Seite 97 von 231 ErsteErste ... 47879596979899107147197 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 970 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.124 Aufrufe

  1. #961
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich muss hier mal nachhaken. Ich verstehe jetzt, dass die USA bei der geplanten Stationierung von Raketen auf Kuba total überreagiert haben.
    Jetzt hat aber gerade dieses Ereignis den Russen gezeigt, wie man damit umgeht.

    Verwechsle ich jetzt etwas und das ist alles ganz anders?
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Nein , du verwechselst Nichts .
    Die USA haben damals gesagt , wir lassen uns vor der Haustür keine Raketen aufbauen .
    Die Kubaner waren damit einverstanden .
    Und jetzt haben die Russen das gleiche Recht , auch wenn die Regierung der Ukraine das erlaubt .
    In der Ukraine geht es nicht primär um Raketen, weder bei den Ereignissen in Kiew, noch auf der Krim oder bei dem Aufstand im Osten.
    Letztere Ereignisse sind eher dazu geeignet, Kiew ganz in die Arme des Westens zu treiben. Raketen wären eine mögliche Folge davon. Im Baltikum erfolgte die Stationierung von (zusätzlichem?) NATO-Personal auch erst danach.
    Die russische Politik gegenüber der Ukraine verhindert keine Raketenstationierung, sondern befördert sie.

    Was bleibt, ist der Regimewechsel. Um den ging es gerade.

  2.  
    Anzeige
  3. #962
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zwei Anmerkungen, wer Eva Hermanns offene Worte zitiert, muss damit rechnen das einige Hirne einfach überfordert sind. Wurde die doch von den deutschen Staatssendern entfernt, weil sie es wagte zur Familienpolitik der Nationalsozialisten öffentlich! Fragen zu stellen. Ebenso pikant ist es gute Texte einzustellen, wenn man als Chef der SED firmiert wohlwissend jener ist im Exil in Chile verstorben. Wir dürfen nicht vergessen, dass politischer Humor und kritische Selbstbefragung bei vielen westlich Elbe und Werra sozialisierten Mitbewohnern nur rudimentär entwickelt sind. Aus selbem Grunde kriegen auch platter Karneval oder südliche Weißwurscht in Mitteldeutschland (inklusive Berlin) kein Bein auf den Boden. Dank Re-Education dagegen gut ausgebildet Pawlowsche Beißreflexe gegen alles Nicht-Amerikanische sprich Slawische oder gar Russische. Gesellschaftspsychologen erklären dies mit nicht vorzuwerfenden eindimensionalen gesellschaftlichen Erfahrungen und massiv gewachsenen Verlustängsten.

  4. #963
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Weisst du noch, wer die Gewinner und Verlierer der letzten Kriege waren?
    Ich hau mich mal ganz weit aus dem Fenster. Die Banken und die Kriegsindustrie, die IT, gehörten eher nicht dazu. Ich hatte immer in meinem Fokus die normale Bevölkerung.

    Hast du da andere Erkenntmisse, @Herrmann?
    Hättest du genau gelesen wäre vielleicht auf gefallen daß ich schrieb: Krieg unter Atom-Mächten!
    Waren das Atom-Mächte gegeneinander? Ich meine nein, aber vielleicht hast du hier andere Erkenntnisse!

    Zu den Kriegsgewinnern gehörten m.E. insbesonders die Industrien, Banken usw. der Siegermächte!
    Die Normalbevölkerung gehört immer zu den Verlierern!
    Bei einem Atomkrieg aber gibt es keine Sieger mehr - nur Verlierer!

  5. #964
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Das ist nicht korrekt, die US-Amerikaner haben ihr Kriegsziel erreicht indem sie auf Hisroshima und Nagasaki Atombomben abgeworfen haben. Und auch heute leben wieder Menschen dort. Zum Verhältnis Deutschlands und Russlands aber auch Japans (ab 0:40) mal die sehr kritischen Anmerkungen von Nikolai Starikow, einem bekannten russischen Schriftsteller.

  6. #965
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Das ist nicht korrekt, die US-Amerikaner haben ihr Kriegsziel erreicht indem sie auf Hisroshima und Nagasaki Atombomben abgeworfen haben. Und auch heute leben wieder Menschen dort.
    Wenn du dich auf meinen Beitrag #964 beziehst: Ich schrieb: Unter Atom-Mächten (Mehrzahl! Plural!)

    Drum blieb es auch beim "Kalten Krieg"! Soooo blöd sind die denn doch nicht (hoffe ich?)

  7. #966
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.493
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Sag mal, was ist denn mit Dir passiert, dass Du auf einmal Russenpropaganda betreibst?

    An anderer Stelle gibst Du Dich als Verteidiger der Demokratie und der Menschenrechte.

    Ein bischen sehr widerspruechlich, findest Du nicht auch?
    Nö, aber das wirst du nicht verstehen.

  8. #967
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Nein Hermann zu Zeiten des Kalten Krieges galt das militärische Gleichgewicht als insgesamt ausgewogen. Aber die Russen haben unter Gorbatschow und in Jelzins Zeiten einen gewaltigen Fehler gemacht. Für einen großen Haufen Papiergeld, mehrere in Russland zu errichtende Wohnobjekte und auf blumige Versprechen vertrauend, haben sie Mitteldeutschland verlassen ohne vertraglich auszuschließen, dass die NATO gen Osten nachrückt. Das rächt sich jetzt und aus meiner Sicht hat Russland eine ganze Menge Mitschuld. Das weiß auch der alte Fuchs Putin, wird es aber verständlicherweise nicht offen kommunizieren. Westlicher Energiehunger ist auch seit Jahrzehnten bekannt und begrenzte atomare Schläge? sind in der Verteidigungsdoktrin der NATO seit Jahren ein taktisch einzusetzendes Kriegsmittel insbesondere gegen militärisch schwächere Gegner. Glücklicherweise wachsen in der Not oft Flügel und die Russen kommen wohl noch mal ohne Blutvergießen davon. На ошибках учатся oder aus Fehlern lernt man.

  9. #968
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Mensch joachimroehl sei froh, dass Du in einem Land fast voelliger Meinungsfreiheit leben darfst, unter dem Schutz der Bundeswehr, der NATO und der USA.

    Diese Institutionen mit ihrer liberalen und demokratischen Tradition ermoeglichen es Dir, unter ihrem Schutz auch skurrile staatsfeindliche Meinungen zu veroeffentlichen ohne dafuer irgendwelche Repressionen befuerchten zu muessen, wie das z. B. in Putins Russland der Fall waere.

  10. #969
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Die Mütter im Westen der Ukraine genießen meine Hochachtung, sie verbrennen die Einberufungsbescheide vor einem Offizier der Junta der ihre Söhne rekrutieren will. Er droht mit bis zu 5 Jahren Gefängnis, aber sie lassen ihre Söhne nicht in den Krieg. Wie sich Deutsche in vergleichbarer Situation verhalten würden ist schwer zu sagen, auch unter uns gibt es Kriegstreiber und nützliche Idioten fremder Mächte.

  11. #970
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.493
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wie sich Deutsche in vergleichbarer Situation verhalten würden ist schwer zu sagen, auch unter uns gibt es Kriegstreiber und nützliche Idioten fremder Mächte.
    Interessante Frage.
    Befürchten tue ich, dass die hörigkeitsdusseligen Deutschen mit Hurra-Gebrüll an die Front laufen.
    Wünschen würde ich mir, dass man der von der Leyen, der Merkel und dem besten Steinmeier ever, die Plempe in die Hand drückt und sagt: Ihr macht das schon.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44