Seite 29 von 231 ErsteErste ... 1927282930313979129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.193 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Wenn man die Taten der einen Seite kritisiert heisst das doch noch lange nicht, dass man die Taten der anderen Seite goutiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn man die Taten der einen Seite kritisiert heisst das doch noch lange nicht, dass man die Taten der anderen Seite goutiert.
    In diesem Forum leider schon, wie die Erfahrung zeigt!

  4. #283
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Exclamation

    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    In diesem Forum leider schon, wie die Erfahrung zeigt!
    Hier nicht!
    Einige wenige Member scheinen jedoch hin und wieder in diesem Schema zu verfallen.
    Wir arbeiten daran.

  5. #284
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Damit bestätigst du aber indirekt die Aussage von @Helli. ...und
    ob die Englisch-Fremdsprachler dies aufgrund kultureller Dominanz beherrschen sei angezweifelt.
    Ich möchte das garnicht so hoch hängen und denke, dass die Verbreitung der engl. Sprache,
    die ja erst nach dem 2. Weltkrieg richtig massiv wurde, zum einen dem britischen Commonwealth
    und zum anderen der wirtschaftlichen und militärischen Dominanz der USA geschuldet ist.
    Mit Kultur hat(te) das wenig bis garnichts zu tun.
    Wir haben (als Nachbarn) in der Schule erst Französisch und dann Latein gelernt und sind erst Ende
    der 50er/Anfang der 60er Jahre mit den ersten Anzeichen der Globalisierung auf Englisch umgestiegen.
    Später kam auf der Wirtschafthochschule noch Spanisch dazu.
    Man hat uns damals erklärt, dass Französisch die Sprache der Kultur sei, Latein die Sprache der Natur-
    und Geisteswissenschaften, Deutsch die Sprache von Forschung und Technik, Spanisch die Handels-
    sprache und Englisch die Sprache der Sieger sei. Man weiß heute, was draus geworden ist.

  6. #285
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    ... Wie die Zeiten sich ändern!
    Gute Spracheinteilung.
    ...und ja, wir haben gelernt auch den benachteiligten gegenüber uns tolerant zu zeigen.

  7. #286
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.670
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Man hat uns damals erklärt, dass Französisch die Sprache der Kultur sei, Latein die Sprache der Natur-
    und Geisteswissenschaften, Deutsch die Sprache von Forschung und Technik, Spanisch die Handels-
    sprache und Englisch die Sprache der Sieger sei. Man weiß heute, was draus geworden ist.
    Ja! Um zu den Siegern/wirtschaftlichen Gewinnern zu gehören, ist die Beherrschung der englischen Sprache sehr nützlich und meistens zwingend erforderlich!
    Beim Rest (außer Latein) merkt man, daß diese Erklärungen schon ein halbes Jahrhundert zurück liegen!

  8. #287
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Schon erstaunlich, wie sich einige hier an der Ukraine hochziehen.

    Probleme im eigenen Land gibt es nicht, oder wie ?

    Kopfschüttel

  9. #288
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Warum? die Bundesrepublik liegt im Herzen Europas und somit wird die Ukrainefrage und das Krimproblem zur erneuten Nagelprobe im nie beendeten Kalten Krieg. Der wird sogar noch intensiviert durch den kraftvollen Auftritt der Chinesen auf der Weltbühne. Der militärisch-industrielle Komplex Amerikas ist erst dann am Ziel, wenn er die Rohstoffressourcen der Welt beherrscht und damit alles nach seiner Pfeife tanzen muss. Wer sich dem in den Weg stellt ist erklärter Feind und gehört zur Achse des Bösen.

  10. #289
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... Der militärisch-industrielle Komplex Amerikas ist erst dann am Ziel, wenn er die Rohstoffressourcen der Welt beherrscht und damit alles nach seiner Pfeife tanzen muss. Wer sich dem in den Weg stellt ist erklärter Feind und gehört zur Achse des Bösen.
    Hmmmm, eben waren es doch noch vom Weltjudentum eingefädelte Intrigen?

    Im übrigen finden sich solche Argumente auch im DDR - Staatsbürgerkunde Lehrbuch. Fürwahr eine qualifizierte Referenz.

    Fehlt nur noch der Kommentar von irgendeinem der ehemaligen Offiziere des MfS, die zum Schutze der sozialistischen Menschheit den US-Imperialismus schon immer derart schonungslos ana lysiert hatten.

    Das gäbe bestimmt einen SPIEGEL Bestseller, wenn man die Machenschaften der jüdischen Ostküsten Kapitalisten gegen den freiheitsliebenden Rest der Menschheit aufdecken und die altruistischen, nur dem Menschen verpflichteten Gesellschaftssysteme der Chinesen bzw. Russen als Alternative anbieten würde.

  11. #290
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das hab ich jetzt nicht richtig verstanden. Gibt es jetzt einen Putsch auf der Krim (so wie in der Ukraine) , oder gibt es nur eine Volksbefragung?
    Klärst du mich mal bitte auf?
    Wie in der Schweiz, was?

    Nachdem die getarnten Militärs aufmarschiert sind und die ukrainischen Behörden blockiert haben, ist die Volksbefragung eine Showveranstaltung.
    Wann gab es sonst im russischen Reich ne Volksbefragung?
    D.h., wenn der Ausgang offen wäre, dann gäbe es keine.

    1938 an anderer Stelle:

    "Der CSR ging es am Ende vor allem noch darum, eine Volksabstimmung über die Zugehörigkeit des Sudetenlandes zu verhindern. Man war sich allgemein darüber im klaren, dass eine solche Abstimmung eine riesige Mehrheit für Deutschland ergeben würde. Erst im April hatten 99% der Österreicher in einer weitgehend freien Abstimmung nachträglich den "Anschluss" gutgeheißen."
    www.sudeten.de - 1919 - 1945

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44