Seite 56 von 231 ErsteErste ... 646545556575866106156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.382 Aufrufe

  1. #551
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    @Hermann das geht doch nicht, es sei denn die können den Nordatlantik
    ins chinesische Meer verlegen. Die Zuordnung der Geographie wird bei
    Russland schon schwierig.
    Eine Umbenennung wäre das Geringste

    Aber was wären die Alternativen zur realen NATO?

    - Ein europäisches Bündnis?

    - Jeder für sich allein?

    Letzteres wäre das Schlechteste, weil man auch heute noch mit Kleinen/Schwachen umspringt, wie man sieht.
    Allein können nur die Großmächte bestehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #552
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Strike, in Berlin leben fast 300.000 Bürger der heutigen Russischen Föderation, der größte Teil davon sind Russlanddeutsche, sehr viele Studenten und vor allem sogenannte Kontingentjuden* welche nach der Vereinigung als deutsche Gegenleistung aufgenommen wurden. Jene Gruppe wohnt in den gehobenen Westbezirken von Grunewald bis in Teile Charlottenburgs, seit den 20ern des letzten Jahrhunderts auch als "Charlottengrad" bezeichnet. Die bunte Studentenschaft stadtweit in WGs und die weniger Betuchten in den Bezirken Marzahn (bei Cindy) und Hellersdorf..

    uKB29cnluls.jpg

    Übersetzung: "Was? Amerika, Europa ... Ich gehe nach Hause !!! Und ihr seid alle im ..."

    Wie die letzten 24h während meiner vermeintlichen Auszeit in Sibirien zeigten, wächst nun weiter zusammen, was zusammengehört, denn nach der Republik Donezk (gab es kurz nach Ende des 1.WKs schon mal) laufen ähnliche Bewegungen nun auch in Charkow und anderen Ostregionen an. Die Putschisten in Kiew denken aber nicht daran einzulenken, sondern heizen das Feuer weiter an mit Sondereinheiten des Innenministeriums, der Nationalgarde und knapp 300 verdeckt operierenden Söldnern der privaten US-Sicherheitsfirma Academi vormals BLACKWATER.

    Viel gewichtiger aber als dies alles oder bekannte Schlägereien in der ukrainischen Rada dürfte der Schritt der Russen wirken den US-Dollar zu eliminieren! Mittlerweile signalisieren über 90% der weltweiten Öl- und Gasimporteure ihre Rechnung auch in Euro und Rubel zu begleichen. Hier ist ein schäublescher Vergleich sicher angebracht: als die deutsche Regierung in den 30er Jahren des letzten Jahrhundert nach Blockade durch die westliche Welt ihrerseits auf Waren gegen Warengeschäfte umstieg und man somit den Dollar aushebelte, war das Todesurteil gesprochen - der Rest ist Geschichte.

    Quelle: * Jüdische Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion in Berlin und Deutschland

  4. #553
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Aber was wären die Alternativen zur realen NATO? - Ein europäisches Bündnis?
    Nach dem, was die europäische Politik, vor allem die Außenpolitik, bisher gezeigt hat, wird das in 100 Jahren nix.
    Die wurschteln jetzt schon so lange zusammen (u. a. mit der deutsch/französischen Brigade), aber haben sich bis
    heute ja noch nicht einmal auf gemeinsame Waffensysteme einigen können.
    Und in der Innenpolitik? Wir wissen, wie krumm eine Banane sein darf und sie haben auch eine neue hochgiftige
    Sparlampe kreiert, aber wir haben in Europa ja noch nicht einmal ein gleiches Stecker/Steckdosensystem bei der
    Elektrik.
    Nach außen sind die nationalen Interessen wirklich hinderlich, nach innen sind sie jedoch notwendig.

  5. #554
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ohne Moos nix los, Krieg kostet Dollar. Ein Panzer schluckt je nach Gelände bis zu 2000l Diesel auf etwa 500km. Bin gespannt wie lange die Abrams noch rollen..

  6. #555
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ... ich würde sehen, das ich möglichst schnell diese Regierung loswerde.
    Sitzt die Timoschenko denn in der Regierung?
    Meines Wissens hat die nicht mal mehr die Aussicht auf 10 % Stimmen.
    Von daher vernachlässigbar.
    Meine Meinung zu dieser Dame habe ich im übrigen hier schon längeren bekanntgemacht.
    Und die ist keine gute, weil sie - lies es einfach nach - nicht integrativ wirkt, sondern polarisierend.

    Ach so: und eine wirklich legitimierte Regierung sehe ich in Kiew auch noch nicht.
    Die wird es erst nach Wahlen geben.
    Insofern sollte die aktuelle Regierung mal Termine nennen.

    Selbst bei der umstrittenen Volksbefragung auf der Krim war trotz aller Skepsis zumindestens anzuerkennen, dass die Leute wenigstens gefragt wurden. In der EU traut man sich so etwas leider gar nicht erst.

  7. #556
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Mensch die habe ich glatt vergessen, ist natürlich auch in Donezk und versucht ihre gepflegte Russenphobie in die Hirne der russischen Bergarbeiter zu zementieren.

  8. #557
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sitzt die Timoschenko denn in der Regierung?
    Meines Wissens hat die nicht mal mehr die Aussicht auf 10 % Stimmen.
    Von daher vernachlässigbar.
    Meine Meinung zu dieser Dame habe ich im übrigen hier schon längeren bekanntgemacht.
    Und die ist keine gute, weil sie - lies es einfach nach - nicht integrativ wirkt, sondern polarisierend.

    Ach so: und eine wirklich legitimierte Regierung sehe ich in Kiew auch noch nicht.
    Die wird es erst nach Wahlen geben.
    Insofern sollte die aktuelle Regierung mal Termine nennen.

    Selbst bei der umstrittenen Volksbefragung auf der Krim war trotz aller Skepsis zumindestens anzuerkennen, dass die Leute wenigstens gefragt wurden. In der EU traut man sich so etwas leider gar nicht erst.
    Ob die Timoschenko in der Regierung sitzt oder nicht wird sich sicher am 25.Mai (Wahltag) herausstellen.
    So zu vernachlässigen, wie Du das meinst würde ich diese Dame nicht.
    Die ist mit allen Wassern gewaschen.

    Und wenn sie nicht Teil der Regierung ist, wird sie sicherlich im Hintergrund die Strippen ziehen.

  9. #558
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Mir ist nicht ganz klar, WARUM Angela andauernd NUR mit Obama telefoniert und auch umgekehrte Richtung??? Was wollen die USA mit Deutschland? Sollte jetzt Deutschland sich mit den Russen anlegen im Sinne von Obama und Wirtschaftssanktionen starten? Denn das ist nicht im Sinne der deutschen Exportwirtschaft die stark mit Russland und deren nachfolgestaaten Geschäfte tätigt! Wenn ich dann noch dazu den Außenminister reden höre, wird mir ganz schlecht............ Soll sich doch Obama mit seinen englischen Freunden und Paris darüber unterhalten, aber er kriecht Angela hinten rein, was will er? Und was will "Mutti", will sie die deutsche Wirtschaft ruinieren????

    Obama stimmt Westen auf weitere Sanktionen wegen Ukraine ein - WEB.DE

    Obvama und Merkel betonen, die Wichtigkeit einer "finanziellen Unterstützung" der Ukraine?? Also noch mehr Kohle verpulvern, es genügt nicht Griechenland............... Angeblich ging es um das kommende treffen der Außenminister in Genf, am 17.4. ?
    Die Nato ist besorgt, wegen der Ansammlung von ca. 40ooo russ.Soldaten im Osten der Ukraine! Was geht uns eigentlich die Ukraine an, bzw. der Nato ???

  10. #559
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    So läuft das aber nicht, erst wenn die verfehlte Vasallenpolitik dem einfachen Bürger eine 400%ige Erhöhung der Energierechnung* von aktuell jährlich 1500€/Familie auf runde 6000€ (sechstausend!) präsentiert werden die meisten aufwachen. Denke aber, dass zwei Alternativen vorher möglich sind a) die SPD wittert Dank Schröder+Schmidt und anderen Klardenkern Morgenluft, fordert schleunigst eine neue Ostpolitik oder b) Angie macht das demnächst selbst. Als Chamäleon gelangen ihr ja Sprünge von der überzeugten FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda bis hin zur CDU.. warum also nicht den Deutschen klarmachen, dass es alternativlos wirtschaftlich nur mit Russland gehen kann blablabla.



    * die Szenarien waren Mitte März kurzzeitig in einigen deutschen Medien eingestellt..

  11. #560
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hat es beim deutschen Fernsehen geklingelt ?
    Habe gestern am 10. bei " Monitor " gesehen , daß jetzt die deutschen Reporter beginnen ,
    in der Ukraine genauer hin zu schauen .
    Man hat festgestellt , daß einige Demonstranten nicht von vorne , sondern von Unbekannten
    von hinten erschossen wurden . Die Schüsse wurden aus einem Hotel abgegeben in dem das Hauptquartier
    der Demonstranten war .
    Alles sehr rätselhaft .
    Der Staatsanwalt , der von der ukrainischen Übergangsregierung eingesetzt wurde , ist von der rechtsradikalen
    Partei .
    Obwohl die Untersuchungen erst begonnen haben , hat der Staatsanwalt schon das Ergebnis mitgeteilt .
    Es gibt Spekulationen , daß auf seiten der Demonstranten Angehörige einer amerikanischen " Sicherheitsfirma "
    mitgekämpft haben .
    Ich denke wir sollten die Berichte unserer Medien u. Politiker etwas kritischer sehen .
    Ich weiß nicht was stimmt , werde aber so weit als möglich meine Infos vom schweizer Fernsehen holen .

    Sombath

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44