, dann akzeptiere) überlasse ich Dir. Ebenso die Schlussfolgerung (politisches Bekenntnis).
    Ich toleriere die Verschleierung, auch wenn ich das nicht verstehe, solange dadurch unsere freiheitlich demokratische Grundordnung nicht gefährdet ist. Und genau diese sehe ich nicht in Gefahr.
    Du kannst mir unterstellen, dass ich keinen Standpunkt habe, ist Dein gutes Recht und Deine Meinung.

  9. #138
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Weg mit Verschleierung und weg mit diesen Leuten wenn ihnen das nicht passt.
    Solche Aussagen mag ich nicht, und die Assoziationen, die bei mir dadurch erweckt werden, schreibe ich hier nicht.
    Die Feindseligkeit, die Du anderen vorwirfst äußert sich in gleichem Maß bei Dir in solchen Worten.

  10. #139
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.542
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Ich toleriere die Verschleierung, auch wenn ich das nicht verstehe, solange dadurch unsere freiheitlich demokratische Grundordnung nicht gefährdet ist. Und genau diese sehe ich nicht in Gefahr.
    .
    Da weise ich nochmals auf die bei uns ansonsten so hoch gehandelten Frauenrechte hin:
    Frauenquote, Adoptivrecht für Lesben und was sonst noch, das paßt nicht zur Vollverschleierung.
    Dabei sind Erstere nur Luxus, letzteres ist dagegen grundlegend.
    Gerade linke Frauen wollen das seltsamerweise nicht erkennen.

    Wenn man mit den Menschenrechten so hausieren geht, sollte man auch dieses durchsetzen.

  11. #140
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Da weise ich nochmals auf die bei uns ansonsten so hoch gehandelten Frauenrechte hin:
    Frauenquote, Adoptivrecht für Lesben und was sonst noch, das paßt nicht zur Vollverschleierung.
    Dabei sind Erstere nur Luxus, letzteres ist dagegen grundlegend.
    Gerade linke Frauen wollen das seltsamerweise nicht erkennen.

    Wenn man mit den Menschenrechten so hausieren geht, sollte man auch dieses durchsetzen.
    Ich sehe die Zusammenhänge zwischen AGG und Verschleierung nicht. Falls die verschleierten Frauen sich unterdrückt fühlen, dann sollen sie das äußern. In D darf man das.

Seite 14 von 21 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.14, 11:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.11, 14:40
  3. Gilt nicht für Familienzusammenführung
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.03, 13:57
  4. Ein Bekannter kann sich hier leider nicht registrieren ?!
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.02, 17:45