Seite 115 von 231 ErsteErste ... 1565105113114115116117125165215 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.141 bis 1.150 von 2308

Ukraine - Ereignisse, Analysen

Erstellt von hueher, 22.02.2014, 08:23 Uhr · 2.307 Antworten · 120.542 Aufrufe

  1. #1141
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    ecccbd83119bc82ae63093904f8bf6d8.jpg

    Die RF hält wie strikes Verweis zeigt unter allen Umständen an friedlichen Geschäften auch mit den Amerikanern fest. Und selbst Jatzenjuks Androhung vom Freitag den Gasdurchfluss nach Westeuropa komplett zu stoppen!!! lies den Russischen Bären nicht aus der Höhle kommen. Hallo??? mit solch einer Aktion treffen die amerikanischen Verantwortlichen aber Europa. Das könnte ja Putin fast gelegen kommen: er liefert Gas, aber es gibt kein Gas und die europäische Industrie hat ein Problem und die Bürger massive Preiserhöhungen. Und nicht vergessen China hatte bereits im Mai erklärt sämtliche Fördermengen abzunehmen und das bei jährlicher Vorauskasse.. aber noch ist ja Sommer. Igor Bezler, passukrainischer Krimrusse und militärischer Verantwortlicher hat heute auf Fragen zur Lage kurz Stellung genommen. Im Verweis finden sich auch gewünschte Lagekarten.

    -> http://en.voicesevas.ru/news/analyti...-dialogue.html (englisch)

  2.  
    Anzeige
  3. #1142
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Da wird ein Boxer mit Mitteln der K.Adenauer Stiftung mit Geld ausgestattet, in sein Heimatland geschickt und als Oppositionsfuehrer eingesetzt. Alles wird gut und jeder nimmt ihn ernst.
    L.Messi wird dann ebenso grosszuegig ausgestattet, kehrt in seine Heimat zurueck und der Staatsbankrott Argentiniens kann abgewendet werden.
    Vielleicht kommt Margot Honnecker aus Chile zurueck und raeumt mit der ganzen EU Vetternwirtschaft auf.

  4. #1143
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    gabor-steingart-handelsblatt_2.jpg


    Politik der Eskalation: Der Irrweg des Westens - Kommentare - Meinung - Handelsblatt


    Regierung und Medien schalten angesichts der Ereignisse in der Ukraine von besonnen auf erregt um. Aber die Politik der Eskalation schadet deutschen Interessen. Ein Essay auf Deutsch, Russisch und Englisch.





    Kommentar: wir haben in der Bundesrepublik genug klardenkende junge Realisten, da braucht´s den Einsatz der 87jährigen eigentlich nicht.

  5. #1144
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Über die Ursachen kann man streiten.
    Aber auf Eskalationen reagierte der Westen nur, immer recht zögerlich.

    Die erste Phase der Sanktionen als Reaktion auf die Besetzung der Krim wurde regelrecht verspottet, auch hier, wenn ich mich recht erinnere. Man wollte nicht wirklich weh tun, sondern nur ein Zeichen setzen.
    Tatsächlich versuchte der Westen immer wieder mit Putin ins Gespräch zu kommen, ohne Ergebnis.

    Die Kiewer Regierung selbst war bis zur Wahl Poroschenkos zögerlich bis untätig, während die Separatisten Regierungsgebäude einnahmen, das ukrainische Wappen symbolträchtig herunterrissen und staatliche Organe, die sich passiv verhalten hatten, demütigten und sich immer weiter ausbreiteten, direkt unterstützt von Rußland.

    Würde Rußland von seiner Eskalation abrücken, wäre der Westen sicherlich zu großem Entgegenkommen bereit.

  6. #1145
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Über die Ursachen kann man streiten.
    Aber auf Eskalationen reagierte der Westen nur, immer recht zögerlich.

    Die erste Phase der Sanktionen als Reaktion auf die Besetzung der Krim wurde regelrecht verspottet, auch hier, wenn ich mich recht erinnere. Man wollte nicht wirklich weh tun, sondern nur ein Zeichen setzen.
    Tatsächlich versuchte der Westen immer wieder mit Putin ins Gespräch zu kommen, ohne Ergebnis.

    Die Kiewer Regierung selbst war bis zur Wahl Poroschenkos zögerlich bis untätig, während die Separatisten Regierungsgebäude einnahmen, das ukrainische Wappen symbolträchtig herunterrissen und staatliche Organe, die sich passiv verhalten hatten, demütigten und sich immer weiter ausbreiteten, direkt unterstützt von Rußland.

    Würde Rußland von seiner Eskalation abrücken, wäre der Westen sicherlich zu großem Entgegenkommen bereit.
    tag micha, da hat aber der ami was dagegen! der will doch das überhaupt nicht. die usa spielt doch europa gegen die russen aus,und niemand merkts.

  7. #1146
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.444
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag micha, da hat aber der ami was dagegen! der will doch das überhaupt nicht. die usa spielt doch europa gegen die russen aus,und niemand merkts.
    Ich weiß nicht, wie du auf so eine absurde Vermutung kommst. Die Amis haben sicher vieles verkehrt gemacht im Irak und anderswo, aber hier beim Konflikt in der Ukraine haben sie keinen Anteil, hier liegt der Schlüssel für eine friedliche Beilegung alleine bei Putin. Ich denke auch, wenn Putin nur seine Söldner aus der Ostukraine abziehen würde, dann würde Europa die Annexion der Krim wohl mehr oder weniger hinnehmen.

  8. #1147
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Ach was; die paar Mrd USD, die die Amis in die Destabilisierung der Ukraine gesteckt haben waren wohl zur Unterstützung der Bevölkerung gedacht!!

  9. #1148
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.688
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag micha, da hat aber der ami was dagegen! der will doch das überhaupt nicht. die usa spielt doch europa gegen die russen aus,und niemand merkts.
    Da sind wir aber froh, daß zumindest du es merkst!

  10. #1149
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    freut mich wenn du was von mir angemmonen,und was gelernt hast.

  11. #1150
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ach was; die paar Mrd USD, die die Amis in die Destabilisierung der Ukraine gesteckt haben waren wohl zur Unterstützung der Bevölkerung gedacht!!
    Voelliger Schwachsinn, fuer den es nicht einen einzigen serioesen Beleg gibt.

    Fakt ist, dass die Obama Administration mit dem Ausbuegeln der Folgen von Georg W. Bush's unseligen Kriegen voll ausgelastet ist.

    Es gibt weder Hinweise noch gibt es einen Sinn fuer die These, die USA waeren an einer instabilen Ukraine interessiert.

    Aber es gibt reichlich Gruende Putin in die Schranken zu weisen.

Ähnliche Themen

  1. Analysen der thail. Zeitgeschichte durch Externe
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 14:56
  2. Fußball EM 2012 in Polen/Ukraine
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.10, 19:32
  3. Ereignisse in Bangkok /Thailand
    Von blyes im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.04.09, 06:57
  4. Strafen für negative Analysen angedroht.......
    Von waanjai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.04, 19:10
  5. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44