Seite 116 von 217 ErsteErste ... 1666106114115116117118126166216 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.151 bis 1.160 von 2169

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.168 Antworten · 106.619 Aufrufe

  1. #1151
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.305
    Wieder mal ein Klassiker vom Broder !!! Es ist schon erstaunlich, wie die "Gutmenschen"langsam anfangen sich mit Schaum vorm Mund halbwegs zu blamieren.Ich sag mal so arrogant-bloß gut ,das nicht jeder von den deutschen Michels bei der Achse schmökert-ein breites Lachen würde durchs Land ziehen !!:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.p..._deutschland_2

  2.  
    Anzeige
  3. #1152
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.540
    Was wäre unser Land wohl ohne die linksliberalen Schmierfinken von der "Süddeutschen"......

    Kaum ist im Gespräch, dass Marokko eventuell doch ihre Gehinchirurgen wieder zurücknimmt, da fängt pünktlich die "Süddeutsche" wieder an zu jammern.

    Von "jungen Menschen, die eine Chance suchten.." dass "kaum eines dieser Länder europäische Normen und Standards in der Justiz erfüllt" und es irgendwie keine richtige "Meinungsfreiheit" gibt.

    Was für dumme, deutsche Pauschaltouristen gut genug ist, das findet die "Süddeutsche" "inhuman" und unzumutbar für die ungebetenen Gäste.

    Da kommt einem das Essen von vorgestern wieder hoch!!!


    Marokko - Der Preis der Rückkehr - Politik - Süddeutsche.de

  4. #1153
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.046
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht und Münchner Runde ist, wenn Claudia Roth bestimmt, wer teilnehmen darf.

    Der Bayerische Rundfunk lasse sich seine Gästelisten von Politikern diktieren, wirft Henryk Broder dem Sender vor. Eine Ausladung Broders zu einer Talkshow soll auf Druck von Claudia Roth (Grünen) erfolgt sein.

    Islam-Kritiker Broder: Wegen Claudia Roth aus Talkshow ausgeladen

  5. #1154
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.540
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Humor ist, wenn man trotzdem lacht und Münchner Runde ist, wenn Claudia Roth bestimmt, wer teilnehmen darf.

    Der Bayerische Rundfunk lasse sich seine Gästelisten von Politikern diktieren, wirft Henryk Broder dem Sender vor. Eine Ausladung Broders zu einer Talkshow soll auf Druck von Claudia Roth (Grünen) erfolgt sein.

    Islam-Kritiker Broder: Wegen Claudia Roth aus Talkshow ausgeladen

    Das wundert mich nicht - die beiden passen nun mal überhaupt nicht zusammen.

    Broder hat Humor, Köpfchen, einen gesunden Menschenverstand und ist auch irgendwie ein bisschen attraktiv.

  6. #1155
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Ich hätte nie gedacht, dass ich von einem (Ex) Bild-Redakteur solche Aussagen lesen würde.

    Entweder, man hat ihn mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt und er rächt sich jetzt, oder der Mann hat Recht.

    Auszug:

    »Warum sollen die Leser noch zahlen, wenn sie geprügelt werden?«

    Peter Bartels arbeitete sich 17 Jahre lang zum Chefredakteur der Bild-Zeitung hoch. Als die Berliner Mauer fiel und Deutschland wiedervereinigt wurde, führte Bartels zusammen mit Hans-Hermann Tiedje die größte deutsche Zeitung. Das Gespann wurde damals intern als »Rambo und Django« bezeichnet. Bartels war Django. Die Bild erreichte zu dieser Zeit letztmals eine Auflage von mehr als fünf Millionen Exemplaren.

    Bartels:..................................................
    Was sich seit Monaten, wenn nicht Jahren abspielt, ist mit dem skandierten Begriff »Lügenpresse« jedoch milde beschrieben. Es ist längst ein gewaltiger Agitations-Apparat, der auf wundersame Weise alle Medien instantan gleichschaltet: Presse, Radio, Fernsehen. Derselbe Tremolo-Sprech, dieselben Bilder, dieselben Feinde: Jeder, der es wagt, auch nur mal zu »fragen«, ist verdächtig. Und wer gar »zweifelt«, gehört »nicht zu dem Volk, in dem ich leben möchte«.

    Die Medien-Monarchen wissen natürlich: Vier Fünftel des Volkes wollen längst nicht mehr »unter« dieser angelernten Demokratin leben. Aber irgendwie schwurbeln die Hohen Priester darüber hinweg, wie über unterdrückte Polizeiberichte in Hessen. Wie über 5ex- und Gender-Unterricht für ABC-Schützen der rot-grünen Bundesländer. Wie über Kriminalstatistiken von »Flüchtlingen«. Ich wette, wenn demnächst nur noch so wenige Leser die Blätter kaufen, dass sie reihenweise pleite zu gehen drohen, dann wird sich der Deutungs-Adel vom Staat alimentieren lassen. Wie Funk und Fernsehen schon lange. Geht nicht? Doch, per Gesetz. Zwangsgebühren für alle Medien.
    ...........................................
    »Warum sollen die Leser noch zahlen, wenn sie geprügelt werden?« - Kopp Online

  7. #1156
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.367
    Entlarvend.

    Dabei las ich gerade im Spiegel einen mehrseitigen Artikel, in dem das Blatt die Kündigungen von teils jahrzehntelangen Abonnenten beklagt und mit Heftigkeit den Vorwurf zurückweist, man werde von höherer Stelle beeinflusst. Auch Tageszeitungen betonen das. Es gebe keine staatliche Einflussnahme, in keiner Weise.

    Bloß, wenn seit Monaten alle großen Tageszeitungen (kleinere Blätter und Zeitungen am Rande mal ausgenommen, auch Internetmedien, und nittaya...), die öffentlich-rechtlichen und auch die privaten Fernsehsender gebetsmühlenartig bis zum kaum mehr unterdrückbaren Würgereiz runterleiern, dass alles gut wird und klappt und die armen Menschen, die ins Land fluten, unsere Hilfe brauchen und zu 99+ Prozent anständig und fleißig und zutiefst integrationswillig sind, wenn die Feindschaft von Moslems gegen Ungläubige unerwähnt bleibt und alle gegen diesen Regierungskurs stehenden Strömungen und Meinungen bestenfalls alibimäßig am Rand erwähnt werden - wer glaubt dann noch unseren Medien, wer denkt nicht an die Zeit vor 1945 und an die DDR? Deutschland schwimmt in Steuereinnahmen, Merkels Popularitätswerte steigen derzeit - wer glaubt das? Ist es wahr, sind es frisch`und dreist gelogene Statistiken und Angaben?

    Unfassbar, wirklich unglaublich, wie und in welchem Tempo dieses Land sich krass nach unten verändert.

  8. #1157
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen

    Merkels Popularitätswerte steigen derzeit - wer glaubt das?
    Diese Behauptung ist wohl der "Spitzenreiter" ......... auf Deiner langen Lügenliste

  9. #1158
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.444
    Auch in der Zeitung "Die Welt" scheinen die Meinungen der Leser die Redaktion nicht mehr allzu dolle zu interessieren. Seit kurzer Zeit selektiert die Zeitung die Artikel, die von der Leserschaft kommentiert werden dürfen. Auch in der Welt sind deutlich die Unterschiede zu erkennen, die zwischen öffentlicher und veröffentlicher Meinung bestehen. Das Nachrichtenmagazin(lach) Spiegel, hat es ja vorgemacht wie es zu gehen hat. Die Meinungen der immer weiter schrumpfende Leserschaft in Sachen Flüchtlingkrise, ist den Spiegel-Journalisten ja schon seit längerer Zeit völlig latte. Ich finde das eigentlich recht gut und vor allem ziemlich lustig, dass sich Schmierenblätter wie Spiegel und Bildzeitung(beide mittlerweile Asyl-ideologisch auf Augenhöhe), ihre Leserschaft um die Wette vergraulen. Bitte weiter so! Vielleicht gibt es ja irgendwann Subventionen von Mutti, wenn die letzten zahlenden Leser abgesprungen sind.

  10. #1159
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    .................... Die Meinungen der immer weiter schrumpfende Leserschaft in Sachen Flüchtlingkrise, ist den Spiegel-Journalisten ja schon seit längerer Zeit völlig latte. Ich finde das eigentlich recht gut und vor allem ziemlich lustig, dass sich Schmierenblätter wie Spiegel und Bildzeitung(beide mittlerweile Asyl-ideologisch auf Augenhöhe), ihre Leserschaft um die Wette vergraulen. Bitte weiter so! Vielleicht gibt es ja irgendwann Subventionen von Mutti, wenn die letzten zahlenden Leser abgesprungen sind.
    Ich empfinde es ja genau so wie du, Uwe.
    Was mich schockiert ist, dass, halbwegs intelligente Menschen, nur der Doktrin wegen, in ihren Untergang rennen.
    Das kann doch gar nicht stimmen.
    Gut, der Augstein ist vollkommen verstrahlt und, ja, der @strike hatte mal die Abhängigkeiten der Verlagshäuser veröffentlicht.

    Von der Seite betrachtet.
    Jetzt macht es doch wieder Sinn, wenn man die AfD auf den Index setzt und mit ihr ca. 6 Millionen Wahlberechtigte. (mit steigender Tendenz). Sie müssen also noch einiges in der Kriegskasse haben.

  11. #1160
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Die letzte Meldung:

    2016-03-02 07.54.31.jpg

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23