Seite 85 von 217 ErsteErste ... 3575838485868795135185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 2162

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.161 Antworten · 106.452 Aufrufe

  1. #841
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich geh mal davon aus, dass solch ein Facebook-Supergau wie in Köln bald nicht mehr mögliche sein soll. Immerhin haben es Polizei, Medien und Politik hinbekommen, die Vorfälle gute vier Tage nicht öffentlich werden zu lassen. Es ist nicht völlig unwarscheinlich, dass wir ohne soziale Netzwerke nie von den Vorfällen gehört hätten. Und mir soll bitte keiner erzählen, dass die Medien kein Wind von den Vorfällen bekommen haben, weil die Polizei geschwiegen hat. Wir reden hier u. A. über Köln, Hamburg, Stuttgart und Bielefeld. In diesen Städten haben Hunderte, wenn nicht Tausende kriminelle Handlungen mitten in der Öffentlichkeit mit massig Zeugen und Geschädigten stattgefunden und dann wollen mir Leute erzählen, dass die Medien in allen Städten gleichzeitig nichts mitbekommen haben? Da lach ich mir doch den Arsch ab.

    Maas geht es natürlich nicht allein um unsinniges Gepöbel, sondern darum, dass ähnliche Vorfälle nicht mehr in den Netzwerken so hochgekocht werden. In den Mainstream-Medien haben Großteile der Bürger schon längere Zeit keine Stimme mehr und jetzt will man diese Leute auch noch in den sozialen Netzwerken verstummen lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #842
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Anne Will Nicht - Tichys Einblick

    Zwischen NFC und AFC Divisional Playoffs gab es eine Pause, in der ich bei Anne Will reinschaute.

    Eine kurze Zeit reichte, um festzustellen, dass dies (weiter) eine Sendung ist, die Zuschauer braucht, die nicht länger und logisch denken, sondern substanzloser Quasselei - ganz dramatisch ein Herr Altmaier - etwas abgewinnen. Kompletten Realitätsverweigerer, Autisten oder raffinierte Demagogen wird dank DemokratieZwangsAbgabe (aka GEZ) die Chance zur Selbstdarstellung geboten. Furchtbar.

    Ein Glück, dass die Pause nicht allzu lange war.
    Viele Kommentare stützen meine Entscheidung, sich diese Sendung nicht länger als nötig an zu tun.

    Diskussion: Nach Köln - Höchste Zeit für eine neue Flüchtlingspolitik? | Das Erste - Anne Will - Sendungen

  4. #843
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.776
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eine kurze Zeit reichte, um festzustellen, dass dies (weiter) eine Sendung ist, die Zuschauer braucht, die nicht länger und logisch denken, sondern substanzloser Quasselei - ganz dramatisch ein Herr Altmaier - etwas abgewinnen. Kompletten Realitätsverweigerer, Autisten oder raffinierte Demagogen wird dank DemokratieZwangsAbgabe (aka GEZ) die Chance zur Selbstdarstellung geboten. Furchtbar.
    Hab gestern auch ganz kurz reingeschaltet... Da gings mir wie dir. Die Polit-Talkshows haben inzwischen ein ähnliches Niveau wie die damaligen Spasstalkshows des jetzigen Dschungelbewohners Ricky Harris... Das Gequatsche von Altmaier war unerträglich. Unwählbar so eine Partei.

  5. #844
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.812
    Ich weiß gar nicht mehr, wo meine Fernbedienung rumliegt...so lange ist die schon nicht mehr benutzt worden.

  6. #845
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Naja, wenigstens entspricht die Moderatorin den Ansprüchen der NeuSprech- und GutDenk-Menschen(©DIE ZEIT).
    Ansonsten: sogar die SZ(!) findet wohl den Missbrauch der TalkShow als reine Propagandaplattform für die Regierung peinlich.

    ... im weiteren Verlauf der Sendung hielt sie sich mehr und mehr zurück. Fast schien es, als habe sie sich nach ihrem fulminanten Einstieg dem Altmaier'schen Redeschwall ergeben. Während Merkels Mann alles auf seine Weise gutbetete und gelegentlich wirkte, als gebe es links von ihm keinen Platz mehr, versuchte sich wenigstens Stefan Aust in ein bisschen Gegenwehr und wollte Grenzen schließen und Menschen zurückschicken. Doch halt, er wollte das nicht, er schlug das nur vor und sagte dazu einen sehr bemerkenswerten Satz. "Ich will überhaupt nichts. Ich bin Journalist."

    "Es ist nicht der Plan, ein Chaos anzurichten, indem man Flüchtlinge hin und her schiebt"
    Altmaier profilierte sich derweil munter weiter. "Es ist nicht der Plan, ein Chaos anzurichten, indem man Flüchtlinge hin und her schiebt", sagte er. Dann erinnert er seine Mitdiskutanten noch daran, dass Deutschland nach wie vor ein Rechtsstaat ist und dass man im Kanzleramt schon wisse, was man so alles anstelle. "Das, was wir bisher getan haben und was wir tun, können wir verantworten", sagte er.

    Zu dem Zeitpunkt war Anne Will fast schon abgemeldet, und das letzte bisschen Restaufmerksamkeit ging schließlich auch noch drauf, als von unten mehrfach ein Werbebanner ins Bild poppte und für die "Hart aber fair"-Sendung am Montag warb. Kann man machen, kann man aber auch der Konzentration abträglich finden.

    "Ich möchte mich bei der Runde bedanken für die Diskussion", sagte Anne Will schließlich nach einer knappen Stunde, aber die volle Wahrheit war das nicht. Ehrlicher wäre gewesen: "Ich danke Peter Altmaier für seinen Monolog und Stefan Aust, Gesine Schwan und Ahmad Mansour für gelegentliche Einwürfe." Aber wer will schon Ehrlichkeit in einer Talkshow?


    Wie Will über viel reden ließ, aber über nichts richtig - Medien - Süddeutsche.de

  7. #846
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Die Zusammensetzung der Runde hat mich gestern animiert, die Sendung nicht zu schauen. Alleine schon die in Wolkenkuckucksheim lebende Gesine Schwan war da schon Abrschreckung genug und dann da zu noch der Kanzlerin letzte Patrone Peter Altmaier, dass war selbts mir zu hart. In der heutigen Schönredesendung zur Asylkrise scheint es da erwas interessanter zu werden. Zu Gast sind Katrin G.öring-Eckar, die schonmal so hochgeistige Aussagen macht wie "Wir haben Menschen geschenkt bekokmen und, die N.azis haben die dresdener Frauenkirch zerstört". Auch eingeladen ist das Sturmgeschütz der Anständigen, Anja Reschke, die schonmal im Fernsehen zum besten gab, dass V,ergewaltigungen von Flüchtlingen lediglich eine Erfindung der Rechten sind.

    Ihnen gegenüber stehen Alexander Gauland von der AFD und Claus Strunz, der Journalist der kein Blatt vor dem Mund nimmt, wenn es um die Asylkrise geht, wie das "Flüchtlingssommerwunder" mittlerweile nur noch genannt wird. Auch diese Sendung wird nichts ändern, aber zumindest werde ich die Empörungsmienen der beiden völlig realitätsfremden Frauen geniessen können.

  8. #847
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ...
    Das werde ich mir heute antun, wenn es zeitlich passt: 17:10 Uhr n-tv
    Roland Tichy bei "Das Duell" auf n-tv, Mo., 18.01.2016

  9. #848
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Die Zusammensetzung der Runde hat mich gestern animiert, die Sendung nicht zu schauen. Alleine schon die in Wolkenkuckucksheim lebende Gesine Schwan war da schon Abrschreckung genug und dann da zu noch der Kanzlerin letzte Patrone Peter Altmaier, dass war selbts mir zu hart. In der heutigen Schönredesendung zur Asylkrise scheint es da erwas interessanter zu werden. Zu Gast sind Katrin G.öring-Eckar, die schonmal so hochgeistige Aussagen macht wie "Wir haben Menschen geschenkt bekokmen und, die N.azis haben die dresdener Frauenkirch zerstört". Auch eingeladen ist das Sturmgeschütz der Anständigen, Anja Reschke, die schonmal im Fernsehen zum besten gab, dass V,ergewaltigungen von Flüchtlingen lediglich eine Erfindung der Rechten sind.

    Ihnen gegenüber stehen Alexander Gauland von der AFD und Claus Strunz, der Journalist der kein Blatt vor dem Mund nimmt, wenn es um die Asylkrise geht, wie das "Flüchtlingssommerwunder" mittlerweile nur noch genannt wird. Auch diese Sendung wird nichts ändern, aber zumindest werde ich die Empörungsmienen der beiden völlig realitätsfremden Frauen geniessen können.

    Ob der Strunz nicht mittlerweile "zurechtgebogen" wurde wird sich zeigen!
    Er ist ja immerhin auch Geschäftsführer TV- und Videoproduktionen bei Axel Springer !

    Und noch ein ganz Guter dabei:
    Sebastian Krumbiegel Musiker und Sänger "Die Prinzen"; engagiert sich gegen Recht5extremismus

    Da dürfte das Verhältnis gegenüber Langsamsprecher Gauland ungemütlich für ihn werden!

  10. #849
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    ... Sebastian Krumbiegel Musiker und Sänger "Die Prinzen"; engagiert sich gegen Recht5extremismus ...
    Da haben sie den Richtigen eingeladen.
    Da war doch was, die letzten Tage.

    So schlägt Krumbiegel in einem Fernsehinterview am 11.01.2016 in Leipzig, den deutschlandweit über 1.000 misshandelten Frauen der arabischen „taharrush gamea“ mit einem widerlich frauenverachtendem Kommentar ins Gesicht: „Sie sollen es nicht so aufbauschen, dass so etwas passiert ist völlig normal wenn soviel Männer zusammen kommen und etwas trinken“.

    Hier (eine von vielen Quellen):
    Sebastian Krumbiegel hält Ver.gewaltigung und se.xuelle Nö.tigung von Köln für „normal“

    http://tiny.cc/vpe97x

  11. #850
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ob der Strunz nicht mittlerweile "zurechtgebogen" wurde wird sich zeigen!...
    Genau, was erlaube Strunz.....Hoffentlich spricht er nicht wie Flasche leer und hat dann fertig.

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23