Seite 19 von 231 ErsteErste ... 917181920212969119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.399 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Samuimike Beitrag anzeigen
    Putin ist für mich ein starker Mann, der der USANATO Terrortruppe die Stirn bietet. Gemeinsam mit China wird es gehen!!!!
    Da jubelt die Seele, da lacht das Herz, gelle?
    Endlich wieder ein Führer, der auch führt.
    Egal wohin, egal zu welchem Preis: er muss nur führen.

    Habe gerade das Manuskript der vorgesehenen Rede von Putin am 30. März 2015 im Netz gefunden:

    ... für die Auseinandersetzung mit der Ukraine und zum Schutze des russischen Reiches gegen andere Beeinflussungsversuche oder gar Bedrohungen war die sofortige Mobilmachung von zunächst 96 Divisionen vorgesehen, denen in kurzer Frist eine größere Anzahl weiterer solcher Verbände nachfolgen konnte.

    Wenn gewisse Zeitungen und Politiker der übrigen Welt nun behaupten, daß damit Russland durch militärische Erpressungen andere Völker bedroht habe, so beruht dies auf einer groben Verdrehung der Tatsachen. Russland hat in einem Gebiet, wo weder Engländer noch andere westliche Nationen etwas zu suchen haben, für Millionen russische Volksgenossen das Selbstbestimmungsrecht hergestellt.

    Es hat dadurch niemanden bedroht, es hat sich nur zur Wehr gesetzt gegen den Versuch der Einmischung Dritter. Und ich brauche Ihnen nicht zu versichern, meine Abgeordneten, Männer der russichen Duma, daß wir es auch in Zukunft nicht hinnehmen werden, daß in gewisse, nur uns angehende Angelegenheiten westliche Staaten sich einfach hineinzumengen versuchen, um durch ihr Dazwischentreten natürliche und vernünftige Lösungen zu verhindern!

    Wir alle waren daher glücklich, daß es dank der Initiative unserer Freunde und dank der ebenfalls hoch zu schätzenden Bereitwilligkeit der EU und Chinas gelang, die Elemente einer Abmachung zu finden, die nicht nur die friedliche Lösung einer unaufschiebbaren Angelegenheit gestattete, sondern die darüber hinaus als Beispiel gewertet werden kann für die Möglichkeit einer allgemeinen vernünftigen Behandlung und Erledigung bestimmter lebenswichtiger Probleme. Allerdings, ohne die Entschlossenheit, dieses Problem so oder so zur Lösung zu bringen, wäre es zu einer solchen Einigung der europäischen Großmächte nicht gekommen.

    Wir haben damit vor uns heute eine Vertretung des russischen Volkes, die es beanspruchen kann, als wahrhaft verfassunggebende Körperschaft angesehen zu werden. Das politisch und gesellschaftlich desorganisierte russische Volk früherer Jahrzehnte hat den größten Teil der ihm innewohnenden Kräfte in einem ebenso unfruchtbaren wie unsinnigen gegenseitigen inneren Krieg verbraucht.

    Die sogenannte demokratische Freiheit des Auslebens der Meinungen und der Instinkte führte nicht zu einer Entwicklung oder auch nur zur Freimachung besonderer Werte oder Kräfte, sondern nur zu ihrer sinnlosen Vergeudung und endlich zur Lähmung jeder noch vorhandenen wirklich schöpferischen Persönlichkeit. Indem der russische Nationalismus diesem unfruchtbaren Kampf ein Ende bereitete, erlöste er die bis dahin im Inneren gebundenen Kräfte und gab sie frei zur Vertretung der nationalen Lebensinteressen im Sinne der Bewältigung großer Gemeinschaftsaufgaben im Innern des Reiches, als auch im Dienst der Sicherung der gemeinsamen Lebensnotwendigkeiten gegenüber unserer Umwelt.

    Es ist ein Unsinn, zu meinen, daß Gehorsam und Disziplin nur für Soldaten nötig wären, im übrigen Leben der Völker aber wenig nützliche Bedeutung besäßen. Im Gegenteil: Die disziplinierte und im Gehorsam erzogene Volksgemeinschaft ist in der Lage, Kräfte zu mobilisieren, die einer leichteren Behauptung der Existenz der Völker zugute kommen und die damit der erfolgreichen Vertretung der Interessen aller dienen. Eine solche Gemeinschaft ist allerdings primär nicht durch den Zwang der Gewalt zu schaffen, sondern nur durch die zwingende Gewalt einer Idee und damit durch die Anstrengungen einer andauernden Erziehung.

    Es gibt Menschen, denen selbst die größten und erschütterndsten Ereignisse keinerlei innere Nachdenklichkeit oder gar Bewegung abzuzwingen vermögen. Diese sind dafür auch persönlich innerlich tot und damit für eine Gemeinschaft wertlos. Sie machen selbst keine Geschichte, und man kann mit ihnen auch keine Geschichte machen. In ihrer Beschränktheit oder in ihrer blasierten Dekadenz sind sie eine unbrauchbare Ausschußware der Natur.....
    Upps, stop, da stimmt was nicht, ich sehe gerade, das muss eine Fälschung sein!

    Die Rede wurde schon am 30.01.1939 gehalten, da hat der Putin noch gar nicht gelebt, der ist erst am 07.10.1952 (niedlich, der 07.10. ist der Geburtstag der DDR) geboren.
    Da gibt es nur eine Erklärung für: von den US-israelischen Okkupanten der Ukraine zur Desinformation verbreitet .......

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Da jubelt die Seele, da lacht das Herz, gelle?
    Endlich wieder ein Führer, der auch führt.
    Egal wohin, egal zu welchem Preis: er muss nur führen.

    Habe gerade das Manuskript der vorgesehenen Rede von Putin am 30. März 2015 im Netz gefunden:



    Upps, stop, da stimmt was nicht, ich sehe gerade, das muss eine Fälschung sein!

    Die Rede wurde schon am 30.01.1939 gehalten, da hat der Putin noch gar nicht gelebt, der ist erst am 07.10.1952 (niedlich, der 07.10. ist der Geburtstag der DDR) geboren.
    Da gibt es nur eine Erklärung für: von den US-israelischen Okkupanten der Ukraine zur Desinformation verbreitet .......
    Es gibt keine vorgesehene Rede von Präsident Putin zu diesem Zeitpunkt schreiben Sie keinen Unsinn hier bitte.

  4. #183
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Es gibt keine vorgesehene Rede von Präsident Putin zu diesem Zeitpunkt schreiben Sie keinen Unsinn hier bitte.
    Kannst Du nicht lesen?
    Ich hatte doch klar und deutlich geschrieben: " ... das muss eine Fälschung sein!"
    Was hast Du denn daran nicht verstanden?

  5. #184
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kannst Du nicht lesen?
    Ich hatte doch klar und deutlich geschrieben: " ... das muss eine Fälschung sein!"
    Was hast Du denn daran nicht verstanden?
    ich habe nicht verstanden warum Sie überhaupt diese Rede von wem die auch sein möge in diesem Zusammenhang schreiben....

  6. #185
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ich habe nicht verstanden warum Sie überhaupt diese Rede von wem die auch sein möge in diesem Zusammenhang schreiben....
    Ich habe das schon verstanden, Dude. Woran mag das liegen.

  7. #186
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kannst Du nicht lesen?
    Ich hatte doch klar und deutlich geschrieben: " ... das muss eine Fälschung sein!"
    Was hast Du denn daran nicht verstanden?
    Ich dachte schon oft bei deinen speziellen Beiträgen (ein Baier würde sagen "hinterfotzig" und ist keine Beleidigung!), daß du öfters ein "Achtung - Satire" anfügen solltest!
    Manche scheinen es nicht zu kapieren (oder nicht zu wollen)!

  8. #187
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Heissa, welch Geflenne um das Ausland.

    Dabei liegt die größte politische Baustelle im eigenen Land.


    Gerade noch gefunden :
    http://www.pi-news.net/2014/03/usa-n...kriegstreiber/

    Tja, Fragen über Fragen.

  9. #188
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Wenn Russland nur die Krim "heim ins Reich" holen würde, dann wäre der Westen noch sehr gut bedient.
    Wie die Kölner sagen : "man muss auch jönne könne !"
    Die Ukraine kann froh sein, wenn das Gebiet um Odessa nicht russisch wird. Denn dort leben auch überwiegend Russen.

    Krim-Krise: Angst vor Spaltung der Ukraine

    Warum sollen die Russen keine gute Anbindung an die Weltmeere haben ?
    Die Krim war bis 1954 Bestandteil der Sowjetunion und wurde aus Unbedachtheit von Chrustschow in die Ukraine eingegliedert.

    Jedenfalls freuen sich schon japanische Firmen über die Dummheit von Merkel und über die Sanktionen der EU.
    Russland kann alle Waren, die bisher aus Deutschland bezogen wurden, auch von Japan beziehen.

  10. #189
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Heissa, welch Geflenne um das Ausland.

    Dabei liegt die größte politische Baustelle im eigenen Land.


    Gerade noch gefunden :
    USA, NATO, EU und westliche Presse sind unverschämte Kriegstreiber - Politically Incorrect

    Tja, Fragen über Fragen.
    Ein Kommentar hat was, zumindestens zum Thema Ukraine und EU, ...Die Brüsseler EU-Faschisten maschieren schon und singen:

    “Heute gehört uns Europa und morgen die ganz Welt….”


    Gut das F..wort ist etwas fehlgeleitet, aber der Rest passt zum Programm.

  11. #190
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    Die Spitze der EU-Kommission in Brüssel habe "nicht im entferntesten kapiert (...), dass das ein kulturell gespaltenes Land ist, und dass man mit einem solchen Land so nicht umgehen kann", sagte Schröder auf einer Veranstaltung der "Zeit" in Hamburg

    Krim-Krise: Ex-Kanzler Gerhard Schröder kritisiert EU - SPIEGEL ONLINE

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44