Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

unglaubliche Fakten aus Berlin

Erstellt von socky7, 06.09.2010, 10:43 Uhr · 27 Antworten · 3.375 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076

    unglaubliche Fakten aus Berlin

    die beschriebenen ungeheuerlichen Fakten der Jugendrichterin Kirsten Heisig haben mich bewogen, dazu ein neues Thema zu erstellen.

    Zu den türkischen und arabischen Großfamilien, die in Neukölln die meisten Intensivtäter stellen, schreibt Heisig: „Das System: Eine Familie, Vater, Mutter, 10 bis 15 Kinder, wandert aus dem Libanon zu. Einige Kinder werden noch in der Heimat geboren, andere in Deutschland. Bevor die Mütter das letzte eigene Kind gebären, haben sie bereits Enkelkinder. Deshalb vergrößert sich der Clan in atemberaubender Geschwindigkeit. (…) Man bezieht staatliche Transferleistungen und Kindergeld.“ Die Familien hätten sich auf bestimmte Regionen in Deutschland verteilt. Man finde sie vor allem im Ruhrgebiet, in Bremen und Berlin. Es gebe in Deutschland zehn bis zwölf Clans mit einigen tausend Menschen, die nur nach ihren eigenen Gesetzen lebten und sowohl nach außen als auch nach innen kriminell seien.

    es ist nicht zu fassen !
    Heisigs deprimierende Theorie: Die Untätigkeit der Behörden habe noch einen anderen Grund: „Sozialromantische Verblendung gepaart mit blanker Angst. Ich bin zu der Auffassung gelangt, dass die Furcht vor den kriminellen Großfamilien alle anderen Aspekte bei weitem überwiegt.

    Kirsten Heisig: "Die Angst überwiegt alles andere" - Berlin - Tagesspiegel

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo socky7

    Eine Familie, Vater, Mutter, 10 bis 15 Kinder .....

    Man bezieht staatliche Transferleistungen und Kindergeld. es ist nicht zu fassen !
    Es ist ebenfalls nicht zu fassen daß sich wohl immer mehr mit derartigen Büchern profilieren wollen ........

    10-15 Kinder ......

    Demogogie nennt man so etwas wenn man das Extrem als "normal" hinstellt !
    Und die staatlichen Transfer bzw. Barleistungen liegen im Moment monatlich um die 20,-EUR für ein Kind bis zum 14. Lebensjahr zzg. Kindergeld man kann da also richtig Kohle machen bei 15 Bälgern ............

  4. #3
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Tja @Leipziger, diese Bücherschreiberin war Jugendrichterin in Berlin. Du solltest dir mal das Buch kaufen "Das Ende der Geduld". Dort hat sie eine Menge an Statistiken drin, auch Fallbeispiele und die Ohnmacht der Behörden und Schulen. Leider konnte sie ihr Buch selbst nicht in die Hand nehmen, sie starb Mitte Juni diesen Jahres. Offiziell war es Selbstmord, jedoch beantworten weder Polizei noch Staatsanwaltschaft die wichtigsten Fragen. Selbst eine Klage gegen die Staatsanwaltschaft lief ins Leere, angeblich Geheimhaltung und Persönlichkeitsschutz.

  5. #4
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Alleine das Kindergeld beträgt 1863€ im Monat für 10 Kinder bei 15 sind es dann schon 2838€.

  6. #5
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Alleine das Kindergeld beträgt 1863€ im Monat für 10 Kinder bei 15 sind es dann schon 2838€.
    Richtig , und die durchschnittlichen Kinderkosten betragen in D 560,-EUR im Monat ... sind bei 15 Plagen 8400,-EUR , oder ?

    Die Fachzeitschrift "Guter Rat" (Mai 2009) hat mithilfe von Daten des Bundesamts für Statistik errechnet: Von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr zahlen Eltern im Bundesdurchschnitt 121752 Euro pro Kind. Das sind rund 560 Euro im Monat.
    .... profitables Geschäft , oder ?

  7. #6
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo socky7



    Es ist ebenfalls nicht zu fassen daß sich wohl immer mehr mit derartigen Büchern profilieren wollen ........

    10-15 Kinder ......

    Demogogie nennt man so etwas wenn man das Extrem als "normal" hinstellt !
    Und die staatlichen Transfer bzw. Barleistungen liegen im Moment monatlich um die 20,-EUR für ein Kind bis zum 14. Lebensjahr zzg. Kindergeld man kann da also richtig Kohle machen bei 15 Bälgern ............
    Nee, es ist wirklich zum Kotzen mit dem Volk, das es immer solche blöden Bücher lesen will. Sogar diese dämliche Bild-Zeitung liest das blöde Volk !!

    Warum liest denn das Volk nicht brav das Parteiprogramm der SPD ? Oder das kommunistische Manifest von 18hundertwatweesicke ? Aber das ist eben ein altbekanntes Problem.

    Auch die SED hatte ja schon unter diesem Problem schwer zu leiden. Statt brav wie es sich gehört den Sozialismus zu wollen, will dieses dämliche Volk Bananen, Apfelsinen, Bohnenkaffee und nen BMW......plödes Volk plödes.......

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Richtig , und die durchschnittlichen Kinderkosten betragen in D 560,-EUR im Monat ... sind bei 15 Plagen 8400,-EUR , oder ?
    Mach Dich doch nicht lächerlich. In den neuen Großfamilien läuft es so ab wie bei uns im 19. Jahrhundert. Da erziehen die älteren Kinder die jüngern und die Kleider der Ältesten vererben sich von Kind zu Kind. Und die Essenskosten? Geh' mal täglich auf einen Markt, wie wir ihn in Köln haben. Da siehst Du was die Großfamilien kochen und ergo essen. Während die weiblichen Familienmitglieder kochen, können die alten Herren ein wenig betteln gehen. Bringt zwar nicht viel, ist aber immer als Abrundung wohlgelitten.

  9. #8
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Und wenn einem die alte gebrauchte Jacke nicht gefällt, zieht man halt ein paar "Scheißdeutsche" Kinder nach der Schule ab und nimmt denen die Jacke ab.

  10. #9
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Das gibt es vom Staat ohne Gegenleistung plus Wohngeld und Heizkosten. Für die Eltern plus 15 Kinder im Alter von 6-18 Jahre.

    Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld

    Antragsteller (Berlin):
    323.10 €
    Ehepartner/in, Partner/in, Lebenspartner/in:
    323.10 €
    Kinder bis 13 Jahre:
    1256.50 €
    Kinder 14 bis 25 Jahre:
    2872.00 €
    Summe der Leistungen:
    4774.70 €

  11. #10
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Der Spass geht ja noch weiter.......

    In Deutschland ist die Ehe nur mit einer Frau erlaubt. "Vielweiberei" ist in Deutschland nicht legal.

    Wenn aber nun ein Mann aus einem Land in welchem es erlaubt ist mehrere Ehefrauen zu besitzen nach Deutschland kommt, so haben alle Frauen den gleichen Status als Ehefrau. So viel Toleranz muss schließlich sein.
    Das heist alle Frauen und auch deren Kinder erhalten die gleichen Sozialleistungen. Nun rechnet es Euch aus. 3-4 Ehefrauen, jede hat zwischen 5 und 10 Kinder. Da kommt schon ein hübsches Sümmchen an Sozialleistungen und Krankenkassenleistungen zusammen.

    Ist das noch niemandem aufgefallen. Wenn so ein Mann in der Fussgängerzone läuft, und 5-10 Schritt hinter ihm läuft in Stärke 3-4 sein vollvermummtes Eigentum, glaubt ihr etwa das sind seine Töchter?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahlen und Fakten zu A1
    Von strike im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 05.03.13, 16:25
  2. Unglaubliche Gerüchte in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.10, 11:37
  3. Fakten , Daten und etwas Geschichte aus dem Isaan
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 23:07
  4. MgJ unglaubliche 2000
    Von mehling im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.01.03, 09:33
  5. Fakten und Zahlen
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 19:34