Seite 50 von 231 ErsteErste ... 40484950515260100150 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.150 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Schön strike das Du wieder zum Strangthema und innerer Ruhe zurückgefunden hast. Hast Dich eigentlich nie gefragt, warum ich vor allem bei strittigen Sachverhalten, egal ob nun Sozial- und Versicherungsrecht oder auch bei Politik und Geschichte gern Quellen angebe? Der aufgeschlossene Leser soll die eingestellten Aussagen eigenständig vertiefen und verifizieren können.. wess Brot ich ess dess Lied ich sing gilt wenn man etwas genauer hinschaut auch für Dr. Elke Fein. Die ist auf den ersten Blick die feine Sprecherin der baden-württembergischen AfD und unter anderem Frontfrau beim News | IFIS - Institut für integrale Studien - Institute for Integral Studies, dem Institut für integrale Studien. Na klingeln schon die Glocken? Beim Zaren Putin wären ihre schillerndsten Tätigkeiten in unterschiedlichsten Nichtregierungsorganisationen und Denkfabriken mit "freiwilligem Spendenaufkommen" garantiert als agierende Handlungsbevollmächtigte für ausländische Dienste eingestuft. Die Parteigenossen der mittlerweile vor allem in Sachsen (der Fall Frauke Petry!) bis in den Südwesten der Bundesrepublik stark unterwanderten quasi U-Boot-Partei hatten hier den richtigen Riecher und ich meine Witterung->https://alternativernewsletter.wordp...ag/euro-krise/. Aber lies Dich einfach mal ein, lass uns das gemeinsam prüfen und nicht vergessen, die Lüge hat es schwer angenommen zu werden, besser sind Halblügen egal ob aus Moskau, Berlin oder New York.

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ich will jetzt kein Öl ins Feuer gießen, denn ich bin mit meinem
    antiamerikanischen Weltbild hier schon genug angeeckt, aber
    @ccc, über Luther in dieser Hinsicht solltest Du erst mal Googeln!
    Da gibt's nichts zu gießen. Luther war nie Wittenberger Pfarrer, und du kannst hin und her googeln soviel Du willst, es ist so. Möglicherweise ist Dir der Unterschied zwischen Priester und Pfarrer nicht bekannt? Muss man auch nicht wissen, es sei denn man glaubt mit dem Begriff 'Pfarrer' ein tolles Argument präsentieren zu müssen, wie unser Spezialist für Versicherungen und Einimpfungen.

  4. #493
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Exclamation

    Um es mal unmißverständlich für die Zukunft auszudrücken.

    >>Es wird alles kommentarlos gelöscht, was mit antijüdischer Propaganda versehen ist und nur dazu dient den Weltuntergang oder zur Zeit vorherschendes und in der Vergangenheit begangenes Unrecht zu begründen.<<

  5. #494
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... wess Brot ich ess dess Lied ich sing gilt wenn man etwas genauer hinschaut auch für Dr. Elke Fein....
    Tutto fumo e niente arrosto.
    Hast Du auch inhaltliche Anmerkungen zu der Sicht von Frau Fein?

    Der von mir eingestellte Beitrag ging mir per eMail zu.
    Hab mittlerweile die Quelle angefordert und auch erhalten:
    KOLIBRI Konservative & Liberale - Wessen Trauma? Über eine außenpolitisch fragwürdige Kategorie

    Die Kommentierungen sind lesenswert.
    Eine stelle ich mal ein:

    Wolfgang Schlage
    Mrz 26, 2014 at 19:11

    >>>
    Roland Hahn: “Stattdessen stellen sich unsere rechten “Parteifreunde” fürsorglich vor Putin. – Ich habe auf einer AfD-Facebook-Seite kürzlich die wörtliche Bezeichnung ‘Völkerschrott’ für die osteuropäischen kleineren Nationen gelesen. – So weit sind wir bereits.”
    <<<

    Auch ich mache mir große Sorgen.

    Ich vermute, dass hinter dem “Putinverstehen” oft ein fehlgeleiteter Nationalstolz ist, der durch den Verlust zweier Weltkriege und die US-amerikanische Dominanz Westeuropas, vielleicht auch durch den Holokaust, verletzt ist. In einer Verbrüderung mit Russland wird dann die Chance gesehen, sich gegen diese Westdominanz zu erheben und zusammen mit Russland wieder “jemand zu sein” – so wie Deutschland unter Bismarck “jemand” war.

    Dass Bismarck in diesem Zusammenhang erwähnt wird und dass die ostmitteleuropäischen Völker in diesem Szenario als Statisten in einer von Deutschland und Russland gemachten “Geopolitik” dienen würden, passt zu meiner Deutung, dass es hier mehr um deutsche Selbsterhebung geht als um eine vernünftige Außenpolitik. Dazu passt auch das unglaubliche Ressentiment erlebter nationaler und staatsbürgerlicher Unterdrückung, das ich in den Online-Leserkommentaren der FAZ bei vielen fand, die Herrn Gaulands Ideen unterstützten. (Ob Herr Gauland selbst durch diese Dinge motiviert ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber dies sind Kräfte, die seinen Vorschlag unterstützen.)

    Ich bin wirklich nicht gegen ein angemessenes deutsches Selbstbewusstsein (zu dem wir m.E. einigen Grund haben). Im Gegenteil, unterdrücktes Selbstbewusstsein gärt im Untergrund und wird richtig giftig – wie man hier sieht. An falscher Stelle ausgedrückt und dann noch mit Elementen der Selbstüberhebung gekoppelt, kann ein solcher giftig gewordener Drang, Selbstbewusstsein zu demonstrieren, sehr zerstörerisch werden.

  6. #495
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht sollte man ihn post mortem im Sinne des pc verklagen.
    Da wäre erstmal der Broder dran.
    Der lebt dem Himmel sei Dank noch.
    Und verscherzt es sich gerade mit den Sozen.

    Krim-Krise : Berlins Außenpolitik strotzt vor Hilflosigkeit - Henryk M. Broder - DIE WELT

  7. #496
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Die Annektierung der Krim und Putins Vorgehen dabei sind sicher nicht gerade die Gentlemen Art und Weise, aber das diplomatische Affentheater der EU ist dabei wenig hilfreich. Vielleicht sollten die EU Diplomaten noch einmal auf die Weltkarte schauen und sich dann fragen: wie weit östlich reicht der Einfluss der EU wirklich? und: wo liegen die Gemeinsamkeiten und Bindungen der osteuropäischen Staaten? und: ist eine Einmischung der EU wirklich sinnvoll?

    Cheers, X-pat

  8. #497
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC04126.jpg DSC04132.jpg DSC04130.jpg

    Herrlich, ein Festschmaus, jetzt werden in der BILD gerade die Russlandversteher namentlich aufgelistet und den alten Schmidt erklärt man kurzerhand für alterssenil.. ein altersweise kommt im Wortschatz von Kleinhirnen und Auftragsschreibern bekanntlich nicht vor. Schmidt, das war der, welcher in den Achtzigern gegen den Willen breiter Teile der Deutschen in DDR und Bundesrepublik amerikanische Pershings hat aufstellen lassen. Die Startrampen der russischen SS-20 sind dagegen seit fast 20 Jahren verweist, die Besatzer abgezogen, wie ein Bild aus einem Waffendepot unweit der A19 bei Wittstock zeigt. Die spannende Frage wann der amerikanische Atomdreck aus Westdeutschland endlich wegkommt, stellt BILD dagegen noch nicht..

    Quelle: Altkanzler Helmut Schmidt: Kritik an seinen Putin-Thesen - Politik Inland - Bild.de

    bombo-BM-Berlin-Berlin.jpg

  9. #498
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Die Annektierung der Krim und Putins Vorgehen dabei sind sicher nicht gerade die Gentlemen Art und Weise, aber das diplomatische Affentheater der EU ist dabei wenig hilfreich. Vielleicht sollten die EU Diplomaten noch einmal auf die Weltkarte schauen und sich dann fragen: wie weit östlich reicht der Einfluss der EU wirklich? und: wo liegen die Gemeinsamkeiten und Bindungen der osteuropäischen Staaten? und: ist eine Einmischung der EU wirklich sinnvoll?
    Cheers, X-pat
    Das sehe ich genauso.
    Richard Herzinger* ist vermutlich CDU- Mitglied und will seiner Chefin Rückenwind geben, sonst hätte er sich mit diesem Artikel in der WELT nicht so weit aus dem Fenster gelehnt.

    Krim-Krise : Die wundersame Vermehrung der Putin-Versteher - Nachrichten Debatte - Kommentare - DIE WELT

    Warum wird in der Ukraine keine Volksbefragung unter Aufsicht der OSZE durchgeführt ? Die Bewohner können dann mehrheitlich selbst entscheiden, welchem Lager sie zukünftig angehören wollen. Das wäre fair und korrekt.

    * Das schreibt Richard Herzinger sonst noch :

    http://freie.welt.de/

    Die Tatsache, dass er "politischer Redakteur" bei der WELT ist, weist jedenfalls auf seine Grundeinstellung hin.
    Fakt ist, dass die Meinungen der Deutschen von den Medien massiv manipuliert werden - insbesondere vom Staatsfernsehen ARD und ZDF und vom Deutschlandfunk.

  10. #499
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ... ist eine Einmischung der EU wirklich sinnvoll?
    Die EU beweist vor allem eines: sie ist ein hilfloser Debattierclub.
    Eine Ansammlung von Möchtegern Politiker um die Krümmung von Bananen und Gurken monatelang zu diskutieren. Handlungsunfähig und nach diesen Auftritten sicher auch bei Runden mit anderen Gesprächspartnern in anderen Themen geschwächt.

    Ich bin froh, dass die nationalen Interessen der einzelnen Staaten bisher noch nicht komplett unterdrückt werden konnten, Deutschland nicht gnadenlos den Eurokraten in der Aussenpolitik folgen und dann als erstes deren Konsequenzen ausbaden muss.

    Da beide Seiten von Gangstern - der eine ein gefürchteter Strassenschläger und Spitzel, die anderen eingebildet und im feinen Zwirn - repräsentiert werden, wird das eh nichts.

    Ansonsten scheint mir dies hier übrigens trotz aller Unterschiede Konsens zu sein: die EU agiert als zahnloser Tiger und unterstützt eine Regierung, die sich eine demokratische Legitimierung erst noch erwerben muss.

  11. #500
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.069
    Mit solchen Politikerinnen wird die Ukraine erneut vor die Wand fahren : Julia Timoschenko

    "Timoschenko hat allerdings keine ungetrübte Vergangenheit, und das hat nicht allein mit ihrem früheren Geschäftsgebahren zu tun: Mit dem damaligen Präsidenten Jutschtschenko, mit dem sie sich eine Dauerfehde lieferte, hat sie die „orange Revolution“ von 2004 an die Wand gefahren. Profiteur dieses Scheiterns war niemand anderes als Janukowitsch."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/u...-12867409.html

    Merkel und die CDU haben jetzt ein kleines Problem :

    http://www.n-tv.de/politik/Wie-wird-...e12548996.html

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44