Seite 75 von 212 ErsteErste ... 2565737475767785125175 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 2118

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.117 Antworten · 105.067 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    15:11 Uhr ... Pegida will auch gleich losmarschieren, sie haben etwa 100 Hooligans in ihren Reihen, berichtet unser FOCUS-Online-Reporter.
    Pegida-Demo in Köln im Live-Ticker - FOCUS Online

  2.  
    Anzeige
  3. #742
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797
    http://www.focus.de/regional/koeln/v...d_5199384.html

  4. #743
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    @strike

    Ich hatte schon während die Übertragung lief, gepostet das hier mit Absicht Druck gemacht wurde.
    Die rund 50-100 Hogesa Hools, haben sich zwar daneben benommen, aber erst ab dem Zeitpunkt als die Polizei abgeriegelt hat, ist die Situation langsam eskaliert. Wenn die Polizei bei jeder Antifa Veranstaltung, derartig massiv das Vermummungsverbot durchsetzen würde, dann wäre das mal gut.
    Und die" Aufangsstellung" schien schon rechtzeitig geplant und aufgebaut zu sein, es war scheinbar nie geplant die Demo weiter als zu diesem Punkt laufen zu lassen.

  5. #744
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Bei Google eingeben ---> DE/OWL/LOKALES/BIELEFELD/BIELEFELD/2227396-EIN-AUGENZEUGE-BERICHTET-VON-DEN-AUS
    Nunja, im nicht so fernen Niedersachsen hat man ja erst vor ein paar Tagen(Gruene, SPD,)parlamentarisch durchgesetzt, das es bei Androhung hoher Strafen zukuenftig nicht gestattet ist, Besucher aus ethnischen Gruenden vom Besuch von Clubs etc.abzuweisen.
    Theoretisch koennte aus eben diesen Gruenden der Club nun geschlossen werden etc.Bin mal auf Weiteres gespannt.

  6. #745
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    @strike

    Ich hatte schon während die Übertragung lief, gepostet das hier mit Absicht Druck gemacht wurde.
    Die rund 50-100 Hogesa Hools, haben sich zwar daneben benommen, aber erst ab dem Zeitpunkt als die Polizei abgeriegelt hat, ist die Situation langsam eskaliert. Wenn die Polizei bei jeder Antifa Veranstaltung, derartig massiv das Vermummungsverbot durchsetzen würde, dann wäre das mal gut.
    Und die" Aufangsstellung" schien schon rechtzeitig geplant und aufgebaut zu sein, es war scheinbar nie geplant die Demo weiter als zu diesem Punkt laufen zu lassen.
    Sie wollen die Opposition mit allen Mitteln mundtot machen. Wie armselig das doch ist, dass diese "Demokraten" nicht damit leben können, dass es Menschen mit einer anderen Meinung als die der Regierung gibt.

    Mit Demokratie, Rechtsstaat und Meinungsfreiheit hat Deutschland wohl derzeit nichts mehr am Hut, es herrscht eine Willkür-Regierung, die jeden Tag aufs neue Gesetze bricht und jeden Andersdenkenden am liebsten einsperren würde.

    Das hätte ich vor einem halben Jahr alles nicht für möglich gehalten und jeder, der prophezeit hätte was jetzt läuft, wäre für verrückt erklärt worden. Armes Deutschland, Du bist mal wieder auf den Weg in den Faschismus, denn genau das ist es, was dieses Merkel-Regime ansteuert:

    Einen faschistischen Staat nach dem Muster der DDR oder des Dritten Reiches, der zudem seinen Willen allen anderen EU-Staaten aufzwingen will !

    Orwell läßt grüßen.

  7. #746
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Ich reime mir mal was zusammen.
    Der Ton wird auf Anweisung wieder härter. Gerade in der Tagesschau zu einem Bericht von der Kölner Demo:

    ...................... die islamfeindliche PEGIDA-Bewegung ................
    Vorige Tage hieß das noch islamkritisch. Ich werde mal genau hinhören, da ich vermute, es soll etwas provoziert werden.

  8. #747
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Ich bin verwundert über die differenzierten Medien Meldungen mit Blick auf die Teilnehmerzahlen. Einige berichten von 1800 Pegida Teilnehmern und 1200 Gegendemonstranten von denen die meisten wegen des kalten Wetters nach Hause gegangen sind..... Andere berichten von 400-500 Teilnehmern und 2000 Gegendemonstranten.

    Einige berichten von gewalttätigen Hooligans andere verschweigen nicht das linke Chaoten bereits in den Straßen Katz und Maus mit der Polizei spielen......

    Ergo man verfällt doch wieder in alte Verhaltensweisen. Was nicht sein darf, darf nicht sein. So wird gelogen, verfälscht oder verschwiegen.

    Ruhig Braune, gaaaanz ruhig -it looft, langsam-aber it looft.Man muss schon ein bisschen Ruecksicht darauf nehmen, das es im Westen ,na sagen wir mal ein paar Anlaufschwierigkeiten gibt.Bei Pegida in Dresden loofen eben schon Leute mit, die bereits 89 einige Kilometer sozialistischen Pflasters getreten haben.
    Nun bloss nich uff de letzten Tage die Pferde scheu machen.
    Egal ob in Koeln 1000 oder 20000 rumschreien-entscheidend is uffm Platz-und der heisst"Platz der Republik"und ist geradewegs vorm Reichstag.Erst wenn der gut gefuellt ist, wird auch die Raute des Grauens gegenueber im Fuehrerbunker hoffentlich realisieren,wie ihr Wahlvieh bloekt.

  9. #748
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Im nicht existierenden Bielefeld.
    Darüber braucht man auch nicht berichten.

    Von Katharina Ildiko Szabo
    Heute, 9 Tage nach der 5ex-Mob Attacke auf Mädchen in Bielefeld, wo es zu ähnlichen Vorfällen wie in Köln kam, berichtet die überregionale Presse. Aber nur, weil das Schweigekartell von Politik und Medien erste Risse zeigt.
    Haben Politik und Medien wirklich geglaubt, sie könnten solche Massenangriffe auf Mädchen, die, wie es scheint, neue deutsche Normalität und hinzunehmender Alltag sind, dauerhaft unter den Teppich kehren? Ich fasse es nicht. Dummdreist beschreibt dieses Charakterdefizit nur lau. Haben die tatsächlich geglaubt, im Zeitalter von Handykameras, sozialen Netzwerken und rasend schneller globaler Informationsverbreitung hätten sie so leichtes Spiel, wie damals, in der kommoden DDR?
    Haben die wirklich geglaubt, sie könnten ungeachtet diesen Horrors einfach weiter bequem in ihren Sesseln hocken bleiben und die Vorzüge, die es bringt, wenn man der Macht in den Allerwertesten kriecht, weiter ungestört genießen. Haben sie wirklich geglaubt, es reicht, die gesamte Bevölkerung eines Landes als rechtes Pack und Dumpfbacken zu diffamieren, vergewaltigte Mädchen und Frauen als ......... zu beschimpfen, die halt ‚jedem um den Hals fallen‘ und sich ja auch am Oktoberfest befummeln lassen,damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt? Damit der eigene Fleischtopf gesichert ist? Meine Verachtung für diese Schergen erreicht gerade eine nie dagewesene Höhe.
    „Gegen 23 Uhr hätte der Club die Polizei abermals um Hilfe gebeten, als die Anzahl der Männer mit hoher Gewaltbereitschaft sich auf geschätzte 400 bis 500 bezifferte. Das deckt sich mit den Angaben der Polizei, die „Probleme mit Zuwanderern in der Zeit zwischen 23.00 Uhr und 1.30 Uhr am Boulevard“ bereits am Mittwoch gegenüber dem Blatt bestätigte.
    Gegen Mitternacht soll dann eine „nicht mehr überschaubare Zahl mit Gewalt in Richtung Eingang“ gestürmt sein. 50 gewaltbereite Männer hätten in Richtung Tür gedrückt, gefolgt von mehreren Hundert auf dem Boulevard“, wird der Bericht weiter zitiert.
    „Wir mussten uns mit Feuerlöschern, Reizgas und körperlicher Gewalt gegen die Menschenmasse verteidigen“, soll der Sicherheitsdienstchef weiter auf Facebook geschrieben haben. Erst das hätte vorübergehend Wirkung gezeigt. Dennoch hätten die Türsteher bis sieben Uhr morgens mit wiederkehrenden Angriffen durch Gruppen von zehn bis 15 Personen zu tun gehabt.“
    Erste Risse | Journalistenwatch.com

  10. #749
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.266
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich reime mir mal was zusammen.
    Der Ton wird auf Anweisung wieder härter. Gerade in der Tagesschau zu einem Bericht von der Kölner Demo:



    Vorige Tage hieß das noch islamkritisch. Ich werde mal genau hinhören, da ich vermute, es soll etwas provoziert werden.
    Sicher @yogi-naechsten Montag laeuft Pegida anlaesslich des 1.Jahrestages von Legida in Leipzig auf.Um von den unsaeglichen Zustaenden in Koeln und anderswo abzulenkenn, waere es mal wieder an der Zeit den Focus auf Dunkeldeutschland zu legen(hab ich hier schon in den letzten Tagen irgendwo geschrieben).Was waere also nuetzlicher, als die auch mit einer sehr starken SAntifa bekanntgewordene Stadt Leipzig mal wieder in Schutt und Asche zu legen.Sollte Pegida vernunft walten lassen und aus Gruenden einer Deeskalation auf den Marsch in Leipzig verzichten, wuerde dies nicht als Vernunft gewertet werden, sondern als Eingestaendnis der Regierung fuer ihr rechtmaessiges handeln.Kommt es zu den Krawallen dient dies als Rechtfertigung dafuer die Instrumente zu zeigen .Die letzten Tage der Ehemaligen waren auch von gnadenlosen Pruegeleien der Vopos und Massenverhaftungen gepraegt.
    Ich behaupte mal, der westdeutsche Michel kann sich am naechsten Montag gemuetlich vom Sessel aus durch die MSM durchzappen und zugucken, wie der auch von ihm abgelehnte Machtapparat seine eigenen Brueder und Schwestern zusammenpruegelt.

  11. #750
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    *
    Alles richtig, @tuxluchs.
    Und wohl auch Deine Vermutung, dass nichts dem Zufall überlassen blieb
    Genau deswegen wäre es sinnvoll gewesen, dass man den "Normalbürger" nach vorne schiebt.

    Heute hat - selbst wenn der Hinweis auf die völlig anders gearteten und weitaus schlimmeren ANTIFA-Auftritte absolut berechtig ist - Pegida seine Unschuld verloren.

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23