Seite 5 von 231 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.252 Aufrufe

  1. #41
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Also wenn die Amis sagen, der Klitschko soll es nicht werden, dann ist das für mich ein Indiz, das sich der Gute nicht nach Gutdünken steuern lässt.
    Somit ist er mein Favorit.
    (Aber wer hört schon auf mich!)

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von Samuimike Beitrag anzeigen
    Googelt mal nach" Der Krieg, der viele Väter hatte"danach muss die Geschichte neu geschrieben werden!
    Bist du doch schon laufend dabei!
    Wann kommt endlich der ERstdruck?

  4. #43
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Putin muss seine russischen Bürger z.B. auf der Krim schützen, damit die weiterhin russisch sprechen dürfen und auch keine sonstigen Nachteile hinnehmen müssen. Dass diese russischen Gebiete derzeit in der Ukraine liegen, hatte Nikita Chruschtschow, der aus der Ukraine stammt, 1954 beschlossen. Das war auch in der Sowjetunion kein Problem.

    Treffen in Brüssel : Nato warnt Russland vor Eskalation in der Ukraine - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    "Für die nächsten 171 Jahre blieb die Krim russisch - bis Nikita Chruschtschow die Halbinsel im Tausch gegen Belgorod im Jahr 1954 der ukrainischen Sowjetrepublik zuwies. Äußerer Anlass war der 300. Jahrestag des Vertrages von Perejaslaw, in dem ukrainische Kosaken dem russischen Zaren 1654 die Treue schworen. Nur hatte die Krim außer ihrer geographischen Nähe nie etwas mit der Ukraine zu tun. In den Köpfen der Bewohner gehörte die Krim daher weiterhin zu Russland - nicht zuletzt, weil die Region zumindest zeitweise eine Heimstätte großer russischer Künstler wie Puschkin, Tolstojoder Tschechow war.

    Die Promenade von Jalta: Obwohl die Krim zur Ukraine gehört, sind fast 60 Prozent der Bewohner Russen.

    Das kulturelle Erbe ist jedoch nicht der einzige Grund, warum Russlands Interesse an der Krim nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 an Gewicht gewonnen hat. Mindestens genauso wichtig ist, dass in Sewastopol, der größten Stadt auf der ukrainischen Halbinsel, noch immer die prestigeträchtige Schwarzmeerflotte ankert."

    http://www.lexi-tv.de/themen/geograf...ankapfel_krim_

  5. #44
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Ein Vassallenstaat aus der östlichen Ukraine ist für Putin das beste; den würde er mit Gas und Rubel versorgen und hätte eine Pufferzone zum Westen. Der westliche Teil soll dann sehen wie er ohne Gas und Russland zurecht kommt.
    Und damit wäre das Problem dann bei der EU und IWF.

  6. #45
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    "Schlaue Leute planen Revolutionen, böse Menschen benutzen sie "!!!
    nur.......wer ist jetzt der Schlaue, wer der böse?? Klitschko könnte event. der Schlauere sein, Timoschenko die Böse??? Das T. nicht gerade die "netteste" ist sollte bekannt sein und böse auch? Aber wo gibt es Alternativen, bezw. wer ist würdig als "neuer Führer in die friedliche Zukunft"?? All die Oligarchen haben Leichen im Keller und sind sowieso korrupt, bzw. mafiös..............
    Putin wird wohl der unsichere Faktor dabei sein, er hatte heute schon mal die Armee in "Alarmbereitschaft" versetzt um, laut Putin, die russischen Landsleute auf der Krim zu schützen, bei diesem Gedanken wird mir etwas "mulmig" in der Magengrube!!??
    Und nun beginnt sich auch noch die österreichische Politik einzumischen.........., hat begonnen Medizinisches Personal+Sonstiges in Marsch zu setzen, nebenbei wurden "unbürokratisch" schwer verletzte Opfer der Revolution nach Wien transportiert und medizin. versorgt, mit der Bitte an deren ukrain.Landsleute in Wien, zu helfen!

  7. #46
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wie socky7 richtig erwähnt standen die Russen oft hilfreich an den Wegmarken Deutscher Geschichte. Waren die Beziehungen von wirtschaftlich-kulturellem Austausch bestimmt, ging es beiden Völkern gut. Gelang es aber Engländern, Franzosen oder gar einer 3. hier namentlich nicht zu benennenden Gruppe die Verbindung zu trennen, bestimmten Krieg und Zerstörung weite Teile Europas. Zweitens: auch hier in Jomtien sind Gespräche mit einem inzwischen 88jährigen Zeitzeugen des II.WK und Artillerieoffizier aus Shukows Armee erstaunlich unverkrampft; können die Russen ihre traditionelle Bewunderung für die Deutschen nicht verbergen und sind Themen wie Kriegführung der Wehr*macht, verbrannte Erde, aber auch der Fall von Berlin, die Vergew*altigungsthematik und selbst mein Großvater in seiner Schwarzen Uniform kein Problem. "Die Hi*tler kommen und gehen, das Deutsche Volk bleibt" meinte hierzu Stalin. Und Putin? der wäre heilfroh, wenn Europa in der Ukraine investieren würde und das Land als Bindeglied zwischen Ost und West dienen würde, wie auch das von Helmut Kohl 1990 verschmähte Königsberg im derzeitigen Dämmerschlaf. Was er aber bestimmt zu verhindern weiß, sind US-Amerikanische Raketen an seiner Grenze oder gar auf der Krim.


    Hinweis: http://de.ria.ru/security_and_milita...267927210.html

  8. #47
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wie socky7 richtig erwähnt standen die Russen oft hilfreich an den Wegmarken Deutscher Geschichte. Waren die Beziehungen von wirtschaftlich-kulturellem Austausch bestimmt, ging es beiden Völkern gut. Gelang es aber Engländern, Franzosen oder gar einer 3. hier namentlich nicht zu benennenden Gruppe die Verbindung zu trennen, bestimmten Krieg und Zerstörung weite Teile Europas.
    Gilt das auch für die größten Katastrophen, den 1. bzw. 2. Weltkrieg?
    Oder deine üblichen Geschichtsklitterungen, je nachdem wie´s gerade paßt?

    Falls aber echtes geschichtliches Interesse vorhanden sein sollte: Deutsch-russische Beziehungen

  9. #48
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.073
    Auf der Krim streiten sich nun 60 % der Bevölkerung (Russen) mit 15 % der Bevölkerung (muslimische Tataren) :

    Konflikt in der Ukraine: Russen und Tataren streiten auf der Krim - SPIEGEL ONLINE

  10. #49
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @hermann2 der Verweis auf Wikipedia ist hierbei korrekt; wusste aber gar nicht, dass Du offener Sympathieträger oder gar ein Angehöriger der 3.Gruppe bist? Dann wirst Du uns ja sicher gleich aus dem TALMUD oder gar den Protokollen des Weisen von Zion lesen. Quod erat demonstrandum, sagten da die Römer.

  11. #50
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @hermann2 der Verweis auf Wikipedia ist hierbei korrekt; wusste aber gar nicht, dass Du offener Sympathieträger oder gar ein Angehöriger der 3.Gruppe bist? Dann wirst Du uns ja sicher gleich aus dem TALMUD oder gar den Protokollen des Weisen von Zion lesen. Quod erat demonstrandum, sagten da die Römer.
    Alle Achtung! Du weißt mehr über mich als ich selbst! Ich erstarre vor Ehrfurcht!

    Aber klär mich doch bitte erst auf, wer oder was die "3.Gruppe" ist!
    In Google und Wiki findet sich nur eine 3. Gruppe im Periodensystem!?
    Und was wolltest du damit bewiesen gedacht zu haben?

Seite 5 von 231 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44