Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Umweltarmageddon, oder wie die Politik den Buergern das Fuerchten lehrte...

Erstellt von Samuianer, 18.04.2011, 03:41 Uhr · 17 Antworten · 1.444 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Post

    @Dieter

    Nach einer noch aelteren Ueberlieferung soll schon am 20.12.2012 weltweit das Klopapier ausgehen!
    Na, als alter Thailandkenner und mit deiner Thailanderfahrung, sollte dir das wohl nicht den Schweiß auf die Stirn treiben lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen

    Weltuntergangswarnungen gab es immer schon. ......
    Yo, das scheint eine Speziealitaet der Bibelleser, genauer derer die mit dem "Der Wachturm" Blaettchen faecheln, zu sein!
    Bei denen geht der Planet jede Sekunde einem Armageddon entgegen, verstaendlich ist es auch, sonst braeuchte keiner einen Retter, Erloeser oder sonst was fuer "Helfer-in der Not", der war "zufaellig" als das Erdbeben, das die Flutwelle und die Katastrophe in Fukujima, "Deep water Horizon", und Kathrin juengst auftraten, scheinbar in Urlaub oder anderweitig beschaeftigt seine Schafe zu "befreien"....

    haleluja, haleluja...... Der Herr ist mein Hirte....dan lieber "Sympathy for the devil" das ist ehrlicher... aber fdie Wahrheit vertaegt ja kaum noch einer....

  4. #13
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Angst, Angst, Angst............

    Bis zum Jahre 2000 sind Öl und viele Rohstoffe alle“, (Club of Rome 1970)

    ; „Die ersten Wälder werden schon in den nächsten fünf Jahren sterben“ (Forstwissenschaftler Prof. Ulrich,
    SPIEGEL 47/1981)

    SPIEGEL 47/1981); „Durch BSE-Rindfl eisch verblödet die Menschheit“

    (Medien 2001 ff); „Das Ozonloch bringt Millionen Hautkrebs-Tote“

    (1970 ff); „SARS – weltweite Lungen-Epidemie steht bevor“ (Gesundheitsbehörden
    und Medien 2002 ff)

    ; „Acrylamid führt zu Erbschäden
    – Vorsicht beim Backen, Braten, Rösten, Grillen und Frittieren“ (Bundesamt
    für Verbraucherschutz und Medien, seit April 2002 ff)

    ; „Nitrosamine
    in Bier, Fischen, Käse, Baby-Schnullern… führen zu Krebs“
    (Medien 2004 ff)

    ; „Vogelgrippe – ein neuer Virus bedroht Tiere und
    Menschheit“ (FAO, Gesundheitsämter und Medien 2006 ff)

    ; „Droht eine neue Eiszeit?“ (Klimaforscher und Medien 1970-75)“.

    Doch welch ein Glück: Nichts, aber auch gar nichts von diesen Horror-Visionen ist auch nur im Ansatz eingetreten. Und es fällt nicht allzu schwer, dieses erfreuliche Schicksal auch dem derzeitigen Hysterie-Renner zu prognostizieren: Die menschgemachte Klima-Katastrophe wird nicht stattfi nden, denn es gibt entgegen allen Behauptungen bis heute weder physikalische Beweise noch Wetter-Signale dafür.

    http://www.schmanck.de/Angst.pdf

  5. #14
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Na, denn wenn ihr so schön an Weltuntergangsszenarien bastelt, will ich denn hier auch noch eins in greifbarer Nähe reinschmeißen. Mein Datum ist der 22. Dezember 2012. Ja, schon nächstes Jahr.
    Das ende des Maya Kalenders. Umwälzende Veräderungen werden vorausgesagt. Nix wird mehr sein wie es mal war. ... und ne` ungewöhnliche Planetenkonstellation solls an dem Tag auch noch geben.
    Also noch viel Spaß beim phillosophieren über die aus verlegenheitsgründen der Boullevard Presse von vermeindlich selbsternanten Wirtschaftsweisen, Experten und Forschern. Die ihre Voraussagen nach nicht eingetretenen Vorraussagen immer wieder reviedieren, ihre verursachten Paniken relativieren, um 180 Grad schwenken und trotzdem "führende" Wissenschaftler und Experten laut Presse und Medien bleiben.
    Der Maya Kalender ende einfach nur im 5. Zyklus, "Die Maya" haben damit nichts zu tun und deren Berechnungen geben garnichts preis, nur eben die Tatsache das es dieses Hochkultur, lange, lange nicht mehr gibt!


    Es wird 2012 keinen Polsprung geben



    Florian Freistetter weiter:


    Die "Theorie" des Polsprungs wurde vor allem durch Nancy Lieder populär gemacht. Seit Jahren schon warnt sie die Welt vor der drohenden Katastrophe eines Polsprungs. Um was es sich dabei genau handelt, ist unklar. Das Magnetfeld der Erde kehrt sich anscheinend um und das führt irgendwie zu gewaltigen Überschwemmungen, Erdbeben, Vulkanausbrüchen, usw. Auch eine Kollision mit Nibiru ist da irgendwie involviert.
    Und woher weiß die Frau Lieder das alles? Außerirdische vom Stern Zeta Reticuli haben es ihr telepathisch mitgeteilt... Die sind aber anscheinend auch nicht sehr hell, denn eigentlich sollte der ganze Nibiru/Kollision/Polsprung-Kram schon im März 2003 stattfinden. Da damals aber nix passiert ist, haben sie den Weltuntergang auf 2012 verschoben...



    Es wird 2012 keinen Polsprung geben | Astrodicticum Simplex | ScienceBlogs.de - Wissenschaft, Kultur, Politik

    auf der Seite von Florian Frreistaetter sind noch YouTube VDO's anzuschauen und weitere Erklaerungen zu all demn "Untergangsszenarien" so beeindruckend erklaert... "Ausserirdische" yo, in der geschlossenen Anstalt...

    hier noch diverse Links mit unendlichen Erklaerungen zum "Zeitenende der Maya":

    Ähnliche Artikel: 2012-FAQ, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 1, Kein Weltuntergang am 21.12.2012 Teil 2, NASA und Nibiru,Der Nostradamus-Effekt: Weltuntergang 2012, Warum es Planet X nicht geben kann, 2012 und der gefährliche Sonnensturm, Werden die Planeten 2012 in einer Reihe stehen?, Es kommt kein Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Milchstrasse, 9/11, Weltuntergang 2012 und das Beben in Japan, Bewusstseinssprung 2012 Teil 1, Bewusstseinssprung 2012 Teil 2, Es wird 2012 keinen Polsprung geben, Alles dreht sich, alles bewegt sich: die Sonne, die Milchstrasse und 2012, Das "Institut für Human Continuity" ist ein Fake, Nicht jeder Planet X ist gefährlich, 2012 und der mysteriöse Bunker in Norwegen, Was sagen eigentlich die Maya zum Weltuntergang 2012, Die Jagd nach Planet X, Nibiru- und 2012-Unsinn gesucht, Beteigeuze und der Weltuntergang 2012, Weltuntergang 1999, Wann können wir Planet X sehen?, Es gibt keine Bilder von Planet X, Ein spontaner Polsprung?, Kann uns Planet X überraschen?, "Sonnenstürme - Bedrohung aus dem All" beim ZDF, Ist das Vogelsterben ein Vorbote des Weltuntergangs?, 2012, Chemtrails und die vielen Erdbeben, Der falsche Maya-Kalender, Der neue Stern von Benjamin Creme, Penn & Teller: Bullshit 2012, Planet X ist weit weg, Weltuntergang 2012: bald auch im Kino, 2012 - Das Ende aller Zeiten (Buch), Erich von Däniken: Götterdämmerung, 2012, die Maya und Roland Emmerich: ein neuer Trailer

    Es hoert die Welt nicht "auf zu sein" sondern der Maya Kalender endet dann schlicht und einfach!

    Mehr zu den "gefaehrlichen Sonnenstuermen":
    2012 und der gefährliche Sonnensturm | Astrodicticum Simplex | ScienceBlogs.de - Wissenschaft, Kultur, Politik

    und hier beschaeftigt sich das Weltraum"wetterbuero" der NASA damit:
    NASA - NASA-Funded Study Reveals Hazards of Severe Space Weather

    und hier: Suchergebnisse | ScienceBlogs.de - Wissenschaft, Kultur, Politik noch mehr Einsichten ueber diesen ganzen Apocalypso - mit dem, ja was, auch noch, von Leuten denen egal ist was ihre "Prophezeingen" bei ihren Mitmenschen ausloesen koennen, Geld verdient wird!

    Es geht um das "liebe Geld" um sonst nichts!

  6. #15
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    SPIEGEL 47/1981); „Durch BSE-Rindfl eisch verblödet die Menschheit“
    Diese Vorhersage ist zu nahezu 100% eingetroffen.

  7. #16
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Wenn man so einiges hier liest kann man sich dieses Eindrucks nicht erwehren...

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Diese Vorhersage ist zu nahezu 100% eingetroffen.

    Und das, obwohl der Rindfleischverbrauch in D nicht signifikant gestiegen ist.
    Wird dies dann vererbt?

  9. #18
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Red face

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und das, obwohl der Rindfleischverbrauch in D nicht signifikant gestiegen ist.
    Wird dies dann vererbt?
    Ne schlimmer noch. Es verbreitet sich per Tröpfcheninfektion.
    ... und hat ne unheimliche Resistanz gegen jegliche Gegenmaßnahme entwickelt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. zu wenig Politik im Forum
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.08, 04:36
  2. Politik, Anarchie, Kindergarten oder was???
    Von Ricci im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.11.08, 12:30
  3. Restriktive Politik in Thailand
    Von Mr.Lof im Forum Treffpunkt
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.07.06, 23:35