Seite 130 von 211 ErsteErste ... 3080120128129130131132140180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.551 Aufrufe

  1. #1291
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.253
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Flagge zeigen,
    ist die Devise, von grossen Portalen, wie XHamster,
    wo täglich 100tausende die Webseiten aufrufen.
    Nun hat der Betreiber zum Boykott des Bundesstaates North Carolina in den USA aufgerufen,
    und damit in der Welt für grosse Aufmerksamkeit gesorgt.
    https://de.nachrichten.yahoo.com/......114256918.html
    schön, wenn grosse Medien Firmen mal nicht an den Kommerz, sondern an die politische Moral denken,
    während die Anderen bislang den Mund hielten,
    kämpft XHamster für die demokratischen Werte,na denn
    Auweia @Disaina-und ich habe bis heute geglaubt @xhamster hat irgend etwas mit den kleinen possierlichen Dingern zu tun,die man in Südamerika auch ganz gern in die Pfanne haut(oder gehts da um Meerschweinchen ???).Auf Schweinskram wäre ich definitiv nicht gekommen.Ich sag ja immer :Nitty bildet....!

  2.  
    Anzeige
  3. #1292
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.341
    Am schlimmsten ist es bei den Öffentlich-Rechtlichen, wo auch noch ein institutioneller Druck existiert. Beim WDR etwa wird wie im Politbüro zensiert.

    Katrin Bauerfeind und Serdar Somuncu im Interview: ?Es gibt Zensur im Fernsehen? | Kölner Stadt-Anzeiger


    Das spüren wir seit Monaten. Fehlt nur, dass Karl-Eduard von Schnitzler wiederaufersteht. Vielleicht hat man ihn in der DDR auch geklont - er wäre die Idealbesetzung als Pressesprecher der Bundesregierung.

  4. #1293
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.939
    12987155.jpg

    ............

  5. #1294
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Besser als der Schreiber dieses Leserbriefs kann man es nicht formulieren :

    Verschont mich mit Böhmermann! Und: Meta-Ebene my ass.

    Von Malte Fischer.
    Ich bin auch ein Fan der Pressefreiheit. Trotzdem ertappe ich mich in letzter Zeit dabei, klammheimlich zu hoffen, mit Krummdolchen bewaffnete Schergen Erdogans würden Böhmermann in irgendeinen Kerker im Orient verfrachten. Nichts Persönliches. Ich kann einfach seine Fresse nicht mehr sehen. Ich traue mich schon gar nicht mehr auf Facebook. Keine Zeitung kann man aufschlagen ohne in das nicht übertrieben schöne Gesicht des ZDF-Manns zu blicken. Danke, es reicht!
    Fast noch nerviger als Böhmermann selbst sind seine zahlreichen Fans in Deutschlands Redaktionen, die nicht müde werden, dem Normaldoof, der es womöglich selbst nicht checkt, die Genialität des Mannes und die 23 Meta-Ebenen seiner Aktionen zu erläutern. Und dann die Solidarität bekundenden Trittbrettfahrer: Döpfner, Didi, Varoufakis. Es weiß doch jeder inklusive Böhmermann, dass Böhmermann die Sache am Ende mehr nutzen als schaden wird. Solidarisiert man sich normalerweise nicht mit Menschen, denen Unrecht oder Leid zugefügt wurde?
    Wenn Spiegel-Autor Cordt Schnibben der Kanzlerin auf Facebook schreibt, es „sei nun mal genug“ und er könne angesichts der Leisetreterei von Merkel im Fall Böhmermann „nun nicht länger schweigen“, erscheint mir das angesichts der seit Monaten andauernden brutalen Repressionen gegen Kurden, Oppositionelle und Journalisten in der Türkei und dem aggressiven Auftreten von Erdogans Anhängern auch in Deutschland, beinahe obszön. Es gibt tausend bessere und wichtigere Gründe, Erdogan und zu kritisieren als ausgerechnet dafür dass er sich von einem deutschen Fernsehheini nicht Ziegen...... nennen lassen will.
    Herr Döpfner schreibt in der Welt, JB wolle „durch Maximalprovokationen die Leute verstören, um sie darüber nachdenken zu lassen, wie eine Gesellschaft mit Satire – und noch viel wichtiger – mit der Satire-Intoleranz von Nichtdemokraten umgeht. Ein Kunstwerk. Wie jede große Satire.“ Nun war ich für meinen Teil immer ganz zufrieden mit Fernsehunterhaltern, die ihr Publikum unterhalten und was eine geschmacklose Satire von einer Satire auf eine geschmacklose Satire unterscheidet, kann mir Herr Döpfner vielleicht mal bei einem Döner erklären. Ich hoffe jedenfalls, dass sich Herr Böhmermann über derlei Gesülze totlacht, fürchte aber, er hat Gefallen an der Rolle der supercoolen moralischen Instanz gefunden. So tief wäre Harald Schmidt nie gesunken.
    Wahrscheinlich habe ich die genialen Meta-Ebenen einfach nicht gecheckt aber am Ende des Tages hat Böhmermann Erdogan einen stinkenden Ziegen...... und Päderasten genannt. Er hat damit weder der notwendigen Kritik an Erdogan noch der deutschen TV-Unterhaltung eine Sternstunde hinzugefügt. Er hat nur einen weiteren Beitrag zur Verrohung und Infantilisierung des politischen Diskurses geleistet. Meta-Ebene my ass. Das Gedicht bleibt eine Aneinanderreihung rassistischer antitürkischer Klischees. Hätte Akif Pirincci denselben Text auf seiner Homepage veröffentlicht, wäre niemand auf die Idee gekommen, ihn als Helden der Meinungsfreiheit zu feiern.
    Es gibt Journalisten und Satiriker, die ihre Freiheit, ihre Gesundheit und ihr Leben riskieren wenn sie ihren Job machen. Böhmermann gehört nicht dazu. Daher sollte bei der Bewertung seiner Arbeit einzig ihr künstlerischer oder inhaltlicher Gehalt zählen. Der tendiert im Fall der „Schmähkritik“ gegen Erdogan gegen null, es sei denn, man würde die Fähigkeit, alle Medien der Republik tagelang mit seiner Fresse zu verstopfen, als künstlerische oder journalistische Leistung bewerten. Ich persönlich könnte einen Böhmermann-freien Safe Space im Internet gerade echt gut gebrauchen.
    Malte Fischer

  6. #1295
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.856
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Besser als der Schreiber dieses Leserbriefs kann man es nicht formulieren :

    Verschont mich mit Böhmermann! Und: Meta-Ebene my ass.

    .........................................
    Lieber @Spencer, du hast immer noch nicht begriffen, worum es geht.
    Betrachte mal die ganze Sache ohne den Text von Böhmermann.
    Es geht darum, dass kritische Kommentare auf den Index kommen sollen.
    (besser kann ich es leider nicht beschreiben)

  7. #1296
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Lieber @Spencer, du hast immer noch nicht begriffen, worum es geht.
    Betrachte mal die ganze Sache ohne den Text von Böhmermann.
    Es geht darum, dass kritische Kommentare auf den Index kommen sollen.
    (besser kann ich es leider nicht beschreiben)


    Lieber Jürgen,

    Du irrst !
    Ich habe sehr wohl verstanden welchen Aspekt Du selbst in den Fokus stellst.

    Mir geht es bei meinen Betrachtungen jedoch eben gerade um die "Worte Böhmermanns" und Erdogans Reaktion darauf (und eben nicht was politisch daraus gemacht / konstruiert wird ! )

    Gestattest Du mir meine persönliche Meinung zu den dekadenten Inhalten der Böhmermann- "Satire" und zum allgemeinen Verfall von Moral und Gerechtigkeitssinn in den westlichen Staaten - abseits der "Spezialbehandlungen / - Nutzung" dieses Falles durch versch. Institutionen - zu äußern ?


    Was es Deiner Meinung nach, darüber hinausgehend noch "zu begreifen" gilt, habe ich für mich längst zu den Akten gelegt.

  8. #1297
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Screen Shot 2016-04-17 at 08.04.44.png

    .....

    Screen Shot 2016-04-17 at 08.05.42.png

    Es gibt Zensur im Fernsehen | Kölner Stadt-Anzeiger

    Noch Fragen, Kienzle?

    Neee - und solange die @[R|W|F].* dieser Welt weiter glauben, dass sie vom ÖR-TV (aka Staatsfunk) objektiv informiert werden, ist das alles unkritisch.

  9. #1298
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Um meinen Standpunkt noch einmal kristallklar darzustellen, "greife" ich mir ganz einfach mal ein einzelnes Wort aus - rein zufällig - Böhmermanns "Satire" heraus :

    Ihr ahntet es bereits - nicht wahr .........

    Den Ziegenf.icker nehme ich mal.



    Und nun kommt sie, die schräge Meinung eines alten verknorpelten Tattergreises :

    Alleine das Wort Ziegenf.icker als solches , schlicht und einfach als einzelnes Wort und kpl. ohne jeden Kontext, hat in einem Beitrag eines öffentlichen Fernsehsenders absolut nichts zu suchen !

    In welchem Zusammenhang und mit welcher Absicht auch immer.

    Selbst in einer Dokumentation über das Sozialverhalten innerhalb einer Ziegenherde nicht.

    Ein Wort wie Ziegenf.icker, als einen gesellschaftsfähigen Begriff zu akzeptieren und auch den nun wahrscheinlich auf mich selbst niederprasselnden shitstorm, ob meiner ach so rückständigen Auffassung von der sogenannten Pressefreiheit / Meinungsfreiheit, zeigt mir überdeutlich den Niedergang jeglicher Moral und die grenzenlose Dekadenz unser Gesellschaft.

    Schon klar dass ich mich dieser allgemeinen Entwicklung nicht entgegenstemmen kann - aber :


    Böhmermann ist akzeptabel ............?
    so sollte dieses Recht auch für meine "verk.ackte Meinung" gelten.


    Im übrigen habe ich so das vage Gefühl, dass ich mit diesen Gedanken nicht so ganz alleine dastehe und ich hege zudem den Verdacht dass auch aus diesem Grund die Böhmermann-Affäre derartig hohe Wellen schlägt. Gibt es eventuell eine Gruppe von Menschen welche ebenso wie ich, unsere grundsätzliche Schieflage und Fehlentwicklung erkennt ?

  10. #1299
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Alleine das Wort Ziegenf.icker als solches , schlicht und einfach als einzelnes Wort und kpl. ohne jeden Kontext, hat in einem Beitrag eines öffentlichen Fernsehsenders absolut nichts zu suchen !
    Ach komm schon, in Zeiten wo jedes Kind bei DSDS "Schöner Mutterf.cker" hört und eventuell mitsingt Nein, Spass beiseite, ich verstehe um was es dir geht und das was Böhmermann da abgezogen hat war eben leider keine Satire (hat er vorher angekündigt, machts nicht besser). An Priol kommt er im Leben nicht ran, wenn selbst das was nach Priol nun am Start ist da nicht drankommt.

    Kurz Böhmermann ist ne Pfeife der auf saublöde Weise versucht hat den NDR Song zu toppen.

    Naja, wie sagt man so schön Dummheit schützt vor Strafe nicht. Aber ins Gefängnis oder in die Türkei ausliefern sollte trotzdem nicht zur Debatte stehen.

  11. #1300
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Flagge zeigen, ist die Devise, von grossen Portalen, wie XHamster, wo täglich 100tausende die Webseiten aufrufen. Nun hat der Betreiber zum Boykott des Bundesstaates North Carolina in den USA aufgerufen, und damit in der Welt für grosse Aufmerksamkeit gesorgt.
    Schön, wenn grosse Medien Firmen mal nicht an den Kommerz, sondern an die politische Moral denken, während die Anderen bislang den Mund hielten, kämpft XHamster für die demokratischen Werte, na denn
    @Disi, Satire, gell? Vielleicht hast Du (wie ich) nicht gewusst, was oder wer xhamster ist. (@chumpae, zum Essen is dat nix!) ...und die kämpfen um demokratische Werte? In den puritanischen USA, wo zwar die größte Po.rno-Industrie angesiedelt ist, aber die Leute mit dem Trainingsanzug in die Sauna gehen! Witz - lass nach!

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23