Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 187

Und was sagt Ihr? Thema Hartz4.

Erstellt von EO, 27.02.2014, 03:44 Uhr · 186 Antworten · 13.951 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Ich komme vorbei; besorge mir vorher noch 'n rattenscharfes Girl aus Pattaya und mache dann mit ihr 'ne ganze Division an Kindern .....

    Mindestsicherung: Wer bekommt wie viel? | Arbeiterkammer

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Dank Altkanzler Schröder und dem Arbeiterverräter Peter Hartz haben wir ja nun 10 Jahre dieses unsägliche ALG 2 Gesetz, die Focussierung von Leih und Zeitarbeit, Niedriglöhne. Anstatt sich nun immer Stammtischjargonmässig an den ALG2 Beziehern aufzugeilen sollte man zunächst eine grosse Korrektur des Arbeitsmarktes seitens der Regierung vornehmen.

    Bis auf wirklich wenige stark kontrollierte Ausnahmen den Wegfall von Verleih und Zeitarbeit, Zeitarbeitsverlängerungen nicht mehr bis zum Nimmerleinstag.
    Die Unternehmer werden aufschreien, herumjaulen und rumjammern. Kennen wir alles.
    Aber nur so wird es wieder normale Jobs in den Portalen geben.

    Was unternimmt das Jobcenter eigentlich? Es verwaltet......verwaltet den Langzeitarbeitslosen.
    Zitiert ihn im 3 Monatstakt zum Rapport ins Amt, überprüft ob er noch lebt. Das wars.
    Das motiviert ihn natürlich ungemein. Er ist ja "Kunde" des Jobcenters, so fühlt er sich auch sicher. Ist ein Kunde nicht eigentlich König?
    Hier ist er sicher alles andere..........aber kein Kunde.

    Und ausserhalb des Jobcenters ist es auch nicht viel besser.....du bist nur ein Hartzer, ein Schmarotzer. Manche gehen daran kaputt.
    Andere wieder lernen die ALG2 Gesetze nahezu auswendig. Das sollten sie auch tun um nicht seitens des Amtes beschissen zu werden.
    Vor ungerechtfertigten Sanktionen zum Beispiel.
    ALG2 Bezieher haben viel mehr Rechte als sie glauben. Und das ist auch gut so.

  4. #133
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ja, angeblich gilt ja Ö als "4.reichstes" Land der EU..............so wird eben Steuergeld für Faulpelze rausgeworfen!
    @tigerewi.................mußt mal irgendwo, zB. Wien aufs Sozialamt gehen, dann wirst Deine blauen Wunder erleben, welche (Faulpelze) Typen dort um Kohle betteln, und bekommen !!

  5. #134
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ...sollte man zunächst eine grosse Korrektur des Arbeitsmarktes seitens der Regierung vornehmen.
    Was hat die damalige Opposition (sogar zu Recht) aufgemault. Sie erntet heute von der Industrie die Belobigungen für das gnadenlose Geldverdienen, was heute dadurch möglich geworden ist - aber ändern wird sie das nie und nimmer! Deutschland wird ein Niedriglohnland bleiben!

  6. #135
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Hatte vor 2 Tagen in der Tagesschau einen Bericht gesehen, über das seit 1.1. geltende Mindestlohngesetz, € 8,- pro Std. !! Hört sich ja eigentlich gut an, ist aber "scheis.s.e" wenn man richtig zuhört ! Als Beispiel waren da, ein Frisörladen welcher entweder nun einen oder 2 Mitarbeiter entlassen "MUß" oder Kurzarbeit einführt um niemanden zu entlassen............... Der beispielgebende Ort war Görlitz, wo die Arbeitslosigkeit sowieso hoch ist. Ein anderes Beispiel war ein Bäckerladen mit Filialen! Die Filialen werden eben in Zukunft nur noch Vormittags geöffnet bleiben ( Kurzarbeit!) um niemanden zu entlassen............. Denn durch den Mindestsatz erhöhen sich auch die Lohnbruttokosten für den Unternehmer, und dieses ist sicherlich sehr schwer wegzustecken für kleinere Handwerksbetriebe, denn zB. in Görlitz kann der Frisör oder Bäcker keine Verteuerungen an seine Kunden weitergeben!
    Fazit dieser angeblichen Lohnerhöhungen, nichts, sondern nur "Schei.ss.e" welche Merkels Regierung weitergibt!

  7. #136
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ersteinmal sind es 8,50 euro. Und selbst damit muss ein Alleinverdiener aufstocken beim Amt. Dann kostet ein Frisörbesuch halt etwas mehr und die Schrippe auch etwas mehr. Gesunde Betriebe werden daran kaum zugrunde gehen. Dieses ganze Arbeitsplatzverlust Geschwafel ist doch wie immer eine Tüte heisse Luft.

  8. #137
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    tigerewi, mit HartzIV wurde Deutschland zum Wohle der Konzerne in ein Niedriglohnland verwandelt.

    Ein angestellter Friseur z.B. verdient in D knapp ueber dem Existenzminimum, in der Schweiz aber 4.000 SFR brutto im Monat.

  9. #138
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Du widersprichst dir selbst, aber ok. Es lohnt sich für mich nicht darüber zu streiten.
    Rayong, eine schöne Region in Thailand...........so Gott will meine spätere Wahlheimat.

  10. #139
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ein angestellter Friseur z.B. verdient in D knapp ueber dem Existenzminimum, in der Schweiz aber 4.000 SFR brutto im Monat.
    Das ist mir schon klar. Für mich ist es aber eher nicht klar, warum ein Friseurbetrieb auf der einen Seite jammert, wenn er etwas mehr geben soll (Lohn) und auf der anderen Seite dann gesalzene Preise hat!

    In der Schweiz sind die Löhne/Gehälter zweifellos sehr hoch, aber Lohn/Gehalt ist auch ein Preis! Die Preise in der Schweiz, z.B. für Wohnungen, sind absolut irre. Nicht ohne Grund fahren viele Schweizer zum Einkauf nach Lörrach oder Weil am Rhein.

    Vergleiche mal die Einkommen und dann die Kosten für Wohnen. Wenn Du in der Schweiz irgendwo in der Pampa für 'ne Hütte Münchener Preise zahlst, treibt es dir die Tränen in die Augen!

    http://www.lohnanalyse.de/de/loehne.html

    https://www.comparis.ch/immobilien/default.aspx

  11. #140
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.026
    Wenn die Löhne steigen, steigen auch die Preise. Irgendwie logisch, oder ?

    Aber wenn die Löhne um ~2% steigen, die Preise für (Strom, Benzin, Brot, Milch, Miete etc.) auch um jeweils 2% , dann ist der Lohnempfänger in den A.rsch gekniffen und macht heftig minus.

Seite 14 von 19 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weihnachten und was schenkt ihr eurer Frau?
    Von Hans.K im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 23.12.12, 17:08
  2. Heirat in Dänemark und was dann?
    Von pipe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.05.12, 16:08
  3. Was mögt ihr ????
    Von rafftRman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.09.02, 06:25
  4. Mann über 65,und was dann ??
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.07.02, 09:21