Seite 145 von 215 ErsteErste ... 4595135143144145146147155195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.441 bis 1.450 von 2141

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.140 Antworten · 105.721 Aufrufe

  1. #1441
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.132
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Eine interessante Analyse der "Nachbarschaftsdebatte":


    Die ?Causa Nachbar?
    wenn ein erfahrener Politiker seinen Senf absondert, ohne tatsächlich zu wissen, worüber er redet, ist er entweder pressegeil oder senil. Beides trifft auf Gauland zu.

    Letztendlich ändert es aber nichts daran, dass das Programm dieser Partei Deutschland ins Mittelalter zurück katapultieren würde, sollte es jemals dazu kommen, dass diese Partei Regierungsverantwortung erhält.

  2.  
    Anzeige
  3. #1442
    Avatar von jeremy190734

    Registriert seit
    10.01.2013
    Beiträge
    25
    @socrates:Von wegen die Merkel hat in den letzten Jahren gute Politik gemacht:
    -Sie wurde von den Banken über den Tisch gezogen und mit dt. Steuergeldern wurden die Banken unterstützt
    -bei der Griechenlandkrise wurde/wird nur den Banken geholfen. Das Geld kam/kommt beim normalen Griechen nicht an
    -alle anderen Länder in der EU sind gegen Einwanderung nur die Merkel nicht. Sind wir oder der Bundestag je gefragt wurden ?
    -wer zahlt das alles ? Sicher der Steuerzahler in D - Danke Frau Merkel

  4. #1443
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    wenn ein erfahrener Politiker seinen Senf absondert, ohne tatsächlich zu wissen, worüber er redet...
    gehen wir doch vom völlig Unerwarteten aus: er wußte genau, worüber er redet; er steht für eine hintertreibende Politik "des Erfahrenen"; er gibt sich vordergründig schusselig / senil wie weiland "Colombo der brillante Detektiv"; er lacht sich tot, wie jetzt Gazetten, Politiker, Leser, Hörer versuchen, minutiös das Gesagte, Nicht Gesagte, Gedachte, Nicht Gedachte zusammenzustellen als gäbe es nicht viel, viel größere Probleme in Euerm "Land der willfährigen Presse u. des vorauseilenden Gehorsams" (Zitat: v. Bismarck ca. 1928)

  5. #1444
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.358
    Mnchmal sind einzelne Medien sehr, sehr deutlich in ihrer Aussage.
    Kommentar zum Terror in Brüssel: Warum wir den Kampf gegen ISIS gerade verlieren! - Politik Ausland - Bild.de


    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen

    Einen kleinen "Stammtisch" von ca. 8 alten türkischen Rentnern sehe ich häufiger in Alsfelder Herkules sitzen und diskutieren. Mehrmals schon habe ich mich interessehalber mit einem Kaffee dazugesetzt und das Gespräch gesucht; was soll ich sagen .......... deren Meinungen unterscheiden sich nicht großartig von der hier fühlbaren Grundstimmung ! Auch über Erdogan wird böse hergezogen.
    Klar, viele von denen haben sich über die Jahrzehnte almanisiert und kommen, wie ich vermute, überhaupt nicht klar mit dem Verhalten ihrer Enkel, mit der Kriminalität, dem radikalen Islamismus und der Tendenz zum Weibkopftuch. Alte Türken dürften durchaus mit der AfD sympathisieren, ebenso wie Ausländer in Frankreich den FN wählen. Auch Gastarbeiter von einst haben etwas erreicht, erspart und zu verlieren.

    Zitat Zitat von BumBui Beitrag anzeigen
    Fakt ist dass die EU, und speziell die Merkel, Schuld ist am Tod von tausenden von Menschen weil sie in ihnen die Hoffnung erweckt, es wuerden allen Fluechtlingen in Europa das Paradies erwarten.
    Australien hat das einzig Richtige gemacht.
    Mein allergroesste Hochachtung an Oestereichs Minister Kurz, das er sich traut das auch auszusprechen.
    Solche Politiker braeuchten wir, und nicht welche am Sessel klebenden Volltrottel.
    Ein wichtiger Aspekt. Würden Gruselmuddi und insgesamt die EU klar Stellung gegen die Aufnahme von Flüchtlingen beziehen und sich naheliegenderweise auf eine derzeitige Überfüllung der Länder und die Masse abzuarbeitender Anträge berufen, könnte das abschreckend wirken und die Zahl derer senken, die elendig ertrinken. Wieviel sind das? Kommen ein oder zwei oder drei Tote auf einen, der es bis Europa schafft?

    Ich vermute, dass die Zahl derer sehr stark steigt, die jetzt wieder illegal in die EU kommen - die klassischen sans-papiers.

  6. #1445
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ...
    Kann man so sehen. Oder eben auch nicht. Wichtig ist, dass man die Meinung Andersdenkender zulässt und diese nicht diffamiert.

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ... Wenn ich mich richtig erinnere, kommst Du aus dem Osten Deutschlands. Gerade dort ist die Furcht, das was ihr durch die Wiedervereinigung gewonnen habt, wieder zu verlieren, am Größten. Hier spielt die Psychologie eine große Rolle.

    Richtig, ich bin dort geboren.
    Aber ganz sicher ein schlechtes Beispiel für Deine Argumentation.


    ... Da die DDR
    Was hälst Du denn von dem Argument:

    das Wissen um die Mechanismen* der Bevormundung, Indoktrination bzw. Manipulation und das Leben mit den Konsequenzen, lassen viele ehemalige DDR-Bürger weitaus sensibler reagieren und befürchten, dass sie erneut wie Kinder behandelt werden sollen.

    Viele Menschen (möglicherweise nicht die Mehrheit, aber eben auch keine völlig unbedeutende Minderheit) in unserem Land erleben, dass Vertragsbrüche (aus ideologischen Gründen!) relativiert werden, vermutete demokratische Prozesse faktisch ausgesetzt sind, selbst von den vorgebliche freien Medien Schönfärberei ohne Limit betrieben wird und faktisch Propaganda genannt werden darf.

    Sie erleben ein Land, in dem die Nomenklatura in einer bemerkenswerten Arroganz mal eben und en passant Entscheidungen trifft, die vorhersehbar signifikante Auswirkungen auf das Zusammenleben in dieser Gesellschaft haben werden.

    Alles dies hatten sie schon einmal und lehnen dieses - für mich nachvollziehbar - erst einmal ab.

    Insofern wäre die erste Übung, dass man über alle(!) Themen offen diskutieren darf, ohne von gesellschaftlicher Ächtung bedroht zu sein. Dies würde ein wirklich demokratisches, offenes Land - von dem wir uns mE zügig entfernen - auszeichnen.

    Wir hier könnten Vorbild sein.



    * die schon bei der Wiedervereinigung und der Euro-"Rettung" griffen

  7. #1446
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kann man so sehen. Oder eben auch nicht. Wichtig ist, dass man die Meinung Andersdenkender zulässt und diese nicht diffamiert.




    Richtig, ich bin dort geboren.
    Aber ganz sicher ein schlechtes Beispiel für Deine Argumentation.




    Was hälst Du denn von dem Argument:

    das Wissen um die Mechanismen* der Bevormundung, Indoktrination bzw. Manipulation und das Leben mit den Konsequenzen, lassen viele ehemalige DDR-Bürger weitaus sensibler reagieren und befürchten, dass sie erneut wie Kinder behandelt werden sollen.

    Viele Menschen (möglicherweise nicht die Mehrheit, aber eben auch keine völlig unbedeutende Minderheit) in unserem Land erleben, dass Vertragsbrüche (aus ideologischen Gründen!) relativiert werden, vermutete demokratische Prozesse faktisch ausgesetzt sind, selbst von den vorgebliche freien Medien Schönfärberei ohne Limit betrieben wird und faktisch Propaganda genannt werden darf.

    Sie erleben ein Land, in dem die Nomenklatura in einer bemerkenswerten Arroganz mal eben und en passant Entscheidungen trifft, die vorhersehbar signifikante Auswirkungen auf das Zusammenleben in dieser Gesellschaft haben werden.

    Alles dies hatten sie schon einmal und lehnen dieses - für mich nachvollziehbar - erst einmal ab.

    Insofern wäre die erste Übung, dass man über alle(!) Themen offen diskutieren darf, ohne von gesellschaftlicher Ächtung bedroht zu sein. Dies würde ein wirklich demokratisches, offenes Land - von dem wir uns mE zügig entfernen - auszeichnen.

    Wir hier könnten Vorbild sein.



    * die schon bei der Wiedervereinigung und der Euro-"Rettung" griffen
    Wie so häufig aus Deiner "Feder" :

    Eine "messerscharfe" Analyse und brilliant* formuliert !

    Mein Dank an Frank.
    ------------------------------

    * "gefühlt" richtig : brilliant
    korrekt jedoch : brillant

  8. #1447
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.558
    Spencer, du vergisst dass Frank bzgl. AfD eigene Interessen verfolgt und somit befangen ist.

    PS: Vielen Dank an Socrates, du machst deinem Nick alle Ehre.

  9. #1448
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.421
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    Letztendlich ändert es aber nichts daran, dass das Programm dieser Partei Deutschland ins Mittelalter zurück katapultieren würde, .
    "Das Mittelalter" als Argument gegen die AfD vorzutragen, finde ich immer besonders köstlich, wo doch gerade Hundertausende Menschen mit mittelalterlichen Vorstellungen die nach den Regeln einer Steinzeitreligion leben zu uns eingewandert sind. Ich gebe dir mal den Tipp nach Bonn, Offenbach oder in eine andere deutsche Stadt zu fahren, wo der Islam Fuß gefasst hat. Dann wirst Du sehen, wie schön bunt Deutschland geworden ist.

    Du bist für mich ein typisches Beispiel für jemand, der nicht mal im Ansatz weiß was in Deutschland läuft und die Medienpropaganda nachbrabbelt. Du hast sie alle drauf, die einschlägigen gutmenschlichen Kampfwörter, die Medien und Politiker Leuten wie dir in den Mund gelegt haben, wie z.B. Mittelalter, bunt, Vielfalt, Toleranz usw usw. Ich geh mal schwer davon aus, dass ich hier nicht der Einzige bin, der dein substanzloses Geschreibsel nicht ernst nimmt.

    Und hier mal wieder einige Fakten.

    http://www.welt.de/politik/ausland/a...hieden-ab.html

  10. #1449
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.421
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen

    PS: Vielen Dank an Socrates, du machst deinem Nick alle Ehre.
    So weit ich mich erinnern kann, war der echte Socrates kein Tankwart, der laufend Müll und Dünnsinn geschrieben hat. Da habe ich mich dann wohl getäuscht.

  11. #1450
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.066
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    So lange Europa nicht einsieht, dass es Verantwortung übernehmen muss, wird sich nichts ändern. Unter Verantwortung übernehmen, meine ich nicht Verträge mit Erdogan, sondern aktiv in die Länder gehen und mit unserem Wissen und Können dort vernünftige Lebensbedingungen schaffen.
    Das ist der einzige Satz der einigermaßen durchdacht ist, aber auch nur einigermaßen. Solange sich gerade in den unterentwickelten Bevölkerungen und Regionen die Menschen wie Karnickel vermehren wird da garnichts laufen in Richtung Stabilisierung.

    es ist ganz offensichtlich das ein Aufnahme von ein paar Millionen von Habenichtsen nichts ändert am Grundproblem, schau Dir dieses Video an, das öffnet die Augen für das eigentliche Problem


Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23