Seite 184 von 211 ErsteErste ... 84134174182183184185186194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.831 bis 1.840 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.592 Aufrufe

  1. #1831
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Wie eigentlich schneidet man einer Frau mit Mülltüte über der Rübe die Haare? Man sieht xxeo ratlos.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...ng-verurteilt/
    In diesem Falle war es ja eine Frisöse und sollte normalerweise kein (5exuelles)Problem darstellen.Und vielleicht haben ja die Muselinen inzwischen auch mitbekommen,das in dieser Branche ein hoher Anteil von Homo5exuellen tätig ist, die aus purer Faszination der Lady durch den Schopf fahren -aber vielleicht ist das ja auch schon wieder das Problem (ich meine jetzt die Homo5exuellen !!!)

  2.  
    Anzeige
  3. #1832
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    gut fand ich ja auch als die Roth den Vergleich mit Japan brachte wo man sich auch nicht die Hand zum Gruß reicht, sondern sich verbeugt. Das hat sie als Beispiel für unterschiedliche Gebräuche in Kulturen genannt und laberte was von Respekt gegnüber fremden Kulturen.
    Na ja die Kammerzofe Fatima und Japan,das geht üüüberhaupt nicht. Wer schon nicht geschnallt hat, das es dort ein Tsunami war, der 10.000de Opfer brachte und nicht das AKW der macht nur auf "Drama Baby" - und wenns nur 2 Semester waren !!!!

  4. #1833
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.172
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    (....) das hat sie irgendwie dann doch nicht ganz geschnallt.
    Wie sollte sie auch, wenn die Türken DE nach dem Krieg wieder aufgebaut haben und: ist der Ruf erst ruiniert, labert sie weiter ganz ungeniert - oder so!

  5. #1834
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Kann nicht sein, die braucht keinen Stan!!

  6. #1835
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    @helli- ich wäre Dir dankbar, wenn Du den verstörenden Bildern den nötigen Hinweis auf die möglicherweise empfindliche Psyche von einzelnen Bevölkerungsgruppen voranstellen würdest !!!

  7. #1836
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Aus der lustigen und gelungenen Aktion von Dirk Schümer gestern bei Hart aber fair macht der linkspopulistische Focus einen "Fragwürdigen Auftritt". Die Sprecherin im Focus Video lässt bei ihrem Kommentar und ihrer Sprechweise gleich mal gar keine Zweifel aufkommen, was die Zuschauer zu denken haben und zeigt deutlich auf, wie linksversiffter Suggestivjournalismus gemacht wird. In einem anderen Focus Artikel hat man vorher schon versucht den peinlichen Auftritt der Volksverarscherin Claudia Roth schönzureden.

    "Hart aber fair" zu Burka-Verbot: Journalist zieht sich Mütze über das Gesicht - Video - FOCUS Online

  8. #1837
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ob am Ende der Entwicklung die "Vereinigten Staaten von Europa" stehen?
    Allein daran fehlt mir der Glaube. Das Gegenteil wird eher eintreffen.

  9. #1838
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von billy20 Beitrag anzeigen
    " Ich sehe zwischen ARD ZDF und NS-Propaganda keinerlei Unterschied... "

    dieser Satz von mir mag provokativ übertrieben sein
    ...
    Jo, ein bisschen übertrieben. Von der Überflutung mit platter Propaganda im Stil des NS-Staates sind wir doch entfernt, die unappetitliche Einseitigkeit der Medien ist subtiler, aber doch deutlich wahrnehmbar. Heuzutage, überall.

    Der Niedergang der Medien in Deutschland ist aus meiner Sicht skandalös. Es gab mal den Begriff „Kampfpresse“, was negativ belegt war, aber eben auch eine Presselandschaft mit sehr viel Biss beschrieb, mit investigativem Qualitätsjournalismus, klarer politischer Ausrichtung und oft auch Polemik.

    Axel Springer rechts, Rudolf Augstein links, und Henri Nannen machte mit dem „Stern“ auch noch sein Blatt, viel gehaltvoller als heute. Frauen redeten darin über den §218, zum Beispiel, und über nackte Brü.ste, womit gezielt Tabus gebrochen wurden. Springer dürfte sich massiv gegen die Ostpolitik von Brandt/Scheel gestellt haben (war vor meiner Zeit, da spielte xxeo noch mit Modellautos), und Augstein bemühte sich (das habe ich sehr bewusst erlebt) Woche für Woche, sein erklärtes Ziel zu erreichen, Helmut Kohl zu stürzen. Jeden Montag gab’s im „Spiegel“ frische Polemik (das Wort wähle ich bewusst) gegen diesen Mann, das fand ich in dieser Verbissenheit unpassend. Kohl hat’s ja denn auch ausgesessen.

    Dann lenkte man alles in Richtung Illustrierte. Infotainment breitete sich in den Print- und elektronischen Medien aus. Alles muss schnell und leicht zu lesen sein. Helmut Markwort gab dem „Focus“ ein extrem bild- und grafiklastiges Layout mit wenig Text, und „Der Spiegel“ bzw. „Spiegel Online“ wurden reichlich geschwätzig. Wo ist der Qualitätsjournalismus von einst? Den Eierköpfen der Republik bleibt die sperrige „Die Zeit“.

    Wobei ich nach einem gestrigen Zahnarztbesuch und Gelegenheit zum Lesen sagen muss, dass einige Reportagen in „Focus“ oder „Stern“ schon lesenswert sind. Man ist eben auch medienmäßig richtig übersättigt.

  10. #1839
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.172
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Die Sprecherin im Focus Video lässt bei ihrem Kommentar und ihrer Sprechweise gleich mal gar keine Zweifel aufkommen, was die Zuschauer zu denken haben und zeigt deutlich auf, wie linksversiffter Suggestivjournalismus gemacht wird.


  11. #1840
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.218
    „Wir müssen die Pressefreiheit immer wieder aufs Neue verteidigen und uns daran erinnern, wie schnell sie in Gefahr geraten kann“, betonte die Kanzlerin. „Pressefreiheit besteht aus der Abwesenheit staatlicher Kontrolle und Zensur. Sie bedeutet auch, über Missstände berichten zu können, ohne Angst vor Verfolgung.“

    Merkel auf dem Medien-Treffen M100 | »Wir müssen immer wieder für Pressefreiheit kämpfen! - Politik Inland - Bild.de

    Boah ehh...dreist !

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23