Seite 47 von 231 ErsteErste ... 3745464748495797147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.487 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.685
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Wobei die ukrainische Übergangsregierung (was für ein Wort für diese Leute; gibt es eigentlich schon einen Termin für freie Neuwahlen?) sich schon selbst kräftig demontiert; von der mit Füssen getretenen Pressefreiheit bis zu den Ausfällen der Timostschenko in Richtung der 8 Mio Russen in der Ukraine).

    Die Zeit spielt für Putin, der sitzt am längeren Hebel (Öl/Gas nicht nur für die Ukraine sondern auch für Europa).
    Die "Ausfälle" der Timoschenko waren wohlüberlegt in Hinblick auf die nächsten Wahlen!

    Ich denke, daß die Zeit eher gegen Putin spielt, denn neben den von den Bodenschätzen profitierenden Oligarchen ist Rußland dringend auf die Deviseneinnahmen angewiesen!
    Erst ab dem nächsten Winter ist der Westen wieder auf Lieferungen angewiesen, die liebend gern von andere Lieferanten wie z.B. Norwegen übernommen werden! Überlegungen in dieser Richtung sind bestimmt schon im Gange!
    Aber dann wäre Rußland raus!

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Eine Pipeline über tausende Kilometer verlegt sich nicht von selbst wie ein wassergefüllter Gartenschlauch, auch die Projekte NABUCO oder Öl aus Israel und noch dazu über Griechenland verlegt sind absoluter Nonsens.. wie gesagt die Front bröckelt, aber noch nicht alle haben es geschnallt. Habe mir gerade mal den Augstein im SPIEGEL reingezogen, der sieht Putin wie auch die Chinesen als den neuen Held Asiens!

    Somit erklärt sich auch die psychologisch-unterschwellig bizarre Sympathie der Japaner an der neuen kämpferischen Generalstaatsanwältin der Krim http://www.focus.de/politik/ausland/...d_3710189.html, das ist dann eine von ihrer Seite.

    Quelle: Augstein-Kolumne: Putin und der Westen in der Krim-Krise - SPIEGEL ONLINE

  4. #463
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Ja sicher. Wenn ein Verrückter Dich anschreit, anspuckt oder auch anpinkelt kannst Du sicher gelassen bleiben. Wenn er aber beide Hände an Deinen Hals legt und jeden Moment zudrücken kann, solltest Du handeln. Nichts anderes haben die Russen getan um einen Stützpunkt der US-Navy auf der Krim zu verhindern.
    Eine merkwürdige Darlegung.

    Die Ukraine hätte es nicht gewagt, den noch laufenden Marinevertrag mit Rußland zu kündigen.
    Auch war und ist niemand in der Lage, Rußland zu erwürgen, schon gar nicht die Ukraine.
    Bei den Ereignissen in Kiew herrschte Ruhe auf der Krim.
    Das wäre auch so geblieben, wenn die Russen nicht eingegriffen hätten.
    In dem Fall hätte die Ukraine nichts getan, um Rußland zu provozieren. Außer einzelnen verbalen Äußerungen ist das noch immer so.
    Die baltischen Staaten sind sogar in der NATO. Aber selbst dort gibt es keine US-Truppen.

    Helmut Schmidt hat auch Verständnis für das Regime in Peking. Er wäre nicht der Erste, der sich im Alter gewandelt hätte.

  5. #464
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    38513608.jpg

    Gibt's in Connewitz keine Zeitung, kein DSL..

    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrich...-in-osteuropa/ (die weitere Punkte gurgel mal selbst ab..)

  6. #465
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Jetzt gibts also welche. Aber erst nach der russischen Annexion - also zum Schutz und nicht zum Angriff.

    Trotzdem ist Rußland nicht ernstlich gefährdet.
    Alle sind sich einig, daß der Westen recht hilflos reagiert.

  7. #466
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    J. Augstein ist mit diesem Artikel auch aus der Liste der ernstzunehmenden Kommentatoren raus. Vor allem seine China-Einschätzungen sind teilweise hanebüchen!

  8. #467
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.685
    Interessant daraus: Die Nato wiederum könnte gestärkt aus der Krim-Krise hervorgehen: Der Konflikt verleiht der Militärallianz mit dem Ende des Afghanistan-Einsatzes eine neue Daseinsberechtigung.
    Beim Nato-Gipfel im September dürften die Staats- und Regierungschefs auch darüber beraten, welche Konsequenzen das Bündnis ziehen soll.


    Na was denn wohl? Die Rüstungsetats werden aufgestockt und die Rüstungsindustrie von Amerika und Deutschland freut´s!

    Meine Meinung: Rußland wird sich hüten, eine "Front" im Westen zu eröffnen!

    Deren Probleme liegen an den Südgrenzen mit den größtenteils islamisch geprägten Republiken bzw. islamischen Nachbarstaaten mit Volksaufständen und zunehmendem Terrorismus!
    Die Geburtenstatistik in Rußland sagt für etwa 2050 eine Überzahl der Muslime voraus!
    China benötigt Raum für seine Bevölkerung! Wo ? Nur im Norden gibt es genügend!

  9. #468
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ich kann Dir im Ansatz zustimmen; das sind die russischen Problemherde, mit denen aber auch wir zu kämpfen haben. Beim Angehen sind die Russen jedoch unkomplizierter, denn das Sagen im Haus haben sie im Unterschied zu uns nie aufgegeben. Auch herrscht keine von den USA vorgegebene Zwangsmeinung, die teils jüdischen Oligarchie hält sich vollständig aus der Politik raus und betreibt ihre Geschäfte unter harter Regierungshand. Das Geburtenförderungsprogramm mit umgerechnet fast 10.000€ Nachwuchsprämie zeigt in den letzten 5 Jahren deutliche Wirkung ..bis in die Hotelschwimmbecken von Bad Thaya und die schon 1943 vom Minister im RMVP erwähnte Gelbe Gefahr mit hereinbrechenden Mongolensturm hat Russland durch seine geopolitische Neupositionierung weitgehend neutralisiert. Für die BRICS-Staaten stellt sich die Welt und ihre Probleme einfach anders da..


    Lesenswerte schweizer Sicht der Dinge -> http://www.zeitpunkt.ch/news/artikel...nektieren.html

  10. #469
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... die teils jüdischen Oligarchie ...
    Ist so ein Lieblingswort von Dir, das Dir vielleicht sogar nur unterbewusst immer wieder auskommt, aber auch das Handeln des Unterbewusstseins hat so seine Gründe

    ... oder hat die Rasse der Oligarchie irgendetwas themenspezifisches mit Deinen Argumenten zu tun ????

  11. #470
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Weißt Du ccc ich bin wie Du auch ohne Vorurteile zur Welt gekommen. Aber je mehr ich diese Spezies in ihren Handlungen wahr nahm, um so mehr Erkenntnisse und Einsichten wuchsen, die dann mein Verhalten bestimmten. So werde ich immer aufmerksam, wenn es "zufälligerweise" wieder mal einer vom "auserwählten Volk" ist, der an einflussreicher Stelle aufstachelt, zündelt oder auch nur im Hintergrund dunkle Geschäfte in der Welt finanziert und seinen Geldbeutel füllt..


    PS: "Warum lieben nicht alle Deutschen alle Juden?" sollte vielleicht anderswo als Deine Frage diskutiert werden..

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44