Seite 21 von 211 ErsteErste ... 1119202122233171121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.592 Aufrufe

  1. #201
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Gut ausgebildete Auswanderer orientieren sich nicht nach Deutschland sondern nach den USA oder GB.

    Spricht übrigens für sich, das die USA/GB die syrischen Einwanderer aus den Lagern vor Ort rekrutieren.

    Schätze mal da hat ein Kameltreiber oder Ziegenhirt keine Chance.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Wie unsere Medien zensieren, nachstehend ein Beispiel: Zu dem Thema: "Europa wird islamischer" wurde mein nachstehender Kommentar von Focus abgelehnt:

    Ihr Beitrag: Es wird Zeit den Spieß umzudrehen

    Nicht Europa wird islamischer, sondern der Islam wird europäischer. Burkaverbot, Gleichstellung von Mann und Frau, Schutz der Kinder, Achtung der Menschenrechte, Akzeptanz des Rechtsstaates und seiner Gesetze. Dies auch als Kampfansage an die islamischen Fundamentalisten in den Golfstaaten und anderswo.


    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie …

    1. … nicht der Netiquette entsprechen, die Sie hier nachlesen können: Netiquette: Kommentare und Berichte ? Regeln für User - Netiquette - FOCUS Online - Nachrichten
    2. … eine Antwort auf einen Kommentar darstellen, jedoch nicht über das Antwort-Feld eingegeben wurden.
    3. … weit über den Artikel-Inhalt hinausgehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Art von Austausch nicht im Rahmen der Artikel-Kommentierung stattfinden kann.
    4. … von einem User stammen, der mit einem Namen in unserer Community registriert ist, der aus unserer Sicht keinem realen Namen entspricht. User-Kommentare auf FOCUS-Online werden nur unter Klarnamen veröffentlicht. Das soll verdeutlichen, dass FOCUS-Online-Nutzer mit ihrem Namen zu ihrer Meinung stehen. Bitte geben Sie deshalb nach dem Login Ihren Vor- und Nachnamen hier ein und senden Sie das Formular ab: Benutzerprofil - FOCUS Online Community - FOCUS Online

    Sollten Sie das nicht tun, müssen wir Ihren Account leider stilllegen.

    Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf weitere Kommentare von Ihnen!

    Eine Erläuterung der Ablehnung ist aus personellen und zeitlichen Gründen nicht möglich.



    Ihr FOCUS-Online-Community-Team
    (Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender.)

  4. #203
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.810
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Gut ausgebildete Auswanderer orientieren sich nicht nach Deutschland sondern nach den USA oder GB.

    Spricht übrigens für sich, das die USA/GB die syrischen Einwanderer aus den Lagern vor Ort rekrutieren.

    Schätze mal da hat ein Kameltreiber oder Ziegenhirt keine Chance.
    Interessant ist, dass man in D Professionals aus dem Ausland mit allerlei Auflagen verscheucht, während mittellose Analphabeten mit Alimenten angezogen werden.

  5. #204
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    *
    Sehr bedauerlich, dass diese Indoktrinierung in den Schulen (wieder) geduldet wird.
    Nach den bitteren Erfahrungen im 3. Reich und der einzigartigsten DDR aller Zeiten, hätte man eigentlich erwarten dürfen, dass die deutsche Gesellschaft gelernt hat und irgendwelche rechten und/oder linken Ideologen/Missionare im Schuldienst nie wieder zulässt.

  6. #205
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Gut ausgebildete Auswanderer orientieren sich nicht nach Deutschland sondern nach den USA oder GB.

    Spricht übrigens für sich, das die USA/GB die syrischen Einwanderer aus den Lagern vor Ort rekrutieren.

    Schätze mal da hat ein Kameltreiber oder Ziegenhirt keine Chance.
    Hat er aber in Deutschland auch nicht. Ein Kameltreiber wie soll der diese Reise schaffen?
    Die es hierhin schaffen sind alles andere als arm.
    Ich spreche jetzt nicht von den Flüchtlingen aus dem Osten.

    Eines muss ich noch loswerden:
    Dagegen sein ist immer leicht.
    Hat irgend jemand einen Vorschlag, wie das Problem gelöst werden könnte?
    Mit einem 3 m hohen Stacheldrahtzaun ist es doch wohl nicht getan. Oder sind das für einige von uns keine Menschen?
    Die Sache mit den Untermenschen haben wir ja wohl hinter uns.
    Es gibt für mich keine sogenannte dritte Welt Länder, Keine Schwarze keine Weiße keine Asiatische.

    ES GIBT NUR MENSCHEN AUF DIESEM PLANETEN.

    Gruß Manni

  7. #206
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Hat irgend jemand einen Vorschlag, wie das Problem gelöst werden könnte?
    Jo, Angela Merkel hat doch eine klare Ansage gemacht, als sie sagte, dass es keine Obergrenze gibt. Also ist für Deutschland bereits eine Lösung des Problems gefunden. Leider ist es anscheinend an der Merkel vorbeigegangen, dass man in Deutschland schon seit elniger Zeit immense Probleme hat, die bis jetzt schon angekommenden Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen.

    Ein Lösungsansatz wäre meiner Meinung nach, wieder richtige Grenzen einzuführen und rigoros keine Wirtschaftsflüchtlinge mehr durchzulassen. Früher hat das doch auch funktioniert. Natürlich haben sich die Zeiten geändert, aber mir kann keiner erzählen, dass man mit Grenzen genau so eine katastrophale Lage hätten wie sie jetzt nun einmal vorhanden ist. Mit der Zeit würde sich es auch bei den Wirtschaftsflüchtlingen herumsprechen, dass sie keine Chance haben in die Länder hineinzukommen.

    Wenn man als Staats-Chefin solche Aussagen macht wie die Merkel und dann noch, wie ein naiver Teenie, Selfies mit Flüchtlingen in die armen Regionen der Welt sendet, dann muss man sich nicht wundern , dass alle herkommen wollen. Jeder klar denkende Mensch kann sich ausmalen, dass man in Deutschland nicht diese Massen aufnehmen kann. Anscheinend ist die Regierung aber gewillt, genau das zuzulassen und die Bürger müssen das bezahlen. Dafür bekommen sie dann als Gegenleistung massive soziale Probleme und unkalkulierbare Gefahren serviert. Die Deutschen zahlen für ihre eigenen Verdrängung und Vertreibung.

  8. #207
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    WDR Lokalzeit aus Dortmund

    Unser U-Turm in Dortmund zeigte heute deutsche und arabische Schrift. Es geht darum, "Herzlich Willkommen" zu sagen. Das war ein Probelauf. Ab morgen Nachmittag wird der Turm sowohl die Dortmunder als auch geflüchtete Menschen und Gäste in der Stadt immer mal wieder begrüßen.


    Ich find es süss: WDR U-Turm

  9. #208
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Hat er aber in Deutschland auch nicht. Ein Kameltreiber wie soll der diese Reise schaffen?
    Die es hierhin schaffen sind alles andere als arm.
    Ich spreche jetzt nicht von den Flüchtlingen aus dem Osten.

    Eines muss ich noch loswerden:
    Dagegen sein ist immer leicht.
    Hat irgend jemand einen Vorschlag, wie das Problem gelöst werden könnte?
    Mit einem 3 m hohen Stacheldrahtzaun ist es doch wohl nicht getan. Oder sind das für einige von uns keine Menschen?
    Die Sache mit den Untermenschen haben wir ja wohl hinter uns.
    Es gibt für mich keine sogenannte dritte Welt Länder, Keine Schwarze keine Weiße keine Asiatische.

    ES GIBT NUR MENSCHEN AUF DIESEM PLANETEN.

    Gruß Manni

    Ein grösserer Anteil der 'Flüchtlinge' sind Analphabeten, du meinst die waren in ihren Heimatländern reich? Die machen sich auf den Weg ohne lange nachzudenken.

    Vorschlag zum Problem lösen (ist ja nix neues!)
    - Fährverkehr Afrika-Europa einstellen.
    - Syrien Konflikt lösen (da scheint jetzt ja schon etwas Bewegung zu kommen)
    - IS zum Teufel jagen
    - Asylbeantragung nur in den Heimatländern


    P.S. Es gibt aber gute und böse Menschen. Böse Menschen sind z.B. solche, die anderen die Köpfe abschneiden oder bei lebendigen Leib verbrennen.

  10. #209
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.443
    Ups......, "Augenscheinlich greift Apples Siri für die Antworten nicht auf die Live-Version der Wikipedia, sondern eine irgendwo zwischengespeicherte Fassung zu. Und in der wird Merkel am Freitagmittag immer noch als Ferkel bezeichnet."
    Siri beleidigt Angela Merkel - gefälschter Wikipedia-Eintrag - SPIEGEL ONLINE

  11. #210
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.917
    Udo Ulfkotte über sein neues Buch.
    Werbung auf hohem Verleumdungsniveau oder Wahrheit?

    Muss jeder für sich selbst ausmachen, ob er das Buch kauft, oder nicht.

    Die Asylindustrie
    .................................................
    Das alles ist kein Einzelfall. Ein anderes, aktuelleres Beispiel: Seit 2015 darf ich unter Androhung einer empfindlichen Geldstrafe nicht mehr öffentlich den Namen eines Schwarzafrikaners nennen, der in Deutschland als „Arzt“ praktiziert und wegen fehlender Kenntnisse – so die Gerichte – bei seiner Berufsausübung schon mindestens zwei Menschen fahrlässig getötet hat. Er hat nach den Tötungsdelikten, für die er verurteilt wurde, Einreiseverbot in anderen EU-Staaten. In Deutschland schützt ihn aber die Politik. Und die Medien loben ihn. Der Mann, der laut Gericht seine Approbationsurkunde „laienhaft fälschte“, hinterlässt derzeit mit seinen medizinischen Eingriffen nicht nur weitere entstellte Opfer. Er wird im deutschen TV auch noch als vorbildliches Beispiel für die hohe Qualifikation afrikanischer Zuwanderer und deren gelungene Integration gezeigt. Zeitgleich wird außerhalb Deutschlands in Medien (mit Rückendeckung der dortigen Gerichte) namentlich vor dem Mann gewarnt. Man darf ihn dort sogar einen Mörder und Pfuscher nennen. Nur in Deutschland, wo er weiter praktiziert, darf der Scharlatan jetzt nicht mehr identifiziert werden. Sein „allgemeines Persönlichkeitsrecht“ wiegt bei uns höher als das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit. Und es ist „rassistisch“ und „diskriminierend“, wenn man öffentlich seine Hautfarbe oder sein Herkunftsland nennt. Schließlich sollen die Deutschen nicht daran zweifeln, dass die so sehnlich erwünschten afrikanischen Fachkräfte eine gute Ausbildung haben. Und diese zugewanderten „Fachkräfte“ müssen jetzt vor allem positiv dargestellt werden. .................................................. ....
    Die Asylindustrie ? Wenn die Wahrheit auf der Strecke bleibt | Journalistenwatch.com

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23