Seite 228 von 231 ErsteErste ... 128178218226227228229230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.271 bis 2.280 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.217 Aufrufe

  1. #2271
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    die ganzen Idioten die sie dereinst in die Unabhängigkeit gelassen haben, jetzt auf einmal wieder zurück wollen.
    Ich glaube eher diese Staaten waren froh von den roten Idioten in Moskau wegzukommen. Welche der Kaukasus-Länder und der selbständigen Emirate wie Buchara, Khokand oder Samarkand wurden denn gefragt ob sie zum Zarenreich gehören wollten? Hat die "Sowjetdemokratie" als Nachfolger irgendwelche Bemühungen gemacht diese Eroberungen frei zu lassen?
    Sogesehen war die UDSSR eigentlich der letzte Kolonialstaat der seine "Kolonien" in die Unabhängigkeit entließ - 30 - 40 Jahre nach den westeuropäischen Kolonialstaaten!

  2.  
    Anzeige
  3. #2272
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Wir in Bayern wären auch froh von den Idioten in Berlin wegzukommen!!

  4. #2273
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Na dann kommt Bayern eben zu Österreich, der Leberkas schmeckt hier wie da gleich außerdem sind diese 2 Länder sowieso verschwägert, Sissi heiratete doch den Franzl aus Wien...................

  5. #2274
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.961
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ...Sogesehen war die UDSSR eigentlich der letzte Kolonialstaat der seine "Kolonien" in die Unabhängigkeit entließ - 30 - 40 Jahre nach den westeuropäischen Kolonialstaaten!
    Ist grob gesagt richtig, auch wenn die Grenzen der Republiken willkürlich waren und nicht streng entlang der Ethnien, die sich im Laufe von jahrhundertelanger Zugehörigkeit zu Russland verschoben haben. Was diese Länder allesamt draus gemacht haben, kann man allerdings politisch und grösstenteils wirtschaftlich wohl nur als Desaster ansehen. Lediglich Kasachstan boomt durch die Erdöleinnahmen, aber auch durch die gleichberechtigte Einbindung der russischen Bevölkerung im nördlichen Drittel des Landes. Selbst die baltischen Staaten, die immer als Muster-EU-Neulinge dargestellt werden, hängen gemessen am BSP so sehr am EU-Tropf wie kein anderes Land in der Gemeinschaft.

  6. #2275
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    @Loso, stimmt zum großen Teil; Aserbaidschan - mal die diktatorische Regierung außer Acht lassend - steht ja auch nicht soo schlecht dar. Na klar dank des Öls (weshalb das Zarenreich so daran interessiert war!). Aber hängen nicht viele der ehemaligen Kolonien weltweit an irgendeinem Tropf?

  7. #2276
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Selbst die baltischen Staaten, die immer als Muster-EU-Neulinge dargestellt werden, hängen gemessen am BSP so sehr am EU-Tropf wie kein anderes Land in der Gemeinschaft.
    Naja, Rumänien und Bulgarien sind auch Krebsbeulen für die EU, die nur aufgenommen wurden um dem Expansionsdruck des CIA zu dienen.

  8. #2277
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Interessante Theorie.

    Haste dazu einen link?

  9. #2278

  10. #2279
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Und was soll das mit panis Theorie vom "Expansionsdruck des CIA" zu tun haben?

    Es waere sogar kontraproduktiv, da der CIA in Laendern der EU bei weitem nicht so ungeniert agieren kann wie in Laendern ausserhalb der EU.

  11. #2280
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    Naja, Rumänien und Bulgarien sind auch Krebsbeulen für die EU, die nur aufgenommen wurden um dem Expansionsdruck des CIA zu dienen.

    Na und? Das weiß doch inzwischen jeder, nur was hat das mit der EU zu tun (oder der NATO)? Bilaterale (Geheim-) Abkommen zur Einrichtung von CIA-Foltergefängnissen treffen wohl die Staaten untereinander. Also Rumänien oder Polen oder wer-auch-immer direkt mit den USA. Für solch ein Abkommen brauchen die USA keine EU Mitgliedschaft ihrer Vertragspartner.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44