Seite 125 von 215 ErsteErste ... 2575115123124125126127135175 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.250 von 2141

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.140 Antworten · 105.751 Aufrufe

  1. #1241
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.118
    Gibt dann bald auch erste Gratisbände
    von unserer Groko für's Volk.
    So ne Art Superali für Comicfans.

  2.  
    Anzeige
  3. #1242
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.429
    Unfallopfer retten kann jeder. Mich hat die folgende Geschichte damals zu Tränen gerührt. Als ich die Worte "Du Nachbar! Nein!!" las, da flossen bei mir die Tränen in Strömen.


    Positive Nachricht aus der Nachbarschaft - Syrische Flüchtlinge helfen bei der Gartenarbeit
    HOT



    Ohne gefragt zu werden helfen hilfsbereite syrische Flüchtlinge einer Frau aus Oberhausen-Osterfeld beim Heckenschneiden. Daraufhin veröffentlichte sie einen berührenden Post um endlich mit den vielen Vorurteilen aufzuräumen.
    Heidi Körner wohnt gegenüber der Hauptschule Eisenheim. Vor wenigen Tagen zogen dort 170 Flüchtlinge ein und fanden dort ein neues Zuhause. Einen Tag nach dem Einzug plante Körner ihren Garten wieder in Schuss zu bringen. Als sie gerade voller Tatendrang mit der Gartenarbeit anfing, rief ihr ein Syrer vom Fenster aus zu, dass er zu ihr kommen würde.
    Ehe sich die Frau versah, standen vier Flüchtlinge in ihrem Vorgarten und halfen ihr bei ihrer Arbeit.
    "Ich dacht, ich träum!!!",

    schrieb sie auf Facebook. Nach getaner Arbeit wollte sich Heidi Körner mit einer kleinen Spende bedanken, was die Syrischen Nachbarn vehement ablehnten. Über ein Handy übersetzten sie ihre Antwort:
    "Du Nachbar! Nein!!!".

    Diese Aktion hat Heidi Körner in ihrer Einstellung den Flüchtlingen gegenüber bestärkt.
    "Ich bin so glücklich, dass ich dieses Erlebnis hatte und ich wieder in meiner Einstellung bestätigt wurde. Wir sind alles Menschen mit guten und teilweise auch mit schlechten Werten, aber dies ist vollkommen unabhängig von Nationalität und Herkunft!",

    schrieb die gerührte Frau auf Facebook.
    Ich hatte vorgestern ein einschneidendes Erlebnis, welches vor allem in der momentanen Situation mit Deutschland geteilt...
    Posted by Heidi Körner on Samstag, 12. September 2015


    Nachdem wir gerade viel über die vielen Hasstiraden auf Facebook lesen, ist diese positive Nachricht Balsam für die Seele. Menschen helfen Menschen in Not. Egal woher sie stammen. Es ist uns eine große Ehre euch in unserem Land ein sicheres Zuhause bieten zu können.
    Dies war eine gute Nachricht aus 2015.

    https://nur-positive-nachrichten.de/...r-gartenarbeit

    P.S. Ich habe hier ja vor einiger Zeit schon selber über persönliche positive Begegnungen mit netten Flüchtlingen berichtet. Mit diesen Menschen habe ich keinerlei Probleme oder irgendwelche Berührungsängste. Mir gehen lediglich die Flüchtlinge auf die Nerven, die sich hier nicht angemessen verhalten.

  4. #1243
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Irres Bremer Rundfunkgesetz: Sie haben es tatsächlich durchgezogen

    ... „Im dritten Absatz des Paragraphen drei, der von den ‚Allgemeinen Grundsätzen‘ des Programms handelt, heißt es: ‚Die Angebote der Anstalt haben die besonderen Belange von Migrantinnen und Migranten zu berücksichtigen. Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen ist nachhaltig zu unterstützen.'

    Als Maxime und Sendungsbewusstsein einer Partei, einer Regierung mag das angehen, als Programmanweisung für eine öffentlich-rechtliche Anstalt stellt es jedoch einen Eingriff in die redaktionelle Hoheit des Senders dar“.

  5. #1244
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.200
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Unfallopfer retten kann jeder. Mich hat die folgende Geschichte damals zu Tränen gerührt. Als ich die Worte "Du Nachbar! Nein!!" las, da flossen bei mir die Tränen in Strömen.
    Positive Nachricht aus der Nachbarschaft - Syrische Flüchtlinge helfen bei der Gartenarbeit
    Ist der See schon getrocknet?
    Zum Schmunzeln ist auch, dass dieser Link nur ein einziges Mal kommentiert wurde oder alle anderen Kommentare nicht "gepasst" haben!

  6. #1245

  7. #1246

  8. #1247
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Holla die Waldfee, da traut sich einer was :

    ...► Zusammengefasst: Wir verlassen uns zu sehr auf Peace-Zeichen und zu wenig auf überlegene Feuerkraft. Der Eiffelturm und selbst Manneken Pis wurden nach den Anschlägen in Paris und Brüssel künstlerisch zu Friedenszeichen umgedeutet.
    Nach „Charlie Hebdo“ marschierten unsere Politiker (gemeinsam mit übelst freiheitsfeindlichen Despoten) friedliebend und betroffen durch Paris. Der deutsche Einsatz im Kampf gegen ISIS besteht daraus, schöne Luftaufnahmen von Syrien anzufertigen.‎ All das sind Symbole, die im Krieg gegen den Terror nicht ansatzweise ausreichen werden.
    Wir lesen die Ideologie und Mentalität des Terrors völlig falsch. Selbstzweiflerisch rätseln wir nun schon wieder, welche Fehler wir im Umgang mit „dem Islam“ oder den verirrten Tätern gemacht, wie wir die Terroristen eventuell zu ihren Taten provoziert haben.

    ....Es ist der größte Propaganda-Erfolg des Terrorismus, dass wir nach Ursachen und Gründen dieser mörderischen Gewalt bei uns selbst suchen.
    Ursache und Grund für Terrorismus ist der krankhafte, selbstverliebte, von religiösen Allmachts- und Überlegenheitsfantasien befeuerte (und viel zu oft von Öl-Monarchien finanzierte) Wahnsinn der Täter, die große Teile ihres Lebens meist als kleinkriminelle Versager und Verlierer verbracht haben und nun in der Vernichtung von Menschenleben Sinn suchen und finden.

    ....ISIS ist eine mörderische Organisation!
    ‎Wenn wir uns nach jedem Anschlag in Wohlfühl-Bekenntnisse zu unserer eigenen Friedfertigkeit flüchten, werden wir ISIS nicht besiegen. Stattdessen werden Anschläge und Angst vor dem Terror mehr und mehr unseren Alltag dominieren. In den sozialen Medien wird der Kommentar aus den „Tagesthemen“ vom Mittwochabend gerade begeistert geteilt. Das Einzige, was wir tun könnten, sei der Schulterschluss mit allen friedliebenden Menschen, gleich welcher Religion, hieß es da. Und weiter: „Einen anderen Schutz gibt es nicht.“
    Das klingt schön, ist aber natürlich grob falsch, irreführend und bequem.

    Der beste Schutz vor Terrorismus ist immer noch, möglichst viele Terroristen zu töten oder ins Gefängnis zu sperren.


    Kommentar zum Terror in Brüssel: Warum wir den Kampf gegen ISIS gerade verlieren! - Politik Ausland - Bild.de

  9. #1248
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.200
    Ich weiß jetzt zwar, wie ich an "guten Rotwein" komme, aber das mit dem Friedensnobelpreis hab' ich nicht gefunden.
    Hast'de Dich bei dem Link "vertan"?

  10. #1249
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.761
    Neues zum Thema Lügenpresse

    Offener Brief


    Mehr zum Thema: http://www.danisch.de/blog/2016/03/2...he-opposition/

  11. #1250
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Artikel 5 Grundgesetz

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.




    Papier ist geduldig .......

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23