Seite 135 von 231 ErsteErste ... 3585125133134135136137145185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.350 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.388 Aufrufe

  1. #1341
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    wer hat denn diese Karte gemacht??
    Seit wann gehört Kaliningrad nicht mehr zu Russland???
    Sind die bei der Nato so bescheuert oder tun die bloss so??
    Junge Junge müssen da Holbirnen sitzen, die Russen lachen sich bestimmt kapput.
    Hauptsache es passt ins Denkschema, dann braucht man sich auch mit dem Hintergrund dazu nicht zu beschäftigen!
    Oder "übersieht" es bewußt zur Falschinformation?

    Die Karte war ironisch gemeint, damit sich die Russen nicht wieder "versehentlich" auf ukrainisches Territorium verlaufen!

    Die kanadische NATO-Delegation hat aus diesem Grund eine simple Karte angefertigt und schreibt dazu in ironischem Ton auf Twitter: “Geografie kann hart sein. Hier ist ein Reiseführer für russische Soldaten, die sich ständig verlaufen und “aus Versehen” in der Ukraine landen.”
    Ukraine-Krieg: NATO verhöhnt Russland - mit einer genialen Idee

  2.  
    Anzeige
  3. #1342
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Ein sehr interessantes Dokument aus dem Jahr 2008 beweist sehr wohl, dass Nato und USA sich der Befindlichkeiten Russlands bewusst waren wie die Einschaetzung von US Botschafter Burns zeigt.
    Unter Punkt 7 stehen seine Gedanken zum Umzug der russischen
    Schwarzmeerflotte von Sewastopol nach Noworossisk bis zum Jahr 2017.
    Wir wissen heute, dass Janukowitsch 2010 diese Stuetzpunktnutzung bis 2042 verlaengerte. Nach Aufnahme der Krim in die RF hat sich das erledigt.
    https://wikileaks.org/plusd/cables/08MOSCOW265_a.html

    Uebrigens lief vor kurzem auf Phoenix ein Bericht, wo die Sicherheitsberaterin von Bush Junior sagte, dass die USA seinerzeit militaerisch in Libyen eingegriffen haetten um Landsleute zu retten.

    Ich persoenlich gehe davon aus, dass der Anteil Russen an der Gesamtbevoelkerung der Ukraine ein Vielfaches dessen von dem der
    Amerikaner in Libyen war.

  4. #1343
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die Quelle dürfte einige Spatzenhirne aber auch nicht zu Einsichten führen, sie lesen gerade in der BILD wie im Osten die Russische Invasion begonnen hat. Natürlich nach Aussagen von Poroschenko, im fernen Kiew und gemäß unbestätigter Quellen, im Konjunktiv und das in einem Zeitalter, wo jeder zweite Soldat ein i-Phone bei sich trägt ..

    Invasion? ist doch ein historisch gut besetzter Begriff, wie der D-Day mit folgender Befreiung vom Faschismus von Westen her. Wünsche mir schon lange dass die friedliche Ukraine von faschistisch-oligarchen Elementen endlich gesäubert wird. Hoffen oder Blut und Geld spenden, mehr kann man als Deutscher zur Zeit nicht tun. Und der Iwan? der dürfte die Drecksarbeit diesmal nicht erledigen. Er unterstützt die Separatisten und wartet gelassen auf den Einzug von General Schlamm und General Winter in der weiten russisch-ukrainischen Steppe ..


    Quelle: Ost-Ukraine: Putin schickt Panzer und startet Gegenoffensive, wie US-Außenministerium befürchtet - Politik Ausland - Bild.de

  5. #1344
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend, die seperatisten rücken immer weiter südlich vor! ich vermute deren plan ist den östlichen streifen der ukraine zu besetzen bis runter zur krim,um dann einen direkten landweg auf russischer seite zur krim zu haben. den haben sie bis jetzt noch nicht. und dann könnte vielleicht ruhe sein.das wäre zumindestens deren strategie vermute ich mal.

  6. #1345
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das nehme ich auch an, braucht ja nur einen 500m breiten Streifen parallel zur russisch-ukrainischen Grenze und wäre für die RF weitaus billiger, als mit China bis 2018 eine kilometerlange Brücke über die Meerenge zur Krim zu bauen. Zuletzt hatten unserer Großväter bei Kertsch Brückenarbeiten begonnen und schließlich den Rückzug per pioniertechnischem Flaschenzug gemeistert. Aber wie auch die von Deutschland in 1939 begehrte und von Polen verweigerte Autobahn- und Zugverbindung nach Danzig zeigt, versucht die andere Seite oft so viel wie möglich Kapital aus dem Wunsch des Gegners zu schlagen. Geschichte wiederholt sich leider immer wieder.

    Quelle: https://www.radio-utopie.de/2014/06/...andeswaehrung/ und http://www.aktuell.ru/russland/wirts...krim_2444.html und

  7. #1346
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Der Postillon: Putin schickt Armee in Ostukraine, um nach verirrten russischen Soldaten zu suchen

    Putin schickt Armee in Ostukraine, um nach verirrten russischen Soldaten zu suchen

    Moskau, Donezk, Luhansk (dpo) - Nach mehreren Berichten über orientierungslose russische Soldaten, die offenbar versehentlich die Grenze zur Ukraine überschritten haben, greift die russische Regierung jetzt durch. Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mitteilte, soll in den nächsten Tagen eine provisorische Sucharmee (maximal 50.000 Mann) in die Ostukraine geschickt werden, um die verirrten Soldaten ausfindig zu machen und wohlbehalten in ihr Heimatland zu bringen. .....................

  8. #1347
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    naja ein bischen mehr als nur 500 meter wirds schon sein! das sind schon einige hundert kilometer breite.

  9. #1348
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    wie man so ein grenzübertritt schön verpacken kann? ist schon erstaunlich, alle achtung ! 50000 mann suchaktion und auch nur provisorisch ! wers glaubt hat vodga gesoffen und nicht zu wenig.

  10. #1349
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    naja ein bischen mehr als nur 500 meter wirds schon sein! das sind schon einige hundert kilometer breite.
    DSC09608.jpg DSC09611.jpg

    Für eine Autobahn nebst Bahntrasse und zugehörige Grenzsicherungsanlagen dürfte das ausreichen. Der im Hintergrund strippenziehende jüdische Oligarch Kolomejskij hat sich ja bereits im Frühsommer bereit erklärt die 1920 km Grenze zur RF für 150 Millionen Euro aus eigener! Tasche in sechs Monaten zu befestigen. NATO-Draht, Sperrzaun 2m hoch, Landminen, Drohnen, ein elektronisch überwachter Todesstreifen, gegen den die seinerzeitige deutsch-deutsche Grenze an Grimms Märchen erinnert. "Besser als die sechs Meter hohe Mauer in Israel und wirksamer als die amerikanische Grenze zu Mexiko" wurde im ukrainischen Fernsehen wörtlich erklärt.

    Bilder: aufgenommen von http://1tv.com.ua/uk/news/2014/06/17/56324 (ukrainisches TV)

  11. #1350
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    wie man so ein grenzübertritt schön verpacken kann? ist schon erstaunlich, alle achtung ! 50000 mann suchaktion und auch nur provisorisch ! wers glaubt hat vodga gesoffen und nicht zu wenig.
    Vielleicht bist ja Du derjenige der es glaubt.

    Hast sicherlich den Artikel nicht gelesen, ist'ne ehrliche Nachricht!!

    Genauso wie diese:

    Waffenruhe in Nahost gescheitert: Lauter Furz löst neue Gefechte aus

    oder diese

    Verzweifelter Autofahrer versucht seit Tagen, Konvoi aus 280 weißen Lkw zu überholen


Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44