Seite 89 von 211 ErsteErste ... 3979878889909199139189 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.602 Aufrufe

  1. #881
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, was sagt man dazu:
    TV-Debatte : CDU-Spitzenkandidatin Klöckner sagt SWR ab - Medien - FAZ

    Vermutlich werden sich dann eben die Linkspopulisten SPD und GRÜNE allein unterhalten.
    Schliesslich soll der Kaffee in der Kantine des SWR/Mainz gut schmecken.

    OK-ich bin jetzt mal mißtrauisch genug und argwöhne mal, das aus welchen Gründen auch immer die Weinkönigin als "Future influental Person" aufgebaut wird-wohl ahnend, daß die Wahlen einfach nicht gewinnbar sind,die Kanzlerin so oder so die Düpierte ist und wie auch schon mehrfach erwähnt einfach kein vernünftiges Personal mehr zur Verfügung steht(entweder verbrannt oder weggebissen).
    Ich wundere mich schon, das die Julia vor einer Woche durfte die Angie anrufen und den Rückpfiff von Schäuble durchsetzte(?).Heute kündigt sie einen Rückzug aus der "Elefantenrunde"an, wohl wissend,daß die Aktion ihr nur Schaden bringen würde. So geht sie dann evt.als Verlierer aus der Wahl, aber als "Symphatie-Hascherl" in evt. Koalitionsverhandlungen um als Hoffnungsträger die CDU auch bis zur BW-Wahl wieder symphatisch- sprich wählbar zu machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #882
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    *
    Warte es ab: damit wird der Klöckner der Preis als "demokratischste Demokratin" des Jahres 2016 nicht mehr zu nehmen sein. Wenn die nun auch noch Ski fahren kann, dann stehen ihr alle Türen offen.





    Meine Vermutung: die Klöckner hat die Dreyer vorher sicher (und selbstredend undokumentiert) wissen lassen, dass sie die Entscheidung gegen die Rechtspopulisten aus vollstem Herzen mittrage und uneingeschränkt hinter der 'Erinnerung' der SPD/GRÜNEN an den öffentlich-rechtlichen SWR stehe

  4. #883
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Laß Angie von mir aus in den Anden Lawinen lostreten(s.Lawine copyright der Rolli).Die Julia bräuchte ja als immer noch ansehnliche Weinkönigin nur den Brüderle(äääähhhh die FDP)ins Dekollete blicken lassen, will sagen kopu...(äääähhhh koalieren)-gerne auch unter Duldung der AfD. Bin zwar nicht sooooo politisch involviert-aber wäre nicht so eine ähnliche Situation wie in Thüringen möglich ???
    Sonntagsfrage ? Rheinland-Pfalz (Wahlumfrage, Wahlumfragen)

  5. #884
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Die Arroganz der Macht. Nicht mehr, nicht weniger.


    ... Wissen SPD und Grüne überhaupt noch, was Politik ist, und dass man über Themen, die alle bewegen, reden, die Wähler von eigenen Zielen überzeugen und den politischen Gegner mit dem möglichst besseren Argument bekämpfen muss? Eine Wahlrunde im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist keine Werbeveranstaltung für Politiker mit bestellten Fragen und ausgeladenen, weil missliebigen Gästen. Wer so etwas bevorzugt, macht wirklich „Staatsfernsehen“. ...

    Nach Klöckners Absage: SWR sieht keine Grundlage mehr für Fernsehdebatte - Medien - FAZ

    ... In diesem Jahr musste Rot-Grün befürchten, der SWR bleibe bei seiner neuen Methode. Dann wäre die AfD dabei gewesen. Also drohten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihre Wirtschaftsministerin Evelin Lemke mit Boykott. Die Fernsehgewaltigen verstanden diesen Wink und kreierten ein neues Modell – das machtpolitische. Mitspielen darf nur, wen die Regierenden dabei haben wollen. Es wäre ja nicht nachzuvollziehen gewesen, wenn die beim SWR in Mainz seit 1991 betriebene knallharte SPD-Personalpolitik nicht abermals gefruchtet hätte.

    Der SWR als williger Helfer der Herrschenden - Tichys Einblick

  6. #885
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828

  7. #886
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773



  8. #887
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Schon sind wir wieder im "Vor-Köln" - Verschleierungsmodus!

    Heute bezeichnet der Münchner Merkur in einem großen Artikel den Iraner, der das Mädchen vor die U-Bahn gestossen hat, lediglich als "in Hamburg geborenen und aufgewachsenen Verdächtigen"!

  9. #888
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Mal zur Erinnerung. Und kein Nachtreten, denn für öffentlich-rechtlichen Rundfunk war die letzte "Hart aber fair" - Sendung ja schon erstaunlich offen.

    Plasberg selbst hätte als Zeuge für politische Einflussnahme durch etablierte Parteien im Zeitalter des Reschke-Fernsehens auftreten können. Hat er allerdings unterlassen. Schade.

    ... Etwa eine halbe Stunde vor Beginn bat mich Plasberg in seine Garderobe. Er habe den Artikel über Schulz und die Tagegelder gelesen, und er nehme an, dass ich über diese Geschichte im Laufe der Talkshow etwas sagen wollte. Ich sagte, er liege mit seiner Annahme richtig. Worauf Plasberg zu einer längeren Erklärung ansetzte. Es sei ihm unangenehm, aber er möchte mich bitten, diese Sache nicht anzusprechen.

    Es habe bereits im Vorfeld der Sendung Ärger mit der SPD gegeben, die sich darüber beschwert habe, dass kein Vertreter der SPD eingeladen worden sei. Da nun kein SPD-Mann und keine SPD-Frau in der Runde säße, wäre es nicht fair, über Schulz zu reden, ohne dass ihm ein Parteifreund beistehen könnte.

    Erst dachte ich, Plasberg macht einen Scherz, aber sein Gesichtsausdruck entsprach seinen Worten. Es war ihm todernst. ...


    "Hart aber fair": Als ich Plasberg die Angst vor der SPD ansah - DIE WELT

  10. #889
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Früher hab ich in Gesprächen mit thail. Freunden und meiner Frau immer unsere freie Meinungsäusserung und unsere unabhängige Presse beworben - seit einigen Wochen laß ich das lieber, weil ich rausbekommen habe, dass D sich praktisch gar nicht von TH unterscheidet.

    Ich kann es immer noch nicht richtig fassen, was bei uns los ist.

  11. #890
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ... Ich kann es immer noch nicht richtig fassen, was bei uns los ist.
    ... Da nun kein SPD-Mann und keine SPD-Frau in der Runde säße, wäre es nicht fair, über Schulz zu reden, ohne dass ihm ein Parteifreund beistehen könnte.

    Nun ersetze das "SPD".

    Die Priorisierung der angemahnten "Fairness" darf dann sicher recht schnell korrigiert werden.
    Wobei: das scheint dann doch schon wieder in Ordnung, schliesslich gibt es da ja noch die Einteilung in "anständig" und "unanständig".

    Mancher würde es wohl Verlogenheit und Beliebigkeit nennen .... nicht nur bei Plasberg.
    Lasse seit ein paar Minuten nebenbei das Heute-Journal in einem anderen Tab als Livestream laufen.
    Für Slomka und Genossen - die sich wohl auch Journalisten nennen - gilt dies meines(!) Erachtens genauso.

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23