Seite 36 von 231 ErsteErste ... 2634353637384686136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.187 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Rainerle

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.064
    http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-12848130.html

    Sieht aus, als ob wir uns ins eigene Fleisch schneiden werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Letztens waren im TV mal Zahlen zu sehen, 37 Mrd. Export nach Russland gegen 40 Mrd. Import, ersteres meist technische Ausrüstungen von vorallem Mittelständischer Betriebe, Import im wesentlichen Rohstoffe vorallem Erdgas, ein Handelskrieg würde also direkt Arbeitsplätze im produzierenden Gewerbe kosten, weniger bei Banken, also für unsere Politiker eventuell vernachlässigbar, wenn der große Bruder ruft/fordert.

  4. #353
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Der Wiederaufbau der Krim wird Russland von deutscher Seite geschätzt allein 30 Milliarden Euro für die nächsten zehn Jahre kosten. Die im Vergleich zu den olympischen Winterfestspielen eher geringe Summe wird auch hier der ansässigen Bevölkerung, dem insgesamt noch unterentwickeltem Tourismus, dem Gesundheitswesen mit vielen Kureinrichtungen* und Sanatorien, sowie dem militärischen Schutz zu Gute kommen.

    Wann jedoch die Berliner von ihrem Neuen Flughafen zum Kurzurlaub auf die Krim fliegen können, bleibt natürlich weiterhin fraglich..

    TPC91IJD.jpg

    Quelle: ßëòà ôîòî.ßëòà äîñòîïðèìå÷àòåëüíîñòè. (Übersicht zu Kureinrichtungen, leider nur in russisch gehalten)

  5. #354
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Putin hat die Welt verändert:
    Ade Freiwilligenarmee
    Ade Standortschließungen
    Ade ausgeglichener Haushalt

    Willkommen Wehrpflicht
    Willkommen Aufrüstung
    Willkommen Restukraine
    Willkommen Schulden

  6. #355
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Da hast Du recht. Erstaunlich, was so eine kleine ferne Insel bewirken kann. Nur für alles braucht jede Regierung in jedem Lande ein willfähriges Volk. In der Ukraine haben sich gerade mal 1% der Wehrfähigen nach Jaszenuks überhitzter Generalmobilmachung letzte Woche in den Einberufungsstandorten gemeldet. In der Bundesrepublik dürfte die Quote bei ähnlicher Lage nicht höher liegen, denn die Russen und das erkennen die meisten Menschen, haben keinen Grund uns ein drittes mal zu besuchen. Sie liefern uns Energie und wollen mit uns langfristige Wirtschaftsgeschäfte machen. Interessant wie diese Einsicht in den letzten Tagen immer mehr durchdrückt, egal ob nun von Putins Freund Schröder, dem Ostverband der Deutschen Wirtschaft, der bayrischen CSU..


    Merke: es ist wesentlich effizienter Russland wirtschaftlich zu erobern, statt mit Blut und Panzern des seinerzeitigen Generalplan-Ost! Da die USA dabei draußen sind, ist ein interner und noch nicht offener Kampf zwischen den alten Mächten Deutschland und Amerika ausgebrochen. Eine große Renaissance für die weisen Pläne des alten Bismarck steht uns bevor.

  7. #356
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    q joachimroehl, soweit richtig, aber wieso ein drittes mal besuchen, mE waren die Russen bisher nur einmal auf Besuch hier.

  8. #357
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    639px-Battle_Of_The_Nations-Monument.jpg Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

    Zur Völkerschlacht kämpften sie gemeinsam mit den Schweden, Österreichern und Preußen (PRUSSIA und RUSSIA klingt es noch heute in ganz Russland..) und schlugen 1813 bei Leipzig Napoleon Bonaparte. Der hatte sich vor Moskau totgesiegt weil er General Schlamm und General Winter vollkommen falsch eingeschätzt hat. 128 Jahre später beging Adolf H. den gleichen Fehler beim Fall Barbarossa. Die Russen selbst ziehen auch aus der Weite ihres Landes Kraft und haben als Kriegsgewinner gegenüber uns Deutschen und ihren tapferen Soldaten immer noch gewaltige Hochachtung. Den Krieg im Westen haben für sie die Engländer unter Montgomery gewonnen, da die Amerikaner allein nicht mal über die Atlantikbefestigung gekommen wären. Zum unehrenhaften Bombenterrorkrieg gegen feindliche Zivilbevölkerung haben sie auch ihre Meinung, der Russe kämpft seit eh und je Mann gegen Mann, aber dies ist ein anderes Feld.

  9. #358
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Der Weg den Herr Putin eingeschlagen hat mag sehr umstritten sein, aber die Halbinsel Krim gehörte eigentlich schon immer zu Russland. Ein Herr Gruschow teilte die Krim seiner Zeit der Ukraine zu. Er konnte natürlich nicht ahnen, das die UDSSR einmal zerfallen sollte.
    Die Krim ist für die Ukraine verloren, keine Seite wird deswegen einen Krieg anfangen.
    Wir können uns also an eine geänderte Landkarte gewöhnen.
    Der Westen und die Ukraine werden diese Kröte schlucken müssen. An NATO Mitgliedstaaten wird sich dagegen Herr Putin kaum vergreifen, denn dann wäre eine militärische Antwort nahezu unausweichlich.
    Zwar verfügt Russland über reichlich Soldaten, dafür aber mit noch überwiegend veralteten Kriegsmaterial. Diese Tatsache begegnet Herr Putin mit enormen Investitionen.

  10. #359
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Der Weg den Herr Putin eingeschlagen hat mag sehr umstritten sein, aber die Halbinsel Krim gehörte eigentlich schon immer zu Russland.
    Hmm, eigentlich erst seit 250 Jahren, genau wie Finnland und die baltischen Staaten! Sind die als nächste dran?

    Und wie ist es mit Königsberg, war nur 700 Jahre lang deutsch. Die Annexion 45 begründete Stalin, dass das schon immer "urslawische Erde" war.

    PS: Viele Städtename in Ostdeutschland haben einen slawischen Ursprung, außerdem gibt es in Brandenburg und der Lausitz eine anerkannte sorbische Minderheit, inkl. 2-sprachiger Orts- und Straßenschilder. Ist also auch urslawisch! Soll das alles Heim ins russische Reich?

  11. #360
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Vielleicht sollten die Kräfte, die die Destabilisierung der Ukraine vorangetrieben haben mal einsehen, das die Belastbarkeit des russischen Bären auch seine Grenzen hat. Ein Unrechtsregime durch ein anderes, nicht gewähltes Unrechtsregime zu ersetzen ist nicht der Weisheit letzter Schluß.
    P.S. was ist eigentlich aus der Untersuchung über die Schützen des Maidan Massakers geworden, hört man garnix mehr von.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44