Seite 126 von 215 ErsteErste ... 2676116124125126127128136176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.260 von 2148

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.147 Antworten · 105.953 Aufrufe

  1. #1251
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Artikel 5 Grundgesetz

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.




    Papier ist geduldig .......
    Das ist richtig. Aber warum läuft das? Warum müpfen die Kritiker nicht auf? Warum hört man nichts von Strafanzeigen, Rechtsanwälten, Gerichten? Auf jeden schrägen Pups eines Normalos hagelt es Widerspruch und es werden Juristen bemüht. Bei Verletzungen des Grundgesetzes, der Basis unseres Zusammenlebens, nicht? Einige Presseorgane (natürlich noch nicht die MM) gehen doch schon darauf ein und trotzdem: Schweigen im Walde? Verstehe ich nicht!

  2.  
    Anzeige
  3. #1252
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.959

    Arrow

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt zwar, wie ich an "guten Rotwein" komme, aber das mit dem Friedensnobelpreis hab' ich nicht gefunden.
    Hast'de Dich bei dem Link "vertan"?
    Nö.
    Den Orginal-Link-Titel hat der Foren-Wortfilter immer zerschossen. So hab ich dann einen gewählt der sich in die Reihe vorstehenden Beiträge der Hiobsbotschaften nahtlos einfügt.

  4. #1253
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    " ... Frage an die Leser: Wer glaubt, das solche „Journalisten” noch in der Lage (und willens) sind, fair, objektiv und vollständig zu berichten? Und die Bezeichnung „Journalist” noch verdienen?"

    Ich nicht.
    Schon sehr lange.
    Aber Karl-Eduard wäre sicher stolz auf seine klassenkämpferischen Nachfolger.

    Danisch.de » Blog Archive » Journalisten bekämpfen Meinungs- und Pressefreiheit

  5. #1254
    Avatar von Mantoo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    242
    Telepolis hat nun nicht unbedingt den Ruf, lautstark "Lügenpresse" zu rufen.
    Um so interessanter dieser Artikel dort. Das Thema ist zwar schon etwas älter aber dennoch lesenswert.
    "Bleiben Sie ARD-aktuell gewogen" | Telepolis

  6. #1255
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von Mantoo Beitrag anzeigen
    Telepolis hat nun nicht unbedingt den Ruf, lautstark "Lügenpresse" zu rufen.
    Um so interessanter dieser Artikel dort. Das Thema ist zwar schon etwas älter aber dennoch lesenswert.
    "Bleiben Sie ARD-aktuell gewogen" | Telepolis
    Ein bemerkenswerter Artikel.
    Und ein folgerichtiger Wunsch.


    Wie sieht Ihr Ausblick aus, Herr Bräutigam?

    Volker Bräutigam: Ich will keinen Ausblick, sondern etwas zu wünschen wagen.

    Nämlich?

    Volker Bräutigam: Dass Einsicht einkehrt in Politik und Gesellschaft, dass sich unser Informationswesen auf grundfalschem Pfaden befindet. Damit Konsequenzen daraus gezogen werden, dass saubere Information konstitutiv ist für unsere demokratische Verfassung. Niemand kann eine vernünftige Meinung, ein stimmiges Weltbild, ein brauchbares Urteil entwickeln, wenn er nicht über seriöse und zutreffende Informationen verfügt. Viele aktuelle Fehlentwicklungen in unserer Politik und Gesellschaft sind auf unzulängliche und falsche Information zurückzuführen. Unser Informationswesen müsste von allen Einflüssen befreit werden, die sich negativ auf die Qualität der Nachrichten auswirken.

    Wie soll das aussehen?

    Volker Bräutigam: Hilfreiche Veränderungen wären, den Rundfunkanstalten eine externe, unabhängige Programmaufsicht beigeben. Transparenz bei deren Kontrollarbeit. Über Publikumsbeschwerden nicht den Intendanten und erst recht nicht den quasi beklagten Chefredakteur mitreden lassen. Nicht die vom betroffenen Sender pauschal bezahlten Rundfunkrats-Honoratioren hinter verschlossenen Türen, erst nach monatelangem Zeitverzug, auf Basis der hausinternen Darstellungen entscheiden lassen. Wenn unabhängige Mediengerichte die Beschwerden öffentlich beraten und unmittelbar und aus eigener Anschauung und Überlegung beurteilen könnten, dann wären wir einen riesigen Schritt weiter.

    Und da wir schon kommerzielle Rundfunkanbieter zugelassen haben, sollte einmal kritisch darüber diskutiert werden, ob sie aufgrund ihrer Profitorientierung überhaupt die Kompetenz für objektive Informationssendungen erbringen können. Es wäre darüber zu nachzudenken, welchen politischen Folgen es hat und welche Weltbilder sich das deutsche Publikum macht, wenn Multimilliardäre wie Friede Springer oder Liz Mohn TV-Nachrichtenkanäle in ihrem Privatbesitz halten. Medienmogule, die mit ihrer "Freundin", der Bundeskanzlerin, in engem Kontakt stehen.

  7. #1256
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.958
    ................betretenes Schweigen des Westens bzw der westlichen Medien hinsichtlich der Rückeroberung von Palmyra in Syrien. Da haben wohl die "Falschen" gewonnen sonst gäbe es wohl so richtig und ordentlich Applaus..............

    ...............ein Artikel hierzu im britischen Independent von Robert Fisk vom Sonntag dem 27. März 2016: Why is David Cameron so silent on the recapture of Palmyra from the clutches of Isis? | Voices | The Independent

    ...............ach ja - Kommentare gibt es auch................

  8. #1257
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.430
    Ich pack das mal hier rein.
    Referendum: Niederländer stimmen gegen EU-Ukraine-Abkommen - DIE WELT

  9. #1258
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Tja, nun wird man schon irgendeinen Weg finden, dies als Sieg der EU zu verkaufen und sich überlegen, nie wieder den Bürger über irgendwas abstimmen zulassen.

    Denn der ist offensichtlich und nach Denkart unserer politischen Eliten einfach zu dämlich, das tolle Geschenk an die Menschheit (die EU in ihrer jetzigen Form) zu würdigen.

  10. #1259
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.430
    So so, die bösen Rechtspopulisten könnte also Zulauf bekommen, wenn die Regierung den Willen des Volkes nicht respektiert. Solche Kommentare finde ich immer sehr, sehr aussagekräftig und auch ein wenig entlarvend.

    "Die Regierung bekommt in jedem Fall Probleme", sagt er. "Denn die EU-Gegner können monieren, dass sie den Willen des Volkes nicht respektiert. Das bringt den Populisten noch mehr Stimmen bei der nächsten Wahl."

  11. #1260
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    So so, die bösen Rechtspopulisten könnte also Zulauf bekommen, wenn die Regierung den Willen des Volkes nicht respektiert. ...
    Deswegen sollte man einen "Demokratie-Quotienten" einführen.

    Sprich: jede Stimme für eine "rääächtzpopulistische" Position (was und warum sie das ist, lässt man vorab durch "Räächtz Extremismus Experten" erklären) zählt demnächst nur noch 0,1933 fach.

    Warum genau diese Zahl?
    Nun, es könnte auch 0,1945 sein.
    Viel höher aber bitte nicht.

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23