Seite 124 von 231 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174224 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.200 Aufrufe

  1. #1231
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    nun, dann können wir ja auch königsberg einfach mal anektieren....war ja immer deutsch. mit der krim war taktisch für putin sehr unklug. er hat viel symphatie und glaubwürdigkeit verloren. was nun in der ukraine abgeht wird so denke ich kaum in eine invasion und besetzung ausgehen (können). nicht einmal ein herr putin könnte so dumm handeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #1232
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Das Elsass ist naeher

  4. #1233
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    @joachimroehl, die Separatisten sind auf sich allein gestellt nicht denkbar und "ein Vorgehen gegen Moskau" ist natürlich Unsinn.

    Die Sorben hatten bis ´45 nie den großen Verwandten in der Nachbarschaft. Wer will die Tchechoslowakei und Polen mit Rußland vergleichen. Vom Kräfteverhältnis im Deutschen Reich ganz zu schweigen.

    ...... ist außerdem kein Vorwand, eine Zerstückelung Deutschlands gutzuheißen.
    Hätte der Plan von Stauffenberg funktioniert, so hätten alle Widerstandskämpfer, auch die Kommunisten, ein einheitliches, demokratisches Deutschland gewollt. Wer wollte ihnen das verdenken und es schlecht heißen?

  5. #1234
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Schon vergessen? Königsberg hatte Gorbatschow doch Kohl 1990 angeboten der aber dankend abgelehnt. Die sehr revanchistisch klingende Nachfrage nach den verlorenen Gebieten dürfte dann abschließend gelöst werden, wenn wir einen Friedensvertrag mit den Siegermächten einfordern und auch bekommen würden. Da würden natürlich Reparationsleistungen auf uns zukommen und wer sich recht erinnert, es war glaube ich 2012 da lief die Meldung in der Tagesschau das Deutschland nun die letzten Forderungen vom 1.Weltkrieg vollständig beglichen hätte.

    Problem bei WK II ist aber, das sich nur ganz wenig Deutsche für einen Friedensvertrag einsetzen. Hä was? und wie uns die Medien seit Jahr und Tag weiß machen wollen "ist alles durch 2+4 schon geregelt" .. und wenn ich so einer verdummenden Argumentationsschiene folge sollte, bekäme mein nächster KV-Kunde keinen schriftlichen Vertrag mehr, denn "Krankenleistungen zahlt jede Fairsicherung automatisch per Handschlag auf Treu und Glauben!"

    Ohne den Flottenstützpunkt Sewastopol zu sichern hätte die RF in Kürze die NATO auf der Krim. Die Krimgeschichte war sicher amerikanische Gangart nach der Colombomethode, aber immer noch besser als den Bock im Vorgarten. Zur Rechtmäßigkeit gibt es die schon zitierte Einschätzung des deutschen Verfassungsrechtler Reinhard Merkel -> Die Krim und das Völkerrecht: Kühle Ironie der Geschichte - Debatten - FAZ (die man nicht teilen aber kennen sollte wenn man informiert mitreden möchte..)

    Micha L lassen wir die Annahme, Du möchtest den Diskurs nicht und ich akzeptiere das auch so. Im übrigen wäre ein Erfolg der Attentäter um Stauffenberg der worst case für die Anglo-Amerikaner gewesen, denn es ging nicht um die Vernichtung der Person des Reichskanzlers sondern die Niederhaltung des deutschen Volkes auf Dauer.

  6. #1235
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Die Ukraine ist nie ein homogener Staat gewesen, sondern ein kuenstliches Gebilde, das in den Wirren der Aufloesung der UdSSR entstanden ist.
    ......................
    Mich wuerde nebenbei mal interessieren, wer von den den aktiven Protagonisten in diesem thread weiss, was die Bezeichnung Ukraine bedeutet.
    Lies nach in Ukraine ? Wikipedia

    speziell bei "Geschichte" und "Etymologie"

  7. #1236
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ... ist schon der strike gestolpert. ...
    Ich geh Dir nicht mehr aus dem Kopf, gelle?
    Habe ich Putin und Ulbricht schon überholt?



  8. #1237
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Problem bei WK II ist aber, das sich nur ganz wenig Deutsche für einen Friedensvertrag einsetzen. Hä was? und wie uns die Medien seit Jahr und Tag weiß machen wollen ist alles durch 2+4 schon geregelt.. und wenn ich so einer verdummenden Argumentationsschiene folge sollte
    Du kannst es so oft wie du willst und immer noch mal wiederholen: Richtig wird´s trotzdem nicht!
    Deutsche Wiedervereinigung ? Wikipedia
    Aber was gilt schon die Wiki-Meinung gegen die geballte "unabhängige" Kompetenz eines joachimroehl!

  9. #1238
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    . Im übrigen wäre ein Erfolg der Attentäter um Stauffenberg der worst case für die Anglo-Amerikaner gewesen, denn es ging nicht um die Vernichtung der Person des Reichskanzlers sondern die Niederhaltung des deutschen Volkes auf Dauer.
    Es ging um die Vernichtung der Na.zis bzw. deren Ideologie! (Ansonsten Link bitte)
    Ich bin in meiner Umgebung anfangs mit Ami-Besatzung aufgewachsen und habe mich seit damals und auch jetzt noch nie niedergehalten oder unterdrückt gefühlt!

  10. #1239
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    415
    Einer der mehr weiss und nicht sein Wissen aus der Bild, Welt und Spiegel hat.


  11. #1240
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Im übrigen wäre ein Erfolg der Attentäter um Stauffenberg der worst case für die Anglo-Amerikaner gewesen, denn es ging nicht um die Vernichtung der Person des Reichskanzlers sondern die Niederhaltung des deutschen Volkes auf Dauer.
    Dieser Artikel zeigt die moeglichen Gruende fuer eine solche Respektlosigkeit gegenueber dem nichtkommunistischen Widerstand und weitere aktuellere Verirrungen.

    Massenverblödung : Das gebildete Deutschland schafft sich ab - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44