Seite 157 von 231 ErsteErste ... 57107147155156157158159167207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.467 Aufrufe

  1. #1561
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ja jetzt war der Verweis stimmig, ist aus dem Juli, bekannt. Ich verfolge mit Natalia* gerade den Livebericht im ukrainischen 24_TV wo die kämpfenden Nationalisten an der Ostfront nur wild die Köpfe schütteln:


    - man versteht Poroschenkos Friedenszustimmung in Wales überhaupt nicht

    - er ist ein Verräter, ein jüdischer Oligarch, einer der nur an seine Geschäfte denkt ..

    - man will weiter kämpfen, man will in Simferopol eine Siegesparade feiern ..



    *live von ihr übersetzt aus 24 TV - Kiev - Streema Player

  2.  
    Anzeige
  3. #1562
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.995
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich finde es erstaunlich/bemerkenswert/merkwürdig, dass der Post* von @Loso und vor allem der erwähnte Link weitesgehend negiert wird:...
    Ich verstehe den Sinn so einen Threads darin, neben den Spass sich über ein Thema aufzuregen und unter Männern in gewohnter Manier verbal an die Gurgel zu gehen auch darin, seine Argumente mit Informationen zu hinterlegen. Ich halte die ostukrainische Separatistenbewegung nach Abwägung aller Umstände für die gerechtere Sache, aber das hindert mich nicht auch Hintergründe zu bennen, die eindeutig gegen sie sprechen.
    Ich bin erst kürzlich in den Thread eingestiegen und weiss nicht, was hier schon alles gespostet wurde. Es gibt etliche glaubwürdige Informationen im Netz, die detailliert beschreiben, wie die Amerikaner seit Jahren die Strippen in der Ukraine ziehen. Den Euromaidan haben sie systematisch infiltriert und die CIA weiss sehr genau wer dort die Leute abgeknallt hat. Der CIA-Mitarbeiter Arseni Jazenjuk - nebenbei ein Mitglied der Scientology-Sekte - hat nach dem Putsch ganz gezielt den Osten gegen sich aufgebracht und wollte die russische Sprache verbieten. Erst danach (!) gab es in allen Stadten des Ostens riesige Massendemos, wo russische Abenteurer noch nicht auf dem Plan waren. Nur um mal die Chronologie wieder zurechtzurücken.

    Es gibt überhaupt keinen Zweifel, dass die russische Seite lügt und Propaganda von sich gibt. Der Unterschied ist aber der, dass das sehr leicht durchschaubar ist, auf westlicher Seite aber so allumfassend gelogen und verfälscht wird, dass man echt schon denkt, die müssen alle komplett gehirngewaschen sein. Die Mehrheit der denkenden Leser in Deutschland ist es nicht, das zeigen die Reaktionen im Netz. Das sind auch nicht alles Leute wie member joachimroehl, der die Russen für Waisenknaben hält und (bestenfalls) recht merkwürdige Bezüge zur deutschen Vergangenheit unter Gröfaz und Co. herstellt. Sondern Leute die die Nase einfach gestrichen voll haben von der amerikanischen Zündelei an allen Ecken und Kanten des Globus.

    Vor allem geht im Gegensatz zu den USA um lebenswichtige wirtschaftliche Interessen für Deutschland gegenüber Russland. Da scheiss ich auf ein paar Gebiete, die die Ukraine an Russland abgibt. Und wer denkt, ein 145 Millionen-Volk würde sich ernsthaft mit einem Nato-Mitglied, selbst wenn es derzeit kaum verteidigungsfähig ist wie die baltischen Staaten, anlegen, der gehört echt zum Psychiater.

  4. #1563
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ................ heute morgen im Morgenmagazin war schon der erste Gesinnungswissenschaftler welcher Fracking nicht schlimm bis supertoll fand. Also merke: Sanktionen gegen Rußland, also kein kostengünstiges Gas - AHA!!!!! Fracking ist die Lösung - nochmal AHA!!!!! Die tolle Technologie des Bodenvergiftens - und zwar europaweit - aus USA und die chemisch verseuchten Ölschlämme aus Kanada sollen im Rahmen der Ukrainekrise hier hoffähig gemacht werden. Da trapst nicht nur eine Nachtigall, hier donnert schon eine ganze Elefantenherde durch die wirtschafts.-und finanzpolitische Landschaft. Will nur niemand sehen, hören und spüren................

  5. #1564
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    ... Es ist allerdings am Westen, dieses Signal auszusenden. Bleibt es aus, droht eine weitere Stärkung der Ultranationalisten.

    Da passt allerdings das laute Säbelrasseln von dem Rassmussen (Nato) nicht dazu.
    Ein Signal kann und wollen die auch nicht senden.

    1. Frage: Warum ist der Putin der Dollarmafia so ein Dorn im Auge?
    2. Frage: Um mal wieder etwas Thailandbezug herzustellen, warum sind in den ca. letzten 10/15 Jahren mehr Russen in Thailand im Urlaub und aus unseren westlichen Breiten werden es immer weniger?

    Putin - Der Unbekannte - Die Unzensierte Dokumentation

  6. #1565
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Wenn man die zahlreichen Leserkommentare im Spiegel zur Kolumne von Jakob Augstein liest, dann entsteht der Eindruck, dass die Mehrheit der Deutschen die aggressive Haltung der USA und der NATO ablehnt und den Konflikt in der Ost-Ukraine durch Verhandlungen friedlich beenden möchte.

    Nato: Jakob Augstein über Russland, Ukraine und den Kalten Krieg - SPIEGEL ONLINE

  7. #1566
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.208

  8. #1567
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ................ heute morgen im Morgenmagazin war schon der erste Gesinnungswissenschaftler welcher Fracking nicht schlimm bis supertoll fand. Also merke: Sanktionen gegen Rußland, also kein kostengünstiges Gas - AHA!!!!! Fracking ist die Lösung - nochmal AHA!!!!! Die tolle Technologie des Bodenvergiftens - und zwar europaweit - aus USA und die chemisch verseuchten Ölschlämme aus Kanada sollen im Rahmen der Ukrainekrise hier hoffähig gemacht werden. Da trapst nicht nur eine Nachtigall, hier donnert schon eine ganze Elefantenherde durch die wirtschafts.-und finanzpolitische Landschaft. Will nur niemand sehen, hören und spüren................
    was soll das it dem frecking, das ist auch alles nur dummgeschwaetze. zz herscht in diesem sektor " eine finanzbubble" nach dem vorbild der dotcom bubble. da fliesst kapital rein in explorer mit bewertungen jenseits von gut und boese.
    in ca 2 jahen sehen wir die wahrheit ueber das tolle frecking ,, und die wird dann kommen , wenn die produktion in gang kommt, dann wird sehr schnell klar, das sich das am markt in diesem umfang nicht behaupten kann, denn welches produkt gefoerdert zum dreifachen preis des weltmarkts, kann verkauft werden. die Verkaufs und foerderdaten werden ser weit hinter den erwartungen zurueckbleiben. und freckin wird im nimmerland versinken, bis zum tag wo sich die oelpreise verdreifacht haben, bei mehr oder weniger unveraenderten produktionskosten.
    in 2 jahren werden 90% der explorer auf nimmerwiedersehen verschunden sein, mnach niedrig preis produzenten am markt bleiben, aber das kann nicht die loesung sein
    die wahrheit kommt da noch...........................

    sorry aber ukraine in zusammenhang mit frecking zu bringen ,ist schon weit hergezogen

  9. #1568
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Dnieper-Donetsk-shale-basin_0.jpg

    Alles was die Russen aus dem europäischen Energiemarkt rausdrängt ist gut. Und so hat auch das umstrittene Fracking seine Bedeutung in der Ukraine, für die amerikanischen Förderer und die strategische Politik natürlich. Die Weichen dafür wurden schon zu Janukowitschs Zeiten in 2013 gestellt. Stichworte wie Burisma Holding, Joe Biden und der umkämpfte Förderort Slawjansk rundeten das Bild später ab.

    Und wir erinnern uns, vom IWF im Frühjahr erteilte Finanzzusagen in Höhe von 17 Milliarden Dollar, waren neben vielen wirtschaftlichen Forderungen (Einfrierung des Mindestlohns bei 0,45€/h, Energiepreisverdopplung für die Bevölkerung, Mehrwertsteuer bei 20%, Korruptionsbekämpfung etc.) immer an eine ungeteilte Ukraine gebunden.

    Quelle: Amerikaner wollen Fracking in der Ost-Ukraine unter ihre Kontrolle bringen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN und etwas verdaulicher heise Ukraine: Die Auflagen des IWF | Telepolis

  10. #1569
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013
    Fast eine 1:1 Kopie des Vorgehens von Putin in der Ukraine.

    1. Destabilisierung

    2. Bewaffnung und Ausbildung von Separatisten

    3. Eingreifen mit regulaeren Truppen

  11. #1570
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    FS-Bericht vom Nato-Gipfel in Wales gestern.

    Ich denke mich tritt ein Pferd; es wird in einem Golf-Hotel getagt und auf dem Golfplatz stehen Mannschaftswagen, Panzer und Fighter rum.
    Noch martialischer geht es nicht mehr.

    Fehlt nur noch zum Abschluß eine Militärparade mit Raketen von Loch 1 zum Loch 18.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44