Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Unions-Politiker planen höhere Abgaben für Kinderlose

Erstellt von Leipziger, 14.02.2012, 07:46 Uhr · 39 Antworten · 2.248 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Unions-Politiker planen höhere Abgaben für Kinderlose

    Das Magazin „Der Spiegel“ und weitere Medien hatten berichtet, dass die Gruppe der Abgeordneten Kinderlose ab 25 Jahre mit einer Abgabe für eine solidarische Demografie-Rücklage - etwa ein Prozent des Einkommens - zur Kasse bitten wolle, um den Kostenanstieg in der Kranken- und Pflegeversicherung zu bremsen. ....

    Demografie-Rücklage: Unions-Politiker planen höhere Abgaben für Kinderlose - Deutschland - Politik - Handelsblatt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    *
    Heisst die Einnahmen koennten direkt zu einer Erhoehung der aktuellen Renten verwendet werden?

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Heisst die Einnahmen koennten direkt zu einer Erhoehung der aktuellen Renten verwendet werden?
    Zu Kaschierung der strukturellen Probleme, insbesondere der Pflegeversicherung die aus dem Ruder laufen dürfte.

  5. #4
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike

    Heisst die Einnahmen koennten direkt zu einer Erhoehung der aktuellen Renten verwendet werden?
    Denn sie wollen, erstens, Lasten nicht in die Zukunft verschieben, sondern jetzt in Rechnung stellen. Ihr Plan, die absehbar explodierenden Kosten der Kranken- und Pflegeversicherung statt durch künftige Beiträge durch jetzt zu entrichtende Abgabe aufzubringen

    "Demografie-Rücklage": Familien entlasten ist keine Strafe für Kinderlose - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE


    Eigentlich nennt es sich "Demografie-Rücklage" ....... aber ist noch längst nicht beschlossen und wenn dann sehe ich auch die Gefahr dass man gegenwärtige Geld-Löcher damit stopft ....

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Diesen geistigen Durchfall werden sie kaum durchsetzen können, da ungewollt Kinderlose etc. doppelt bestraft würden. Was soll der Schwachsinn mit einem Kind zahlt man noch 50% der Summe xx und ab zwei nix mehr.........ab drei bekomme ich geld ausgezahlt, oder?

  7. #6
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Das ist nun die endgültige Bestätigung dafür, dass dieses "Sozial"system ein großer Fehler war.
    Da hatte man gedacht, dass auch Ältere ohne Kinder Rente bekommen, weil man es eben anderen Bürgern abknöpft. Und nun merkt man, dass deshalb kaum noch jemand Kinder haben will. Braucht man ja nicht. Der Staat zahlt ja alles. Und schon muss man halt selbst zahlen. Dann kann man sich das Sozialsystem auch sparen und wieder gleich auf das natürliche Generationensystem setzen (wie z.B. in Thailand).

    Schön, dass Deutschland diesen Fehler nun endlich zugibt. Nur das Boot ist schon fast gekentert.
    Aber man kann auch leicht raus aus der Sache: einfach ein ausländisches "Kind" adoptieren. Könnte eine Win-Win-Situation ergeben. Das Kind braucht kein A1-Test und kein Visum und man selbst spart Steuern.

  8. #7
    Avatar von fossi

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    31
    es kommt der tag da werden sich die jungen (so wie ich) sich das leben hier in dt trotz arbeit nicht mehr leisten können. ich gehe 160 stunden im monat arbeiten muss mich privat rentenversichern weil mein lieber staat sagt das ich das muss, weil für mich keine rente mehr da ist muss aber die alten leute mit der gesetzlichen rente durchfüttern von der ich nie einen cent sehen werde. und nun muss ich auch noch 1% meines lohnes abgeben weil ich keine gören haben will. sollte das so weit kommt werde ich meinem chef sagen das er mich kündigen soll und ich werde erst alg1 dann alg2 und dann sozialhilfe bekommen was sich für mich finanziell immer noch mehr lohnen würde als arbeiten zu gehen.

  9. #8
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Arrow

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Diesen geistigen Durchfall werden sie kaum durchsetzen können, da ungewollt Kinderlose etc. doppelt bestraft würden. Was soll der Schwachsinn mit einem Kind zahlt man noch 50% der Summe xx und ab zwei nix mehr.........ab drei bekomme ich geld ausgezahlt, oder?
    Da ist ein Denkfehler. Ungewollt Kinderlos ist in der tat bedauerlich, jedoch nicht der regelfall und Grund des Kindermangel in Deutschland und einigen anderen Industrieländern.
    Es wäre in der Tat eine Möglichkeit temporär einen gewissen Ausgleich während der "Aufzucht" der Kinder eine gewissen Ausgleich für Aufwendungen uä. zu schaffen. Da ein Kind mit spätestens 18 Jahren volljährig ist und man selber wenistens 45 Arbeitsjahre bis zum Renteneintrittsalter vorweisen muß. Würde dieser Kinderbonus pro Kind nur 18 Jahre lang greifen. Da dies prozentual vom Einkommen erhoben werden soll. Also bei jeden Kind das in die Volljährigkeit entlassen wird, auch eine Rückstufung erfolgt.
    Somit hat der mit Kindern zu dem ohne Kindern keinen wesentlichen finanziellen Vorteil.

    Wenn du dir aber das Zitat ansiehst, weißt du auch das es nicht darum geht irgend jemanden zu entlasten und dafür andere zur Kasse zu bitten, sondern nur aus einem Grund und der mit aller Wahrscheinlichkeit schon längst für andere Sachen als die Rentenkasse verplant ist, wenn nicht gar schon ausgegeben.
    Die Abgabe soll dem Fiskus bis 2025 einen zweistelligen Milliardenbetrag einbringen. Bei einem Treffen Mitte Dezember zeigte sich Kanzlerin Merkel laut „Spiegel“ gegenüber der Idee aufgeschlossen.
    "Demografie-Rücklage": Junge Abgeordnete wollen Kinderlose zur Kasse bitten - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

  10. #9
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo kcwknarf

    Aber man kann auch leicht raus aus der Sache: einfach ein ausländisches "Kind" adoptieren. Könnte eine Win-Win-Situation ergeben.
    Entschuldigung aber rechnen ist wohl überhaupt nicht deine Stärke !

    Bei einem Jahresbrutto von 30.000,-€ (was in etwa der Durchschnitt sein dürfte) sind 1% gerade mal 300,-€ und mit einem Kind (0,5%) nur 150,-€ !

    Eine lächerliche Summe im Vergleich was dich ein Kind (ca. 6.000,-€) im gleichen Zeitraum kosten würde !

    Und da ca. 90% aller Wahlberechtigten eh keine 2 (oder mehr) Kinder haben dürfte dieser Vorschlag aus wahltaktischen Kalkül wohl bald wieder in der Versenkung verschwinden , oder ?!

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Zitat Zitat von fossi Beitrag anzeigen
    es kommt der tag da werden sich die jungen (so wie ich) sich das leben hier in dt trotz arbeit nicht mehr leisten können. ich gehe 160 stunden im monat arbeiten muss mich privat rentenversichern weil mein lieber staat sagt das ich das muss, weil für mich keine rente mehr da ist muss aber die alten leute mit der gesetzlichen rente durchfüttern von der ich nie einen cent sehen werde. und nun muss ich auch noch 1% meines lohnes abgeben weil ich keine gören haben will. sollte das so weit kommt werde ich meinem chef sagen das er mich kündigen soll und ich werde erst alg1 dann alg2 und dann sozialhilfe bekommen was sich für mich finanziell immer noch mehr lohnen würde als arbeiten zu gehen.
    Genau wegen solch einer Denke halte ich die Einführung dieser Abgabe für richtig.
    Bei z.B. 2000€ Monatsverdienst sind das gerade 20€.
    Für manche halt auch 1,5 Kisten Bier.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren
    Von Nokhu im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 15.12.10, 21:53
  2. Abgaben von Rentnern
    Von Hippo im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 05:43
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.08, 20:23
  4. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42
  5. Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1
    Von Micha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.10.03, 18:28