Seite 70 von 211 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.551 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Ohjemene, die sind nich Jugendfrei. Dagegen sind Charlotte Roche Bücher harmlos wie `ne Bibel.
    Wer ist denn Charlotte Roche?

  2.  
    Anzeige
  3. #692
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.443
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Wer ist denn Charlotte Roche?
    Du brauchst Dich nicht zu schämen,....wirklich nicht.

  4. #693
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    ........................ , glaube mir.

  5. #694
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Danisch.de » Blog Archive » Die Desinformations-Presse

    ..... Meines Erachtens gibt die Presse heute ein noch viel schlechteres Bild ab als in den ersten 6 Tagen.

    Erfreulich immerhin, dass das inzwischen auch als ein Presseversagen angesehen wird. Die WELT zitiert dazu den niederländischen Telegraaf:

    Die Boulevardzeitung “De Telegraaf” schreibt: “Bislang war es opferbereiten Naivlingen – beziehungsweise nützlichen Idioten der Flüchtlingsindustrie – gelungen, diejenigen, die aus wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Erwägungen den Flüchtlingsstrom hinterfragen, in eine unliebsame politische Ecke zu stellen, wo sie nicht hingehören. Dabei konnten sie sich der Unterstützung links angehauchter politisch-korrekter Medien sicher sein, die nicht davor zurückschrecken, ihren Beitrag zur Manipulierung zu leisten: Untaten gegen Asylsuchende werden aufgebauscht, Untaten durch Asylsuchende werden bagatellisiert – auch durch verschiedene Behörden. Dass überproportional viele Migranten junge Männer sind, deren Ansichten zum Verhältnis von Mann und Frau mittelalterlich sind, um nicht zu sagen archaisch, wird heruntergespielt … Die Geschehnisse am Hauptbahnhof in Köln und ähnlich in Hamburg und Stuttgart sind eine Folge davon.

    Eine sehr treffende Beschreibung.

  6. #695
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Entsetzlich, die Süddeutsche Zeitung handelte Köln am Dienstag in einem kleinen Bericht im "Panorama" ab!! Am Mittwoch erschien sie wegen dem Feiertag nicht, aber die SZ enttäuscht mich maßlos, während die FAZ inzwischen recht klare Worte findet.

    Die Medien haben 2015 unfassbar viel an Glaubwürdigkeit verloren, ein weiterer Aspekt des Niedergangs Deutschlands.

    Und dass die Kölner Polizei anfangs von einem recht problemlosen Verlauf der Silvesternacht sprach und tatsächlich dachte, diese dem Terrorismus nahen Ausschreitungen könne man unter der Decke halten, obwohl Tausende Menschen Zeugen wurden - mir fehlen die Worte, schlichtweg.

  7. #696
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.047
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Entsetzlich, die Süddeutsche Zeitung handelte Köln am Dienstag in einem kleinen Bericht im "Panorama" ab!! Am Mittwoch erschien sie wegen dem Feiertag nicht, aber die SZ enttäuscht mich maßlos, während die FAZ inzwischen recht klare Worte findet.
    .
    Die SZ ist schon seit längerer Zeit in pol. Hinsicht zum linken Kampfblatt verkommen, bei dem Heribert Prantl herausragend die Gutmenschenseite vertritt und wird dementsprechend auch "Alpenprawda" genannt!

    Meine Zeitungsträgerin für den Merkur hatte mir seit längerer Zeit auch die SZ immer kostenlos beigelegt (Mein Trinkgeld war anscheinend zu hoch?!).
    Eigentlich wollte ich ihr Bescheid geben das zu unterlassen, habe es mir jedoch anders überlegt und führe dieses Käseblatt jetzt ungelesen einem sinnvollem Zweck zu - den Altpapiersammlungen div. Vereine!)

  8. #697
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Die SZ ist schon seit längerer Zeit in pol. Hinsicht zum linken Kampfblatt verkommen, bei dem Heribert Prantl herausragend die Gutmenschenseite vertritt und wird dementsprechend auch "Alpenprawda" genannt!
    Man braucht schon einige Geduld um im Internet nach den Eigentümern der SZ zu recherchieren. Irgendwann kommt man dann über diverse kreuz-und-quer-Beteiligungen, Holdings und Gesellschaften (Funke-Medien, Familie Schaub, usw.) auch zum Axel Springer Verlag. Noch Fragen?

  9. #698
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Uppps, selbst die FR verschweigt nicht, dass es sich um eine syrische Flüchtlingsfamilie handelt.
    Frau erstochen: Brüder als Verdächtige gesucht | Kriminalität - Frankfurter Rundschau

  10. #699
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.939

    Arrow

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Man braucht schon einige Geduld um im Internet nach den Eigentümern der SZ zu recherchieren. Irgendwann kommt man dann über diverse kreuz-und-quer-Beteiligungen, Holdings und Gesellschaften (Funke-Medien, Familie Schaub, usw.) auch zum Axel Springer Verlag. Noch Fragen?




  11. #700
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.502
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Uppps, selbst die FR verschweigt nicht, dass es sich um eine syrische Flüchtlingsfamilie handelt.
    Frau erstochen: Brüder als Verdächtige gesucht | Kriminalität - Frankfurter Rundschau
    Jo, hatte dort heute in der Nähe zu tun und wunderte mich über den Stau. Das SEK hatte einige Strassen gesperrt.

    Etwas später ging ich bei "meinen Türken" Kaffee trinken, die mich sofort mit: " Danke nochmal, was deine Chefin hier reingelassen hat" begrüssten. Einer der Jungs hat Verwandte in der Strasse und wusste sehr genau über den Ablauf Bescheid.
    Ich meinte dann: " Ja dann müsst ihr faulen Säcke auch mal das Maul aufmachen, euch können sie schlecht als N.azis bezeichnen..."
    "Ja, hassu recht".
    Von Syrern war übrigens bis heute Mittag in keiner einzigen Zeitung die Rede sondern einfach von einem "Familiendrama. Wer hätte das wohl gedacht.
    Mittlerweile scheinen aber in einigen Ausgaben die Tatsachen auf den Tisch gekommen zu sein.

    Sowas Peinliches wie Köln braucht man ja nicht jeden Tag, nich wa?

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23