Seite 17 von 231 ErsteErste ... 715161718192767117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.165 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Ihr mit euren Wirtschaftsprognosen aus der Kristallkugel!
    Die russische Wirtschaft (mit ihren Oligarchen) ist viel zu sehr mit der westlichen Wirtschaft verbandelt als daß sie Interesse daran haben könnten, dieser irgendwie zu schaden!
    Ich wette mit jedem, daß sich nach gewissen Schamfristen "business as usual" zeigen wird!
    Nur einige "zittrige Hände" werden sich in den Hintern beißen!

    @joachimroehl Was ist eigentlich "gelenkte Demokratie" bzw. wer oder was sitzt da am Lenker?

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das sich die ukrainische Kiste so schnell und so weittragend entwickelt haut mich ehrlich gesagt auch um. Deutschlands Ostpolitik hat wenn man weiter zurück blickt einen geschichtlichen Bogen bis in den 1.Weltkrieg hinein. Schon damals* gelang es kurzzeitig politischen Einfluss in Kiew und gegen den Kriegsfeind Russland aufzubauen. Nachdem mit dem 2.Weltkrieg auch der Generalplan Ost scheiterte, setzt man mit der "Orangenen Revolution" und auch nun erneut und geschickter als Demokratiebringer an. Man scheut sich nicht mit alten neuen Oligarchen, Ultranationalisten und selbst Faschisten der Swoboda gemeinsame Sache zu machen.

    Wenn man dann noch Ukrainer persönlich kennt, die mit umgerechnet 80€ Rente monatlich (Weißbrot 30ct, Kilo Kartoffeln 40ct, Strom/Gas etwas unter thailändischen Preisen) auskommen, diese aber halbieren will und der IWF den kompletten Entfall aller Energiesubventionen fordert, dann wird schnell klar, dass weiteres Unheil auf dieses geschundene Land als ewiger Spielball zwischen Ost und West kommen wird.


    Quelle: www.german-foreign-policy.com

    .
    .
    .


    @Hermann2, die gelenkte Demokratie entspringt Putins Demokratieverständnis und wird von ihm in Russland mit weit über sechzig Prozent Zustimmung vom Wähler praktiziert. Das original russische Belegzitat stelle ich jetzt nicht ein, da Du als BestWestDeutscher sicher kein kyrillisch lesen kannst?

  4. #163
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @Hermann2, die gelenkte Demokratie entspringt Putins Demokratieverständnis und wird von ihm in Russland mit weit über sechzig Prozent Zustimmung vom Wähler praktiziert. Das original russische Belegzitat stelle ich jetzt nicht ein, da Du als BestWestDeutscher sicher kein kyrillisch lesen kannst?
    Waaas! Nur 60% ! Ich hatte eigentlich mit mindestens 99,9% wenn nicht sogar 110% gerechnet!

    Kyrillisch kann ich tatsächlich nicht, aber übersetze du als NichtBestWestDeutscher es mir doch bitte!

  5. #164
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    hä Joachim, gelenkte Demokratie ist was russisches? Ist das was man hier in D. Merkelokratie nennen müsste?

    Wenn man dann noch Ukrainer persönlich kennt, die mit umgerechnet 80€ Rente monatlich (Weißbrot 30ct, Kilo Kartoffeln 40ct, Strom/Gas etwas unter thailändischen Preisen) auskommen, diese aber halbieren will und der IWF den kompletten Entfall aller Energiesubventionen fordert, dann wird schnell klar, dass weiteres Unheil auf dieses geschundene Land als ewiger Spielball zwischen Ost und West kommen wird.

    Seit wann kümmert den gemeinen Useurokraten die Befindlichkeit normaler Menschen, die sind nur dann interessant, wenn sie sich platt in den Sumpf legen, damit die Herrscher trockenen Fusses auf die andere goldene Seite kommen.

  6. #165
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Merkelokratie? meinst Du damit unsere seit 1990 gewachsene EUdssR auch Stasi 2.0 genannt? Da gab es im Unterschied zur Ukraine zu mindestens demokratisch aussehende Wahlen an einem sonnigen 18.März. Nach professionellem Einfliegen der westdeutschen Propagandaröhren mit "Blühenden Landschaften" und "Leistung soll sich lohnen" blablabla war dem letzten Wähler klar, wo er seine Stimme abzugeben hat. Die DM-Ejaku*lation, Ängste vor Arbeitsplatzverlust und völliger Neupositionierung machten die meisten NeuBananenesser schließlich erpressbar. Wer aber meint alles falsch, frage sich einfach, warum Volksentscheide über existenzielle und bedeutende Fragen des Deutschen Volkes wie zur Wiedervereinigung, der Einführung des EURO, den Lissabonner Verträgen und auch zur scheinbar unwichtigen Rechtschreibreform, der Wehrpflicht und der EU-Öffnung gen Osten einfach nicht vorgesehen sind. Unterm Strich niente und verglichen mit den Ereignissen in Gallizien ostwärts: nach mehreren Kriegen und Diktaturen, Revolutionen und Konterrevolutionen betreibt man Politik in unserem Lande sehr verfeinert, für genug Hirngewaschene sogar fast unsichtbar. Und falls die Argumente ausgehen, kommt entweder die Nadsi*keule, ein Verweis auf das ewige Schicksal der Juden oder der altbekannte Lallspruch geh doch in den Osten zu den Russen..


    DSC08781.jpg DSC08783.jpg DSC08798.jpg DSC08591.jpg

    Lemberg in der Ukraine im Sommer 2013

  7. #166
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    J.R., bei einer Befragung des Souveräns zur Wiedervereinigung wäre mein Votum ein klares JA.
    Ohne wenn und aber.

    Mir stinkt einfach nur die Verar.sche, dass das alle für Umme sein sollte.

  8. #167
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    ebenso von mir

  9. #168
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ebenso von mir
    Gas habe ich auch nie bezweifelt, wenn ich deine Beiträge lese.

  10. #169
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Apropos es brodelt überall in Europa: am 18.September entscheiden auch die Schotten über ihre Unabhängigkeit von Großbritannien, am 9.November die Katalonen in Spanien. Die Belgiern haben ihre Sezessionsbewegungen, Norditalien könnte gut ohne den südlichen Rest leben und der Balkan ist ein Pulverfass seit Jahrhunderten. Aus welch vernünftigem Grund sollte eigentlich Kiew den Krimbewohnern ihr Selbstbestimmungsrecht verweigern?

    * Die Krim und die Sirenen der europäischen Unabhängigkeit - Nachrichten - Politik - Stimme Russlands

  11. #170
    Avatar von Rainerle

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.064


    Tagesspiegel zensiert postive Umfrage zu Putin und Russland

    Ukraine: immer mehr russische Flaggen:




    Übersetzung:

    "Wie ein alter Kasache mal sagte: Wenn die Russen und Ukrainer aufeinander gehetzt werden, müssen sie sich an der Grenze Rücken-an-Rücken stellen und auf die Hetzer schiessen!"

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44