Seite 105 von 211 ErsteErste ... 55595103104105106107115155205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.050 von 2105

Unsere Medien

Erstellt von Uns Uwe, 30.01.2015, 17:15 Uhr · 2.104 Antworten · 104.669 Aufrufe

  1. #1041
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.258
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Kann dir jetzt nicht ganz folgen ... das ist doch eine Contra Verballhornung von "Handball.com" und nicht ne "Relativierung" seitens der "Zeit" (oder Eilenberger)

    Erwarte da eher demnächst ein Zurückrudern bzw. eine Kolumne von nem anderen "Philosophen" des Käseblatts,
    der uns erklärt, daß es doch noch durchaus ok. sei Handball zu gucken
    ... weil kulturell schon lange verankert, bereits die Wikinger oder keltische Vasallen haben bereits mit
    Ochsenkl.öten eine rudimentäre Form von Handball gespielt ... oder son Stuß
    Nein bei dem 2.Kommentar handelt es sich um eine empörte Stellungnahme eines Quasi "Kollegen"die sich des Öfteren in der Kabine die für sich notwendigen Informationen holten und der ihn schlichtweg auffordert sich von diesem Blödsinn zu distanzieren. Das andere wird eine möglicherweise Stellungnahme der "Zeit" zu dem Pamphlet eines ihrer Schreiberlinge sein.
    Er selbst zwitschert schon so etwas in der Art:"...wollte mal testen "etc.schlichtweg zurückrudern !!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #1042
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon davon gehört zu haben, das sich gerade die Islamisten auf die unverfälschte und unwidersprechbaren Gebote dieses Mohammed bis in die heutige Zeit berufen. Und Frau James fragt berechtigt verwundert ins Rund, warum gerade heutzutage der Islamismus (sie sprach nicht vom Islam)hier in D und in EU so vehement verteidigt wird.
    „Die, von denen Sie reden, sind keine Religiösen. Das sind Fehlgeleitete, Wahnsinnige und Fanatiker. Mit Religion hat das alles nichts zu tun“, sagte Lanz. Sabatina James widersprach dem Moderator: Die Begründer der großen islamischen Rechtsschulen, viele Islamgelehrte und nicht zuletzt der Koran selber legitimierten Gewalt. „Ich kritisere nur, dass diese Dinge heute noch gelebt, geglaubt und nicht bekämpft werden“, sagte Sabatina.

    Doch dann kam nochmal Kienzle mit einem Einwurf, der an Zynismus nicht zu übertreffen ist:
    Er bat darum, auch in Bezug auf die Rechtsschulen zu differenzieren:
    „Die vier Rechtsschulen verurteilen Leute wie Sie (Sabatine James) zum Tode.
    Es gibt aber eine Ausnahme: Bei der hanbalitischen Rechtsschule
    kommen Frauen wie Sie nur lebenslang ins Gefängnis.“

    Das sei aber eine wunderbare Nachricht, sagte Sabatina ironisch.
    „Ja, das ist schön“, sagte Kienzle.

    Moderator Lanz sah das scheinbar genauso:
    "Lasst uns über die schönen Dinge reden."


    Wieder ein Beweis dafür, was für eine Bereicherung der Islam für Deutschland ist.
    Friedlich, tolerant und weltoffen. Leider haben es die Kritiker mangels Toleranz und Weltoffenheit
    noch nicht kapiert.

  4. #1043
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ansonsten bleibt festzuhalten, dass in Deuttschland nicht nur Muslime in Paralellgesellschaften leben, sondern auch viel Prominente, denn mit der Realität haben die Aussagen vieler Promis nicht das Geringste zu tun.
    ich kann mich noch gut an die flammenden Kommunisten aus gutbürgerlichem Elternhaus erinnern die während meiner Hippizeit die deutsche Arbeiterklasse zu lieben und zu verstehen meinten und dem guten lieben Arbeiter die Freiheit und politisch korrekte Einordnung nahebringen wollten.

    Was sie nicht wussten oder erkennen wollten, das diese Arbeiter ihnen eins vor den Latz knallen würden wenn sie mit ihren langen Haaren und wirren Phantasien in der Arbeiterstammkneipe ne große Klappe riskieren.

    Arbeiter waren die guten Menschen, und wenn sie doch mal schlecht waren, so war die Ursache dafür das Kapital, die Bosse usw.
    Auf keinen Fall jedoch war ein Proletarier böse.

  5. #1044
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.044
    Aber er hat intellektuellen Linken im Westen und die linken Machthaber im Osten durchschaut. Er brauchte keine Belehrung.

  6. #1045
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.933
    Mal ein sauberer Tempogegenstoß mit Torabschluss.

    …Bereits ein erster Blick auf das Mannschaftsfoto erhellt: Das frische Erfolgsteam hat keinen einzigen Spieler mit dunkler Hautfarbe oder auch nur südländischem Teint. Es handelt sich, mehr noch, um eine Mannschaft ohne jeglichen Migrationshintergrund. 100 Prozent kartoffeldeutsche Leistungsbereitschaft. Wir listen die Vornamen der Spieler vollständig: Hendrik, Finn, Erik, Christian, Steffen, Jannik, Niclas, Steffen, Fabian, Simon, Tobias, Johannes, Carsten, Andreas, Rune, Martin. Alle Achtung! Das muss man 2016 in diesem Land erst einmal hinbekommen.
    Offenbar ist dieser Sport sozialdynamisch irgendwo vor drei Jahrzehnten stecken geblieben. Und genau damit wäre auch die gesellschaftlich-politische Alternative benannt, für die Handball in der nun neu entfachten Imagination des Sportfans steht: Er verweist mit aller Macht auf eine selig verklärte, deutsche Reihenhausvergangenheit der achtziger Jahre. Wenn Fußball Merkel ist, ist Handball Petry…
    Handball: Wenn Fußball Merkel ist, ist Handball Petry |.ZEIT ONLINE

    Allerdings, erkennt man auch hier sofort die Berufskrankheit deutscher Journalisten: Sie heucheln wie gedruckt. Hier der Konter, der die „Zeit“ ins Nirwana geschickt hat:
    …Ach, und apropos Redaktion: Jochen, Maria, Markus, Martin, Christoph, Meike, Kirsten, Christian, Katharina, Monika, Alexander, Karsten, Kai, Philip, Astrid, Sascha…
    Schau mal in Euer Impressum und wiederhole Deine eigenen Worte „Alle Achtung! Das muss man 2016 in diesem Land erst einmal hinbekommen.“ Oder anders: Wenn Fußball Merkel ist, ist Die Zeit Petry…
    Weltanschauung: Versenkt im Sehnsuchtsloch oder Kabinenpredigt für Eilenberger

  7. #1046
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    @ Conrad

    diesen "kühlen Kopf "den Du einforderst beim Spiegel stellst Du bei Dir selbst ab. Dein Leserbrief taugt wunderbar zur Diffamierung und Lächerlichmachung von berechtigten Kritikern der jetzigen Politik und ihrer Unterstützer.

    Fakten.- und argumentationsgeführte Kritik ist wesentlich hilfreicher als Ein Verallgemeinendes dumpfes Gefasel von gen- Geschädigten Arabern. Du und Deine von Dir auf diese Weise vorgebrachte Kritik eignen sich hervorragend um sie in die dumpfe rechte Ecke zu stellen.

    Auf diese Weise spielst Du genau den Leuten in die Hände die Du eigentlich schädigen und bloßstellen möchtest. Ein hervorragendes Beispiel für ein geistiges Eigentor wider Willen.

  8. #1047
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    @ Conrad

    diesen "kühlen Kopf "den Du einforderst beim Spiegel stellst Du bei Dir selbst ab. Dein Leserbrief taugt wunderbar zur Diffamierung und Lächerlichmachung von berechtigten Kritikern der jetzigen Politik und ihrer Unterstützer.

    Fakten.- und argumentationsgeführte Kritik ist wesentlich hilfreicher als Ein Verallgemeinendes dumpfes Gefasel von gen- Geschädigten Arabern. Du und Deine von Dir auf diese Weise vorgebrachte Kritik eignen sich hervorragend um sie in die dumpfe rechte Ecke zu stellen.

    Auf diese Weise spielst Du genau den Leuten in die Hände die Du eigentlich schädigen und bloßstellen möchtest. Ein hervorragendes Beispiel für ein geistiges Eigentor wider Willen.
    Das magst Du meinetwegen so sehen, ich sehe es anders.

    Deine Kritik an meiner Email paßt auf jede kritische Email u. jedes kritische Posting, das irgendjemand zu dieser aktuellen Araber-Invasion schreibt. Schreib lieber selber mal kritische Emails, wie ich es fast jeden zweiten Tag mache, statt bequem auf dem Sofa zu sitzen und andere zu kritisieren die das machen. Wahrscheinlich hast Du Angst vor Konsequenzen. Ich habe jedenfalls keine Angst.

    Der Spiegel ist nunmal zu einer Merkel-Klitsche verkommen, da bin ich nicht der einzige, der das so sieht.

    Jedenfalls leiste ich aktiven Widerstand, statt andere dafür zu kritisieren, die das tun.

    Hab einfach mal etwas Mut u. vor allem Selbstbewußtsein, diesen "Intelektuellen" vom Spiegel Paroli zu bieten.

  9. #1048
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Nicht kaufen ist die Devise.

    Deine Entrüstung über die Inhalte dient höchstens dazu Dich selbst lächerlich zu machen, in deren Augen.

  10. #1049
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Nicht kaufen ist die beste Option.

    Solche Mails wandern von der Redaktion ungelesen in die runde Ablage, meine Meinung!

  11. #1050
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.016
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen

    Solche Mails wandern von der Redaktion ungelesen in die runde Ablage, meine Meinung!
    Das wäre das Beste was passieren könnte, schlimmer wäre es wenn der Spiegel solche Leserbriefe auch noch veröffentlichen würde um zu pauschalisieren und die Kritiker der Flüchtlingspolitik ins rechte Lager der Dummbeutel zu verorten.

Ähnliche Themen

  1. Spendenübergabe "UNSERE KINDER"
    Von heini im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 17:54
  2. Versteigerung für "Unsere Kinder"
    Von PuengJai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.01, 18:56
  3. Diskussion um unser Projekt .in Mae Sai
    Von Bernd im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 17:41
  4. Unsere lieben Expats
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 20:10
  5. Absage unseres Mitarbeiters für Phuket
    Von THAILAND-TIP im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.01, 11:23