Seite 82 von 211 ErsteErste ... 3272808182838492132182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.565 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die Medien in Deutschland reflektieren heutzutage die Ansichten und Erfahrungen eines sehr kleinen Teils der Gesellschaft.
    Nee, wenn das so wäre könnten die ihre Medien ja gar nicht verkaufen. Sogar im öffentlich-rechtlichen Bereich regiert heute die Quote.

    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil der heute tätigen und verantwortlichen Journalisten entstammt der 68er-Generation, und ist dementsprechend mit ideologischen Scheuklappen versehen.
    Haha. Die 68er Generation dürfte so langsam in Rente gehen. Aber du hast schon Recht damit, dass gerade diese Altersklasse jetzt in Führungspositionen zu finden ist und damit eine besonders einflussreiche Gruppe darstellt. Man darf aber nicht vergessen, dass bei Medien letztendlich immer das Publikum bzw. die Konsumenten entscheiden.

    Ich würde behaupten, dass in Deutschland die Kriegsgeneration fast ausgestorben ist, und die Mehrheit der Bürger in einer "vollgefederten" Gesellschaft aufgewachsenen ist. Diese Bürger haben keine ideologischen Scheuklappen, sondern eher ideologische Defizite. Vor allem die Jüngeren sind mehr an Konsum und persönlicher Erfüllung interessiert als an Ideologien.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #812
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Sorry x-pat, was sagen Quoten aus?
    Da wird doch ueberall Beschissen wie es geht!

  4. #813
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.055
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Nee, wenn das so wäre könnten die ihre Medien ja gar nicht verkaufen. Sogar im öffentlich-rechtlichen Bereich regiert heute die Quote.



    Mein Eindruck ist eher die Medien sind längst gekauft als dass sie sich noch verkaufen müssten.
    Seit ich z.B. den Bereich elektrisches "Rauchen" (das Dampfen) genauestens beobachtete, ist mir ein gleißend helles Licht aufgegangen, wie inhaltsleer und dirigiert Presse von Lobbyismus und Politik heutzutage ist.

    Die Einen hören, lesen und schauen gar nicht mehr hin - glotzen lieber Youtube Schminktip oder Einkauf-Videos,
    die Anderen werden nurnoch frustrierter und aggressiv von dieser unterirdischen Qualität auf praktisch allen Kanälen.

  5. #814
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Da wird doch ueberall Beschissen wie es geht!
    Mag ja sein, aber deswegen würde ich das Prinzip nicht grundsätzlich in Frage stellen. Zumindest die privaten Medien müssen sich schon aus wirtschaftlichen Gründen an Abnehmern orientieren.

    Mir geht es aber eigentlich nur darum, dass die Idee von abnehmer-unabhängigen manipulierten und kontrollierten Medien Unsinn ist. Das hat es vielleicht in der DDR mal gegeben, aber das ist in dem heutigen komplexen Spielfeld gar nicht mehr möglich. Auf jeden Fall nicht in Deutschland.

    Den zunehmenden Einfluss von Lobbies dagegen kann man sicher nicht abstreiten. Die spielen allerdings auch nicht unbedingt konzertiert, sondern oft gegeneinander.

    Cheers, X-pat

  6. #815
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.055
    Hoffentlich hast Du Recht x-pat.
    Bin direkt froh als Wessikind im freien Berlin reichlich DDR Tv
    konsumiert zu haben.
    Warum nur kommt mir das aktuelle Programm
    seit geraumer Zeit so bekannt vor ?
    Etwa eine Bekanntheitstäuschung (DejaVu) ?

  7. #816
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    ich mag es Dir Goennen, dein Gutmenschenglaube!

  8. #817
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.043
    Das Schlimme ist, daß die heutigen Medien so ähnlich denen der DDR erscheinen, obwohl sie nicht so sehr unter Zwang und Kontrolle sind.

  9. #818
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ja genau, Sie machen es freiwillig, damit die Auflage steigt!

  10. #819
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.043
    Nicht doch: Die Auflage steigt ganz sicher, wenn die Presse gegen Flüchtlinge "wettert". Aber sie traute sich lange nicht.

  11. #820
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Nicht doch: Die Auflage steigt ganz sicher, wenn die Presse gegen Flüchtlinge "wettert". Aber sie traute sich lange nicht.
    Warum wohl? Es geht denen (zwei Hände voll reicher Familien wie Springer, Mohn, Schaub, etc,) auch nur um billige Arbeitskräfte (z.B. Zeitungsausträger). Ich darf an die massive Kritik gegen den Mindestlohn erinnern! Die Damen Springer und Mohn lassen das Merkel ja auch zuweilen zum Tee antreten!

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23