Seite 3 von 231 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.214 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @funnygirlx da gibt es aktuell überhaupt nichts Positives, denn Russland lässt sich ganz sicher keine amerikanische Raketen a la Polen und Rumänien in den "Vorgarten" stellen, der Westen dagegen ist schon heute finanziell überfordert. Und so wird wohl das Land wohl am besten aufgeteilt werden, wie einst Jugoslawien oder gar unseres nach dem Krieg.. käme den Amerikanern gelegen, die Russen hätte noch eine letzte Pufferzone und die Ukrainer östlich wie westlich könnten je nach Fasson aus "ihrem Partner" das Beste rausholen. So lief auch Deutschland in West, wesentlich bescheidener in Ost zu Erfolg auf, der große soziale Abbau, die militärischen Auslandsaktivitäten und das Eurodesaster kamen erst nach der Zusammenfügung alter Teile nach 1989. Nebenbei bemerkt, der gestern im Panzerwagen fast wie Ceaucescu geflüchtete Janukowitsch ist ein Mann ohne Knochen, entweder hätte er gleich im November wegen Führungsschwäche seinen Rücktritt erklären sollen oder Panzer und Bulldozer rollen lassen, um den Umsturz auf dem Maidan zu beenden. Gedeckt wäre dies sogar durch die Europäische Verfassung, was viele im Herzen der EU gar nicht wissen. Stelle mir vergleichsweise vor die NPD und co machten mit zweihunderttausend Patrioten ein vergleichbares Spektakel vor dem Berliner Reichstag und forderten Merkels Abtritt..


    Stimme eines Zeitgeistes noch im Dezember -> Die Ukraine will in die EU? Dimitar Zdrawkow kennt darauf eine Antwort! | Farafonow.com – Der informative Russland-Blog

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Die Finanzierung eines funktionierenden Staatsgebildes "Ukraine" wurde jetzt ja auch erstmal vertrauensvoll in europaeische und damit deutsche Haende gelegt.

  4. #23
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die Finanzierung eines funktionierenden Staatsgebildes "Ukraine" wurde jetzt ja auch erstmal vertrauensvoll in europaeische und damit deutsche Haende gelegt.
    Da wird dem deutschen Michel von unseren Politikern mit beiden Händen alternativlos in die Taschen gegriffen.

  5. #24
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... Janukowitsch ist ein Mann ohne Knochen.....
    Janukowitsch scheint hochgradig korrupt zu sein :

    Ukraine: Das Zahlenwerk der Korruption - Ausland - FAZ

    Da dürfte der EU noch viel Ärger ins Haus stehen. Denn es ist sehr schwierig einen Sumpf mit Korruption und Vetternwirtschaft trocken zu legen. Finanziell dürfte die Ukraine - wie Griechenland - ein Fass ohne Boden sein.

    http://www.welt.de/finanzen/article1...es-Ostens.html

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Janukowitsch scheint hochgradig korrupt zu sein ...
    Ja, wahrscheinlich.
    Wie allen anderen auch.
    Inklusive Timoschenko.
    Nun muss nur noch - analog Thailand - definiert werden, ab wann Korruption Korruption ist.

  7. #26
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die Finanzierung eines funktionierenden Staatsgebildes "Ukraine" wurde jetzt ja auch erstmal vertrauensvoll in europaeische und damit deutsche Haende gelegt.
    Yep@dieter- nach fast 75 Jahren stehen wieder Deutsche vor den Toren Moskaus, diesmal allerdings weitgehend unblutig und mit dem Geldkoffer unterm Arm.

  8. #27
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    . Finanziell dürfte die Ukraine - wie Griechenland - ein Fass ohne Boden seinl
    Nein ist es nicht, auch griechenland und spanien etc,waeren kein Fass ohne boden,wenn man das Instrument der waehrungsabwertung noch haette.
    Die UAH wertet bereits ab,was mittelfristig die Wirtschaft staerkt und investitionen attraktiver werden laesst.ebenso muss man in der Ukraine keine od kaum ruecksicht auf banken nehmen bei eventl. haircuts der schulden.
    DAs groesste Problem der Ukraine ist die spaltung zw ost-west und wie in russland der esxtremen korruption.
    Aber aus dem Ost-west problem,kann aber auch statt eines zereissens der Ukraine,in der zukunft riesssige chancen wachsen als bruecke zwischen ost und west.
    Der weg um diese riessigen chancen zu nutzen ,wird aber ueber die naechsten 2 jahre sehr holprig und es wird sicher nicht ohne rueckschlaege gehen
    man solte nicht immer nur schwarz und weiss sehen

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Leider sieht der Dank der mehrfach Geretteten und Beschenkten dann oft so aus:

    Europarat kritisiert Rassismus und Intoleranz in Deutschland - SPIEGEL ONLINE

  10. #29
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Alle Präsidenten und Diktatoren sämtlicher "EX-Oststaaten" waren und sind korrupt, also eigentlich Verbrecher im Sinne der Justiz!! Ich hatte damals den Sturz+Fall Ceaucescus in Bukarest hautnah miterlebt, und das war ( für mich ) wirklich dramatisch gewesen!!!
    Als die Menschen die diversen Häuser, Büros und Paläste stürmten!! Gold,Marmor, und Koffer voll Geld usw......überall, uns das Volk mußte buchstäblich hungern!!! Da war die DDR ein reicher Staat dagegen........... Nur, was ist danach gekommen, der neue Präsi Illjescu war genauso ein Verbrecher wie sein Vorgänger, den das Volk nur "Dracul" ( Teufel ) nannte. Ich durfte das "Vergnügen" haben, diesen und auch einige seiner Minister in meinem Restaurant als Gäste zu haben......ekelig und grausig!!! Jetzt nach 25 Jahren, denke ich, wird es auch noch nicht viel besser sein in RO........und dieses Land wurde in die EU aufgenommen........brrrrrrrr Es müßten ca. 2 Generationen wegsterben um aus diesem Land ein "normales" Staatengebilde zu machen!!
    Und genau so dürfte es in der Ukraine aussehen.........egal wer am "Tron" oben sitzt, Klitschko, Timoschefski oder ein anderer!? Dabei denke ich, Klitschko macht sich nur "wichtig", der sollte besser boxen als in die Regierung.............

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Das grosse Problem momentan für Janukowitsch

    wohin damit ?
    hat er auch "kistenweise Geld (angeblich 560 Millionen Dollar) mitgenommen".
    Janukowitsch per Haftbefehl gesucht | Nachrichten.at

    Das grösste Problem für die Ukraine,
    Doch wie aus EU-Kreisen durchsickerte, wird vor den Präsidentenwahlen am 25. Mai keine Hilfe möglich sein.
    man steht in 2 bis 3 Wochen vor dem Staatsbankrott, aber Geld aus der EU ist nicht in Sicht,
    da bleibt nur die USA übrig,
    nur die jetzigen politischen Führer der Ukraine, sie wollen grosse Ideale oder Pläne verwirklichen,
    aber sie sind nicht am Boden der Kolonial-realität angekommen,
    denn wenn der Gerichtsvollzieher klingelt, kann man dem nicht erzählen, was man machen will,
    sondern es entscheidet sich, was man hat.
    Hat man nix, dann kann man nur Geld von Geldhaien bekommen, und bei denen verpfändet man seine Niere.
    Zu derart harten Verhandlungen wird Julia Timoschenko nicht geeignet sein,
    eher im Gegenteil, sie wird angewiedert von dieser Fledderei eher das Volk informieren, und die Stimmung in falsche Richtungen lenken, einfach weil sie durch ihre lange Haftzeit, die sie nur mit starken Glauben an ihre Ideale meistern konnte,
    blockiert ist.
    Sie kennt die Art der Verhandlungen, wie die USA in Afrika oder Latein Amerika verhandelt haben nicht,
    denn auch die wollen kein Geld verschenken, also lautet die erste Frage, - wer ist der richtige Gesprächspartner für die Amis ? - wie zwingt man die Person, den Vertrag zu erfüllen ?
    Das die EU aus Bürokraten besteht, die (nach Griechischem Vorbild), kein Geld gibt, wenn nicht Bedingungen ... erfüllt sind, nach den Wahlen, von einer ordentlich gewählten Regierung, ..., ist irre,
    soviel Zeit hat die Ukraine nicht, der STrom wird ihnen bereits bis spätestens Mitte März abgestellt.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44